Mattersburg - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Der alte und neue Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland, Peter Nemeth, mit Vizepräsident Paul Kraill, Vizepräsident Klaus Sagmeister und Vizepräsident Rudolf Könighofer

Wiedergewählte WK-Präsident Nemeth
„Wir müssen jetzt alles tun, um Arbeitsplätze zu retten“

Peter Nemeth wurde beim heutigen Wirtschaftsparlament als Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland einstimmig wiedergewählt. In seiner Rede ging er auf die aktuellen Herausforderungen für die Wirtschaft ein. BURGENLAND. In einer seit der Wiedereröffnung der Handelskammern 1946 wahrscheinlich einmaligen Form, kam das burgenländische Wirtschaftsparlament zu seiner Frühjahrssitzung zusammen: Nur 30 von 51 Delegierten verteilten sich mit großem Abstand und Mund-Nasen-Schutz im Festsaal der...

  • 26.05.20
Nach drei Jahren als Geschäftsführer der Burgenland Tourismus GmbH wird Anton das Unternehmen mit Ende August verlassen und zur Dachmarke Burgenland wechseln.
2 Bilder

Hannes Anton
Vom „Burgenland Tourismus“ zur „Dachmarke Burgenland“

Der Vertrag von Hannes Anton als Chef des Burgenland-Tourismus wird vorzeitig aufgelöst. Als neue Aufgabe wird er hauptverantwortlich die „Dachmarke Burgenland“ ausbauen. BURGENLAND. Eigentlich würde sein Vertrag bis Mitte 2022 laufen. Nun räumt Hannes Anton vorzeitig – nämlich mit Ende August dieses Jahres – seinen Platz als Geschäftsführer des Burgenland Tourismus. Hauptverantwortlich für die „Dachmarke Burgenland“„Hannes Anton hat uns in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass...

  • 26.05.20
Hofft auf viele Gäste: Martina Wende, Obfrau der Fachgruppe Hotellerie der Wirtschaftskammer Burgenland

Tourismus
Wo muss ich im Hotel einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

Die wichtigsten Regelungen zur Wiedereröffnung der Betriebe in der Hotellerie am 29. Mai. BURGENLAND. „Nach Wochen der Unsicherheit gab es endlich die dringend erwarteten Informationen für unsere Betriebe. Burgenlands Gäste und Hoteliers können sich nun wirklich auf den Sommerurlaub freuen. Pools, Schwimmteiche und Spa-Bereiche stehen mit Öffnung unserer Betriebe ab 29. Mai zur Verfügung und einem Urlaub im Burgenland damit nichts mehr im Weg“, kommentiert Martina Wende, Obfrau der...

  • 24.05.20
Matthias Mirth, Obmann der burgenländischen Gastronomie in der Wirtschaftskammer, appelliert an Wirte und Gäste, auf die Richtlinien zu achten.

Zum Start der Gastronomie im Burgenland
„Bitte achten Sie auf die Regeln!“

Seit wenigen Tagen dürfen die Gastronomiebetriebe die Türen wieder für ihre Gäste öffnen. Das Geschäft ist durchwachsen. Die Freude ist trotz umfangreicher Schutzmaßnahmen ungebrochen groß. Wichtig ist nun, weiterhin die Regeln einzuhalten. BURGENLAND. „Die Wiedereröffnung der Gastronomie ist ein Meilenstein beim rot-weiß-roten Comeback, um den Konsum wieder in Schwung zu bringen und positive Stimmung im Land zu schaffen. Denn auf die positive Stimmung kommt es in der nächsten Zeit ganz...

  • 21.05.20
Viele Stammgäste haben bereits auf einen Kaffee beim Lieblingswirten vorbeigeschaut.

Gastro-Öffnung
„Für die Landgastronomie bleibt die Situation schwierig“

Die burgenländischen Gastronomen sind mit dem ersten Wochenende nach dem Lockdown zufrieden. Familienfeiern und ähnliches fehlen aber weiterhin. BURGENLAND. „Das erste Wochenende nach dem Lockdown wurde von den Gästen sehr unterschiedlich angenommen“, erklärt Helmut Tury, Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft. „Viele Stammgäste haben auf einen Kaffee, ein Getränk beim Lieblingswirt vorbeigeschaut, in den Restaurants selbst war die Situation durchwachsen. Es wird ein langer Prozess...

