Eisenstadt - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Anzeige
Südburgenländische und oststeirische Lebensmittelspezialitäten bieten Philipp Oswald (rechts) und Manuel Deutsch über ihren Webshop www.der-gusto.at an.
11

Webshop der-gusto.at
Südburgenländische und oststeirische Spezialitäten online ordern

Südburgenländische und oststeirische Lebensmittelspezialitäten via Internet an den Kunden zu bringen - das ist das Ziel von Philipp Oswald aus Stegersbach und Manuel Deutsch aus der Oststeiermark. Über ihren Webshop der-gusto.at vertreiben sie rund 250 verschiedene Artikel von 13 Erzeugern. Pikantes und Süßes Die Produktpalette reicht von Ölen, Weinen, ungekühlten Fleischwaren, Honig, Schnäpsen und Likören über Chiliprodukte und Nudeln bis zu Säften und Süßigkeiten. "Auch Geschenkboxen sind bei...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das WIFI bietet rund um die Öffnungen Ausbildungskurse zum COVID-19-Beauftragten an.

WIFI-Burgenland
Kurse für Corona-Beauftragte "stark nachgefragt"

Die kommenden Öffnungsschritte nach dem „harten Lockdown“ führen zur verstärkten Nachfrage für die WIFI-Ausbildung zum COVID-19 Beauftragten, heißt es aus der Wirtschaftskammer BURGENLAND. Das WIFI-Burgenland bietet seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie Kurse für die Ausbildung zum COVID-19 Beauftragten an. „Aktuell steigt die Nachfrage enorm. Deshalb haben wir das Angebot entsprechend ausgeweitet und die Ausbildung an die neuen rechtlichen Vorgaben angepasst“, erklärt WIFI-Institutsleiter...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Mit der neuen Plattform sollen Jugendliche schnell und einfach ihr bevorzugtes Praktikum im Burgenland finden.

Burgenland Tourismus
Neue Online-Plattform für Praktikum-Suche

Burgenland Tourismus hat mit www.deintourismuspraktikum.at eine Plattform geschaffen, über die Praktikanten und Betriebe leichter zusammenfinden sollen. BURGENLAND. Touristiker aus dem Burgenland machen auf der neuen Plattform mit Videos Lust auf die Arbeit in der Branche, erklären die Vielfalt der Aufgabengebiete und geben einen kleinen Einblick in den Tourismus. Über eine eigene Jobbörse können Jugendliche dann nach heimischen Praktikumsplätzen für den kommenden Sommer suchen. Die Auswahl...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
56

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Herbert Kaiser aus Wien wird neuer UNIQA-Landesdirektor im Burgenland.

Wechsel im Burgenland
Herbert Kaiser neuer UNIQA-Landesdirektor

UNIQA Burgenland wird mit dem 1. Juli 2021 von einem neuen Landesdirektor übernommen BURGENLAND/WIEN. Herbert Kaiser aus Wien wird am 1. Juli 2021 seine neue Rolle als UNIQA-Landesdirektor im Burgenland antreten. Der 48-Jährige ist derzeit Leiter des zentralen Exklusivvertriebes in Österreich und feiert kommendes Jahr sein 25-jähriges UNIQA-Jubiläum. Er übernimmt die Position vom bisherigen Landesdirektor Alfred Vlcek, der wiederum die Leitung der Landesdirektion Wien übernimmt. "Mit Stolz und...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Jury-Mitglieder: Weinkönigin Susanne I., Pater Thomas Lackner OFM, Maggie Entenfellner, Theodora Bauer, Präsident Nikolaus Berlakovich, Ing. Verena Klöckl, Die Mayerin, Jürgen Csencsits und Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld

Verkostung am 10. Mai
Suche nach dem beliebtesten Spritzer im Burgenland

Die Landwirtschaftskammer sucht mit dem Wettbewerb „Best of Spritzerflascherl Burgenland“ den beliebtesten Spritzer im Land. BURGENLAND. Am 10. Mai findet die Verkostung statt. Bewertet werden die Kategorien „Aussehen“, „Geruch“, „Geschmack“, „Trinkgefühl“ und „Gesamteindruck". Insgesamt wurden von 34 burgenländischen Winzerbetrieben 50 Produkte eingereicht, teilte die Landwirtschaftskammer mit. Mitte Mai werden dann die Gewinner bekannt gegeben. In der Jury sitzen folgende Personen: Die...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Anzeige
20 % Comeback-Rabatt: Alle Gäste des ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder können sich freuen.
2

