23.06.2016, 15:40 Uhr

Der einfache Klimawandel-Versuch

Angesichts der aktuellen Überschwemmungen, Brandkatastrophen und Flüchtlingswellen wird wieder der "Klimawandel" heiß diskutiert.
Dessen Ursache kann jeder auf einfache Weise nachstellen: Man nehme ein Weinglas und halte es seitlich gegen die Deckenlampe. Diese wird sich im Weinglas partiell spiegeln, was bedeutet, dass die Direktstrahlung der Deckenlampe mit der Reflexionsstrahlung über das Weinglas verstärkt wird. Im Prinzip so, aber der Kapazität der Sonne entsprechend, auf die natürlichen Dimensionen ausgeweitet und zur UV-Strahlung auch die Infrarot-Strahlung enthaltend, verhält es sich mit der Sonnenstrahlung und den unzähligen Eiskristallen und Wassertröpfchen, aus denen die Kondensstreifen und Wolken des Flugverkehrs bestehen. Hinzu kommt noch deren ebenfalls offenkundiger Treibhauseffekt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.