Güssing - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Wirtschaft
35 Gästebetten in Kellerstöckln sind seit Beginn der Förderaktion im April 2018 neu entstanden.

Südburgenland
Weitere Kellerstöckl für die touristische Nutzung

Die ersten Förderungen für den touristisch motivierten Umbau von südburgenländischen Kellerstöckln sind vergeben. "Neun Förderanträge mit einer Investitionssumme von insgesamt 140.338 Euro wurden genehmigt", teilte Tourismuslandesrat Alexander Petschnig mit. 35 neue Betten in Kellerstöckln, die nun großteils ganzjährig genutzt werden, seien auf diese Weise entstanden. Weitere Fälle sind laut Petschnig in Bearbeitung. Die Förderaktion hat im April 2018 begonnen und läuft bis 31. Dezember...

  • 15.10.18
Wirtschaft
In Italien ist Wein aus Direktträgertrauben seit 1931 verboten, berichtete Winzerin Carmen Gasperini (rechts) aus dem Veneto beim Uhudler-Symposium auf Burg Güssing.
18 Bilder

Symposium von "Arche Noah"
EU-Kommission sorgt sich um den Uhudler

Beim internationalen Uhudlersymposium auf Burg Güssing war es einer der großen Diskussionspunkte: Der neue Vorschlag der EU-Kommission, sämtliche derzeit verbotenen Direktträgersorten zu legalisieren. Einen entsprechenden Vorstoß hat die Kommission in einen Vorschlag zur Novellierung der gemeinsamen Agrar-Marktordnung verpackt. Verbotene SortenKonkret geht es um die Sorten Noah, Othello, Isabelle, Jacquez, Clinton und Herbemont, die noch immer von der Weinherstellung ausgeschlossen sind. Die...

  • 15.10.18
Wirtschaft
Zeichner Christian Pelzmann (Mitte) mit den Kammervertretern Jürgen Szerencsits (links) und Wolfgang Ivancsics.

Selbstständigkeit
Güssing: Neues Zeichenbüro mit Burgblick

In Güssing hat sich Christian Pelzmann als technischer Zeichner selbstständig gemacht. Haus und Büro haben direkten Blick auf die Burg Güssing. Pelzmanns Schwerpunkt liegt in der Erstellung von Plänen und Reinzeichnungen nach den Vorgaben von Architekten und Baumeistern. Zur Unternehmensgründung gratulierten seitens der Güssinger Wirtschaftskammer-Regionalstelle Wolfgang Ivancsics und Jürgen Szerencsits.

  • 12.10.18
Wirtschaft
Der Güssinger Nudelproduzent Joachim Wolf setzt zunehmend auf Papierverpackungen.

Güssinger Öko-Pionier
Wolf-Nudeln in Papier verpackt

Nudelproduzent Wolf aus Güssing leistet Beitrag im Kampf gegen Plastikplage. WIEN/GÜSSING. Großer Medienauftritt des Güssinger Nudelproduzenten Joachim Wolf im Palais Ferstel in Wien. Der Anlass: Der Öko-Pionier präsentierte den nächsten Schritt, um nachhaltig zu produzieren. Papier statt PlastikNachdem er im Jahr 2010 mittels einer Biogasanlage den anfallenden Hühnermist für die Gewinnung von Wärme und Strom verwendet – und dafür auch den Energy Globe Award 2013 erhielt – setzt er nun...

  • 12.10.18
Wirtschaft
Bundesarbeiterkammerpräsidentin Renate Anderl und Burgenlands AK-Präsident Gerhard Michalitsch kritisieren die "zahnlosen Strafen" für Lohndumping und die Sozialversicherungs-Pläne der Bundesregierung.

Tagung des Bundesvorstands in Stegersbach
Arbeiterkammer: Lohndumping wirksamer bekämpfen

Wirksame Maßnahmen gegen Lohn- und Sozialdumping aus dem Ausland forderte die Österreich-Spitze der Arbeiterkammer (AK) bei ihrer Vorstandstagung in Stegersbach. "Ausländische Firmen kommen oft ungeschoren davon", kritisierte der burgenländische AK-Präsident Gerhard Michalitsch. Viele Strafen uneinbringlichWährend österreichische Unternehmen, die bei Lohndumping erwischt würden, die Strafen bezahlen müssen, seien die Strafen bei ausländischen Unternehmen oft nicht einbringbar. "Im Bezirk...