Öffnung am 21. Mai 2021
20 Prozent Comeback-Rabatt im ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder

Nach sieben Monaten öffnet das ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder ab 21. Mai 2021 erstmals wieder seine Pforten. Alle Gäste können sich über einen Comeback-Buchungsrabatt freuen, das Hotelteam hat sich in der Zwischenzeit mit neuen Serviceleistungen für die Sicherheit und Gesundheit der Gäste in Stellung gebracht. HINTERSTODER. Gesundheit, Sicherheit und Gratisstorno: Das Grund-Konzept mit Selbstversorger-Apartments für Familien und Sportler ist bestens geeignet für Zeiten, in denen zu viel...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Hornstein: Die Frima SEP Automation GmbH hat die Insolvenz angemeldet.

19 Arbeitnehmer betroffen
SEP Automation GmbH in Hornstein ist insolvent

HORNSTEIN. Am Landesgericht Eisenstadt wurde letzten Freitag das Sanierungsverfahren über das Vermögen der Firma SEP Automation GmbH (vormals SEP Software Engineering GmbH und SEP-Software Engineering and Projects GmbH) aus Hornstein eröffnet, berichtet Gerhard M. Weinhofer vom Gläubigerschutzverband Creditreform. Die Insolvenzursachen des Unternehmens das sich mit Softwareengineering, Digitalisierung und Sondermaschinenbau beschäftigt, dürften in der massiven rückläufigen Auftragslage in der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Anzeige
„Arbeitnehmer dürfen nicht einfach eigenmächtig entscheiden, von zuhause aus zu arbeiten, sondern der Arbeitgeber muss dem zustimmen. Umgekehrt gilt aber auch: Der Arbeitgeber kann Arbeitnehmer nicht einfach ins Homeoffice schicken“, erklärt AK-Arbeitsrechtsexpertin Mag. Ines Handler.

Arbeiterkammer Burgenland
Homeoffice ist Vereinbarungssache

In Zeiten der Covid-19-Pandemie arbeiten zahlreiche Burgenländer in den eigenen vier Wänden. Doch auch im Homeoffice gelten gewisse Regeln. Die Arbeit zuhause muss schriftlich zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbart werden. Die Sozialpartner haben hierfür eine Mustervorlage bereitgestellt, mit der die wesentlichsten Rahmenbedingungen für die Arbeit im Homeoffice erfasst werden. Eine solche finden burgenländische Arbeitnehmer auf der Homepage der AK Burgenland zum Download. Die...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Roman und Martina Schmit mit ihren Kindern
Teresa und Martin (v.l.) im Hofladen.
1 3

Zagersdorf
Martina Schmit gewinnt „Hofladen des Jahres 2021“ Auszeichnung

Der Hofladen von Martina Schmit in Zagersdorf wurde vor knapp einer Woche vom Branchenmagazin Top Agrar zum „Hofladen des Jahres 2021“ in der Kategorie "Innovation" gekürt. ZAGERSDORF. Die besten Direktvermarkter Österreichs wurden vom Branchenmagazin Top Agrar mit dem Titel „Hofladen des Jahres 2021“ ausgezeichnet. In der Kategorie "Innovation" wurde der Hofladen von Martina Schmit aus Zagersdorf vergangene Woche zum Sieger gekürt. Bereits im Jahr 2013 konnte der Biohof in Zagersdorf den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Vergangene Woche haben sich die drei Tourismusverbände Nordburgenland, Mittelburgenland-Rosalia und Südburgenland (Bild) konstituiert.