  • 19.05.20
Manfred Gerger, Präsident der Industriellenvereinigung Burgenland, sieht jede Form der Diskussion über Sparpakete bei den Ausgaben, über Steuererhöhungen, neue Steuern oder höhere Mindestlöhne als kontraproduktiv.

Burgenlands Industrie
„Jetzt ist es wichtig, Zuversicht zu schaffen“

Burgenlands Industriebetriebe blicken sorgenvoll in die Zukunft. Der Nachfrageeinbruch beeinträchtigt die  Investitionsplanungen. BURGENLAND. „Nach acht Wochen Lockdown in Österreich und fast ganz Europa produziert fast die Hälfte der Burgenländischen Industrieunternehmen mit einer Auslastung zwischen 75 und 100 Prozent. Das weist auf eine deutlich höhere Auslastung als beispielsweise in der deutschen Wirtschaft hin“, freut sich Manfred Gerger, Präsident der Industriellenvereinigung...

  • 18.05.20
Die neun Landessieger der burgenländischen Obst-Prämierung
2 Bilder

Landesprämierung
Die besten Obst-Produzenten des Burgenlandes

Die Landes- und Sortensieger der Landesprämierung für Obstverarbeitungsprodukte stehen fest – der "Produzent des Jahres" kommt aus Wiesen BURGENLAND. Dieses Jahr haben 114 Betriebe insgesamt 602 Proben von Edelbränden, Säfte, Nektare, Moste, Essige, Sirupe und Liköre eingereicht. Bei der Verkostung wurden die vier Kriterien Geruch, Frucht, Geschmack und Harmonie mit jeweils max. 5 Punkten bewertet. Das Ergebnis: 26 Prozent Gold-, 32 Prozent Silber- und 27 Prozent Bronzemedaille wurden...

  • 13.05.20
Anja Haider-Wallner von der Grünen Wirtschaft sind „Unregelmäßigkeiten“ bei den Vorzugsstimmen aufgefallen.

Wirtschaftskammer-Wahl im Burgenland
Grüne Wirtschaft erhebt Einspruch

Die Grüne Wirtschaft Burgenland ortet bei der im März stattgefundenen Wirtschaftskammer-Wahl Unregelmäßigkeiten und hat Anzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet. BURGENLAND. Konkret geht es um die Fachgruppe der Personenbetreuer. „Bei der Auszählung der Vorzugsstimmen hatte ich den Eindruck, dass auf etlichen Stimmzetteln in der selben Handschrift und mit dem selben Stift die immer gleichen Namen geschrieben waren“, berichtet die Grüne Regionalsprecherin der Grünen Wirtschaft, Anja...

  • 13.05.20
AMS-Chefin Helene Sengstbratl rechnet bei einigen Firmen mit einer Verlängerung der Kurzarbeit.

AMS Burgenland
2,4 Millionen Euro Kurzarbeitsbeihilfe überwiesen

Die Kurzarbeitsabrechnungen laufen auf Hochtouren. Das AMS hat inzwischen 2,4 Millionen Euro ausbezahlt. Für die ersten der rund 3.200 von Kurzarbeit betroffenen Unternehmen endet der Kurzarbeitszeitraum bereits im Mai. BURGENLAND. AMS-Landesgeschäftsführerin Helene Sengstbratl zeigt sich über die erfolgreich abgewickelten Teilabrechnungen für die Kurzarbeit erfreut, rechnet aber mit einer Verlängerung. „Die Situation am Arbeitsmarkt ist nach wie vor dramatisch. Wir rechnen damit, dass...

