Ternitz

Beiträge zum Thema Ternitz

Kind im Ternitzer Stadtpark vor dem Ertrinken gerettet

Beim Spaziergang im Ternitzer Stadtpark am 16.05.2021 um ca.13 Uhr fielen mir zwei kleine Kinder auf, die im Bach neben dem Spielplatz spielten. Das Mädchen (ca.3 Jahre alt) fiel mit dem ganzen Körper ins Wasser und konnte nur mit Mühe ihr Gesicht Oberwasser halten, aber nicht schreien. Ihr überforderter Bruder konnte nur zusehen.  Ich ließ meine Jacke fallen und half dem Mädchen, als endlich die Mutter herbeigelaufen kam, weil sie mich so hektisch reagieren gesehen hatte. Sie hatte ziemlich...

  • Neunkirchen
  • Christina Dinhobl

Ternitz/Sierningtal
Wanderung zu den Naturschätzen in unserer Heimat

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf Schusters Rappen geht's am 22. Mai mit Ziegenhirten und Ziegen durch den Naturpark Sierningtal – Flatzer Wand. Von der kleinen Gösingschnecke bis zum imposanten Uhu finden sich im Naturpark Sierningtal – Flatzer Wand zahlreiche geschützte Arten. Unter ihnen auch der Ziegenmelker, der seinen Namen zu Unrecht trägt. Das Naturland NÖ lädt zum Spaziergang mit Ziegenhirten inklusive Ziegen ein. Es geht zu den bekannten Sesselbäumen, den Wahrzeichen des Naturparks, vorbei an...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anna und Dunja Spies machten sich für den Erhalt der Platanen am Bahnhof stark. Mit Erfolg.

Ternitz
ÖBB versprechen 13 der 18 Bäume am Bahnhof zu retten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Anfangs war die Rede davon, dass die 18 Platanen für Parkflächen beim Ternitzer Bahnhof gefällt werden sollen. Der Widerstand dagegen wuchs. Und nun zeigen sich die ÖBB äußerst kompromissbereit.   Die Ternitzer Bürgerlisten-Gemeinderätin Anna Spies startete eine Petition, um die bedrohten Platanen am Ternitzer Bahnhofsareal zu retten. Mehr dazu an dieser Stelle. Nun bestätigte Christoph Seif von den ÖBB: "Dass laut einer Besprechung vom 10. Mai 2021 mit der Stadtgemeinde...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Stadtrat Franz Stix, Stadträtin Andrea Reisenbauer und Bürgermeister Rupert Dworak zogen eine eindrucksvolle Bilanz. zur Information: alle Personen am Foto haben vorher einen COVID-Test durchgeführt, der negativ war.

Ternitz
Stadt investierte in 10 Jahren 20 Millionen Euro in Kinderbetreuung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Investitionen von knapp 20 Millionen Euro haben Ternitz zur familienfreundlichsten Gemeinde in Österreich gemacht. "Ternitz ist bei der ganztägigen Kinderbetreuung Vorbildgemeinde in Niederösterreich", freut sich SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak. Der Stadtchef zog gemeinsam  mit Stadträtin Andrea Reisenbauer und Stadtrat Franz Stix Bilanz über die vergangenen zehn Jahre Kinderbetreuung. 2010 zählte die Stadtgemeinde Ternitz 13 Kindergartengruppen in fünf Kindergärten, und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Grafenbach-St. Valentin
Update zu Frau (62) tot aufgefunden – "natürliche Todesursache"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wie heute seitens der Polizei bestätigt wird, ist eine 62-jährige Frau tot aufgefunden worden. Die Frau starb jedoch in einem Häuschen in Grafenbach und nicht in Ternitz wie anfangs kolportiert. Man will zum jetzigen Zeitpunkt nicht von einem Verbrechen sprechen; die Auffindungssituation sei jedoch unklar gewesen. Im Polizei-Fachjargon wird von einem "bedenklichen Todesfall" gesprochen. "Wir gehen aber zu 99 Prozent von einem natürlichen Tod aus", heißt es dazu aus der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Ternitz
Der 102. Geburtstag wollte gefeiert werden

