Oberwart - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Der Vertrag von Tourismusdirektor Dietmar Lindau (r.) wird vorzeitig einvernehmlich aufgelöst.
3 Bilder

Bad Tatzmannsdorf
Tourismusdirektor Dietmar Lindau hört auf

Der Vertrag mit dem langjährigen Tourismusdirektor von Bad Tatzmannsdorf, Dietmar Lindau, wird mit März 2021 vorzeitig einvernehmlich aufgelöst. BAD TATZMANNSDORF (ps). Wer heute durch den liebenswerten und reizvollen Kurort spaziert, begibt sich unweigerlich auf viele Spuren von Dietmar Lindau. Er hat in seiner 35-jährigen Tätigkeit als Kurdirektor sehr Vieles aufbauen können und den Ort vom klassischen Kurort (1985) herauf zu einem lebendigen Gesundheits- und Wellnessort entwickelt....

  • 25.05.20
Hofft auf viele Gäste: Martina Wende, Obfrau der Fachgruppe Hotellerie der Wirtschaftskammer Burgenland

Tourismus
Wo muss ich im Hotel einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

Die wichtigsten Regelungen zur Wiedereröffnung der Betriebe in der Hotellerie am 29. Mai. BURGENLAND. „Nach Wochen der Unsicherheit gab es endlich die dringend erwarteten Informationen für unsere Betriebe. Burgenlands Gäste und Hoteliers können sich nun wirklich auf den Sommerurlaub freuen. Pools, Schwimmteiche und Spa-Bereiche stehen mit Öffnung unserer Betriebe ab 29. Mai zur Verfügung und einem Urlaub im Burgenland damit nichts mehr im Weg“, kommentiert Martina Wende, Obfrau der...

  • 24.05.20
Christian Falk, Michael Tölly, Jan Vögl und Jakob Rath mit ihrem Betreuer Prof. Ewald Hagenauer (v.l.)

HTL Pinkafeld
„Unycom Management Console“ unterstützt Support-Tätigkeiten

PINKAFELD. Ziel der HTL Pinkafeld-Diplomarbeit „UMC – Unycom Management Console“ war die Erstellung einer Web-Applikation zur Vereinfachung der Supporttätigkeiten der Grazer Softwarefirma Unycom GmbH. Umgesetzt wurde es von den vier Informatik-Maturanten Christian Falk, Jakob Rath, Michael Tölly und Jan Vögl. Informatik-Maturanten entwickeln Web-Applikation für Grazer Softwarefirma „Unycom GmbH“ Die Unycom GmbH ist ein spezialisierter Anbieter von unternehmensweiten Software- Lösungen in...

  • 23.05.20
  •  1
Bezahlte Anzeige
Hausgemachte Köstlichkeiten auch in Corona-Zeiten von den Lafnitztaler Bäuerinnen.
5 Bilder

Lafnitztaler Bauernspezialitäten
Endlich wieder gesellig feiern!

Lafnitztaler Bauernspezialitäten: "Blunzengröst'l, Bauernbrot & Sterz: Feines vom Catering mit Herz" BUCHSCHACHEN. Ob Jubiläum, Hochzeit, Sommerfest, Picknick oder Garagenparty – nach zwei Monaten social distancing ist die Sehnsucht zum Feiern groß. Die Lafnitztaler Bäuerinnen bieten dafür die perfekte Lösung an – Die Jause für Zuhause – mit dem professionellen Catering können Sie Ihre Gäste zu Hause bewirten und stressfrei verwöhnen. Unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und...

  • 22.05.20
Bezahlte Anzeige
Am Areal der ehemaligen Turbakaserne errichete die PIK SÜD GmbH Wohnungen und das GHZ Vital.
20 Bilder

Loipersdorf-Kitzladen
Pöll Immobilien KG goes PIK Süd GmbH

Familie Pöll vereint Landwirtschaft und Immobilien mit großem Erfolg. LOIPERSDORF. Die Wurzeln der Familie Pöll liegen in der Landwirtschaft mit Direktvermarktung. Vor rund 20 Jahren haben die Pölls mit sehr viel Herzblut ihr erstes Immobilienprojekt, den Bauernladen in Pinkafeld verwirklicht. Danach ging es Zug um Zug und es kamen laufend neue Objekte in Pinkafeld, Oberwart , Loipersdorf, Bad Tatzmannsdorf und Großpetersdorf dazu. Zwei Generationen im FamilienunternehmenHeute arbeiten...