  • 12.05.20
LR Heinrich Dorner und LH Hans Peter Doskozil präsentierten die neuen Richtlinien für den Handwerkerbonus.
3 Bilder

Unterstützung für die burgenländische Wirtschaft
„Handwerkerbonus wird noch attraktiver“

LH Hans Peter Doskozil und LR Heinrich Dorner stellten die neuen Förderrichtlinien für den Handwerkerbonus vor. BURGENLAND. „Der Handwerkerbonus hat sich bereits in vielen Krisensituationen bewährt und wird jetzt noch einmal attraktiver“, sagte LH Hans Peter Doskozil bei der Präsentation der neuen Fördermaßnahmen. Gesamtpaket von 5 Millionen EuroSo werden die Mittel für den Handwerkerbonus aufgestockt. „Heuer stehen drei Millionen Euro zur Verfügung, im nächsten Jahr zwei Millionen“, so...

  • 12.05.20
Ab 18. Mai sind in der Wirtschaftskammer-Zentrale in Eisenstadt sowie in allen Bezirken persönliche Beratungen möglich.

Wirtschaftskammer Burgenland
Ab 14. Mai Start in die „neue Normalität“

Der reguläre Dienstbetrieb in der Wirtschaftskammer Burgenland startet am 14. Mai in Eisenstadt. Ab 18. Mai sind in der Zentrale in Eisenstadt sowie in allen Bezirken persönliche Beratungen möglich. BURGENLAND. „Mit 18. Mai sind Beratungen wieder persönlich vor Ort in der Wirtschaftskammer Eisenstadt und den Regionalstellen in allen Bezirken möglich. Nach telefonischer Voranmeldung und jedenfalls unter Berücksichtigung der notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen“, erklärt...

  • 12.05.20
Ab 15. Mai können wir wieder unsere Lieblingslokale besuchen.

Fragen & Antworten zur Gastro-Öffnung
Ein Meter Abstand und Mund-Nasen-Schutz

Am 15. Mai ist es endlich soweit. Die Gastronomie darf wieder ihren Betrieb aufnehmen. Allerdings müssen sich Gäste und Mitarbeiter an einige Regeln halten. BURGENLAND. Die bereits bekannten Regelungen wurden nun auch in einer Verordnung des Gesundheitsministeriums auf den Weg gebracht. Im Folgenden wichtige Fragen und Antworten rund um die Wiedereröffnung der Gastronomie. Welche Öffnungszeiten sind möglich?Tägliche Öffnung für alle Arten von Gastronomiebetrieben ist von 6 bis 23 Uhr...

  • 09.05.20
Die Helfer des Stop Shop Lieferservice liefern im Umkreis von 20 Kilometern rund um das Fachmarktzentrum Mattersburg

FMZ Mattersburg
Stop Shop bietet Lieferservice

Das Stop Shop Fachmarktzentrum Mattersburg bietet einen Shop-übergreifenden Lieferservice für Kunden die der Corona-Risikogruppe angehören an. MATTERSBURG. Der neue Lieferservice bringt den ganzen Mai Artikel aus allen Shops (Deichmann, Action und DM) im Stop Shop Fachmarktzentrum Mattersburg an die Haustür (Umkreis 20 Kilometer). Die Helfer tragen zusammen, was Kunden bestellen – Lebensmittel und andere Waren, die man täglich braucht, Tiernahrung, Bücher und Papierwaren, Kleidung und...

  • 08.05.20
Bezahlte Anzeige

WP-Stars und SOCOM
Digitalisierungs-Angebot für burgenländische Unternehmen

Um das im jeweiligen digitalen Bereich gesammelte Know-How besser nutzen und für Kunden schneller abrufbar zu machen, wird die bestehende Kooperation zwischen der Digital-Agentur WP-Stars und dem Social-Media-Spezialisten Andreas Mittelmeier nun vertieft. Ein Special für burgenländische Unternehmen gibt es überdies. Mehr Beratung, schnellere Expertise und Entscheidungsfindung sowie ein integrativer Ansatz zwischen Strategie und Umsetzung. Bestandskunden und Neukunden profitieren jetzt von...

