Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Wirtschaft
Die Tourteilnehmer vor dem Start nach Ungarn in Eisenstadt

Wirtschaft über Grenzen
Austro Hungarian Business Council

EISENSTADT. Das „Austro Hungarian Business Council“ ist ein Zusammenschluss von österreichischen und ungarischen Unternehmen, um die grenzüberschreitende Wirtschaft zwischen Österreich und Ungarn zu unterstützen und fördern. Der Verein wurde von KR Othmar Michl ins Leben gerufen und hat mittlerweile mehr als 50 Mitglieder, die beiderseits der Staatsgrenze Österreich-Ungarn tätig sind. Bei einer Radtour von Schloss zu Schloss – von Eisenstadt nach Röjtömuszaj wurde gesportelt, aber auch die...

  • 30.08.19
Bauen & Wohnen

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • 25.06.19
Wirtschaft

Unternehmer - Frühstück in EIsenstadt
Morgenstund hat Gold im Mund

Das Credo jener Eisenstädter Geschäftsleute, die sich jeden Mittwoch um 7 Uhr zum Frühstück im Gasthof Ohr treffen, ist das zeitige Aufstehen und das Sprechen miteinander. Die Handwerker, Dienstleister und Kreativen gehören dem Team des weltweit größten Unternehmensnetzwerkes Business Network International (BNI) an – eine professionelle Plattform für den Austausch von Geschäftsempfehlungen. Wöchentlich kommen zwischen 30 und 40 Frauen und Männer zum Austausch von Kontakten und Aufträgen...

  • 12.06.19
  •  3
Lokales
Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz, Direktorin Johanna Dorner-Resch und LH Hans Niessl stellen das Pilotprojekt vor.
2 Bilder

Rechts-Zweig kommt 2019
Eisenstadt bekommt JUS-HAK

EISENSTADT. Als einer von nur vier österreichweiten Standorten bietet die HAK in Eisenstadt ab kommendem Schuljahr einen Rechts-Zweig an. Gefragtes Wissen „Wirtschaft und Recht sind sich sehr nahe. Für die Schüler ist es eine tolle Grundlage, denn am Arbeitsmarkt ist dieses Wissen gesucht“, prophezeit Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz den kommenden Absolventen gute Chancen am Arbeitsplatz.  Dieser Weg hat Zukunft Für LH Hans Niessl hat der neue HAK-Schwerpunkt großen Stellenwert....

  • 22.11.18
Wirtschaft

KOMMENTAR: Attraktiv – auch ohne Förderungen?

Österreichs Wirtschaft wächst – und zwar in allen Bundesländern. Das Burgenland ist zwar nicht mehr – wie in den vergangenen Jahren – Wachstumssieger, sondern nur noch im Mittelfeld, trotzdem zeigen die meisten Indikatoren eine positive Entwicklung. Die Investitionstätigkeit der burgenländischen Unternehmen hat zugenommen, die Arbeitslosigkeit sinkt kontinuierlich. Auch im nationalen und internationalen Wettbewerb um Betriebsansiedlungen spielt das Burgenland eine gewichtige Rolle. Dass ein...

  • 10.04.18
  •  1
Gesundheit
Stress lässt sich auch in ein positives Erlebnis umwandeln.

Wie man den Stress als Freund betrachtet

Stress ist für viele ein unangenehmer Begleiter des Arbeitsalltags. Doch es gibt nicht nur den altbekannten negativen Stress, den sogenannten Distress, sondern auch positiven Stress. Dieser positive Stress wird auch als Eustress bezeichnet. Während Distress sich negativ auf unsere Gesundheit auswirkt, hat Eustress sehr positive Effekte. Zwar wird er zunächst auch als unangenehm empfunden, fördert aber langfristig unsere Leistungsfähigkeit, verbessert unsere Gesundheit und erhöht die...

  • 22.03.18
  •  1
Wirtschaft
Berni Rauchbauer hofft auf Bürokratieabbau.
4 Bilder

Unternehmer aus dem Bezirk Eisenstadt blicken auf 2018

Vier Unternehmer – vier Fragen: was sich die heimischen Wirtschaftstreibenden dieses Jahr erwarten BEZIRK. Die Bezirksblätter haben vier heimische Unternehmer gefragt, wie das vergangene Jahr gelaufen ist, was sie sich 2018 erwarten, wo sie Chancen, wo sie Probleme orten. Vier Fragen an Unternehmer 1. Wie lautet Ihr 2017er-Fazit? 2. Glauben Sie, dass das Jahr 2018 besser verlaufen wird? 3. Wo sehen Sie zukünftige Herausforderungen? 4. Wo liegen heute die Stolpersteine, was sollte die...