  • 21.05.20
Bezahlte Anzeige
Gemütlichkeit bietet Bruckner's "BIG FOOT XXL" in Loipersdorf.
10 Bilder

Loipersdorf-Kitzladen
Bruckner's Big Food XXL

Große Auswahl an Speisen und Getränken in gemütlicher Atmosphäre - das Alles bietet Walter Bruckner in seinem Lokal. LOIPERSDORF-KITZLADEN. "Man sagt, dass Liebe durch den Magen geht. Wir hoffen deshalb, dass Sie unser Restaurant lieben werden. Sie kommen bei uns in den Genuss einer großen Auswahl an Speisen und Getränken. In der angenehmen Atmosphäre unseres Restaurants bieten wir Ihnen eine Erlebnisküche, die Ihnen sicher gefallen und schmecken wird", lädt Walter Bruckner. Höchste...

  • 21.05.20
  •  1
Matthias Mirth, Obmann der burgenländischen Gastronomie in der Wirtschaftskammer, appelliert an Wirte und Gäste, auf die Richtlinien zu achten.

Zum Start der Gastronomie im Burgenland
„Bitte achten Sie auf die Regeln!“

Seit wenigen Tagen dürfen die Gastronomiebetriebe die Türen wieder für ihre Gäste öffnen. Das Geschäft ist durchwachsen. Die Freude ist trotz umfangreicher Schutzmaßnahmen ungebrochen groß. Wichtig ist nun, weiterhin die Regeln einzuhalten. BURGENLAND. „Die Wiedereröffnung der Gastronomie ist ein Meilenstein beim rot-weiß-roten Comeback, um den Konsum wieder in Schwung zu bringen und positive Stimmung im Land zu schaffen. Denn auf die positive Stimmung kommt es in der nächsten Zeit ganz...

  • 21.05.20
Bezahlte Anzeige
Die RCR Group ist Experte für die Wiederverwendung von Bauschutt.
5 Bilder

Loipersdorf-Kitzladen
RCR GmbH - Ihr kompetenter Partner für Baumaterial

Die RCR Group in Loipersdorf-Kitzladen ist ihr Partner, wenn es um Bauschutt geht, aus dem Recyclingmaterial gewonnen wird. LOIPERSDORF-KITZLADEN. Die RCR (Recycling und Rohstoffhandel) Group ist ein Dienstleistungsunternehmen der Baubranche in Loipersdorf-Kitzladen. Unser Angebot lässt sich in drei Bereiche unterteilen: Abholung von Bauschutt, fachgerechte Entsorgung bzw. Recycling sowie Verkauf recycelter Baumaterialien. Für all diese Aufgaben steht das Unternehmen in der ganzen...

  • 21.05.20
Im Kontakt mit den Gästen herrscht Schutzmaskenpflicht: Christina Poller serviert Hauswürstel
4 Bilder

Bezirk Oberwart
Überschaubarer bis guter Start in der Gastronomie

Erste Bilanz von Betrieben im Bezirk Oberwart fällt nach Öffnung der Gastronomie unterschiedlich aus. BEZIRK OBERWART. Seit 15. Mai dürfen Gastronomiebetriebe - von Gasthäusern über Buschenschenken bis zu Pubs - unter strengen Auflagen von 6 bis 23 Uhr geöffnet haben. Eine erste Bilanz im Bezirk Oberwart ist "überschaubar", die Unsicherheit weiterhin spürbar. Die Bezirksblätter Oberwart sprachen mit einigen Betrieben, die am 15. Mai aufsperrten bzw. aussteckten. Wenig los in...

  • 20.05.20
  •  1
Unter Einhaltung des Mindestabstands, darf an den Theken konsumiert werden.

