26.04.2016, 15:02 Uhr

SPÖ und FPÖ gegen Ausbau von Fahrradabstellanlagen in Linz

Bereits jetzt ist Linz "Vorreiter" in Sachen Fahrraddiebstahl. Eigene Abstellanlagen hätten Abhilfe schaffen sollen. (Foto: Koch)
Die Grünen stellten im Gemeinderat einen Antrag zum Ausbau von sicheren Fahrradabstellanlagen. Dieser wurde allerdings von SPÖ und FPÖ abgelehnt. Die Enttäuschung war beim Grünen Verkehrssprecher Klaus Grininger groß, denn nur ein gut ausgebautes Radwegenetz sowie eine entsprechende Abstell-Infrastruktur würden die Menschen zum Radfahren motivieren. „Nur wenn ich mein Fahrrad ortsnah und auch sicher abstellen kann, werde ich auch auf mein Fahrrad zurückgreifen“, so Grininger. Das Ziel der Stadt, bis zum Jahr 2020 den mageren Radverkehrsanteil von derzeit sieben auf 15 Prozent zu verdoppeln, hat dadurch wieder einen weiteren Dämpfer bekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.