01.07.2016, 08:40 Uhr

Ines Daill erhielt Landessportabzeichen in Gold

Präsident Fritz Hochmair, derzeit Vorsitzenden der Landessportorganisation, mit Ines Daill aus Leonding und Wolfgang Stanek. (Foto: Land OÖ)

Die Leondingerin glänzte bei der Baseball-Staatsmeisterschaft und hatte somit einen maßgeblichen Anteil beim Erringen des Staatsmeistertitels.


LEONDING (red). Neben Daill wurde auch die Funktionäre Ernst Fink aus Traun (DSG Union St. Martin/Traun), Walter Partoll aus Ansfelden (Schi-Club Union Ansfelden) und Josef Podechtl aus Ansfelden (ASK Nettingsdorf) aus Linz-Land geehrt.

Zahlreiche Ehrungen

Seit mehr als 60 Jahren würdigt das Land Oberösterreich besondere sportliche Leistungen und ehrenamtlichen Einsatz für den Sport in OÖ mit der Verleihung des Landes-Sportehrenzeichens. In Vertretung von Sport-Landesrat Michael Strugl zeichnete Wolfgang Stanek am 27. Juni im Linzer Redoutensaal zehn aktive Sportler mit Gold und 40 mit Silber, sowie 26 Funktionär mit Gold und 35 mit Silber aus. Bereits am 21. Juni 2016 bekamen 63 Sportler/innen und 52 Funktionäre das Landes-Sportehrenzeichen in Bronze von Landesrat Strugl verliehen.

Sport hat hohen Stellenwert

Sport hat in Oberösterreich einen besonders hohen Stellenwert. „Mit 2500 Sportvereinen und mehr als 200.000 ehrenamtlich engagierten Menschen – davon 60.000 gewählte Funktionäre – gibt es in keinem anderen Bereich des sozialen Lebens einen so hohen Anteil an Ehrenamtlichen. Dieses Engagement ist dem Land Oberösterreich viel wert“, betont Strugl. „Daher unterstützt das Land OÖ die Arbeit der Sportvereine und Verbände, insbesondere bei der Nachwuchsarbeit und bei der Schaffung der notwendigen Infrastruktur. Und wir holen bei der Landes-Sportehrenzeichen-Verleihung jene Menschen vor den Vorhang, die tagtäglich in den Vereinen und Verbänden ehrenamtlich für den Sport wertvolle Arbeit leisten. Das Land OÖ ist dankbar und stolz, dass sie ihr Leben dem Sport widmen und darin sehr erfolgreich sind.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.