Wirtschaftskammer
Konsumieren in der Gastronomie an Theke doch erlaubt

Kurzfristige Änderung und Präzisierung in der Lockerungsverordnung erlaubt Konsumation an Schank und im Stehen. BEZIRK OBERWART. Eine Regelung in der Gastronomie, die für Verunsicherung und Unverständnis sorgte, war die zunächst nicht erlaubte Bedienung an der Theke. "Die Richtlinien für die Gastronomie wurden kurz vor Wiedereröffnung noch gelockert. Mit Mindestabstand darf nun auch an der Theke konsumiert werden – und beim Gang zur Toilette müssen Gäste keinen Mund-Nasen-Schutz tragen",...

  • 20.05.20
  •  1
Andreas Ellmeier, Betreuer Prof. Peter Gesslbauer mit der Diplomarbeit und Lukas Perchtaler (v.l.)

HTL Pinkafeld
Messstand für Windenergie übergeben

PINKAFELD.  Ende April wurde die Diplomarbeit „Planung und Bau einer Modellanlage zur Nutzung der Windenergie“ von den Gebäudetechnik-Maturanten Andreas Ellmeier und Lukas Perchtaler an den Auftraggeber, die HTL Pinkafeld, übergeben. Gebäudetechnik-Maturanten planten und bauten eine Modellanlage zur Nutzung der Windenergie Ziel der Arbeit war es, eine Wirkungsgradberechnung sowie eine Laborübung für zukünftige Schüler auszuarbeiten und durchzuführen. Die Maturanten entwickelten hierfür...

  • 19.05.20
  •  1

Corona Krise in der Gastronomie:
Fragen an einen Gastwirten

Am Freitag, dem 15. Mai 2020 war es soweit! Endlich durften die Gastwirte wieder für Gäste öffnen. Wir unterhielten uns mit einem dieser Gastwirte.  1.) Wie war der ungewollte Shutdown? Nach dreitägigen Schock war die Ungewissheit, wie es weitergehen soll sehr groß. Diese Wochen waren nervöse Urlaubswochen, welche aber sinnvoll genutzt wurden. Weiters wurden Arbeiten gemacht, für die sonst keine Zeit oder kaum Zeit war. Da dieser Betriebsurlaub ungewollt war und durch eine Maßnahme der...

  • 19.05.20
Viele Stammgäste haben bereits auf einen Kaffee beim Lieblingswirten vorbeigeschaut.

Gastro-Öffnung
„Für die Landgastronomie bleibt die Situation schwierig“

Die burgenländischen Gastronomen sind mit dem ersten Wochenende nach dem Lockdown zufrieden. Familienfeiern und ähnliches fehlen aber weiterhin. BURGENLAND. „Das erste Wochenende nach dem Lockdown wurde von den Gästen sehr unterschiedlich angenommen“, erklärt Helmut Tury, Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft. „Viele Stammgäste haben auf einen Kaffee, ein Getränk beim Lieblingswirt vorbeigeschaut, in den Restaurants selbst war die Situation durchwachsen. Es wird ein langer Prozess...

  • 19.05.20
Familie Haller freut sich auf Ihren Besuch.
13 Bilder

Markt Allhau
Hallers "Bullinarium" ging mit 15. Mai in Betrieb

Das "Bullinarium - Hallers Bull Beef & Infotainment" schließt Hallers Kreislaufwirtschaft in Markt Allhau und öffnete am 15. Mai zum ersten Mal. MARKT ALLHAU. Das Bullinarium ist eine spezielle Art der Direktvermarktung von Hallers Bull Beef®, direkt in Markt Allhau, wo in Hallers Kreislauf-Landwirtschaft im größten Rinderstall Österreichs die jungen Bullen auf natürliche Weise heranwachsen. "Das Bullinarium bietet seinen Besuchern mit Hallers Bull Beef kulinarische Genüsse wie sie sein...

  • 19.05.20
  •  1
Manfred Gerger, Präsident der Industriellenvereinigung Burgenland, sieht jede Form der Diskussion über Sparpakete bei den Ausgaben, über Steuererhöhungen, neue Steuern oder höhere Mindestlöhne als kontraproduktiv.