  • 04.01.18
PolitikBezahlte Anzeige

Harald Mahrer als neuer Obmann des ÖVP-Wirtschaftsbundes designiert

Unser amtierender Wirtschaftsminister Harald Mahrer wurde vom ÖVP-Wirtschaftsbund zum Nachfolger von Christoph Leitl erklärt. Mit Harald Mahrer wird der Wirtschaftsbund auch weiter der Partner für positive Veränderungen sein. Landesparteiobmann Thomas Steiner freut sich über die personelle Weichenstellung im österreichischen Wirtschaftsbund. „Mit Harald Mahrer verbindet mich nicht nur eine hervorragende Zusammenarbeit in den letzten Jahren, er steht auch für Innovation und Offenheit für...

  • 03.11.17
Wirtschaft

Eisenstadt: Erneut unter den fünf kaufkräftigsten Bezirken Österreichs

Eisenstadt findet sich nach der neuesten RegioData-Studie zur Kaufkraft im Jahr 2016 wieder unter den Top-Fünf Bezirken Österreichs. Vor Eisenstadt liegen lediglich die Wiener Bezirke 1, 13 und 19 sowie Mödling. Im Vergleich zu 2010 ist die Kaufkraft in Eisenstadt um 23 % gestiegen. Die Freistadt Eisenstadt gehört nicht nur zu den kaufkräftigsten Bezirken Österreichs, sondern weist seit Jahren ein kontinuierliches Wachstum der Kaufkraft auf. Betrug die Kaufkraft je Einwohner im Jahr 2010...

  • 22.09.17
PolitikBezahlte Anzeige

Hornstein: Erweiterung des Industriegebietes

Hornstein hat vor einigen Jahren mit der Erweiterung des Industriegebietes 3 begonnen. Die notwendigen Beschlüsse wurden im Gemeinderat einstimmig beschlossen. Nachdem Peter Schmitl als Initiator fleißig zur Seite stand, übernahm unter anderem VBgm. Christoph Wolf gemeinsam mit Florian Hofstetter die Funktion des IG3-Koordinators. Insgesamt standen 70.000 m² zur Verfügung, von denen nun mehr wenige Flächen zum Verkauf bereitstehen. Leider wurden bereits zugesagte Verkäufe wieder storniert,...

  • 21.08.17
Lokales

Eisenstadt: bellaflora feiert Spatenstich

Mit der Pflanzung eines Ahorns feierte bellaflora am 16. August 2017 den Spatenstich für eine neue Filiale in Eisenstadt. Eröffnet wird am 15. März 2018, rechtzeitig zu Beginn der nächsten Gartensaison. Die neue Filiale in Eisenstadt ist nach Oberwart die zweite im Burgenland und die 27. in ganz Österreich. Auf insgesamt 5.000 m2 wird bellaflora Gartenfreunden ab dem Frühjahr 2018 alles bieten, was der grüne Daumen braucht. „Wir haben gesehen, dass viele unserer Kunden in Wiener Neustadt aus...

  • 18.08.17
PolitikBezahlte Anzeige
Die Steigerung der Forschungsquote kurbelt das Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum an, sagt SPÖ-Klubchef Robert Hergovich (2.v.l., hier im Betrieb von Ferro Steel in Siegendorf.

Neue Forschungsstruktur beschleunigt Aufholjagd des Burgenlands

Das Burgenland sei in Sachen Forschung auf einem hervorragenden Weg, sagt heute SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich und verweist auf aktuelle Daten von Statistik Austria. Demnach konnte die Forschungsquote des Burgenlands auf 1,0 % gesteigert werden. „Das ist das Ergebnis der großen Anstrengungen des Landes und bestätigt den erfolgreichen eingeschlagenen Weg! Auf Initiative von Landeshauptmann Hans Niessl wurde die Forschung in der ‚Forschung Burgenland‘ gebündelt und auf neue Beine gestellt....

  • 14.08.17
Wirtschaft
Fachgruppenobmann Wilfried Drexler zeigt sich mit der Entwicklung seiner Branche zufrieden.

