Mattersburg - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
Inge Posch-Gruska in ihrem „Präsidenten-Büro“ in der Hofburg. Am Schreibtisch sitzt sie selten, häufiger am Besprechungstisch.

Inge Posch-Gruska
Bürgermeisterin von Hirm und Bundesrats-Präsidentin

Seit 1. Juli 2018  ist die Hirmer Bürgermeisterin Inge Posch-Gruska auch Präsidentin des Bundesrates. Eine Tätigkeit, die ihr „richtig Spaß macht“, auch wenn sie jetzt weniger Zeit für die Gemeinde hat. WIEN/HIRM (uch). „Ich habe das den Gemeinderäten in Hirm angekündigt, dass ich in der zweiten Jahreshälfte weniger da sein werde“, so Posch-Gruska, die an ihrer Position schätzt, „dass man inhaltlich viel umsetzen kann.“ Fokus „Kinderrechte“Ihr Fokus ist vor allem auf das Thema...

  • 02.10.18
Politik

Gemeinderatssitzung Mattersburg
„Wir lassen nicht locker und kämpfen für die Anliegen der Mattersburger"

MATTERSBURG. Unter diesem Motto ging die Volkspartei Mattersburg-Walbersdorf am 27.09.2018 in die Gemeinderatssitzung. „Vor allem der fehlende Ballsaal und das hohe Verkehrsaufkommen in der Hochstraße wollten wir geklärt wissen“, so Stadtrat Andreas Feiler nach der Gemeinderatssitzung. Kulturzentrum Mattersburg Mattersburg müsse in der kommenden Ballsaison wieder auf viele Veranstaltungen verzichten, wie den Ball der Handelsakademie, den Schulball des Gymnasiums oder den Sängerball der...

  • 01.10.18
  • 1
Politik
Die GRÜNEN kämpfen für die Erhaltung des Lebensraumes der Zwergohreule im Naturschutzgebiet Mattersburg.

Natura 2000-Gebiet Forchtenstein
GRÜNE kämpfen weiter für Schutz der Zwergohreule in Forchtenstein

FORCHTENSTEIN. Der Grüne EU-Abgeordnete Thomas Waitz und die Grüne Landessprecherin Regina Petrik kamen am 25. September 2018 zum Lokalaugenschein ins Natura 2000-Gebiet Forchtenstein. Grund für den Besuch aus Brüssel ist das umstrittene Wohnbauprojekt im Naturschutzgebiet. Thomas Waitz zeigte sich über den Standpunkt der Landesregierung, die die betroffenen Streuobstwiesen als nicht schutzwürdig erachtet, äußerst verwundert. In Naturschutzbroschüren des Landes wird nämlich darauf hingewiesen,...

  • 27.09.18
Politik
Vrnl: Martin Bierbauer ( Vortragender Bgld. Zivilschutzverband), Gerhard Kern (Bgld. Zivilschutzverband, Bezirksleiter Mattersburg), Mag. Thomas Prets (Notariat Dr. Hauer, Mattersburg), Bezirkshauptmann wHR Mag. Werner Zechmeister (BH Mattersburg)
2 Bilder

Bezirkshauptmannschaft Mattersburg
Zweite Bürgermeister- und Amtmanntagung in der BH Mattersburg

MATTERSBURG. Am 26. September 2018 lud Bezirkshauptmann Werner Zechmeister zur zweiten Tagung der Bürgermeister und Bürgermeisterinnen sowie Amtmänner und Amtfrauen des Bezirks in die Bezirkshauptmannschaft Mattersburg ein. Rund 35 Bürgermeister und leitende Gemeindebedienstete folgten der Einladung. „Mein Ziel ist Nachhaltigkeit, gerade in der Verwaltung." (Werner Zechnmeister)Zweimal jährlich Aus diesem Grund soll diese Art von Tagung zu einer zweimal jährlichen Dauereinrichtung auf der...