Burgenland
Die drei neuen Tourismusverbände sind fixiert

Mit dem neuen Tourismusgesetz wurde auch die neue Struktur der Regionalverbände im Burgenland beschlossen. Letzte Woche fanden die konstituierenden Sitzungen der drei neuen Tourismusverbände statt. BURGENLAND. Vergangene Woche haben sich die drei Tourismusverbände Nordburgenland, Mittelburgenland-Rosalia und Südburgenland konstituiert. Jeweils 36 Delegierte bilden die Vollversammlung. Diese wird durch drei Vertreter vom Land ergänzt: Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel, ein...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Mitarbeiter von der Melecs-Group in Siegendorf beteiligten sich am Tanz

Jerusalema Chellange
Elektronikdienstleister Melecs beteiligt sich an Tanz-Chellange

SIEGENDORF. Die Jerusalema Dance Challenge hat auch den burgenländischen Elektronikdienstleister Melecs erreicht. Kurzerhand wurde beschlossen diese Welle an guter Laune, Zusammenhalt und Freude weiterzutragen. „Trotz Pandemie und vieler einschränkender Maßnahmen hat unser Unternehmen seinen Teamgeist nicht verloren, und bringt dies mit der Dance Challenge zum Ausdruck", berichtet  Melecs CEO Bernhard Pulferer. Sechs Melecs-Standorte weltweit, darunter auch der Standort in Siegendorf, haben mit...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Der Billa in Siegendorf wird umgebaut. Zurzeit ist die Filiale geschlossen.

Umbauarbeiten
Billa in Siegendorf wird erneuert

In Siegendorf wird die Billa-Filiale erneuert. Die Wiedereröffnung ist für Ende Juli geplant. SIEGENDORF.  Die Billa Filiale in Siegendorf ist zur Zeit verschlossen und das Gelände ist eingezäunt. Der Grund Billa plant einen Umbau der Filiale. „Unser Markt in Siegendorf wird teilweise abgerissen und dann neu errichtet. Wir arbeiten laufend an der Verbesserung und Weiterentwicklung unseres Filialnetzes, um unseren Kunden stets ein zeitgemäßes Einkaufserlebnis bieten zu können. Die Verkaufsfläche...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Im Regionalladen "Rundum G#sund" in Oslip werden zahlreiche regionale Produkte angeboten

„Rundum G’sund“
Neuer Regionalladen eröffnet in Oslip

Am 1. April eröffnet Violeta Hodosi in dem ehemaligen Restaurant „Siga Siga“ in Oslip den Regionalladen „Rundum G’sund“. OSLIP. Insgesamt 17 Jahre lang war Violeta Hodosi im Lebensmittelhandel beschäftigt, jetzt realisierte sich die 57-Jährige ihren lang ersehnten Traum von einem eigenen Geschäft. Die Fläche dafür stand ihr bereits zur Verfügung. Hodosi war die Vermieterin des ehemaligen Restaurants „Siga Siga" in Oslip. „Die Geschäftsfläche ist mein Eigentum und als der Mieter abgesprungen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
„Wir kommen mit diesem Modell dem ausdrücklichen Wunsch der Bevölkerung nach schnelleren und direkten Verbindungen nach", sagt Verkehrslandesrat Heinrich Dorner (SPÖ)
3

Öffentlicher Verkehr im Burgenland
Busverbindungen ab Juli 2022 "schneller und direkter"

Verkehrslandesrat Heinrich Dorner (SPÖ) präsentierte am Dienstag ein neues Bus-Achsenkonzept, das im Juli 2022 starten soll. Man komme damit dem Wunsch der Bevölkerung nach schnelleren und direkten Verbindungen nach BURGENLAND. "Pendlerinnen und Pendler, vor allem aus dem Süd- und Mittelburgenland, sollen damit so rasch und bequem wie möglich in die Zentren kommen“, betonte Dorner bei der Pressekonferenz am Dienstag. Als Rückgrat des Busverkehrs im Burgenland sollen die Verkehrsbetriebe...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
40 neue Reihenhäuser und 46 Wohnung entstehen in der Feuerwehrgasse in Purbach