Impulsgeber für die heimische Wirtschaft

Unternehmensberater sorgen mit ihren vielfältigen Kompetenzen für die Weiterentwicklung der Unternehmen. Seit Jahren weist die Entwicklung der Unternehmensberatung ein Branchenwachstum auf, das deutlich über dem realen Wirtschaftswachstum liegt. „Burgenlands Wirtschaft ist in einer guten Position. Unsere wissensbasierten Dienstleister und Unternehmensberater sind Innovationsvorreiter und kurbeln Wachstum an“, sagt Wilfried Drexler, Obmann der Fachgruppe UBIT (Unternehmensberatung, Buchhaltung...

  • 02.08.17
PolitikBezahlte Anzeige
Rusts Bürgermeister Mag. Gerold Stagl mit Landeshauptmann Hans Niessl und SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich in Rust.

Neue Arbeitsplätze durch „Gründer-Boom“

Die hohe Attraktivität des Standorts Burgenland zeigt sich derzeit auch an einer Vielzahl von Betriebsansiedlungs- und Investitionsprojekten. „Der Wirtschaftsstandort Burgenland ist im Aufwind. Das Burgenland steht wirtschaftlich so gut da wie noch nie in seiner Geschichte“, erklären Landeshauptmann Hans Niessl und SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich. Insgesamt 920 neue Arbeitsplätze mit Investitionen in der Höhe von 175 Millionen Euro sind im Zuge dieser Vorhaben heuer bereits geschaffen worden...

  • 26.07.17
PolitikBezahlte Anzeige

Burgenlands Wirtschaft muss zukunftsfit werden

„Das burgenländische Wirtschaftswachstum ist beachtlich und ein Verdienst der innovativen burgenländischen Betriebe und motivierten Mitarbeiter. Wir profitieren auch vom Bundestrend. Aber der Standort Burgenland muss nun zukunftsfit gemacht werden“, betont Landesparteiobmann Thomas Steiner. „Nur eine starke Wirtschaft schafft und sichert Arbeitsplätze“, so der ÖVP-Landesparteiobmann. „Wir müssen nun Verfahren vereinfachen und beschleunigen! Die Politik darf der Wirtschaft keine Steine in...

  • 15.07.17
PolitikBezahlte Anzeige

Burgenlands Wirtschaft muss zukunftsfit werden

Die Wirtschaftsinstitute Wifo und IHS haben ihre Konjunkturprognose für heuer deutlich nach oben gesetzt. „Österreichs Wachstum beschleunigt sich auf über 2 Prozent. Die Arbeitslosigkeit sinkt heuer so stark wie seit Anfang des Jahrzehnts nicht. Nun müssen wir uns anstrengen, diese guten Daten auch im Burgenland zu erhalten“, betont Landesparteiobmann Thomas Steiner. „Nur eine starke Wirtschaft schafft und sichert Arbeitsplätze“, so der ÖVP-Landesparteiobmann. „Daher müssen wir nun auch den...

  • 29.06.17
PolitikBezahlte Anzeige

Standort Burgenland muss zukunftsfit werden

„Nur eine starke Wirtschaft schafft und sichert Arbeitsplätze“, betont Klubobmann Christian Sagartz in der Aktuellen Stunde zum Thema Wirtschaft. „Rot-Blau sollte jetzt endlich in die Gänge kommen und echte Verbesserungen für Burgenlands Betriebe umsetzen. Denn der Standort Burgenland muss zukunftsfit werden.“ Die Volkspartei Burgenland pocht darauf, dass der Standort Burgenland nun zukunftsfit wird: „Für die positive Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Burgenland müssen Schritte in die...

  • 08.06.17
PolitikBezahlte Anzeige

Standort Burgenland muss zukunftsfit werden

„Nur eine starke Wirtschaft schafft und sichert Arbeitsplätze“, betont ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner zur aktuellen Studie des Wirtschaftsforschungsin-stituts. „Das burgenländische Wirtschaftswachstum ist beachtlich und ein Verdienst der innovativen burgenländischen Betriebe und motivierten Mitarbeiter. Aber der Standort Burgenland muss nun zukunftsfit gemacht werden!“ Für die positive Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Burgenland müssen Schritte in die richti-ge Richtung gesetzt...

  • 30.05.17
PolitikBezahlte Anzeige

Dringlichkeitsantrag aller Landtagsklubs: Verfahren endlich beschleunigen!