  • 27.09.18
Politik
Sie stellten die neue Ragweed-Koordinierungsstelle Burgenland vor: LR Astrid Eisenkopf, LR Verena Dunst, Peter Zinggl (Landesplanung, Amt der Bgld. Landesregierung) und Hermann Frühstück (Ragweed-Koordinierungsstelle)
5 Bilder

Ragweed
Land Burgenland startet Ragweed-Koordinierungsstelle

EU-Projekt „Koordinierungsstelle Burgenland“ setzt Maßnahmen zur Bekämpfung der stark allergieauslösenden Pflanze Ragweed. BURGENLAND. Das Land Burgenland arbeitet an der umfassenden Bekämpfung und Eindämmung der Ausbreitung von Ragweed. Im Rahmen des EU-INTERREG-Projekts „Joint Ambrosia Action“ entsteht derzeit ein grenzüberschreitendes Melde- und Bekämpfungsregime. Dazu wurde auch eine Ragweed-Koordinierungsstelle eingerichtet, die mit Anfang August ihre Arbeit aufgenommen hat. Aufgabe...

  • 27.09.18
Politik
Foto v.l.n.r: 1. Reihe: Jan Hoffann, Lejla Visnjic, Anna-Sophie Prünner, Andreas Marhold (SJ Bezirksvorsitzender), Maximilian Reiner, Hannah-Lea Kiss,
2. Reihe: Konstantin Hanzl, Lukas Fessl, Simon Luckinger (SJ Landessekretär), Martin Pichler, Laura Moser, Melissa Reisner, Thomas Hoffmann ( SPÖ Bezirksgeschäftsführer)

Sozialististische Jugend Burgenland
Jugendgemeinderäte treffen sich in Mattersburg

MATTERSBURG. Am 25. September 2018 veranstaltete die Sozialistische Jugend Burgenland gemeinsam mit dem Verband sozialdemokratischer Gemeindevertreter Burgenland (GVV) und der SPÖ Burgenland ein Vernetzungstreffen für Jugendgemeinderäte. Projekte planen Unter dem Motto „#MACHesMÖGLICH #reunited“ begleitet die SJ Burgenland die Kandidaten der letzten Gemeinderatswahlen auch weiterhin. Zahlreiche junge Gemeinderäte aus dem Bezirk Mattersburg trafen sich am Dienstagabend im Café Savio in...

  • 26.09.18
Politik
ÖVP-Diskutanden: Otto Mersich, Melanie Eckhardt, Thomas Steiner, Bettina Pauschenwein, Christian Sagartz, Christoph Wolf

ÖVP diskutierte bei einem Glas Wein über die Zukunft

WIESEN. Die Volkspartei Burgenland geht mit dem Programmprozess „Bereit für die Zukunft“ nun in die Bezirke. Vor kurzem stand die Bezirkskonferenz in Wiesen am Programm. „Burgenland wieder an die Spitze bringen“„Wir wollen mit unseren Funktionären die bisher erarbeiteten Ideen des Programms ergänzen und diskutieren“, so Landesparteiobmann Thomas Steiner. Gemeinsam mit Experten, Landtagsabgeordneten und jetzt auch allen Gemeinderäten und Mitgliedern des Bezirksparteivorstandes aus dem Bezirk...

  • 20.09.18
Politik
Bei der Übergabe: Lena Röth, Sabine Schügerl, Raphael Fink

Wechsel bei den Neudörfler Grünen

NEUDÖRFL. Die Kulturmanagerin und Künstlerin Lena Röth war seit 2017 Ersatzgemeinderätin für Sabine Schügerl, die seit 2007 die Grünen im Gemeinderat vertritt. Aufgrund eines Wohnsitzwechsels legte Röth ihre Funktion zurück und ihr folgt nun Raphael Fink als Ersatzgemeinderat nach. „Raphael Fink, beruflich im Umweltzeichenteam des Vereins für Konsumenteninformation tätig, ist seit vorigem Jahr Mitglied in der Gemeindegruppe und ‚ein sehr engagierter Aktivist‘, mit dem die Zusammenarbeit sehr...

  • 14.09.18
Politik
Michael Ulrich wünscht Andreas Feiler alles Gute.