BEZIRK NEUNKIRCHEN.  Mit Blumen und glückwünschen wurde Margareta Berger im SeneCura Ternitz überhäuft. Und die Torte war auch schmackhaft. Neulich feierte Margareta Berger ihren 102. Geburtstag im Sozialzentrum Ternitz. Diesen besonderen Tag verbrachte die Jubilarin unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen im Kreis ihrer Liebsten und mit dem Team des Hauses, die ihr den Tag mit einer Vielzahl an liebevollen Gesten versüßten.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Teamarbeit von Roten Kreuz, Samariterbund, Stadt und Land: Andreas Leitner, Stadtvize Christian Samwald , Silvana Peham, Michael Klaus und Horst Willesberger.
10

Ternitz/Bezirk Neunkirchen
"Ein lauwarmes Bier trinken ist schlimmer"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Corona-Bezirks-Impfzentrum wurden bereits 10.500 Impftermine vergeben. Die Bezirksblätter sprachen mit zwei Teilimunisierten. Zwischen 600 und 750 Personen werden täglich im Bezirks-Impfzentrum in der Ternitzer Mehrzweckhalle in der Straße des zwölften Februars geimpft. "Mit Stand 5. Mai haben wir 10.500 Termine für beide Teilimpfungen vergeben", berichtet Horst Willesberger vom Roten Kreuz, der für die Koordination im Impfzentrum verantwortlich zeichnet. Allergiker...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Sabine Rosenberger, BEd (Klassenvorständin 3aS), Philipp, Ömer, Valentin, Lukas, Maximilian, Lennard, Nico, Eric, Darius, Radu, Julia Mayer, BEd(Klassenvorständin 4b).

Ternitz, Wartmannstetten
Schüler suchten das Abenteuer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Sportklassen der Mittelschule Ternitz besuchen den Kletterpark. Das Sportlehrer-Team der Mittelschule Ternitz machte im Rahmen des Sportunterrichts im Kletterpark "Natur macht Sinn" Station. Die Schüler bewältigten gemeinsam mit ihren Lehrern die herausfordernden Hindernisbahnen. Bei den verschiedenen Schwierigkeitsgraden mussten die Kinder nicht nur ihre Höhenangst überwinden, sondern konnten die Zeit in den Bäumen auch für ein adäquates Krafttraining nutzen....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Hier, wo nun noch Äcker sind, will die SGN Reihenhäuser errichten. Sehr zum Unmut einer Gruppe von Anrainern.
1 2

Ternitz-Dunkelstein
Widerstand gegen Reihenhäuser

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Unweit ihrer Eigenheime sollen neue Reihenhäuser errichtet werden. Das schmeckt Ternitzer Siedlern gar nicht.  Auf 2.500 Quadratmetern, zwischen bestehenden Wohnhäusern und Wald, plant die Siedlungsgenossenschaft Neunkirchen (SGN) den Bau schmucker Doppelhaushälften. Das einzige Problem daran: die Siedler vor Ort (die allesamt anonym bleiben möchten) und einige Landwirte, die dort ihre Äcker haben, sind von dem Projekt wenig begeistert. Erste Umwidmung 1986 Das Grundstück,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Typischer Konsument von Lekkerland-Produkten an der Tankstelle.

Ternitz
Trotz Pandemie schrieb Lekkerland 91,6 Millionen Euro Umsatz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Lekkerland beliefert hauptsächlich Tankstellenshops. Trotz Corona-Pandemie sieht das Geschäftsjahr 2020 recht gut aus. Zehn Monate kaum Tourismus, massive Beschränkungen des Reiseverkehrs, eingeschränkte Mobilität aufgrund des Lockdowns: "All diese Auswirkungen der Covid-Pandemie trafen unsere Kunden, die hauptsächlich Shops für mobile Menschen betreiben, und damit auch Lekkerland Österreich mit voller Wucht", so Lekkerland-Geschäftsführer Emmanuel Fink. Und doch schrieb...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
9

