12.04.2016, 12:52 Uhr

Drehstart der 12. Staffel von "SOKO-Donau" am Karmelitermarkt

Das SOKO-Donau Team ermittelte in der Leopoldstadt am Karmelitermarkt. (Foto: SATEL Film Petro Domenigg)

Am Leopoldstädter Markt fiel die Klappe für 16 neue Folgen der 12. SOKO-Donau Staffel.

LEOPOLDSTADT. Auf Spurensuche im ersten Fall mit dem Arbeitstitel „Tigran der Unsichtbare“ geht wieder das bewährte Team um Dietrich Siegl, Gregor Seberg, Stefan Jürgens und Lilian Klebow. Gedreht werden die 45 Minuten langen Folgen in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark. Drei Tage lang wurde am Karmelitermarkt gedreht. Derzeit sind die Schauspieler schon in Steiermark unterwegs.

Im ersten Fall steht ein toter Richter im Zentrum der Ermittlungen. Dr. Schiller, der als Richter am Wiener Landesgericht gerade einen wichtigen Prozess leitet, wird tot in seinem Garten aufgefunden. Hat der als „Einbrecherkönig” angeklagte Garik Petrosjan einen Mörder beauftragt? Oder hat der Journalist Renard den Richter im Affekt umgebracht, weil der ihn mit seiner Vergangenheit unter Druck gesetzt hat? Oder war es doch ein Unfall, wie der Oberstaatsanwalt hofft? Die Ermittlungen scheinen in einer Sackgasse zu stecken, bis sie durch Spuren, die eigentlich gegen Petrosjan sprechen, eine überraschende Wendung nehmen.


Heimischer Krimi seit 2005

2005 gingen die Ermittler der „SOKO-Donau“ erstmals auf Mörderjagd. In Österreich und Deutschland (ZDF) verfolgen pro Folge regelmäßig rund 4,5 Millionen Zuschauer die Krimiserie. Gedreht wird ausschließlich vor heimischer Kulisse u.a. in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark. „SOKO Donau“ ist eine Koproduktion von Satel Film und Almaro in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, der Länder Oberösterreich und Niederösterreich sowie von Cinestyria Filmcommission and Fonds.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.