Neue Eisenstädter
Neues Wohnprojekt in Purbach geplant

Die Neue Eisenstädter errichtet 40 Reihenhäuser und 46 Wohnungen in der Feuerwehrgasse in Purbach. Ein "kleines Dorf in der Stadt" soll in der Feuerwehrgasse in Purbach entstehen. Insgesamt plant die Neue Eisenstädter in Zusammenarbeit mit den Architekten Halbritter & Halbritter 40 Reihenhäuser und 46 Wohnungen. Baubeginn ist für das Frühjahr 2021 geplant. Im ersten Bauabschnitt werden zunächst 22 Wohnungen und 12 Reihenhäuser errichtet. Ein weitläufiger Park in der Mitte der Anlage soll den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Richard und Gabi Mariel lieben es in der Natur zu arbeiten

AMA-Genussregion
Regionaler Weinbaubetrieb in Großhöflein

Vor den Toren der Landeshauptstadt Eisenstadt wird der Familienbetrieb Mariel bereits seit Generationen unter dem Motto „Klein aber Fein“ geführt. GROßHÖFLEIN. Gabi und Richard Mariel bearbeiten in Großhöflein, einen Weinbaubetrieb. Auf den kalkhältigen Böden finden vor allem die Sorten Chardonnay und Blaufränkisch beste Bedingungen vor. Seit dem Jahr 2008 werden die Weingärten biologisch-organisch bewirtschaftet, um den natürlichen Charakter noch mehr hervorzuheben und um den Weinen ihren...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
die Bezirke Eisenstadt und Eisenstadt-Umgebung sind beide in der Top 10

Wirtschaft
Kaufkraft in Eisenstadt und Umgebung in Top 10

Nach der Stadt Eisenstadt ist nun auch Bezirk Eisenstadt-Umgebung bei der Kaufkraft unter den Top 10 österreichweit. BEZIRK. In der regionalisierten Growth from Knowledge (GfK) Kaufkraftdatenanalyse liegt die Stadt Eisenstadt mit einer Kaufkraft von 27.563 weiterhin konsequent auf Platz 7 und auch der Bezirk Eisenstadt-Umgebung ist jetzt mit einer Kaufkraft von 26.575 auch in der Top 10 der kaufkraftstärksten Bezirke Österreichs. Im Bundesland-Ranking liegt das Burgenland mit einer Kaufkraft...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Auch im ÖGB Burgenland gibt es Stimmen, die sich für die Kolleginnen einsetzen: Die beiden Betriebsrätinnen Bettina Nemeth und Birgit Kutrovatz mit ÖGB-Landessekretär Andreas Rotpuller und ÖGB-Landesvorsitzenden Erich Mauersics

Mittels Online-Umfrage
ÖGB will zur Gründung von Betriebsräten motivieren

BURGENLAND. Es sei erwiesen, dass Unternehmen mit einem Betriebsrat besser durch Krisen kommen, sagt der ÖGB. Betriebsräte würden unter anderem höhere Einkommen und Sozialleistungen verhandeln, für mehr Sicherheit und wirtschaftliche Stabilität sorgen und sich vor allem auch für bessere Arbeitsbedingungen einsetzen können.  "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür"„Wenn uns das letzte Jahr eines gezeigt hat, dann wie wichtig die Betriebsratsarbeit ist. Insbesondere in Krisenzeiten brauchen...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
LR Leonhard Schneemann mit Manuel Haring, 19 Jahre alt, aus Schattendorf, einem der Teilnehmer der Insolvenzstiftung

100 Plätze verfügbar
Insolvenzstiftung Burgenland hat derzeit 21 Teilnehmer

Die Stiftung wurde am 1. Jänner 2021 gestartet, um Personen, die aufgrund von Betriebsinsolvenzen in Folge der Corona-Pandemie oder Commerzialbank-Insolvenz ihre Arbeitsstelle verloren haben, ein Sicherheitsnetz zu bieten. BURGENLAND. Mit Hilfe der Insolvenstiftung Burgenland III erhalten Teilnehmer eine geförderte Aus- oder Weiterbildung. Außerdem gibt es neben dem Arbeitslosengeld ein monatliches Stiftungsstipendium in der Höhe von 60 Euro. Anfang Februar 2021 traten die ersten zwölf Personen...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Das Positive: Der Anteil erneuerbarer Energie am Gesamtenergieverbrauch ist mit 48 Prozent im Burgenland so hoch wie in Salzburg und nur in Kärnten noch höher.

