Oberpullendorf - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Das WIFI bietet rund um die Öffnungen Ausbildungskurse zum COVID-19-Beauftragten an.

WIFI-Burgenland
Kurse für Corona-Beauftragte "stark nachgefragt"

Die kommenden Öffnungsschritte nach dem „harten Lockdown“ führen zur verstärkten Nachfrage für die WIFI-Ausbildung zum COVID-19 Beauftragten, heißt es aus der Wirtschaftskammer BURGENLAND. Das WIFI-Burgenland bietet seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie Kurse für die Ausbildung zum COVID-19 Beauftragten an. „Aktuell steigt die Nachfrage enorm. Deshalb haben wir das Angebot entsprechend ausgeweitet und die Ausbildung an die neuen rechtlichen Vorgaben angepasst“, erklärt WIFI-Institutsleiter...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Mit der neuen Plattform sollen Jugendliche schnell und einfach ihr bevorzugtes Praktikum im Burgenland finden.

Burgenland Tourismus
Neue Online-Plattform für Praktikum-Suche

Burgenland Tourismus hat mit www.deintourismuspraktikum.at eine Plattform geschaffen, über die Praktikanten und Betriebe leichter zusammenfinden sollen. BURGENLAND. Touristiker aus dem Burgenland machen auf der neuen Plattform mit Videos Lust auf die Arbeit in der Branche, erklären die Vielfalt der Aufgabengebiete und geben einen kleinen Einblick in den Tourismus. Über eine eigene Jobbörse können Jugendliche dann nach heimischen Praktikumsplätzen für den kommenden Sommer suchen. Die Auswahl...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Herbert Kaiser aus Wien wird neuer UNIQA-Landesdirektor im Burgenland.

Wechsel im Burgenland
Herbert Kaiser neuer UNIQA-Landesdirektor

UNIQA Burgenland wird mit dem 1. Juli 2021 von einem neuen Landesdirektor übernommen BURGENLAND/WIEN. Herbert Kaiser aus Wien wird am 1. Juli 2021 seine neue Rolle als UNIQA-Landesdirektor im Burgenland antreten. Der 48-Jährige ist derzeit Leiter des zentralen Exklusivvertriebes in Österreich und feiert kommendes Jahr sein 25-jähriges UNIQA-Jubiläum. Er übernimmt die Position vom bisherigen Landesdirektor Alfred Vlcek, der wiederum die Leitung der Landesdirektion Wien übernimmt. "Mit Stolz und...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Bürgermeister Anton Wiedenhofer und OAR Martin Werkovits besichtigen die Arbeiten beim Brunnenweg.

Draßmarkt
Brunnenweg wird verbreitert und stabilisiert

DRASSMARKT. In der Marktgemeinde Draßmarkt sind derzeit die Arbeiten zur Befestigung der Bach-Böschung beim Brunnenweg voll im Gange. Die Arbeiten werden vom Land Burgenland - Wasserbau (BBN) durchgeführt. Im Vorjahr wurde der Weg in einer Länge von 500 m ausgebaut. Die Maßnahmen dienen zur Verbreiterung und Stabilisierung des Weges im Kurvenbereich. Die Gemeinde trägt ein Drittel der Gesamtkosten.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Jury-Mitglieder: Weinkönigin Susanne I., Pater Thomas Lackner OFM, Maggie Entenfellner, Theodora Bauer, Präsident Nikolaus Berlakovich, Ing. Verena Klöckl, Die Mayerin, Jürgen Csencsits und Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld

Verkostung am 10. Mai
Suche nach dem beliebtesten Spritzer im Burgenland

Die Landwirtschaftskammer sucht mit dem Wettbewerb „Best of Spritzerflascherl Burgenland“ den beliebtesten Spritzer im Land. BURGENLAND. Am 10. Mai findet die Verkostung statt. Bewertet werden die Kategorien „Aussehen“, „Geruch“, „Geschmack“, „Trinkgefühl“ und „Gesamteindruck". Insgesamt wurden von 34 burgenländischen Winzerbetrieben 50 Produkte eingereicht, teilte die Landwirtschaftskammer mit. Mitte Mai werden dann die Gewinner bekannt gegeben. In der Jury sitzen folgende Personen: Die...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Die 7 Transitkräfte, sowie Mag. Helene Sengstbratl, Geschäftsführerin des AMS Burgenland, DI Hans Godowitsch, welcher Vorstandsvorsitzender des BUZ Neutal ist, und Mag. (FH) Christian Vlasich, Geschäftsführer des BUZ Neutal