Burgenlands Industrie
„Jetzt ist es wichtig, Zuversicht zu schaffen“

Burgenlands Industriebetriebe blicken sorgenvoll in die Zukunft. Der Nachfrageeinbruch beeinträchtigt die  Investitionsplanungen. BURGENLAND. „Nach acht Wochen Lockdown in Österreich und fast ganz Europa produziert fast die Hälfte der Burgenländischen Industrieunternehmen mit einer Auslastung zwischen 75 und 100 Prozent. Das weist auf eine deutlich höhere Auslastung als beispielsweise in der deutschen Wirtschaft hin“, freut sich Manfred Gerger, Präsident der Industriellenvereinigung...

  • 18.05.20
Bezahlte Anzeige
Neue DANKÜCHEN gibt es im Studio Oberwart
2 Bilder

Der Einrichter
Neue Danküchen im Studio Oberwart

Alles neu macht der Mai - Demnächst gibt es neue DANKÜCHEN im Studio Oberwart!!! OBERWART. "Wir gestalten unsere Ausstellung in Oberwart wieder neu! Neue Frontfarben, frische neue Holzoptiken, interessante und raffinierte Planungslösungen werden ab Juli zu sehen sein. Darum gibt es jetzt tolle Aktionspreise! Nicht lange warten, jetzt sichern!", betont Peter Stangl. KontaktStudio Oberwart Steinamangererstraße 160 7400 Oberwart Tel: +43(0)3352...

  • 18.05.20
"Bierpapst" Conrad Seidl kürte wieder die besten Bierlokale Österreichs.

Bier Guide 2020
Chilli Lounge in Oberwart bestes Bierlokal im Burgenland

Conrad Seidls „Bier Guide 2020“ macht Lust auf Biergenuss & Bierkultur. OBERWART. Conrad Seidls „Bier Guide 2020“ ist da. Die druckfrische 21. Ausgabe des Bier Guide stellt auf 434 Seiten die wichtigsten Bierinnovationen vor, zudem die Besichtigungs- und Ab-Hof-Verkaufsangebote der Brauereiszene und natürlich wieder rund 1.100 Bierlokale. Der Bierpapst regt an, gerade jetzt Österreichs beste Bierlokale zu besuchen – und die Biervielfalt zu genießen. Als beste Empfehlung im Burgenland...

  • 18.05.20
Viel Platz auch im Freien gibt es beim "Weinstadl" Bad Tatzmannsdorf.
3 Bilder

Corona-Virus
Gastronomiebetriebe im Bezirk Oberwart warten teilweise noch ab

OBERWART. Die Gastronomie durfte unter strengen Auflagen ab 15. Mai wieder öffnen. Etliche Betriebe im Bezirk Oberwart sind seit 15. Mai wieder für die Gäste im Lokal da - wie das Erlebnisgasthaus "Zum Kleeblatt" in Wolfau oder der "Heanzenhof" in Bernstein. Auch das neue "Bullinarium" in Markt Allhau sperrte am 15. Mai erstmals auf. Ebenso haben einige Buschenschenken und Heurigen mit 15. Mai wieder "ausg'steckt". Einige Gastronomiebetriebe warten aber noch zu und sperren erst in den...

  • 16.05.20
Peter Maier eruierte, wo Kleinunternehmen in der Region aktuell besonders der "Schuh drückt".

Corona-Virus
Unterstützung und Mitarbeiter für Unternehmen wesentlich

Die Unternehmensberatungsfirma Mensch-Maier führte Umfrage bei Kleinbetrieben zur Corona-Krise durch. OBERWART. Mensch-Maier Unternehmensberatung hat eine interessante Umfrage unter ihren Kunden durchgeführt. „Wir haben telefonisch einfach zwei Fragen gestellt, weil wir wissen müssen, wo unseren Klienten der Schuh drückt. Da wir ausschließlich Kleinbetriebe bis maximal 20 Mitarbeitern aus unserer Region Südburgenland und Oststeiermark betreuen, hat sich hier ein sehr deutliches Bild...