Feiler folgt Ulrich als ÖVP-Stadtchef

MATTERSBURG. Andreas Feiler wurde beim Stadtparteitag mit 100 Prozent Zustimmung gewählt und folgt damit Michael Ulrich als Stadtparteiobmann. „Mein Dank gilt unserem ÖVP-Team, das mir das Vertrauen ausgesprochen hat. Mein Einsatz gilt den Mattersburgern und Walbersdorfern“, so Stadtrat Andreas Feiler, der bereits seit März geschäftsführend als Obmann tätig ist. Zeit für Veränderung Michael Ulrich hat die Stadtpartei mehr als ein Jahrzehnt geführt. „Es ist Zeit für Veränderung. Andreas ist...

  • 12.09.18
Politik
Die neu gewählte Delegation des Bezirkes Mattersburg: Andreas Gradwohl (2.vl.), Klubobfrau Ingrid Salamon, Bundesratspräsidentin Inge Posch-Gruska, Landesparteivorsitzender Mag. Hans-Peter Doskozil, Stellvertretenden Landesparteivorsitzender Christian Illedits, Sigleß´ Vizebürgermeisterin Ulrike Kitzinger und AK-Präsident Gerhard Michalitsch.

Illedits zum stellvertretenden SPÖ-Landesparteivorsitzenden gewählt

BEZIRK MATTERSBURG Für den Bezirk Mattersburg war der kürzlich abgehaltene Landesparteitag der SPÖ-Burgenland ein besonderer: Mit Landtagspräsident Christian Illedits wurde nach vielen Jahren wieder jemand aus dem Bezirk Mattersburg zum stellvertretenden Landesparteivorsitzenden gewählt. Mit Klubobfrau Ingrid Salamon, Bundesratspräsidentin Inge Posch-Gruska, AK-Präsident Gerhard Michalitsch, Sieggrabens Bürgermeister Ing. Andreas Gradwohl und der Siglesser Vizebürgermeisterin Ulrike Kitzinger...

  • 12.09.18
Politik

KOMMENTAR: Kleinparteien massiv benachteiligt

Die Bündnis Liste Burgenland-Abgeordneten Manfred Kölly und Gerhard Hutter haben vielen anderen Mandataren im Burgenländischen Landtag etwas voraus – nämlich Erfahrung in der Privatwirtschaft. Dementsprechend fundiert sind auch ihre Vorschläge und Anregungen, wenn es etwa um Themen wie Facharbeitermangel, Lehre oder Wirtschaftsförderung geht. Was die LBL-Abgeordneten – und ihre Kollegen von den Grünen – nicht haben, sind die notwendigen Ressourcen, um auf Augenhöhe mit den anderen Parteien...

  • 29.08.18
Politik
LBL-Chef Manfred Kölly fordert, dass Landtagsabgeordnete über die Inhalte der Regierungssitzungen informiert werden.

LBL-Chef Kölly: „Wir müssen den Facharbeiter über den Beamten stellen“

Interview mit Manfred Kölly, Bgm. von Deutschkreutz und Obmann des Bündnis Liste Burgenland (LBL) Am 9. September muss in Deutschkreutz die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl wiederholt werden. Grund dafür ist der Verdacht der Manipulation von Wahlkarten. Wie konnte es dazu kommen? MANFRED KÖLLY: Es gab keine Manipulationen. Die Vorwürfe der ÖVP sind haltlos. Aber es gab doch sogar graphologische Gutachten… …die wir bezweifeln. Übrigens: In Deutschland ist so etwas gar nicht...

  • 29.08.18
Politik
Das Ende der Lehre für Asylwerber ist für Grünen-Chefin Regina Petrik ein „Schlag für Unternehmen, Asylwerber und deren Betreuer“.

Ende der Lehre für Asylwerber ist für Grünen-Chefin Petrik „unternehmerfeindlich“

Lehrlingsausbildung würde den Asylwebern auch in ihren Heimatländern beim Wiederaufbau zugute kommen EISENSTADT. Regina Petrik, Landessprecherin der Grünen Burgenland, zeigt sich über den Stopp der Lehre für Asylwerber verärgert. „Diese Entscheidung ist ein Schlag für viele österreichische Unternehmen, die auf Lehrlinge angewiesen sind.“ Weniger AsylansuchenDas Argument der FPÖ, wonach die Möglichkeit einer Lehrausbildung weitere Flüchtlinge anziehen würde, wird laut Petrik von den Fakten...

