Eisenstadt - Bauen & Wohnen

Beiträge zur Rubrik Bauen & Wohnen

In Eisenzicken wurde in den letzten Jahren ein wichtiges Hochwasserschutzprojekt abgeschlossen.
2

Hochwasserschutz
Viele Hochwasserschutzprojekte im Burgenland

Der Hochwasserschutz hat im Burgenland seit Jahren hohe Priorität. BURGENLAND. Die Starkregenereignisse rücken den Hochwasserschutz alljährlich in den Fokus. Im Burgenland wurden seit 2010 insgesamt 150 Millionen Euro in entsprechende Projekte investiert. „Diese Investitionen in den Hochwasserschutz sind von großer Bedeutung, weil unser Bundesland in den vergangenen Jahren immer wieder massiv von Hochwasserereignissen betroffen war“, so LR Heinrich Dorner. Zahlreiche ProjekteSeit 1990 wurden im...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
2

Hochwasserschutz
Das Haus vor Hochwasser schützen

Hausbesitzer können bereits durch einfache Maßnahmen ihr Haus vor zu schneller Überflutung schützen. BURGENLAND. Häufigeres Auftreten von Starkregen erhöht stetig auch das Risiko von Überschwemmungen. Zwar werden jährlich Hochwasserschutzprojekte umgesetzt und dafür viele Millionen investiert, dennoch macht es Sinn, dass sich jeder Hausbesitzer auch selbst vor Hochwasserrisiken schützt. Selbst Gebäude, die nicht an Bächen, Flüssen oder an Hängen liegen, können überflutet werden. Ein heftiges...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Anzeige
6

WOHNTRAUM VERWIRKLICHEN
Mit den drei Aktionshäusern von AUSTROHAUS

Die drei neuen Aktionshäuser Ferdinand, Anton und Marie von AUSTROHAUS sind auch im Jahr 2022 die passenden Einfamilienhäuser für die Realisierung von Wohnträumen. Mit den Wohnflächen von 112 m² bis 138 m² verfügen die drei Ziegelhäuser über genügend Platz für die gesamte Familie. Jedes dieser Häuser verfügt über ein Elternschaft- und zwei Kinderzimmer, sowie einen offenen Wohn-Ess-Kochbereich. Des Weiteren gibt es jeweils zwei weitere Grundrissoptionen, sowie die Möglichkeit den Grundriss nach...

  • Vöcklabruck
  • Anna-Maria Helmhart
Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 108

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...



2 Aktion 3

Gewinnspiel
Mit der Design District 1010 am 8.-10. Oktober 2 Nächte für 2 Personen im Boutique Hotel De Merin gewinnen

Österreichs größte Wohn- und Lifetsyle-Messe findet von 8.-10. Oktober in der Wiener Hofburg statt – als erste Messe ihrer Art seit Langem. Ein umfassendes Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass sich Besucher ganz auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren können. Mehr als 150 (inter)nationale Aussteller holen buchstäblich die ganze Welt des Designs nach Wien. Im ersten Bezirk laden zusätzlich mehr als 50 Shops zum Flanieren ein. SORGEN BLEIBEN DRAUSSEN, MAN DARF WIEDER ENTSPANNT GENIESSENWer...

  • Wien
  • Thomas Haas
Förderaktionen vom Land Burgenland und vom Bund sollen die Wirtschaft unterstützen und eine Sanierung erleichtern.

Förderung vom Land Burgenland und vom Bund
Unterstützung bei Sanierung

Eine Sanierung kann schnell teuer werden. Doch es gibt sowohl vom Bund als auch vom Land Förderungen die das Geldbörserl entlasten. Zur Unterstützung Ihres Vorhabens haben wir einige Förderungen zusammgestellt. BURGENLAND. In der ORF-Kultserie "Ein echter Wiener geht nicht unter" erlebte Edmund Sackbauer die Schwierigkeiten die mit einer Renovierung einhergehen. Ein solches Großprojekt, vor allem wenn es sich um ein Haus handelt muss gut geplant werden und finanzierbar sein. Denn: Das...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
4 Aktion

Gewinnspiel
Komplette Berker-Ausstattung für Ihre Küche mit Siblik SmartHome gewinnen

Frühlingserwachen für die Küche mit dem Testsieger Berker: Gerade erst wurde Berker, Marktführer und Vorreiter für individuell designte Schalter und Steckdosen, mit dem market Quality Award für die höchste Weiterempfehlungsrate bei Schaltern ausgezeichnet. Vor allem das Preis-Leistungsverhältnis führt dazu, dass Berker uneingeschränkt empfohlen wird. Deshalb – und weil wir das in unserem neuen Showroom im Graz Center West gebührend feiern wollen – verlost Siblik SmartHome, DER Spezialist fürs...

  • Stmk
  • Graz
  • Thomas Haas
Dämmstoff aus Stroh verbraucht als Abfallprodukt der Landwirtschaft keine eigene Anbaufläche, wie etwa Baumwolle, Hanf oder Flachs.