SÖB RepaServ
Das BUZ Neutal startet in die Initiative

BEZIRK. Rohstoffe werden in Ländern des globalen Südens ausgebeutet, Produkte werden nicht mehr wertgeschätzt und vieles mehr. Diese und viele weitere Probleme gibt es momentan in Bezug auf den Ressourcenverbrauch. Genau deshalb ging das Burgenländische Schulungszentrum in Neutal, in die Initiative und startete mit dem „AMS“, sowie in Zusammenarbeit mit dem Burgenländischen Müllverband (BMV) das Projekt „SÖB – RepaServ“. Bei der Projektvorstellung waren Mag. Helene Sengstbratl,...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
Derzeit wird die Orteindeckung des Siebenbründlbach errichtet.  
Foto: Sektionsleiter Christian Amberger (rechts) mit Polier Franz Ringhofer
2

Rattersdorf - Mannersdorf an der Rabnitz
6,75 Millionen Investition in Hochwasserschutz am Siebenbründlbach

Die Bauarbeiten zum Hochwasserschutz am Siebenbründlbach in Rattersdorf schreiten voran. Insgesamt werden rund 6,75 Millionen Euro investiert. RATTERSDORF. In den Jahren 2002, 2009 und 2010 kam es am Siebenbründlbach zu katastrophalen Hochwasserereignissen. Dies und die durchgehend desolate Bacheindeckung im Ortsbereich waren maßgeblich für die Planung und Umsetzung umfassender Hochwasserschutzmaßnahmen durch die Wildbachverbauung verantwortlich. Das Projekt sieht die Errichtung von drei...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Anzeige
20 % Comeback-Rabatt: Alle Gäste des ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder können sich freuen.
2

Öffnung am 21. Mai 2021
20 Prozent Comeback-Rabatt im ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder

Nach sieben Monaten öffnet das ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder ab 21. Mai 2021 erstmals wieder seine Pforten. Alle Gäste können sich über einen Comeback-Buchungsrabatt freuen, das Hotelteam hat sich in der Zwischenzeit mit neuen Serviceleistungen für die Sicherheit und Gesundheit der Gäste in Stellung gebracht. HINTERSTODER. Gesundheit, Sicherheit und Gratisstorno: Das Grund-Konzept mit Selbstversorger-Apartments für Familien und Sportler ist bestens geeignet für Zeiten, in denen zu viel...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Basaltwerk Pauliberg plant bis 2022 Investitionen von rund 17 Mio. Euro
Foto: Peter Fischer, Geschäftsführer der Basaltwerk Pauliberg GmbH, Landesrat Heinrich Dorner und Matthias Grün, Geschäftsführer der Esterhazy Betriebe GmbH
7

Investition am einstigen Vulkan
17 Millionen Euro für Basaltwerk am Pauliberg

Mit einem Investment von rund 17 Millionen Euro werden die Anlagen am Pauliberg nachhaltig, bis Ende 2022, modernisiert. Die Gewinnungsstätte am jüngsten erloschenen Vulkan Österreichs ist damit ebenso gesichert wie Arbeitsplätze in der Region MARKT ST. MARTIN/LANDSEE. Das Basaltwerk Pauliberg stellt den höchsten Bergbau im Burgenland dar. Basalt zählt zu den härtesten Gesteinen, dementsprechend anspruchsvoll und aufwändig ist auch die Gewinnung und Verarbeitung.  Modernisierung „Zentrales...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
"Glück auf der Baustelle" - Baueinleitung am 23. April. Mit den Umbauarbeiten wird Anfang Mai gestartet. 
Foto: Michael Leidl, Michael Böhm, Arch. Anton Mayerhofer, LR Heinrich Dorner, Bgm. Thomas Hauser, Alfred Kollar, Franz Drescher, Frank Pfnier
4

Gemeindeamt, Gemeindesaal und Seniorenwohnungen
Neues Multifunktionsgebäude im Zentrum von Piringsdorf

Die Korbwarenhalle Böhm in Piringsdorf wird umgebaut und erweitert. Zukünftig wird dort das neue Gemeindeamt mit Musikerheim und zehn Seniorenwohnungen entstehen. Die Fertigstellung ist für Sommer 2022 geplant.  PIRINGSDORF. "Nach umfangreichen Planungs- und Vorbereitungsarbeiten von insgesamt drei Jahren starten wir in Kürze mit den Bauarbeiten", so Bürgermeister Thomas Hauser beim Spatenstich der neuen Multifunktionshalle.  Neue RäumlichkeitenAn attraktiver Stelle an der Ortsdurchfahrt...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Anzeige
Inhaber Manuel Tschurl in der neu designten 3 BestPartner-Filiale in der Arena Mattersburg.