  • 10.10.18
Wirtschaft Bezahlte Anzeige
Der Forstmulcher von Philipp Barbarits (links) ist ein Gerät, das Unterholz und Bäume schneidet und sofort mit dem Boden mischt.
11 Bilder

Anschauliches Video
Firma Barbarits, Rehgraben: Kompetente Waldarbeit mit neuesten Geräten

Philipp Barbarits nimmt Waldbesitzern ihre Arbeit ab. Neue, effiziente Maschinen helfen ihm dabei. Viele Waldbesitzer können oder wollen ihren Wald nicht mehr bearbeiten. Sie beauftragen professionelle Forst-Experten, die die Arbeit für sie erledigen. Bodenschonende GeräteZu ihnen zählt Philipp Barbarits aus Rehgraben im Bezirk Güssing. Mit modernen, bodenschonenden Geräten sorgt er für eine nachhaltige Waldpflege. Baumschere "Woodcracker"Als erster in seiner Region hat Barbarits einen...

  • 10.10.18
Wirtschaft
Martina Neumann (links) aus Maria Bild hält Zackelschafe und Mangalitzaschweine, Silvia Schermann aus Bergwerk baut Safran an.
2 Bilder

Frauen am Land
Ausbildungsschiene für südburgenländische Bäuerinnen in spe

Rund 100 Zackelschafe, Angehörige einer selten gewordenen Haustierrasse, hält Martina Neumann auf ihrem Bio-Bauernhof in Maria Bild. Mangalitzaschweine ebenfalls. Aus dem, was die Tiere abwerfen, stellt sie Speck, Schmalz, Fleischaufstrich, Felle oder Weihnachtsdekoration her. Ihre landwirtschaftlich-kreative Ader teilt Neumann mit Silvia Schermann aus Bergwerk. Die einzige Safranbäuerin des Burgenlandes denkt daran, ihre Gewürzproduktion so auszubauen, dass sie davon leben...

  • 08.10.18
Wirtschaft
Tourismusmanager aus acht Ländern machten sich ein Bild von den europaweit einzigartigen Kellerstöckln.

Südburgenländische Unikate
Kellerstöckl ließen europäische Tourismusmanager staunen

Südburgenländische Kellerstöckl, die von Gästen gebucht werden können, haben Tourismusmanager aus ganz Europa besichtigt. Vertreter der Buchungsplattform Novasol, die seit dem Vorjahr die Kellerstöckl-Buchungen übernimmt, kamen auf Einladung des Tourismusverbands Güssing in Heiligenbrunn zusammen. Anwsend waren die Novasol-Direktoren aus Deutschland, Schweiz, Dänemark, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Polen und Ungarn. "Allein in diesen acht Ländern gibt es ein Potenzial von 170...

  • 06.10.18
Wirtschaft
Tag der offenen Hoteltür am Freitag, dem 12. Oktober.

Tourismusberufe
Stegersbacher Hotel Larimar lädt Lehrlinge in spe ein

Zu einem "Tag der offenen Hoteltür" lädt Hotelier Hans Haberl in sein "Larimar" nach Stegersbach ein. Am Freitag, dem 12. Oktober, können Interessierte das Hotel bei Führungen entdecken, einen Blick hinter die Kulissen werfen und sich über Lehrberufe und Karrierechancen informieren. Die gegenwärtigen Larimar-Lehrlinge geben Einblicke in ihre Berufe. Schulklassen können von 9.00 bis 12.00 Uhr kommen (Voranmeldung unter 03326/55100-912). Von 15.00 bis 19.00 Uhr haben dann alle Interessierten...

  • 05.10.18
Wirtschaft
Die Direktvermarkter Angelika Spirk (3. von links), Alfred Thamhesl (Mitte) und Anita Thamhesl (3. von rechts) vom Bauernhof Thamhesl aus Königsdorf freuten sich übr die Auszeichnungen für ihre Produkte.
3 Bilder

Bauern aus Königsdorf, Neusiedl bei Güssing und Minihof-Liebau
Südburgenländische Direktvermarkter reüssieren mit Fleischspezialitäten

Direktvermarktungsbetriebe aus Königsdorf, Neusiedl bei Güssing und Minihof-Liebau sind mit insgesamt 14 Auszeichnungen von der Steirischen Fleischspezialitätenprämierung 2018 heimgkehrt. Der Bauernhof Thamhesl aus Königsdorf erhielt Gold für sein geselchtes Karree, seinen Karreespeck, seine Kürbiskern-Uhudler-Wurst und sein gekochtes Geselchtes. Prämiert wurden zudem das Kaiserfleisch, der Paprikaspeck, die Königsdorfer Hauswurst, die Knoblauchwurst und die...