  • 07.05.20
Bürgermeisterin Ingrid Salamon möchte weiter in die Zukunft der Stadtgemeinde Mattersburg investieren

Rechnungsabschluss 2019
Solides Finanzjahr für die Stadtgemeinde Mattersburg

Bei der Gemeinderatssitzung Ende April wurde der Rechnungsabschluss für das Jahr 2019 einstimmig beschlossen.  MATTERSBURG. Mit dem Ergebnis des Rechnungsabschluss 2019 knüpft man an die sehr guten Ergebnisse der letzten Jahre an und freut sich über eine weiterhin solide Finanzlage. Es wurde ein Soll-Überschuss von rund 559.000 Euro und ein Ist-Überschuss von rund 3,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Besonders freut man sich in Mattersburg, dass im vergangenen Finanzjahr 2019 der...

  • 06.05.20
Bürgermeister Matthias Weghofer bedankte sich bei Trafikant Ernst Embst (hier mit Lebensgefährting Helga Klawatsch) für seinen Einsatz in der Wiesener Trafik

Wiesen
Nach 30 Jahren wohlverdient in Pension

Trafikant Ernst Embst geht nach 30 Jahren in die wohlverdiente Pension. WIESEN. Drei Jahrzehnte lang versorgte Trafikant Ernst Embst die Bevölkerung von Wiesen mit Zeitungen, Zigaretten, Lotospielen und vielem mehr. Er pendelte 30 Jahre von seinem Wohnsitz Hirschwang bei Payerbach zu seiner Arbeitsstätte nach Wiesen. In Wiesen wartete die LiebeAufgesperrt wurde die Trafik um fünf Uhr morgens, um die zur Arbeit fahrenden Wiesnerinnen und Wiesener mit seinen Produkten zu versorgen....

  • 06.05.20
Das Corona-Virus ist weiter die bestimmende Komponente am Arbeitsmarkt, stellt AMS-Chefin Helene Sengstbratl fest.

April-Arbeitsmarkt im Burgenland
84,3 Prozent mehr Arbeitslose als im Vorjahr

Das Corona-Virus hat den Arbeitsmarkt weiter fest im Griff: 13.569 Menschen sind arbeitslos – das sind um 84,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Allerdings stabilisiert sich die Situation im Vergleich zum März. BURGENLAND. „Corona ist zurzeit die bestimmende Komponente am Arbeitsmarkt“, bringt AMS-Landesgeschäftsführerin Helene Sengstbratl die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Punkt. Jennersdorf: +154 Prozent ArbeitsloseDas Burgenland verzeichnet im April 13.569 Arbeitslose, das sind...

  • 04.05.20
Das Juwelier Wallisch-Team in der Arena Mattersburg freut sich darauf die Kunden wieder beraten zu dürfen
2 Bilder

Goldpalais Wallisch
"Wir sind für unsere Kunden da"

Der Muttertag steht vor der Tür. Wer noch ein schönes Geschenk sucht, könnte beim Goldpalais Wallisch in der Arena Mattersburg fündig werden. MATTERSBURG. Von massiv weniger Kunden berichtet man beim Goldpalais Wallisch in der Arena Mattersburg: "Wir haben seit 2. Mai wieder normale Öffnungszeiten. An den Tagen im April hatten wir fast keine Umsätze, da keine Kunden in der Arena waren", sagt Evelyn Wallisch. Sie glaubt, dass das auch daran liegt, dass man im Moment gar keine richtige Lust...

  • 04.05.20
Landesinnungsmeister-Stellvertreterin Manuela Prenner (l.) mit Lehrlingsbotschafterin Kristina Bruna
2 Bilder

Friseure wieder offen
„Die Freude war bei Kunden und Mitarbeitern sehr groß“

Nach der Corona-Zwangspause freuen sich die heimischen Friseure über volle Terminkalender. BURGENLAND. Die Friseure dürfen sich nach der behördlich angeordneten Schließung aufgrund der Corona-Pandemie, nun wieder ihren Kunden widmen. „Die Freude war bei Kunden und Mitarbeitern sehr groß, dass es nun wieder ans Haare schneiden und färben geht", berichtet Landesinnungsmeister Diethard Mausser, der einen Salon in Jennersdorf betreibt. „Eine Kundin meinte sogar, dass ihr niemand so sehr...