Arena Mattersburg
3-Filiale eröffnet in neuem Glanz

Seit Kurzem präsentiert sich die 3 BestPartner-Filiale in der Arena Mattersburg in völlig neuem Design. Der Shop wurde umgebaut, neu eingerichtet und modernisiert. MATTERSBURG. Nicht nur optisch ist der Shop kaum wiederzuerkennen, auch das Ladenkonzept hat sich verändert. Mit dem neuen Shop-Konzept reagiert Inhaber Manuel Tschurl auf die laufenden Veränderungen in der Branche, insbesondere auf die Verbreiterung des Angebots in der Telekommunikation, welches heutzutage eben viel mehr umfasst,...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Anzeige
„Arbeitnehmer dürfen nicht einfach eigenmächtig entscheiden, von zuhause aus zu arbeiten, sondern der Arbeitgeber muss dem zustimmen. Umgekehrt gilt aber auch: Der Arbeitgeber kann Arbeitnehmer nicht einfach ins Homeoffice schicken“, erklärt AK-Arbeitsrechtsexpertin Mag. Ines Handler.

Arbeiterkammer Burgenland
Homeoffice ist Vereinbarungssache

In Zeiten der Covid-19-Pandemie arbeiten zahlreiche Burgenländer in den eigenen vier Wänden. Doch auch im Homeoffice gelten gewisse Regeln. Die Arbeit zuhause muss schriftlich zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbart werden. Die Sozialpartner haben hierfür eine Mustervorlage bereitgestellt, mit der die wesentlichsten Rahmenbedingungen für die Arbeit im Homeoffice erfasst werden. Eine solche finden burgenländische Arbeitnehmer auf der Homepage der AK Burgenland zum Download. Die...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Bezirk Oberpullendorf: 8 Privatunternehmensinsolvenzen und 1 Unternehmensinsolvenz im 1. Quartal 2021.

Bezirk Oberpullendorf
Privatinsolvenzen im 1. Quartal sind leicht gestiegen

BEZIRK OBERPULLENDORF. Der Kreditschutzverband 1870 wertete die Unternehmensinsolvenzen und Privatpleiten im 1. Quartal 2021 für den Bezirk Oberpullendorf Umgebung aus. 8 Privatinsolvenzen Insgesamt gab es im 1. Quartal 2021 im Bezirk 8 Privatinsolvenzen. Im 1. Quartal 2020 waren es etwas weniger - insgesamt 6. Bei den Unternehmensinsolvenzen gab es einen Rückgang im Vergleich zum Jahr 2020. 1 Unternehmensinsolvenz gab es im 1. Quartal 2021, 2020 wurden insgesamt 3 Unternehmensinsolvenzen im...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Vergangene Woche haben sich die drei Tourismusverbände Nordburgenland, Mittelburgenland-Rosalia und Südburgenland (Bild) konstituiert.

Burgenland
Die drei neuen Tourismusverbände sind fixiert

Mit dem neuen Tourismusgesetz wurde auch die neue Struktur der Regionalverbände im Burgenland beschlossen. Letzte Woche fanden die konstituierenden Sitzungen der drei neuen Tourismusverbände statt. BURGENLAND. Vergangene Woche haben sich die drei Tourismusverbände Nordburgenland, Mittelburgenland-Rosalia und Südburgenland konstituiert. Jeweils 36 Delegierte bilden die Vollversammlung. Diese wird durch drei Vertreter vom Land ergänzt: Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel, ein...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Leonhard Schneemann (Landesrat) und Hermann Weiss (BILLA Vertriebsdirektor) freuen sich über die Eröffnung des neuen BILLA PLUS-Marktes in Weppersdorf.
2