  • 03.10.18
Wirtschaft
Alice Fischer und Philipp Patek haben das Lokal übernommen. Die offizielle Eröffnungsfeier findet am 26. Oktober statt.

Gastronomie
Lokal am Rauchwarter Riegelberg sperrt wieder auf

Der Rauchwarter Riegelberg ist nach drei Monaten Pause wieder gastronomisch versorgt. Philipp Patek und Alice Fischer haben die "Riegelbergschenke" übernommen und sperren sie am 4. Oktober unter dem neuen Namen "Am Riegelberg" wieder auf. Die Speisekarte mit Schwerpunkt auf Heurigenküche mit regionalen Produkten wird um mehrere warme Gerichte erweitert, kündigt Patek an, der auf rund 20-jährige gastronomische Berufserfahrung verweisen kann. Geöffnet ist donnerstags bis montags ab 15.00 Uhr,...

  • 02.10.18
Wirtschaft
Tobias Gröller (links) ist amtierender Landesmeister bei den Spenglerlehrlingen, Florian Lackner bei den Zimmererlehrlingen.

Lehrlinge bei Holz Strobl
Deutsch Kaltenbrunn: Ein Betrieb, zwei Landesmeister

Dass Rudolf Strobl in seinem Holzbaubetrieb in Deutsch Kaltenbrunn einen Landessieger im Lehrlingswettbewerb stellt, ist keine Premiere. Aber dass das Unternehmen gleich zwei amtierende Landessieger beschäftigt, ist neu. Florian Lackner und Tobias Gröller heißen die beiden Talente. Florian hat im Sommer den Bewerb der burgenländischen Zimmererlehrlinge gewonnen, Tobias jenen der Spengler. Vorige Woche haben beide ihre Lehrabschlussprüfungen absolviert. "Immer dazulernen""Man muss...

  • 02.10.18
Wirtschaft
Beispiel Edeltraud Gartner (Mitte): Sie hat heuer in Windisch Minihof den Frisörsalon ihrer früheren Chefin übernommen

Unternehmerinnen im Burgenland
Je südlicher, umso weiblicher die Wirtschaft

Nirgends im Burgenland ist der Anteil der Unternehmen, die von einer Frau geführt werden, höher als in den beiden südlichsten Bezirken. Im Bezirk Jennersdorf beträgt der Anteil der weiblichen Mitgliedschaften in der Wirtschaftskammer 58,5 Prozent, im Bezirk Güssing liegt er bei 57,6 Prozent. Im Burgenland-Durchschnitt beträgt der Anteil der weiblich geführten Unternehmen 51,8 Prozent, im Österreich-Durchschnitt 46,4 Prozent. Der Frauenanteil ist in der Sparte Gewerbe und Handwerk mit 62,1...

  • 01.10.18
Wirtschaft
Den altehrwürdigen Beruf des Steinmetzen haben Nadja Pelzmann (links) und Daria Landgraf für sich ausgesucht. Sie gehen in Burgauberg in die Lehre.

Steinernes Handwerk mit Tradition
Nur noch drei Steinmetz-Lehrlinge im Burgenland

Der Beruf des Steinmetz ist zwar jahrtausendealt, aber im 21. Jahrhundert zur Seltenheit geworden. Nur noch drei Jugendliche lernen aktuell im Burgenland diesen Beruf. Mädchen in der MehrheitZwei davon sind weiblich, und beide arbeiten im Steinmetzbetrieb von Alexander Fikisz in Burgauberg. "Ich habe lange suchen müssen, bis ich die beiden gefunden habe", erzählt der Chef. Handwerkliche ArbeitNadja Pelzmann aus Oberdorf gefällt der Beruf. "Ich wollte immer etwas Handwerkliches machen und...