Sirenenalarm in Ternitz
Kellerbrand in Wohnblock

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zu einem Kellerbrand wurden am 4.Mai kurz vor 22:30 Uhr, die Feuerwehren Ternitz-Pottschach, Ternitz-Putzmannsdorf und Ternitz-Rohrbach gerufen. Im Donauland kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Brand eines Kellerabteils. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr waren bereits alle Anrainer der Stiege im Freien. Mittels Atemschutz und zwei Löschleitungen konnte der Brand rasch gelöscht werden. Des Weiteren wurde das Stiegenhaus mit einem Druckbelüfter belüftet.Verletzt wurde...

  • Neunkirchen
  • Gerhard Zwinz
Das Café-Team befindet sich im Eröffnungsfieber.

Ternitz
Endlich eröffnet Ternitz Rockabilly's Café

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Endlich ist es so weit: Thomas und Claudia Stabelhofer dürfen zur Eröffnung ihres "Nové Rockabilly's Café" einladen. Coronabedingt musste diese Eröffnung monatelang hinten angestellt werden. Aber am 19. Mai ist es endlich soweit. Thomas Stabelhofer: "Das Grand Opening findet um 16 Uhr statt." Einziger Wermutstropfen: auf Live-Musik bei der Housewarming Party muss verzichtet werden. Nové Rockabilly's Café Eröffnungsparty 19. Mai, 16 Uhr Sonnwendgasse 14 2630 Ternitz

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Bürgermeisterinnen Ulrike Trybus (Altendorf) und Sylvia Kögler (Grafenbach) stellten die Weichen für den LEADER-Beitritt.
2

Bezirk Neunkirchen
Kurz & bündig

LEADER-Region NÖ Süd wächst GRAFENBACH/ALTENDORF. LEADER-Obmann und Vizebürgermeister Christian Samwald und LEADER-Manager Martin Rohl heißen die Gemeinden Grafenbach-St. Valentin und Altendorf in der LEADER-Region NÖ-Süd willkommen. Somit zählt die LEADER-Region NÖ Süd nun 35 Mitgliedsgemeinden und gehört zu den größtenNiederösterreichs.  Flut an Sperrmüll TERNITZ. Am 20. April startete die Stadtgemeinde Ternitz ihre diesjährige Sperrmüll-Aktion. Binnen drei Tagen kamen rund 100 Tonnen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Video 35

Ternitz
UPDATE – noch mehr Fotos vom diesjährigen Mailüfterl

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Lockdownbedingt bliesen die Musiker der Trachtenkapelle Flatz, der Trachtenkapelle Sieding, des 1. Ternitzer MV und des 1. Pottschacher MV im Garten ihr Mailüfterl. In Ternitz etwa griffen neben Eva, Michael und Benjamin Ruß auch Isabella, Severin, Maximilian und Michael Gasteiner zu den Instrumenten. Von den Flatzern spielten neben Markus und Melanie Waitz, Thomas, Sanja und Timo Riegler, Norbert, Nadja und Matthias Weissenbacher auch Nina Endler, Julia und Johann...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bürgermeister Rupert Dworak lässt den Datenmissbrauch prüfen.
2

Ternitz
Bürgermeister wirft Bürgerliste Datenmissbrauch vor – die kontert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bürgermeister Rupert Dworak ist auf 180: "E-Mailadressen von Gemeindemandataren wurden missbräuchlich verwendet." Ein Anwalt wurde eingeschaltet. Jetzt eskaliert die Situation um die Rettungsversuche für die Platanen am Ternitzer Bahnhof. Wie die Bezirksblätter berichteten, machen sich hier Anna Spies (Bürgerliste Ternitz) und Dunja Spies für den Erhalt der Bäume stark. Mehr dazu an dieser Stelle. Kritik an "aufstehn" Über die Plattform "aufstehn" sammelt die Bürgerliste...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Ternitz-St. Johann
Schüler gestalteten neue Kreativ-T-Shirts