Weppersdorf
Landesrat Schneemann besuchte den neuen BILLA-PLUS-Markt

Wirtschaftslandesrat Leonhard Schneemann: „Durch den neu errichteten BILLA PLUS Markt in Weppersdorf entstehen 46 zusätzliche Arbeitsplätze. Der neue Markt sorgt überdies für die tägliche Nahversorgung in der Region.“ WEPPERSDORF. Landesrat Schneemann zeigte sich während seines Besuches begeistert: „Wachstum und wirtschaftlicher Aufstieg sind unsere zentralen politischen Ziele. Ich freue mich daher, dass wir in Weppersdorf einen neuen BILLA PLUS eröffnen konnten, der dem Mittelburgenland einen...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
„Wir kommen mit diesem Modell dem ausdrücklichen Wunsch der Bevölkerung nach schnelleren und direkten Verbindungen nach", sagt Verkehrslandesrat Heinrich Dorner (SPÖ)
3

Öffentlicher Verkehr im Burgenland
Busverbindungen ab Juli 2022 "schneller und direkter"

Verkehrslandesrat Heinrich Dorner (SPÖ) präsentierte am Dienstag ein neues Bus-Achsenkonzept, das im Juli 2022 starten soll. Man komme damit dem Wunsch der Bevölkerung nach schnelleren und direkten Verbindungen nach BURGENLAND. "Pendlerinnen und Pendler, vor allem aus dem Süd- und Mittelburgenland, sollen damit so rasch und bequem wie möglich in die Zentren kommen“, betonte Dorner bei der Pressekonferenz am Dienstag. Als Rückgrat des Busverkehrs im Burgenland sollen die Verkehrsbetriebe...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Das Team des neuen BILLA PLUS Marktes in Weppersdorf freut sich auf seine Kunden.
3

Nahversorgung auf 1.600 Quadratmetern
BILLA PLUS Neueröffnung in Weppersdorf

Am 6. April eröffnete der neue gebaute BILLA-Pus-Markt in Weppersdorf.  WEPPERSDORF. Nach rund zehn Monaten Bauzeit können sich die Bewohner der Gemeinde Weppersdorf über einen der ersten neuen BILLA PLUS-Märkte und somit einen zusätzlichen Nahversorger in der Merkur Straße 1, 7331 Weppersdorf freuen. Regionalität Im Sortiment finden die Kunden auf einer Verkaufsfläche von rund 1.600 m2 ein breites Sortiment mit einer Vielfalt an frischen, saisonalen und regional produzierten Lebensmitteln. 53...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Auch im ÖGB Burgenland gibt es Stimmen, die sich für die Kolleginnen einsetzen: Die beiden Betriebsrätinnen Bettina Nemeth und Birgit Kutrovatz mit ÖGB-Landessekretär Andreas Rotpuller und ÖGB-Landesvorsitzenden Erich Mauersics

Mittels Online-Umfrage
ÖGB will zur Gründung von Betriebsräten motivieren

BURGENLAND. Es sei erwiesen, dass Unternehmen mit einem Betriebsrat besser durch Krisen kommen, sagt der ÖGB. Betriebsräte würden unter anderem höhere Einkommen und Sozialleistungen verhandeln, für mehr Sicherheit und wirtschaftliche Stabilität sorgen und sich vor allem auch für bessere Arbeitsbedingungen einsetzen können.  "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür"„Wenn uns das letzte Jahr eines gezeigt hat, dann wie wichtig die Betriebsratsarbeit ist. Insbesondere in Krisenzeiten brauchen...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
LR Leonhard Schneemann mit Manuel Haring, 19 Jahre alt, aus Schattendorf, einem der Teilnehmer der Insolvenzstiftung

100 Plätze verfügbar
Insolvenzstiftung Burgenland hat derzeit 21 Teilnehmer

Die Stiftung wurde am 1. Jänner 2021 gestartet, um Personen, die aufgrund von Betriebsinsolvenzen in Folge der Corona-Pandemie oder Commerzialbank-Insolvenz ihre Arbeitsstelle verloren haben, ein Sicherheitsnetz zu bieten. BURGENLAND. Mit Hilfe der Insolvenstiftung Burgenland III erhalten Teilnehmer eine geförderte Aus- oder Weiterbildung. Außerdem gibt es neben dem Arbeitslosengeld ein monatliches Stiftungsstipendium in der Höhe von 60 Euro. Anfang Februar 2021 traten die ersten zwölf Personen...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Das Positive: Der Anteil erneuerbarer Energie am Gesamtenergieverbrauch ist mit 48 Prozent im Burgenland so hoch wie in Salzburg und nur in Kärnten noch höher.