  • 01.10.18
Wirtschaft
Tischler/Tapezierer ist ein Hauptzweig im Güssinger Gewerbe-BORG, ...
4 Bilder

Gewerbegymnasium
Güssing verbindet Gymnasium mit Lehrabschluss

Als das Gewerbegymnasium Güssing 1991 gegründet wurde, war es das erste seiner Art in Österreich. Aus dem Pionierprojekt ist seitdem ein etablierter Ausbildungszweig geworden, der seinen Absolventen gute Berufschancen offeriert. Angeboten werden zwei Haupt-Berufszweige: Tischler/Tapezierer und Elektro-/Gebäudetechniker. Die berufliche Ausbildung passiert in den vier Oberstufenjahren parallel zum Unterricht, dann folgt ein fünftes Jahr mit Berufsschule, Betriebspraxis und der...

  • 01.10.18
Wirtschaft
Prüfung eines Defibrillators in der Klinik: Oliver Sinkovits aus Güttenbach arbeitet auf seinen dritten Lehrabschluss und auf die Matura hin.

Mehrfache Ausbildung
Fallbeispiel Oliver: Lehre mit Matura öffnet neue Berufsmöglichkeiten

Eine einzige Ausbildung war Oliver Sinkovits zu wenig. Zwei Abschlüsse hat der Güttenbacher nach einer Doppellehre in der Tasche, eine dritte Lehre macht er zur Zeit, und obendrein bereitet er sich auch noch auf die Matura vor. "Ich bin bestrebt, mir immer mehr neues Wissen anzueignen. Durch die Lehre mit Matura öffnen sich mir neue Türen zu weiteren höheren Ausbildungsmöglichkeiten, beispielsweise an der Universität oder an der Fachhochschule", erklärt der 27-Jährige. DoppellehreSeine...

  • 01.10.18
Wirtschaft Bezahlte Anzeige
Arndt Schlacher, MBA (re.), mit seinem Mitarbeiter Andreas Hutter, schaffte es vom Kracherlmacher zum Lageristen.
6 Bilder

Arndt Schlacher: Vom Kracherlmacher zum Lageristen

Arndt Schlacher vermietet Liegenschaften in Markt Allhau für Private und Firmen und plant eine Erweiterung. MARKT ALLHAU. Nachdem Arndt Schlacher, MBA, die Getränkebranche komplett hinter sich gelassen hat, geht er nun neue Wege. Einer davon ist die Vermietung der Liegenschaften, die sich weiterhin in seinem Besitz befinden. Egal ob gewerblich oder privat - es kann auf einer Fläche von einem bis hin zu mehreren hundert Quadratmetern etwas verstaut werden. Die Idee für dieses neue...

  • 25.09.18
Wirtschaft
Die erfolgreichen Absolventen im Einzelhandel aus dem Burgenland.

Erfolgreicher Einzelhandelsnachwuchs im Burgenland

BURGENLAND. Sieben Einzelhandelslehrlinge stellten sich kürzlich im WIFI-Burgenland in Eisenstadt der Prüfungskommission zur Lehrabschlussprüfung. Neben mündlich geprüftem Fachwissen mussten die Lehrlinge auch bei einer praktischen Prüfung ihr Können unter Beweis stellen. Spartenobfrau Kommerzialrätin Andrea Gottweis: „Alle bestandenen Lehrlinge haben bei der Lehrabschlussprüfung sehr gute Leistungen gezeigt. Das spricht für eine hohe Ausbildungsqualität der burgenländischen Betriebe“. ...

  • 25.09.18
Wirtschaft
Die ausgelernten Zimmererlehrlinge sind bereit für ihre Berufslaufbahn.

Neun burgenländische Zimmerer schaffen Lehrabschluss

Neun Zimmererlehrlinge aus burgenländischen Betrieben haben bei der Lehrabschlussprüfung im WIFI in Eisenstadt die Lehrabschlussprüfung erfolgreich abgelegt. Zu ihnen zählen auch drei Lehrlinge aus den beiden südlichsten Bezirken, nämlich: · Kevin Boandl aus Königsdorf, Strobl GmbH (Deutsch Kaltenbrunn) · Markus Derler aus Güssing, Z+H Weber GmbH (Deutsch Tschantschendorf) · Florian Lackner aus Kukmirn, Strobl GmbH (Deutsch Kaltenbrunn) Landesinnungsmeister Gerhard Kast freut sich mit...

