25.04.2016, 12:42 Uhr

Kabarettist Brunner: "Geistig abnorme Rechtsbrecher wollen auch lachen"

Die Kabarettisten Manfred Brunner (l.) und Rob van Ros vor ihrem Auftritt in der Justizanstalt Mittersteig. (Foto: Fleckerlteppich)

Das Kabarett-Duo Fleckerteppich absolvierte in der Justizanstalt Mittersteig einen Auftritt - vor den Insassen.

MARGARETEN. "Einige eurer Witze machen im Haus gerade die Runde - ich hoffe, für euch war es auch eine positive Zeit", liest Kabarettist Manfred Brunner eine SMS des Freizeitkoordinators der Justizanstalt Mittersteig vor. Brunner, der mit Rob van Ros das Duo "Fleckerlteppich" bildet, ist derzeit auf Häfentour. Die Kabarettisten touren durch Österreich und spielen in Justizvollzugsanstalten - auch vor geistig abnormen Rechtsbrechern. Ihren letzten Auftritt absolvierte das Duo in Margareten, in der Anstalt am Mittersteig.

"Die Reaktionen sind durchgehend positiv. Die Insassen sind nicht euphorisch, aber dankbar für die Abwechslung, die wir ihnen bieten. Man merkt, dass Lachen nicht am Tagesprogramm steht. Aber geistig abnorme Rechtsbrecher wollen auch lachen", so Brunner. Abwechslung vom tristen Häfenalltag wird den Häftlingen vierteljährlich geboten, in Form von Diavorträgen oder Musikveranstaltungen. Für diese Veranstaltungen ist in jedem der 27 österreichischen Gefängnisse ein Freizeitkoordinator zuständig.

Negative Reaktionen der Fans

"Kabarett ist etwas völlig Neues für die Häftlinge. Wir haben uns überlegt, welches Publikum nicht zu unseren Vorstellungen kommen kann. Da sind wir auf Adipositas-Kranke und Häftlinge gekommen." Die Reaktionen der "Fleckerlteppich"-Fans auf das Vorhaben "Häfentour" war durchwachsen und reichte von "super, dass ihr euch das traut" bis zu "da spielt ihr doch vor Kinderschändern und Mördern". "Ja, wir wissen, dass wir vor solchen Leuten im Gefängnis spielen, aber das sind die, die erwischt wurden. Vielleicht sitzen bei unseren regulären Auftritten ärgere Leute drin", so Brunner schlagfertig.

Interaktives Kabarett mit dem Publikum

"Den ersten Auftritt hatten wir in Göllersdorf in Niederösterreich. Angst darf man keine haben, aber es war wahnsinnig spannend - wie schauen die aus? Ich hatte keine Erwartungen, das war ein total unbekanntes Terrain", so Brunner. "Am Mittersteig spielten wir vor einem jungen Publikum. Die Insassen tragen keine Gefängniskleidung, sondern ihre private Kleidung. Das Eis war schnell gebrochen, da wir den persönlichen Kontakt suchten und das Publikum interaktiv mitmachen ließen."

Am 26. April findet die Häfentour ihre Fortsetzung, das Duo tourt durch die westlichen Bundesländer. In der Justizanstalt Mittersteig möchte "Fleckerlteppich" wieder auftreten. "Wir sind sehr gut angekommen. Auch die Beamten waren freundlich. Nächstes Jahr werden wir uns wieder bemühen, in die Freizeit-Planung hineinzukommen!"

Weiter Infos zum Kabarett Fleckerlteppich unter www.fleckerlteppich.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.