Höchster Treibhausgasanstieg
Licht und Schatten in Burgenlands Klimaschutz-Bilanz

Treibhausgasanstieg so hoch wie in keinem anderen Bundesland, Energieverbrauchsanstieg ebenfalls im negativen Spitzenfeld, trotz starkem Windkraftausbau müsse der Ausbau der erneuerbaren Energien weiter vorangetrieben werden, fordert der Dachverband Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ) BURGENLAND. Die Klimabilanz der Bundesländer der Österreichischen Energieagentur (AEA) zeigt ein ernüchterndes Ergebnis für das Burgenland: Die Treibhausgase im Burgenland sind in den letzten 30 Jahren mit 19...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Kürzlich wurden die Lehrlinge von Alu Sommer in Stoob geehrt.
Am Foto: Dipl.-HTL-Ing.-Mag. Hans Tritremmel, Mürkl Stefan, Stanic Danijel, Putric Rene, Reseterits Florian, Kallinger Michael, DI (FH) Reinhard Neidert, Bernhardt Angela, Maurer Michael, Weidinger Uwe (Lehrling Maschler Patrick war leider krank) v.l.n.r.

Stoob
Auszeichnungen für Lehrlinge von Alu-Sommer

Die Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Burgenland ehrt auch während der Corona-Krise Lehrlinge aus den heimischen Industriebetrieben. Kürzlich wurden die Lehrlinge von Alu Sommer in Stoob geehrt. STOOB. „Mit dieser Ehrung wollen wir unsere ‚Stars‘ vor den Vorhang bitten und sie für ihre Leistungen würdigen“, erklärt Industrie Spartenobmann Christoph Blum und meint weiter: „Die Auszeichnung ist ein Symbol dafür, dass wir unsere Lehrlinge und ihre Leistungen schätzen. Sie sind ein wichtiger...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Alle burgenländischen Betriebe sollen auf das Corona-Virus getestet werden – darauf einigten sich WK-Präsident Peter Nemeth und LR Leonhard Schneemann bei einem Treffen.
1

Schneemann traf sich mit Nemeth
Alle Betriebe sollen getestet werden – wie, ist aber noch unklar

Am Dienstag fand in Eisenstadt das angekündigte Gespräch zwischen LR Schneemann und WK-Präsident Nemeth statt. Das Ergebnis: Man will die burgenländischen Betriebe "rasch" testen. Wie genau, muss aber noch geklärt werden BURGENLAND. Man könne davon ausgehen, dass es jetzt sehr schnell gehen wird, sagte ein Pressesprecher von LR Schneemann den Bezirksblättern am Mittwochvormittag. Zwar haben sich der Gesundheitslandesrat und Wirtschaftskammer-Präsident Peter Nemeth bei ihrem Treffen im Landhaus...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Das Siegerfoto - Platz 1 für Andreas Thiesz aus Weppersdorf
4

Landespreis Berufsfotografie
Zwei Preisträger aus dem Bezirk Oberpullendorf

Die Landesinnung der burgenländischen Berufsfotografen vergab zum zweiten Mal den Landespreis für die besten Arbeiten. David Schermann aus Mannersdorf und Andreas Thiesz aus Weppersdorf dürfen sich über Podiumsplätze freuen. BEZIRK. „Mit dem Landespreis der Berufsfotografie werden Kreativität, Kompetenz, technisches Können und künstlerisches Potenzial der Berufsfotografen im fotografischen Alltag bei Kundenauftragsarbeiten ausgezeichnet. Aus fast 400 Einreichungen wurden heuer die besten Bilder...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Gründer Peter Döllinger kann sich nun mehr strategischen Entscheidungen, seinen vielfältigen Branchenkontakten und dem Ausbau der Kapazitäten widmen.