Höchster Treibhausgasanstieg
Licht und Schatten in Burgenlands Klimaschutz-Bilanz

Treibhausgasanstieg so hoch wie in keinem anderen Bundesland, Energieverbrauchsanstieg ebenfalls im negativen Spitzenfeld, trotz starkem Windkraftausbau müsse der Ausbau der erneuerbaren Energien weiter vorangetrieben werden, fordert der Dachverband Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ) BURGENLAND. Die Klimabilanz der Bundesländer der Österreichischen Energieagentur (AEA) zeigt ein ernüchterndes Ergebnis für das Burgenland: Die Treibhausgase im Burgenland sind in den letzten 30 Jahren mit 19...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Heinz Stainer und Tochter Brigitte sorgen für den einzigartigen Geschmack der Edelbrände

Edelbrennerei Stainer
Viermal Gold für Edelschnapsbrenner aus Eisenstadt

Die Edelbrennerei Stainer aus Eisenstadt hat bei der "Internationalen Prämierung landwirtschaftlicher Produkte" in Wieselburg von sechs eingereichten Bränden viermal Gold erhalten und für den Edellikör „Aronia“ sogar das „goldene Stamperl“ mit einer Höchstzahl von 20 Punkten erreicht. EISENSTADT. Im Vorfeld der Direktvermarktermesse “Ab Hof” in Wieselburg werden jährlich mehr als zehn verschiedene Produktprämierungen durchgeführt. Auch heuer konnte den Direktvermarktern diese wichtige...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Alle burgenländischen Betriebe sollen auf das Corona-Virus getestet werden – darauf einigten sich WK-Präsident Peter Nemeth und LR Leonhard Schneemann bei einem Treffen.
1

Schneemann traf sich mit Nemeth
Alle Betriebe sollen getestet werden – wie, ist aber noch unklar

Am Dienstag fand in Eisenstadt das angekündigte Gespräch zwischen LR Schneemann und WK-Präsident Nemeth statt. Das Ergebnis: Man will die burgenländischen Betriebe "rasch" testen. Wie genau, muss aber noch geklärt werden BURGENLAND. Man könne davon ausgehen, dass es jetzt sehr schnell gehen wird, sagte ein Pressesprecher von LR Schneemann den Bezirksblättern am Mittwochvormittag. Zwar haben sich der Gesundheitslandesrat und Wirtschaftskammer-Präsident Peter Nemeth bei ihrem Treffen im Landhaus...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit: Landeshauptmannstellvertreterin Astrid Eisenkopf und Landesrat Heinrich Dorner besuchen Oswalt Hackl und 
begrüßen die Klimaschutz-Initiative des Abfallentsorgungsbetriebes.

Interview der Woche
Oswald Hackl über die Aktion "Container buchen – Baum bekommen"

Als Entsorgungsfachbetrieb setzt sich das in Wulkaprodersdorf ansässige Unternehmen Hackl seit mehr als 40 Jahren für eine fachgerechte, vor allem aber auch umweltgerechte Abfallentsorgung im Burgenland ein. Dabei hat das Team rund um Oswald Hackl ein klares Ziel vor Augen: Vorreiter in puncto Nachhaltigkeit zu sein. Im Interview mit den Bezirksblättern redet Oswald Hackl über seine neue Aktion mit dem Motto „Container buchen – Baum bekommen“, die seit dem 15. März läuft und bis zum 14. Mai...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Den Spatenstich für den neuen EUROSPAR-Supermarkt in Großhöflein setzten Bürgermeister Heinz Heidenreich und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber.
2

Eröffnung im Herbst
Eurospar kommt nach Großhöflein

Am 24. März erfolgte der Spatenstich für den neuen Eurospar in Großhöflein. Gebaut wird in der Wiener Straße 5. Eröffnet soll der Supermarkt im Herbst 2021 werden. GROSSHÖFLEIN. Ein neuer Nahversorger kommt nach Großhöflein. Eurospar baut in der Wiener Straße eine Filiale mit rund 1.000 m² großer Verkaufsfläche und 75 Parkplätzen. Die Eröffnung soll im Herbst 2021 erfolgen. Mit der Eröffnung des neuen Eurospar-Marktes entstehen auch rund 30 Arbeitsplätze in der Region.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits

Wirtschaft aus Österreich

Wer mehr als zweimal im Monat in Summe 100 Liter Treibstoff tankt, müsse mindestens 20 Euro mehr einplanen, pro Jahr hochgerechnet ergibt das zusätzliche Ausgaben im Ausmaß von 240 bis 300 Euro, rechnet der ARBÖ vor.
2

92 Prozent dagegen
RMA-Leser erteilen Mineralölsteuer-Erhöhung Absage

Die Regierung plant eine automatische Erhöhung der Mineralölsteuer, wenn das Klimaziel verfehlt wird. Die Regionalmedien Austria (RMA) haben nachgefragt, was die Österreicherinnen und Österreicher davon halten.  ÖSTERREICH. Im geplanten Klimaschutzgesetz von ÖVP und Grünen ist ein Automatismus geplant. Die Mineralölsteuer soll künftig automatisch um bis zu 50 Prozent angehoben werden, sobald die Klimaziele nicht erreicht werden können. Umgekehrt würden der Republik beim Verfehlen des Ziels...

  • Julia Schmidbaur
Die Wiener Vermögenserbin Marlene Engelhorn (29) will bis zu 95 Prozent ihres Erbes spenden, wie sie gegenüber den Regionalmedien Austria bekräftigt.
1 Aktion 2

Erbin verteilt Vermögen
Marlene Engelhorn: "Für mein künftiges Erbe nichts geleistet"

Marlene Engelhorn wird von ihrer Großmutter ein Vermögen erben. Gegenüber den Regionalmedien Austria (RMA) erklärt die 29-Jährige, warum sie ihr Erbe weitergeben will. ÖSTERREICH. Sie studiert Germanistik und lebt in Wien. Bald soll sie das Millionenerbe ihrer Großmutter antreten. Doch Marlene Engelhorn will das gar nicht. Warum nicht, begründet sie gegenüber den RMA. RMA: Sie haben in einem Interview eine Vermögenssteuer für die Reichsten gefordert. Sie selbst sind Vermögenserbin. Sprechen Sie...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Lebensmittel landen viel zu oft im Müll.
Aktion 3

Nachhaltigkeit
Warum auch "abgelaufene" Lebensmittel oft noch gut sind

Weltweit landet ein Drittel aller produzierten Lebensmittel im Müll. In Österreich fallen jährlich knapp eine Million Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle an. Mit besserer Aufklärung könnte man diese Zahlen drücken. ÖSTERREICH. Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) wird umgangssprachlich oft einfach Ablaufdatum genannt. Doch dieser Begriff ist eigentlich irreführend, wie der Verein "Land schafft Leben" erklärt. Der Begriff suggeriere, dass das Lebensmittel zu dem angegebenen Zeitpunkt entsorgt...

  • Lukas Urban
Im "Öffnungs-Szenario" rechnet das Wifo für dieses und kommendes Jahr mit einem Anstieg der Wirtschaftsleistung um 2,3 und 4,3 Prozent. Der Arbeitsmarkt wird sich trotz Wirtschaftsaufschwungs nur langsam erholen.
Aktion 2

Wifo-Prognose
Arbeitslosenrate erreicht erst 2025 wieder Vorkrisenniveau

Das Wirtschaftsforschungsinstitut Wifo erwartet mit dem Abklingen der Corona-Krise eine – teilweise kräftige – wirtschaftliche Erholung. Die Arbeitslosenrate wird aber nur langsam sinken und erst 2025 wieder auf dem Vorkrisenniveau sein.  ÖSTERREICH. Ausgehend von der schwersten Rezession der Nachkriegszeit im vorigen Jahr erwartet das Wifo in seiner neuen Mittelfristprognose für alle Jahre bis 2025 ein reales Wirtschaftswachstum. Öffnungs-Szenario vs Lockdown-SzenarioDas BIP war im Corona-Jahr...

  • Julia Schmidbaur

Beiträge zu Wirtschaft aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.