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Kinder der Kreativklassen der Mittelschule Ternitz können ihre neuen Kreativ-T-Shirts präsentieren. 4ak-Idee machte das Rennen Alle Schüler waren eingeladen, für den Kreativbereich ein Logo zu kreieren. Von vielfältigen Vorschlägen wurde schließlich von einer unabhängigen Jury jenes von Lena Morgenbesser aus der 4aK ausgewählt. Das Logo vereint die vier Schwerpunkte im Kreativbereich: das Singen und Musizieren, Rhythmus und Bewegung, das kreative Gestalten und das...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 2

Bezirk Neunkirchen
Das alte Lied: Rasen als "Potenz-Krücke"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Meinung zum rücksichtslosen Fahrverhalten im Ortsgebiet – etwa in Ternitz-Raglitz und St. Egyden/Steinfeld. Wer kennt sie nicht, die Leute, die sich nur großartig fühlen, wenn sie dem Geschwindigkeitsrausch erliegen. Vor allem am Ortsende von Raglitz dürften viele die "Potenz-Krücke" Rasen notwendig haben. Schenkt man den Wahrnehmungen der Anrainer Glauben, wird hier schon weit vor dem eigentlichen Ende des Orts- und Siedlungsgebietes mächtig aufs Gas gedrückt. Ein Phänomen,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anna und Dunja Spies kämpfen für die Platanen.

Ternitz
Bewegung in der Platanen-Causa

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Elf gesunde, schöne Platanen sollen im Bahnhofsbereich Ternitz gefällt werden. Mehr dazu an dieser Stelle. Im Hintergrund tut sich nun einiges. "Wir haben eine Online-Petition gestartet und bereits über 330 Unterschriften beisammen", berichtet Dunja Spies, die sich gemeinsam mit Bürgerlisten-Gemeinderätin Anna Spies für den Erhalt der Bäume einsetzt.  Der zuständige SPÖ-Stadtrat, Gerhard Windbichler, erklärte am 28. April im Bezirskblätter-Telefonat man sei mit den ÖBB in...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die angepriesenen Forstarbeiten aufgrund des Schädlingsbefalls sind bereits im Gange.
5

Forstarbeit
Einige Riesenföhren sind bereits gefällt

TERNITZ. Dem Schädlingsbefall wird am Petersberg schnell entgegengewirkt. Einige, der riesigen Dachföhren sind bereits gefällt. Der nächste Schritt ist die Aufforstung. Seit einer Woche wird am Petersberg gefällt. Die geschädigten Föhren sind einige Meter hoch und stellen eine große Herausforderung für die Forstarbeiter dar. Eine gute Fälltechnik ist also Grundvoraussetzung. "Die Zonen, in denen aktuell gefällt wird sind momentan gesperrt und es gilt höchste Vorsicht. Da der Wald ziemlich steil...

  • Neunkirchen
  • Clemens Mitteregger
6

Ternitz
Botschaften gegen das Baumfällen am Bahnhof

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Elf gesunde Platanen sollen für den künftigen, neuen Parkplatz beim Ternitzer Bahnhof fallen. Mehr dazu an dieser Stelle. Ein Naturliebhaber machte darauf plakativ aufmerksam. Ein unbekannter Naturliebhaber hat am 24. April an allen Bäumen am Ternitzer Bahnhof seine Zettel-Botschaften gebunden. Doch der unbequeme Hinweis auf das bevorstehende Baumfällen war nicht allzu lange zu lesen. Denn: "Heute waren sie weg", berichtet Ex-Grüne-Gemeinderätin Gudrun Ehrenfeldner am...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Alfred und Barbara Bitriol mit ihren Ralph (15), Erik (14), Jörg (11) und Julia (6) mit einem Teil der Ausbeute vom Müllsammeln.
4