  • 15.05.20
Mitarbeiterinnen des FBZ Oberwart: Michaela Fassl, Magdalena Freißmuth, Andrea Sifkovits

Frauenberufszentrum Oberwart
Unterstützung für arbeitssuchende Frauen

Frauenberufszentrum Oberwart bietet mit neuen Kursen wichtige Unterstützung für Frauen am Arbeitsmarkt. OBERWART. Das Frauenberufszentrum in Oberwart steht wieder mit seinen zahlreichen Angeboten den arbeitssuchenden Frauen zur Seite. „Unser Kurs mit dem Schwerpunkt digitale Grundkompetenzen startet am 18. Mai. Wir haben die vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen vorbedacht und in die Abläufe eingebaut. Die Trainerinnen sind zuversichtlich, dass wir, trotz den veränderten Umständen, unsere...

  • 14.05.20
Die neun Landessieger der burgenländischen Obst-Prämierung
2 Bilder

Landesprämierung
Die besten Obst-Produzenten des Burgenlandes

Die Landes- und Sortensieger der Landesprämierung für Obstverarbeitungsprodukte stehen fest – der "Produzent des Jahres" kommt aus Wiesen BURGENLAND. Dieses Jahr haben 114 Betriebe insgesamt 602 Proben von Edelbränden, Säfte, Nektare, Moste, Essige, Sirupe und Liköre eingereicht. Bei der Verkostung wurden die vier Kriterien Geruch, Frucht, Geschmack und Harmonie mit jeweils max. 5 Punkten bewertet. Das Ergebnis: 26 Prozent Gold-, 32 Prozent Silber- und 27 Prozent Bronzemedaille wurden...

  • 13.05.20
Anja Haider-Wallner von der Grünen Wirtschaft sind „Unregelmäßigkeiten“ bei den Vorzugsstimmen aufgefallen.

Wirtschaftskammer-Wahl im Burgenland
Grüne Wirtschaft erhebt Einspruch

Die Grüne Wirtschaft Burgenland ortet bei der im März stattgefundenen Wirtschaftskammer-Wahl Unregelmäßigkeiten und hat Anzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet. BURGENLAND. Konkret geht es um die Fachgruppe der Personenbetreuer. „Bei der Auszählung der Vorzugsstimmen hatte ich den Eindruck, dass auf etlichen Stimmzetteln in der selben Handschrift und mit dem selben Stift die immer gleichen Namen geschrieben waren“, berichtet die Grüne Regionalsprecherin der Grünen Wirtschaft, Anja...

  • 13.05.20
Stop-Shop bietet auch ein Lieferservice an.

Oberwart
Shopübergreifender Stop Shop-Lieferservice gestartet

OBERWART. „Danke, dass es diesen Lieferservice gibt!“, freut sich Helga P., die trotz Wiedereröffnung die Geschäfte nicht selbst aufsuchen kann. Die Helferlein von STOP SHOP tragen für Menschen wie sie aus allen Shops zusammen, was sie bestellen, und liefern es an die Haustür (Umkreis 20 Kilometer vom STOP SHOP Oberwart). Die Sammelrechnung wird mit Karte bezahlt: Sicher und bequem! – Bestellhotline: 0677 638 208 90, stop-shop.com/lieferservice

  • 13.05.20
AMS-Chefin Helene Sengstbratl rechnet bei einigen Firmen mit einer Verlängerung der Kurzarbeit.

AMS Burgenland
2,4 Millionen Euro Kurzarbeitsbeihilfe überwiesen

Die Kurzarbeitsabrechnungen laufen auf Hochtouren. Das AMS hat inzwischen 2,4 Millionen Euro ausbezahlt. Für die ersten der rund 3.200 von Kurzarbeit betroffenen Unternehmen endet der Kurzarbeitszeitraum bereits im Mai. BURGENLAND. AMS-Landesgeschäftsführerin Helene Sengstbratl zeigt sich über die erfolgreich abgewickelten Teilabrechnungen für die Kurzarbeit erfreut, rechnet aber mit einer Verlängerung. „Die Situation am Arbeitsmarkt ist nach wie vor dramatisch. Wir rechnen damit, dass...

  • 12.05.20

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.