  • 27.08.18
Politik

Asylwerber: LH Hans Niessl für „Lernen“ statt „Lehre“

Für Niessl ist der Pflichtschulabschluss ein wichtiger Schritt zur Integration EISENSTADT (uch). „Man müsste einen ganz anderen Weg gehen – und zwar ,Lernen“ statt ,Lehre‘“, meint LH Hans Niessl zur aktuellen Diskussion rund um die Lehrlingsausbildung für Asylwerber, die nun von der Bundesregierung gestoppt wird. Asylwerber sollen Deutsch lernen„Die Asylwerber müssen zuerst Deutsch lernen und einen Pflichtschulabschluss machen. Dabei lernen sie auch die Werte unserer Gesellschaft. Das wäre ein...

  • 27.08.18
  • 1
Politik
ASKÖ-Präs. Christian Illedits (2.v.l.), PSI Alfred Lehner (r.) mit Bewegungscoach Hieu-Tam Nguyen (Move!) und vier Schülern der VS Oberwart und VS Großpetersdorf
16 Bilder

187 Schulen im Burgenland nahmen an "Täglicher Turnstunde" teil

ASKÖ-Präs. Christian Illedits zog positive Bilanz der „Täglichen Turnstunde“ im Burgenland! Neue Mittelschulen fallen aber nun aus dem Projekt. OBERWART. 81Prozent aller burgenländischen Schulen nahmen im vergangenen Schuljahr 2017/18 an der Initiative „Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit“ teil. Das Projekt wurde insgesamt an 187 Schulen und 653 Klassen im Burgenland erfolgreich durchgeführt. 
Ab dem Schuljahr 2018/19 wird die Initiative jedoch auf den Bereich der Primärstufe...

  • 24.08.18
Politik

KOMMENTAR: Genug Arbeit für die Opposition

Natürlich muss jede Partei das Ziel haben, Regierungsverantwortung zu übernehmen, um das eigene Programm und die eigenen Ideen umsetzen zu können. Aber es muss auch eine Opposition geben, die die Machthaber kontrolliert und Alternativen im politischen Handeln aufzeigt. Demokratie würde ohne Opposition nicht funktionieren. Deshalb ist Opposition auch nicht Mist, wie der ehemalige Chef der deutschen Sozialdemokraten, Franz Müntefering, im Jahr 2008 seinen Parteifreunden zurief. Auch LH Hans...

  • 22.08.18
Politik
ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner fordert eine Politikerhaftung, wenn nachvollziehbar grob fahrlässig gehandelt wurde.

„Das Burgenland fällt in vielen Bereichen zurück“

ÖVP-Chef Thomas Steiner über die Arbeit der Landesregierung und die größten „Baustellen“ des Landes. BEZIRKSBLÄTTER: Wir haben im Burgenland Rekordbeschäftigung, einen Rückgang der Arbeitslosigkeit, gute Tourismuszahlen und auch Ansiedlungen von größeren Betrieben. Trotzdem kommt regelmäßig Kritik von der ÖVP… THOMAS STEINER: Natürlich ist das positiv zu bewerten, aber man muss es im richtigen Konnex sehen. Wenn man mit anderen Bundesländern vergleicht, dann sieht man, dass das Burgenland in...

  • 21.08.18
Politik
Patrik Fazekas, Dominik Reiter, Patricia Haider, Thomas Haffer auf Zwischenstopp in Mattersburg
2 Bilder

Parteinachwuchs tourt durch den Bezirk

Sowohl die Sozialistische Jugend als auch die Junge ÖVP machen aufmerksam BEZIRK. Auf ihrer Bädertour stoppte die SJ Burgenland am Neudörfler Badesee mit einer Nachricht in der Badetasche: „Des Leben is ned nua hackeln“. Unter diesem Motto fordert die SJ Arbeitszeitverkürzung und eine sechste Urlaubswoche für alle. „Wollen aufmerksam machen“ „Mit dieser Kampagne zeigen wir den Jugendlichen, wie wichtig eine Arbeitszeitverkürzung ist. Besonders jetzt müssen wir darauf aufmerksam machen – die...