Ternitz-Dunkelstein-Neunkirchen
Sechsköpfige Familie trat zum Säubern an

BEZIRK NEUNKIRCHEN/EISENSTADT. Eine lobenswerte Aktion starteten Alfred und Barbara Bitriol mit ihren Kindern: sie rückten am 24. April zum Säubern des Petersberg-Waldes aus. Die Wahl-Eisenstädter Alfred und Barbara Bitriol zieht es immer wieder in unsere Breiten. Schließlich liegen die Wurzeln der Beiden im Bezirk Neunkirchen. Nachdem der Familie bei einem Spaziergang am Petersberg auffiel, dass der Wald als Müllkippe missbraucht wird, fasste sie flugs einen Entschluss: "Das nächste Mal haben...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Erdbebenhäufung im Bezirk Neunkirchen

Am 19. März ereignete sich mit der Magnitude 4.6 das stärkste Erdbeben in Österreich seit dem Juli 2000. Das Erdbeben hatte das Epizentrum in 9 km Tiefe im NO von Breitenau am Steinfeld bei Neunkirchen. Ein Monat später am 20.4.21 weckte ein M 4.4 starkes "Nach"beben um 0:57 nachts viele Einwohner im südöstlichen Niederösterreich aus dem Schlaf. Dem nicht genug verspürte ich am gleichen Tag in Ternitz zwei weitere, schwächere Nachbeben mit den Stärken 3,2 und 3,5. Gestern Abend um 18:30...

  • Neunkirchen
  • Rudolf Posch
1

Bezirk Neunkirchen
Erneut Erdbeben im Raum Ternitz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Punkt 18.30 Uhr bebte am 23. April die Erde abermals im Großraum Ternitz. "Das war sicher wieder eine Vierer-Marke vom Gefühl her", so ein Ternitzer in einer ersten Reaktion. Dabei war es nicht das erste Beben im Bezirk an diesem Tag.  Um 17.17 Uhr wurde von der ZAMG bereits ein leichtes Beben von 2,1 auf der Richterskala festgestellt. Ein zweites, deutlich stärkeres Beben, ereignete sich Punkt 18.30 Uhr. "Es ist richtig dahergerollt", empfand ein Ternitzer. Auf der Skala...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die verschiedenen Fraktionen der Gemeinde trafen sich bei der heutigen Pressekonferenz. Thema war der umstrittene Fußgängerübergang in der Franz-Dinhobl-Straße.
2

Debatte
Ringen um Fußgängerübergang in Franz-Dinhobl-Straße

TERNITZ. Die Debatte um den Fußgängerübergang in der Franz-Dinhobl-Straße geht in die nächste Runde. Die Gemeinde wünscht sich den Zebrastreifen zurück. Ein Ansuchen um eine erneute Verkehrsverhandlung wurde bereits gestellt. Im Oktober 2020 gab es eine Verkehrszählung bezüglich des Fußgängerübergangs zwischen der Franz-Dinhobl-Straße und der Arbeitergasse. Zu dieser Zeit herrschte in den Schulen Präsenzunterricht und trotzdem konnte festgestellt werden, dass dieser Zebrastreifen von nur 35...

  • Neunkirchen
  • Clemens Mitteregger

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 18. Mai 2021 um 07:00
  • Industriestraße II
  • Ternitz-Rohrbach

Sperrmüll-Entsorgung trotz Corona

Am 20. April startete die Stadtgemeinde Ternitz plangemäß ihre diesjährige Sperrmüll-Aktion. Gut bewährt hat sich erneut die Zutrittsberechtigung mit der TERNITZ Card. Weitere Termine für die Sperrmüllentsorgung 2021 (vorbehaltlich notwendiger Änderungen, die wir kurzfristig verlautbaren werden 18. Mai (7,00 bis 13,00 Uhr) 19. Mai (7,00 bis 13,00 Uhr) 20. Mai (13,00 bis 19,00 Uhr) 15. Juni (7,00 bis 13,00 Uhr) 16. Juni (7,00 bis 13,00 Uhr) 17. Juni (13,00 bis 19,00 Uhr) 13. Juli (7,00 bis 13,00...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.