04.10.2016, 09:56 Uhr

Annäherung zwischen Medienkunst und Kunstmarkt. Die Studienrichtung Interface Cultures der Kunstuniversität Linz diskutiert neue Trends bei Media Art and the Market

Wann? 10.10.2016 09:00 Uhr bis 10.10.2016 19:00 Uhr

Wo? LENTOS Kunstmuseum Linz, Ernst-Koref-Promenade 1, 4020 Linz AT
Linz: LENTOS Kunstmuseum Linz |

Am 10. Oktober findet von 9 bis 19 Uhr ein Symposium der Abteilung Interface Cutlures der Kunstuniversität Linz, in Kooperation mit dem Ars Electronica Center statt.Veranstaltet wird das Symposium im LENTOS Kunstmuseum. Bei „Media Art and the Art Market“ wird der Einfluss der Medienkunst auf den Kunstmarkt thematisiert. Der Eintritt ist frei.

Durch die fortschreitende Verbreitung von Medienstudiengängen, Medienkunstfestivals, sowie einer weit in die Gesellschaft eindringenden Computertechnologie, konnte sich die Medienkunst in den letzten Jahren schlussendlich als vollwertige Kunstform etablieren. Besonders Linz hat dabei durch das seit 37 Jahren bestehende Ars Electronica Festival Pionierarbeit geleistet. Der Graben zwischen Gegenwartskunst und Medienkunst wird langsam zugeschüttet und auch der Kunstmarkt entdeckt den Wert und Einfluss der Medienkunst. Im internationalen Symposium “Media Art and the Art Market” diskutieren ExpertInnen aus Medienkunstgeschichte, Galerien und Museen die neuesten Trends einer Annäherung zwischen der Medienkunst und dem Kunstmarkt. Zusätzlich zum Symposium kann die Studierendenausstellung „Priceless“ besichtigt werden und des weiteren findet ein Konzert der Anton Bruckner Universität im Sonic Lab statt.

Weiterführende Informationen um Programm unter www.ufg.at und unter interface.ufg.at/blog.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.