  • 25.09.18
Wirtschaft
Betriebe können auf Wunsch die WIFI-Weiterbildungsangebote an Ort und Stelle in Anspruch nehmen.

WIFI Burgenland bildet jetzt auch in den Firmen direkt weiter

Das Weiterbildungsinstitut WIFI hat einen neuen Schwerpunkt entwickelt, und zwar die Ausrichtung auf firmeninterne Trainings und maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote, auf Wunsch auch direkt in den Betrieben. „Außendienstmitarbeiter werden ab September Betriebe besuchen, um über die breite Angebotspalette des WIFI zu informieren und auch gleich Angebote für das Unternehmen zu entwickeln“, so der stellvertretende Wirtschaftskammerdirektor Harald Schermann. Das WIFI bietet nicht nur...

  • 25.09.18
Wirtschaft
Der Stremer Bürgermeister Bernhard Deutsch (3. von links) folgt als Obmann seinem Bildeiner Kollegen Walter Temmel (4. von links) nach.

Neue Führung für "Ökoenergieland" im Raum Güssing

Das "Ökoenergieland" rund um Güssing hat eine neue Führung. Der Stremer Bürgermeister Bernhard Deutsch folgt als Obmann seinem Bildeiner Kollegen Walter Temmel nach, der das Amt nach acht Jahren zurückgelegt hat. Obmannstellvertreter in dem Gemeindezusammenschluss bleibt der Inzenhofer Bürgermeister Jürgen Schabhüttl. Dem Verband, der die Nutzung erneuerbarer Energie vorantreiben will, gehören 17 Gemeinden an. Die Position des Kassiers wurde in Person von Bgm. Martin Frühwirth...

  • 24.09.18
Wirtschaft
Bei der Geschäftseröffnung (von links): Jürgen Szerencsits, Claudia Filo, Ahmed El Ghazy, Thomas Novoszel.

Güssing: Geschenkideen fast wie aus 1001 Nacht

Ahmed El Ghazy hat mit seiner Gattin Claudia Filo in der Hauptstraße in Güssing ein Geschäft für marokkanisches Kunsthandwerk eröffnet. Das Sortiment umfasst Geschenkartikel, Kunstgegenstände, Schmuck- und Fossiliensteine. Daneben betreibt El Ghazy auch einen Import- und Exporthandel. Zur Geschäftseröffnung gratulierten namens der Wirtschaftskammer Regionalstellenleiter Thomas Novoszel und Obmann Jürgen Szerencsits.

  • 24.09.18
Wirtschaft
Die Arbeiten für den neuen Baumarkt an der Bundesstraße sollen um die Jahreswende abgeschlossen sein.

Lagerhaus will im Frühjahr in Güssing eröffnen

Zu Jahresbeginn sollen die Arbeiten für die Errichtung des neuen Lagerhaus-Baumarktes in Güssing an der Bundesstraße abgeschlossen sein, berichtet Johann Bugnits, Geschäftsführer des Lagerhauses Südburgenland. Am Platz des früheren Baumarkts Guttmann entsteht ein Bau- und Gartenmarkt mit 1.500 m2 Verkaufsfläche plus 2.900 m2 Lagerflächen. Die offizielle Eröffnung ist für das Frühjahr 2019 geplant.

  • 21.09.18
Wirtschaft
Zwei Tage lang wurde in der Vila Vita Pannonia in 
Pamhagen über aktuelle Entwicklungen in der Energie-Branche diskutiert.
2 Bilder

Österreichs Energie-Wirtschaft tagte in Pamhagen

Am 19. und 20. September fand mit „Österreichs Energie Kongress 2018“ der wichtigste Branchenevent der heimischen E-Wirtschaft im heurigen Jahr statt. PAMHAGEN (ft). Rund 580 Teilnehmer aus der Energiefachwelt sowie Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft kamen für zwei Tage lang in der Vila Vita Pannonia in Pamhagen zusammen, um aktuelle Trends und Entwicklungen der Energie-Branche zu diskutieren. Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig und die Leiterin der Convention Burgenland,...

  • 20.09.18

Beiträge zu Wirtschaft aus