„Unser Wirtschaftsstandort braucht raschere Verfahren. Denn wenn es um die Bewilligung von wichtigen Infrastrukturprojekten geht, darf es nicht mehr zu jahrelangen Verzögerungen kommen. Wir wollen Bewilligungsverfahren bei Großprojekten künftig rascher abhandeln“, sagt Landesparteiobmann Thomas Steiner. Um Verfahren zu beschleunigen, bringen alle Landtagsklubs einen gemeinsamen Dringlichkeitsantrag ein. „Das öffentliche Interesse an Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Umweltschutz muss...

  • 27.04.17
Wirtschaft

10 Autohäuser beschäftigen 300 Mitarbeiter

Eisenstadts TOP-Autohäuser laden auch heuer wieder zum Autofrühling. Eine große Vielzahl an Modellneuheiten, alternativ betriebenen Fahrzeugen und verschiedensten Aktionen sind in diesem Jahr die Schwerpunkte. Die ARGE der Eisenstädter TOP-Autohäuser repräsentieren 10 Autohäuser mit insgesamt 24 Automarken. In Summe sind bei diesen zehn Autohäusern 300 Mitarbeiter beschäftigt, davon 37 Lehrlinge und 163 Personen in den Werkstätten. Bei einem gemeinsamen Termin im Eisenstädter Rathaus,...

  • 10.02.17
PolitikBezahlte Anzeige
2 Bilder

Volkspartei Burgenland tourt durch Bezirk Mattersburg

Die Bezirkstouren der Volkspartei Burgenland starten im neuen Jahr 2017 im Bezirk Mattersburg unter dem Motto „Groß. Stark. Schwarz.“ Am 24. Jänner tourte die Parteispitze durch Mattersburg, das Programm beinhaltete einen Betriebsbesuch bei Baumeister Ing. Johann Schöll in Forchtenstein, sowie eine Einladung zum Kaffee mit Thomas Steiner im Gasthaus Bürger in Krensdorf. Im Vordergrund standen der persönliche Kontakt mit der Bevölkerung, den Funktionären und die Stärkung der...

  • 26.01.17
PolitikBezahlte Anzeige

ÖVP fordert Handwerkerbonus für 2017 - wo bleibt die Umsetzung?

Wieder einmal angekündigt, aber nicht umgesetzt: auch im Bereich der Wirtschaft ändert sich das politische Schneckentempo von Rot-Blau im Burgenland nicht. Zu Recht fragen sich Unternehmer und Konsumenten, ob es 2017 überhaupt diese wichtige Unterstützung für die Wirtschaft und für die Bürger geben wird. "Bis heute war davon nichts zu hören, aber gerade im Winter wäre diesbezüglich Klarheit wichtig. Jetzt kann der gewünschte Lenkungseffekt greifen, damit die Unternehmer auch in dieser...

  • 09.01.17
Lokales
4 Bilder

Vernetzung und Gesundheit fördern im Mittelpunkt

TRAUSDORF (chriss). „Gesunde Betriebe im Burgenland“ war das Motto des Themenabends im Kalandahaus beim Weingut Esterházy, das vom Projekt „BetriebsFitService“ mit Unterstützung vom Fonds Gesundes Österreich, vom Wirtschaftsforum der Führungskräfte und von der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft veranstaltet wurde. Mehr als 100 Gäste folgten der Einladung zu Punsch, Maroni und Glühwein mit einem kurzweiligen Rahmenprogramm. Zu den Programmhighlights beim vorweihnachtlichen Abend zählten der...

  • 25.11.16
PolitikBezahlte Anzeige

ÖVP setzt sich in Bundesregierung durch: Die Gewerbeordnung wird endlich entrümpelt!

„Die Entrümpelung der Gewerbeordnung war mehr als überfällig. In zähen Verhandlungen hat sich die ÖVP gegen die SPÖ in der Bundesregierung durchgesetzt, damit werden Firmengründungen und Betriebsanmeldungen endlich erleichtert“, unterstreicht Landesparteiobmann Thomas Steiner. Die freien Gewerbe werden erweitert, das Wirtschaften in Österreich soll somit erleichtert werden. Damit entfallen die Kosten für Mehrfachanmeldungen. „Für die ÖVP ist klar: Ein starkes Land braucht eine starke...

  • 03.11.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.