08.09.2016, 15:20 Uhr

Geschichtliche Schmankerltouren durch Korneuburg und Stockerau

Die Stadtführungen dauern rund 1,5 Stunden und finden bei jedem Wetter statt. Die Organisatoren freuen sich auf Sie. (Foto: privat)

Klein und Groß können am 16. September die Werft entdecken und lernen, wie ein Schiff entsteht.

STADT KORNEUBURG / STOCKERAU / NIEDERHOLLABRUNN. Noch bis Oktober stehen in Korneuburg, Stockerau und Niederhollabrunn Stadtführungen auf dem Programm. Ein geschichtlicher Reigen.
Zusätzlich zu den bereits etablierten Stadtführungen in Korneuburg und Stockerau, findet heuer erstmalig auch eine Kirchenfürhung in Niederhollabrunn statt. Viele verborgene Schätze gibt es dort zu entdecken, die die zertifizierte Fremdenführerin Andrea Riedler den interessierten Besuchern präsentieren möchte.


Familienführungen

Neu sind 2016 auch Familienführungen in Korneuburg und Stockerau. "Ziel ist es, Kindern ihre Stadt mit einer kindgerechten Führung näherzubringen, wobei der Spaß natürlich nicht fehlen darf", erklärt Sonja Eder vom Weinviertel Tourismus.


Termine im Überblick


"Wie ein Schiff entsteht": ab 6 Jahren, 16. September, 16 Uhr, Werft Korneuburg.
"Kreuzfahrtschiffe aus Korneuburg": 17. September, 15 Uhr, Werft.
"Verborgene Schätze in der Region": 24. September, 15 Uhr, Kirche Niederhollabrunn.
"Ich seh, ich seh, was du nicht siehst": ab 6 Jahre, 1. Oktober, 16 Uhr, Kirche Stockerau.
"Jüdisches Korneuburg": 15. Oktober, 15 Uhr, Rattenfängerbrunnen.

Anmeldung für die Stadtführungen:
Bei Sonja Eder unter Tel. 0680/5558805 oder s.eder@weinviertel.at.
Nähere Informationen erhalten Sie hier!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.