11.05.2016, 09:43 Uhr

Zwei Staffeltitel für Zehnkampf Union

Das junge Team der Zehnkampf Union Linz wurde ihrer Favoritenrolle bei den Staatsmeisterschaften in Ternitz gerecht. Foto: OÖLV

Die 4x400 Meter-Staffeln der Zehnkampf-Union waren bei den Staatsmeisterschaften nicht zu schlagen.

LINZ (jog). In Ternitz zeigten zu Christi Himmelfahrt die Staffeln des Oberösterreichischen Leichtathletikverbandes (OÖLV) groß auf und sicherten sich drei der vier Staatsmeistertitel. Über die vier mal 400 Meter der Frauen gewann die Staffel der Zehnkampf-Union Linz vor Volksbank Wien und SVS. Julia Schwarzinger, Simone Samhaber, Catina Jo Ahrer und Sarah Lagger konnten somit ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Sie kamen mit einer Zeit von 3 Minuten 57 Sekunden und 57 Hundertstel ins Ziel, ihre ersten Verfolger musste sich nur knapp um eine Sekunden geschlagen geben. Die drei mal 800 Meter gingen an die Läuferinnen aus Attnang (LCAV Jodl packaging) vor ULC Riverside Mödling und Volksbank Wien. Bei den vier mal 400 Meter der Männer holte sich die Staffel der Zehnkampf-Union Linz (Felix Schmid-Schutti, Stanislav Vala, David Haböck, Josip Kopic) den Titel vor Volksbank Wien und Union St. Pölten. Die Linzer wurden im Vorjahr Zweite und waren deshalb besonders heiß auf den Sieg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.