04.07.2016, 22:56 Uhr

Packende Duelle um den Sieg beim ASVÖ Steeltownman Linz

Spannend ging es am Linzer Pichlingersee bei der sechsten Auflage des ASVÖ Steeltownman Linz zu. In der Königsdisziplin über die Olympische Distanz kam es zu zahlreichen Führungswechsel, ehe sich nach 1,5 Kilometer Schwimmen - 40 Kilometer Rad fahren und 10 Kilometer Laufen bei den Herren überraschend Martin Moucka (TriPower Freistadt) gegen die Favoriten durchsetzen konnte. Bei den Damen siegte die Steirerin Romana Slavinec (Kolland Topsport Gaal).

Der ehemalige Leistungsschwimmer Dominik Dür stieg nach knapp über 19 Minuten als Führender aus dem Wasser. Am Rad überraschte der für den PSVTri-Linz startende Jung-Triathlet seine Mitstreiter und attackierte auf der flachen Radstrecke. Dür konnte seinen Vorsprung weiter ausbauen, musste dies allerdings beim abschließenden Lauf rund um den Pichlingersee büßen. Nach etwa fünf Kilometern überholte Christoph Prem (Union LTU Linz) Dominik Dür und sah schon wie der sichere Sieger aus. Doch von hinten kam Martin Moucka, schloss auf der letzten von drei Laufrunden zu Prem auf und konnte den jungen Linzer schlussendlich noch überlaufen und feierte seinen ersten großen Sieg.
"Damit habe ich selbst nicht gerechnet. Als ich die Startliste sah, habe ich mir einen Sieg in meiner Altersklasse und eine Top Fünf Platzierung erhofft. Dass es nun für den Gesamtsieg reichte, überrascht mich selbst," so der frisch gebackene Steeltownman Sieger im Ziel.

Bei den Damen stieg die Europa- und Weltcuperprobete Steirerin Romana Slavinec als erste Dame aus dem Wasser. Alles sah bereits nach einem sicheren Start-Ziel Sieg der Kaderathletin aus. Doch die Hauptberufliche Ärztin aus Wels Anna Przybilla zeigte einmal mehr ihre Stärke am Rad und konnte am flachen Rundkurs zu Slavinec aufschließen und stieg sogar als Führende nach dem Radfahren ab. In ihrer Parade-Disziplin, dem Laufen, musste sie allerdings nach wenigen Kilometern Slavinec erneut passieren lassen und konnte dem Tempo nicht mehr folgen. Das Podium komplimentiert mit Jacqueline Kalina (ASV Tria Stockerau) eine ehemalige Steeltownman Siegerin.
"Einen Sieg kann man nicht planen. Anna Przybilla hat mich ab der zweiten Disziplin sehr stark gefordert und ich bin froh, dass ich mich beim Laufen durchsetzen konnte. Gratulation an das Organisationsteam, der Steeltownman ist eine tolle Veranstaltung" freute sich Slavinec bei der Siegerehrung.

Landesmeisterschaftswertung

Die Landesmeistertitel sicherten sich erstmalig über die Olympische Distanz Martin Moucka (TriPower Freistadt) und Anna Przybilla (Tri Team Wels). Bei den Herren folgte Christoph Prem und Alexander Bründl (1. Welser Schwimmklub) auf dem Podium. Sabine Schöpf (SIG Harreither) und Dominique Lothaller sicherten sich die weiteren Podestplätze bei den Landesmeisterschaften bei den Damen.

Rahmenprogramm
Über 100 Kinder nahmen am Vormittag beim Aquathlon-Bewerb teil. Die "Stars von morgen" zeigten dabei durch alle Altersklassen hinweg tolle Leistungen. Nach den Kleinsten wurde mit über 300 Athleten die einsteiger freundliche Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen - 20 Kilometer Rad fahren und 5 Kilometer Laufen) ausgetragen. Vor allem Triathlon-Neulinge werden über diese Distanz angesprochen und sammeln erste Erfahrungen und gewinnen Freude am Sport.

"Über 700 Athleten beim Steeltownman ist eine schöne Sache. Wir hätten Anmeldungen für etwa 750 Athleten entgegennehmen können, aber aufgrund der Platzverhältnisse können wir nicht mehr Anmeldungen annehmen. Wir hoffen, dass alle im nächsten Jahr wiederkommen!. Auch das Wetter hat zum Glück mitgespielt. Der angesagte starke Regen und die Unwetter zogen rund um den Pichlingersee, haben uns aber verschont. So etwas kann man natürlich nicht planen, aber freut uns sehr." zieht OK Chef Peter Labmayer zufrieden eine erste Bilanz.


Top 3 Frauen
1. Slavinec, Romana AUT 00:23:59 01:07:54 00:40:12 02:13:11
2. Przybilla, Anna AUT 00:26:52 01:04:04 00:41:52 02:14:13
3. Kalina, Jacqueline AUT 00:24:02 01:09:21 00:43:47 02:18:43



Top 3 Männer
1. Moucka, Martin AUT 00:24:33 01:00:49 00:39:09 02:05:45
2. Prem, Christoph AUT 00:21:08 01:03:35 00:40:05 02:06:00
3. Bründl, Alexander AUT 00:21:39 01:05:09 00:38:36 02:06:30
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.