Weichenstellung für die Zukunft
Brauerei Kobersdorf in zweiter Generation

Braumeister DI Peter Döllinger übergibt an die nächste Generation, Tochter Barbara Döllinger und ihren Partner Martin Hupfer, je ein Drittel der Brauerei Kobersdorf.  KOBERSDORF. „Es ist wichtig, den jungen Leuten früh eine Chance zu geben, damit sie ihre Ideen und ihre Energie ins Unternehmen einbringen können“, davon ist Braumeister Peter Döllinger, Gründer der Brauerei Kobersdorf, überzeugt. Mit 1. April 2021 gibt Döllinger daher die alleinige Führung der Brauerei ab und teilt ab nun die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald

Wirtschaft aus Österreich

Im "Öffnungs-Szenario" rechnet das Wifo für dieses und kommendes Jahr mit einem Anstieg der Wirtschaftsleistung um 2,3 und 4,3 Prozent. Der Arbeitsmarkt wird sich trotz Wirtschaftsaufschwungs nur langsam erholen.
Aktion 2

Wifo-Prognose
Arbeitslosenrate erreicht erst 2025 wieder Vorkrisenniveau

Das Wirtschaftsforschungsinstitut Wifo erwartet mit dem Abklingen der Corona-Krise eine – teilweise kräftige – wirtschaftliche Erholung. Die Arbeitslosenrate wird aber nur langsam sinken und erst 2025 wieder auf dem Vorkrisenniveau sein.  ÖSTERREICH. Ausgehend von der schwersten Rezession der Nachkriegszeit im vorigen Jahr erwartet das Wifo in seiner neuen Mittelfristprognose für alle Jahre bis 2025 ein reales Wirtschaftswachstum. Öffnungs-Szenario vs Lockdown-SzenarioDas BIP war im Corona-Jahr...

  • Julia Schmidbaur
Gemeinsam mit den Unternehmen fordern die Umweltschutzorganisationen einen österreichischen Green Deal, der Lebensgrundlagen schützt und zugleich Chancen für neue Arbeitsplätze und Unternehmen in Zukunftsbranchen eröffnet. Neben einem neuen Klimaschutzgesetz brauche es dafür auch eine öko-soziale Steuerreform.
1 Aktion 3

Appell an Regierung
245 Unternehmen fordern österreichischen Green Deal

Einen dramatischen Appell an die Regierungsspitze für einen klima- und naturverträglichen Weg aus der Coronakrise richteten 245 österreichische Unternehmen (Liste siehe unten) am Donnerstag. Vizekanzler Werner Kogler, Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (beide Grüne) und die Junge Gewerkschaft begrüßen den Appell. ÖSTERREICH. Eine Energiespar-Offensive starten, rasch aus fossilen Energien aussteigen, Steuersystem reformieren: 245 österreichische Unternehmen mit einem Umsatz von über 62...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Bald könnte die Wiener Mariahilfer Straße wieder so belebt aussehen.
Aktion 3

Lockerungen
Bald darf der Handel wieder länger aufsperren

Nach dem Ende der "Osterruhe" haben auch die Non-Food-Händler im Osten Österreichs wieder geöffnet. Dennoch: Im ganzen Land gelten noch verkürzte Öffnungszeiten. Damit soll schon bald Schluss sein. ÖSTERREICH. Am 19. Mai sperrt Österreich wieder auf – Gastronomie, Hotellerie und Kultur öffnen ihre Tore. Der Handel hat bereits seit einigen Tagen im ganzen Land wieder geöffnet, allerdings sind die Öffnungszeiten nach wie vor limitiert. Seit mehr als einem halben Jahr durften Shops – wenn...

  • Lukas Urban
Die neuerlich Prämien-Erhöhung um bis zu fünf Prozent bedeute für eine junge Familie rund 150 bis 200 Euro Mehrkosten pro Jahr, rechnet der Expert von durchblicker.at vor.
1 Aktion 2

durchblicker
Neue Privat-Krankenversicherungen ab Juli wohl teurer

Einen Anstieg der Prämien bei Neuabschlüssen um bis zu 5 Prozent erwartet Versicherungsexperte Reinhold Baudisch, Geschäftsführer der Versicherungsplattform durchblicker.at. Grund dafür: Versicherungen müssen aufgrund einer Vorgabe der Finanzmarktaufsicht (FMA) ihre Rechnungszinsen senken und daher ihre Produkte neu kalkulieren. Vor der Umstellung locken Krankenversicherungen mit Sonderprämien.  ÖSTERREICH. Wer aktuell überlegt, eine zusätzliche private Krankenversicherung abzuschließen, sollte...

  • Maria Jelenko-Benedikt

Beiträge zu Wirtschaft aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.