22.09.2016, 11:28 Uhr

Start in den Kinderkultur-Herbst

3494 Besucher sahen "Heidi" im Vorjahr und machten es so zum beliebtesten Stück der letzten Saison. (Foto: Theater des Kindes)

Lustig, spannend, klingend und bunt wird der Herbst für Kinder. Das Kuddelmuddel und das Theater des Kindes haben ein tolles Programm auf die Beine gestellt.

Die Linzer Kulturanbieter stehen schon in den Startlöchern, um den Kindern in der kommenden Saison wieder ein buntes Programm zu bieten. Erleben und mitmachen steht dabei im Vordergrund. Mit den Herbstwerkstätten etwa schafft das KuddelmuddelRaum zur aktiven und kreativen Freizeitgestaltung. Neben den bewährten Werkstätten wie Breakdance, Theaterspiel, Theaterwerkstatt, Ausdrucksspiel und Tanz gibt es heuer in der SingSang-Werkstatt einmal in der Woche die Gelegenheit, mit der Stimme zu experimentieren.

Künstler aus nah und fern

In der Reihe Kumulino können schon die kleinsten Theaterluft schnuppern. Mit "Das kleine Blau und das kleine Gelb" präsentiert das Kuddelmuddel ein besonders aufwändiges und akribisch inszeniertes Figurentheater vom Puppet Theatre Maribor. Zu sehen am 21. und 22. Oktober im Volkshaus Franckviertel. Weitere internationale Künstler, die heuer im Kuddelmuddel zu Gast sind, sind etwa "die exen" und Achim Sonntag aus Deutschland sowie das fahrende Theater "Bühne Trittbrettl". Auch regionale Künstler bekommen im Kinderkulturzentrum eine Plattform. So feiert am 5. Oktober Margit Zierhuts neues Stück "Der kleine Maulwurf weiß nicht weiter" Premiere und "Die schrägen Vögel" haben ihr Stück "Die kleine freche Maus" im Gepäck. Ein in der derzeit herrschenden gesellschaftlichen Debatte über den Umgang mit Flüchtlingen hochaktuelles Stück präsentiert das Kuddelmuddel mit "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" von Christine Nöstlinger. Im Programm ab 1. Dezember.

Konzerte und Weihnachts-Vorfreude

Kleine und große Musikfans können sich auf coole Konzerte von sensationellen Musikern im Brucknerhaus freuen. "RatzFatz" stellen am 22. Jänner 2017 ihr Programm "Im Großen und Ganzen ... kinderleicht" vor. Live musiziert wird auch beim Stück "Der Zauberlehrling" von "die piloten" am 26. März. Nicht fehlen darf natürlich auch der Held vieler Kinder: der Kasperl. Am 5. Dezember reisen "Kasperl & Co" extra aus Wien an. Im Gepäck haben sie eine weihnachtliche Geschichte und den Nikolaus. Für das Weihnachtsstück hat das Kuddelmuddel heuer das "Pantaleon Figurentheater" eingeladen. Mit einer zauberhaften Kulisse aus dem Koffer und liebevoll gestalteten Figuren wird die Geschichte von "Michel aus Lönneberga" erzählt. Schnell Karten für die Aufführungen am 15., 16. und 17. Dezember sichern.

Große Themen ...

Auch das Theater des Kindes, das sich im ersten Stock des Kuddelmuddel befindet, hat sich einiges für seine Besucher einfallen lassen. Los geht's mit einer Uraufführung am 21. Oktober. "Wenn die Ziege schwimmen lernt" ist ein Stück über die Freiheit, nicht immer perfekt sein zu müssen. Es basiert auf dem Bilderbuch von Nele Moost und ist für Kinder ab drei Jahren geeignet.
Einem schwierigen Thema widmet sich "Schlafen Fische?". Jens Raschke hat ein undogmatisches, manchmal heiteres und manchmal trauriges Stück über eins der letzten Tabuthemen unserer Zeit geschrieben: das Erlebnis und die Bewältigung des Todes durch die Augen eines Kindes. Die österreichische Erstaufführung findet am 28. Oktober statt.

... und spannende Geschichten

Die fantastische Geschichte einer unsichtbaren Freundschaft erzählt "Der zwölfte Elf Herr Zwölf" von Nora Dirisamer – geeignet für Kinder ab fünf Jahren und zu sehen ab 17. Februar 2017. Im Rahmen des Internationalen Theaterfestivals Schäxpir zeigt das Theater des Kindes "Bergkristall", basierend auf einer der bekanntesten Erzählungen von Adalbert Stifter. Christian Schönfelder, der vor vier Jahren mit "Mein Bruder, der Räuber Kneißl" schon einmal ein Stück für das Theater des Kindes geschrieben hat, untersucht den Stoff jetzt für die Bühne. In den Mittelpunkt rückt er das innere Drama der Kinder und die Folgen für das Bergdorf.
Weiters auf dem Programm stehen mehrere Wiederaufnahmen erfolgreicher Stücke: "Der Regenbogenfisch" (ab drei Jahren), "Oh, wie schön ist Panama" (ab drei Jahren), "Heidi" (ab sechs Jahren), "Nachbars Garten (ab sechs Jahren) und "Molly Mondschein" (ab sechs Jahren).


Eine Woche Kultur für Kinder

Highlight im Herbst ist wie immer die Kinderkulturwoche. Diese startet heuer am 13. Oktober ab 18 Uhr mit einer großen Auftaktveranstaltung im Brucknerhaus. Der Meister des österreichischen Figurentheaters, Christoph Bochdansky, wird zusammen mit der preisgekrönten Formation "Die Strottern" das Eröffnungsstück "Die Blumengeschichte" darbieten. Dutzende Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche stehen dann im Laufe der kommenden Woche auf dem Programm. Mehr Infos unter www.kinderkulturwoche.linz.at

Alle Spieltermine vom Kuddelmuddel und vom Theater des Kindes finden Sie online auf www.kuddelmuddel.at und www.theater-des-kindes.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.