23.03.2016, 06:11 Uhr

Wechselbetrug bei Frisör in Gars

GARS. Zwei Frauen (ca 50 und 30) wollten gestern Nachmittag in einem Geschäft in Gars ein Haarshampoo kaufen und mit einem 100-Euro-Schein bezahlen. Da ihnen das Shampoo dann doch zu teuer war, (sie sprachen mit ausländisch Akzent) wollten sie, während sie der Frisörin den 100-Euro-Schein gaben, nur 5 Euro bezahlen.
Als sie das Wechselgeld von der Angestellten schon erhalten hatten, forderten sie wieder den 100-Euro-Schein zurück, da sie das Shampoo doch nicht kaufen wollten. Nachdem die Täterinnen das Geschäft verlassen hatten, bemerkte die Frisörin, dass in der Kassa 50,- Euro fehlten.
Beschreibung der Täterinnen: beide lange dunkle Haare, die ca 30-Jährige mit "Pferdeschwanz", die Frau um die 50 hatte einen Haarknoten gebunden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.