  • 02.05.20
Trotz Corona-Krise versuchte die Neue Eisenstädter nahezu alle Baustellen weiterzuführen.
2 Bilder

Neue Eisenstädter
8 Millionen Euro in 8 Wochen

Trotz der Krise konnte die Neue Eisenstädter jedoch nahezu alle Baustellen im Burgenland und Niederösterreich – wenn auch auf Sparflamme – weiterführen. BURGENLAND. Bereits in der Karwoche wurden unter Berücksichtigung aller Schutzmaßnahmen über 40 Baustellen wieder aufgenommen. „Die ausführenden Firmen wurden von uns dazu angewiesen, alle Bestimmungen und Auflagen zum Schutz der Mitarbeiter einzuhalten. Das wurde auch regelmäßig von unseren eigenen Baustellenleitern überprüft.“, so...

  • 30.04.20
ÖGB-Landesvorsitzender Erich Mauersics fordert mehr finanzielle Unterstützung für die Arbeitnehmer.

ÖGB-Chef Mauersics
„Vom Lob allein kann sich niemand die Miete leisten“

ÖGB-Landesvorsitzender Erich Mauersics fordert Corona-Tausender und ein Ende der Debatte um die Sonntagsöffnung. BURGENLAND. „Die burgenländischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zeigen gerade kräftig Charakter – durch Solidarität miteinander, durch ihren Arbeitseinsatz, ihre Flexibilität, durch ihr Engagement und ihre Zuversicht. Das kann man gar nicht genug loben. Aber vom Lob allein kann sich niemand die Miete leisten“, gibt ÖGB-Landesvorsitzender Erich Mauersics zu...

  • 30.04.20
OSG-Obmann Alfred Kollar und Baumeister Peter Adelmann vor der neuen Polizeiinspektion am Hauptplatz Rechnitz.
3 Bilder

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft
350 Millionen Euro für neue Bauimpulse

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) setzt weitere Bauimpulse und investiert 350 Millionen Euro in heimische Wirtschaft. OBERWART. Die letzten Wochen waren - mit den durch die Corona Krise veranlassten Einschränkungen im gesellschaftlichen wie auch im wirtschaftlichen Leben - auch für die Bauwirtschaft herausfordernd und alles andere als leicht. So hat die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) aus Gründen des Gesundheitsschutzes ihre Baustellen auf die Dauer von vier Wochen...

  • 29.04.20
Die Österreichische Gewerkschaftsjugend befürchtet aufgrund der Corona-Krise einen dramatischen Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit.
2 Bilder

Gewerkschaftsjugend (ÖGJ)
„Es darf keine ,Generation Corona‘ geben“

Die Gewerkschaftsjugend Burgenland fordert ein Maßnahmenpaket gegen eine drohende „Ausbildungskatastrophe“. BURGENLAND. „Aufgrund der Corona-Krise ist ein massiver Wegfall von Lehrstellen zu befürchten. Wenn wir jetzt nicht Lehrstellen schaffen, fehlen uns in drei Jahren die Fachkräfte. Es darf keine ,Generation Corona‘ geben, die in Jugendarbeitslosigkeit abdriftet“, fordert Ramona Pfneiszl, Landessekretärin der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) im Burgenland. Es brauche sofort...

  • 27.04.20
Regionales Gemüse schmeckt nicht nur gut, sondern sichert auch die Existenz viele heimischer Bauern.
2 Bilder

Regionale Lebensmittel
Beim burgenländischen Bauernhof einkaufen

Der regionale Einkauf bei unseren burgenländischen Bauern ist auch in Zeiten der Corona-Pandemie sicher und gewährleistet Lebensmittel von höchster Qualität. BURGENLAND. In der aktuellen Situation zeigt sich, die große Bedeutung der Eigenversorgung mit Lebensmitteln. Lebensmittel aus der Region schmecken nicht nur gut, sie schützen Umwelt und sichern die Existenz unserer Bauern. Ab-Hof oder onlineRegionale Lebensmittel können von den burgenländischen Direktvermarktern wie bisher direkt...

  • 26.04.20

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.