  • 21.08.18
Politik

KOMMENTAR: Grüne Politik noch nicht mehrheitsfähig

Die Hitzewelle der vergangenen Wochen hat wieder einmal das Thema „Klimawandel“ in den Vordergrund der medialen Berichterstattung gestellt. Das ist gut so, weil wenigstens im Ansatz beschrieben und diskutiert wird, welche katastrophalen Folgen die scheinbar außer Kontrolle geratene Erderwärmung für unseren Planeten hat. In der Politik ist dieses Thema jedoch noch nicht ganz angekommen. Zwar kann jede Partei auf ein Umweltprogramm verweisen, allerdings hat es nirgends den Stellenwert, der...

  • 15.08.18
Politik
Regina Petrik  will bei der Landtagswahl 2020 wieder als Spitzenkandidatin der Grünen Burgenland antreten.

Burgenlands Grünen-Chefin Petrik: „Wir müssen wieder radikaler werden“

Wie sollen die Grünen in Zukunft agieren? Landessprecherin Regina Petrik weiß es… BB: Wie geht es den Grünen finanziell? REGINA PETRIK: Wir müssen viel sparen und haben keine Ressourcen für größere Kampagnen. Wir sind nun auch in ein günstigeres Büro in die Pfarrgasse in Eisenstadt gezogen. Und personell? Im vergangenen halben Jahr haben wir die Assistentin der Geschäftsführung auf 15 Stunden reduzieren müssen. Das weitere Personal besteht aus einem 20-Stunden-Medienreferenten, einer...

  • 15.08.18
  • 1
Politik
FPÖ-Klubobmann Molnár stellt den Zugang von Asylwerbern zur Lehre in Frage.

FPÖ Burgenland: „Asylwerbern soll der Zugang zur Lehre komplett versagt werden“

FPÖ-Klubobmann Molnár: „Keine Vermischung von Asyl und Zuwanderung“ EISENSTADT. Sollen Asylwerber, die als Lehrlinge in Mangelberufen beschäftigt sind, nach einem negativen Asylbescheid abgeschoben werden? Geht es nach der FPÖ Burgenland, sollte diese Frage erst gar nicht gestellt werden müssen. „Asylwerbern sollte der Zugang zur Lehre wieder komplett und unter allen Umständen versagt werden“, stellt FPÖ-Klubobmann Géza Molnár in einer Aussendung fest. „Schluss mit den chaotischen...

  • 12.08.18
  • 2
Politik
Simon Luckinger, Lejla Visnjic und Christian Dax fordern 6. Urlaubswoche für alle

Neuer SJ-Landessekretär kommt aus Pöttsching

PÖTTSCHING/EISENSTADT. SPÖ-Landesgeschäftsführer Christian Dax präsentierte den neuen Landessekretär der SJ Burgenland Simon Luckinger im Rahmen einer Pressekonferenz in Eisenstadt. Der 20jährige Pöttschinger übernahm am 1. August das Amt von Verena Stangl, die bis dahin interimsmäßig die Tätigkeit ausgeübt hat. „Die SJ ist unser Sprachrohr zur Jugend und immens wichtig für die Zukunft. Mit Simon Luckinger und der Landesvorsitzenden Lejla Visnjic haben wir zwei junge Persönlichkeiten an...

  • 09.08.18
Politik

KOMMENTAR: Burgenland wird noch sicherer

Nun dürfte das Herzensprojekt von LHStv. Johann Tschürtz wirklich ausgebaut werden. Bereits im November sollen die Sicherheitspartner, die derzeit in neun Gemeinden patrouillieren, auf alle Bezirke des Landes ausgebaut werden. Das war bis vor ein paar Monaten noch nicht so sicher, war doch die Finanzierung des Projekts über die „Aktion 20.000“ geplant. Nachdem diese Arbeitsmarktinitiative von der türkis-blauen Bundesregierung abgedreht wurde, musste Tschürtz neue Geldquellen finden. Diese...

  • 08.08.18

Beiträge zu Politik aus