Dämmstoffe
Ökologisch mit nachwachsenden und organischen Rohstoffen

Bei Wohnbau und Renovierung sollte man auf Nachhaltigkeit achten. Dass ein Neubau bzw. eine Sanierung die Ressourcen belastet, ist allerdings unumgänglich. Um den ökologischen Fußabdruck für das eigene Heim so gering wie möglich zu halten, kann man in einigen Bereichen auf nachwachsende Rohstoffe setzen. Transportwege bedenkenBaumwolle und auch Kokosfasern haben lange Wege hinter sich und stammen meistens aus mit Pestiziden bewirtschafteten Monokulturen. Kork wird aufgrund seiner natürlichen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Sensari
Anzeige
Rene Hauer (Mitte): „Wir liefern und montieren nicht nur fachgerecht, sondern sind für viele Marken autorisierter Service- und Reparaturpartner und sind vor allem auch gleich vor Ort mit kurzen Anfahrtswegen.“

Umfassendes Serviceangebot
Warum bei Elektro Experten-Service vor Ort zählt

Lieferung, Montage, Garantie-Abwicklung oder Reparaturen beim autorisierten Elektro-Experten. EISENSTADT. Wer hat nicht schon einmal ein Elektrogerät im Internet oder etwas weiter entfernt gekauft und sich dann später bei der Montage, einem Garantiefall oder einer notwendigen Reparatur darüber geärgert. Expert Kager gilt in der Region nicht zufällig als der Elektro-Experte, da er nicht nur Haushaltsgeräte und Unterhaltungs-Elektronik verkauft, sondern sich von der Lieferung über die Montage,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Anna-Maria Helmhart
Anzeige
Spitzentechnologie aus Salzburg: Die ERS GmbH ist seit 2007 geprägt von Innovation und neuester Technologie.

Heizen
Einfach Heizen – AndERS gedacht

Spitzentechnologieaus Salzburg: ERS GmbH bietet effiziente und nachhaltige Produkte. Spitzentechnologie aus Salzburg: 2007 gründete Elias Russegger die Firma ERS GmbH in Salzburg. Forschung, Entwicklung und Großserienproduktion zeichnen seither das Unternehmen aus. Seit 2011 zählt auch die ERS Heatscreen Infrarotheizung zum Produktsortiment. Die Technologie der Heizschicht, die von Elias Russegger entwickelt wurde, ist bereits seit 20 Jahren in der Industrie und seit sechs Jahren in der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Carmen Bacher
Anzeige
Marlene Schreiner: „Wir liefern und montieren nicht nur fachgerecht, sondern sind für viele Marken autorisierter Service- und Reparaturpartner und sind vor allem auch gleich vor Ort mit kurzen Anfahrtswegen.“

Umfassendes Serviceangebot
Expert Kager ist der Elektro-Experte in Eisenstadt!

Lieferung, Montage, Garantie-Abwicklung oder Reparaturen beim autorisierten Elektro-Experten. EISENSTADT. Wer hat nicht schon einmal ein Elektrogerät im Internet oder etwas weiter entfernt gekauft und sich dann später bei der Montage, einem Garantiefall oder einer notwendigen Reparatur darüber geärgert. Expert Kager gilt in der Region nicht zufällig als der Elektro-Experte, da er nicht nur Haushaltsgeräte und Unterhaltungs-Elektronik verkauft, sondern sich von der Lieferung über die Montage,...

  • Burgenland
  • Anna-Maria Helmhart
Fenster und Türen stellen für Einbrecher keine unüberwindbare Hürde dar.
1 2

Schutz fürs Eigenheim
Einbrecher nicht anlocken

Offensichtliche Schutzmaßnahmen wirken für Einbrecher weniger einladend als offene Türen. BURGENLAND. Licht vertreibt nicht nur (imaginäre) Monster, sondern oft auch Einbrecher. Bewegungsmelder und automatische Lichtquellen im Haus sind wichtige Maßnahmen gegen Einbrüche. Dadurch erscheint der Eindruck, dass das Haus bewohnt ist. Auch Kleinigkeiten wie ein Fernsehsimulator, ein kleines Gerät, das Lichteffekte erzeugt, kann Abhilfe schaffen. "Wichtig ist auch, die Bereiche der Eingangstür...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Anzeige
Gruppenbild in Zeiten von Corona: Gemeinsam sponsern Egon Zirgoi (Vertriebsleitung Austria Email Österreich , Mitte oben), Alexander Sollböck ( Geschäftsführer Reflex Austria, rechts oben), Andreas Zottler (Vertriebsleitung Vogel & Noot Österreich, Mitte unten) und Thomas Priglhuber (Vertriebsleitung Wilo Österreich, rechts unten) eine Heizungsmodernisierung. Eingebaut wird das System ehrenamtlich von Salzburger Installateur-Innungsmeister und Obmann des Zukunftsforum SHL Andreas Rotter (links).
3 2

Gewinne eine Heizungsmodernisierung im Wert von 35.000 €

Wien, 1. Juli 2020 – Veraltete und schlecht eingestellte Heizanlagen sind Klimakiller Nr. 1 in den eigenen vier Wänden. Warmwasser und Heizung sind für ganze 85 Prozent des Energieverbrauchs in österreichischen Haushalten verantwortlich. Wie es besser geht, zeigt die Initiative MeineHeizung.at auf ihrem Informationsportal. Zum 2. Mal verlost sie jetzt einen kostenlosen Heizungswechsel. Der Salzburger Markus Eisl verheizte im 3-Personen-Haushalt mit seiner alten Ölheizung rund 3.000 Liter Öl pro...

  • Stmk
  • Graz
  • Julia Fleck
Anzeige
8

Die Digitalisierung von Gemeinden ist voll im Gange! mittels 3D-Stadtmodellen
Aktuell werden mehrere Gemeinden mit einem Laserscanner, montiert auf einer 25 kg schweren Drohne, von Skyability GmbH lückenlos beflogen

Der Pilot ist mit Bedacht und der nötigen Distanz unterwegs... nun geht's im "Home Office" weiter um aus der erstellten, hochaufgelösten Punktwolke Gebäude und die nötigen Naturbestände herauszuarbeiten. Die hochaufgelösten Laserscandaten ermöglichen die Digitalisierung verschiedenster Naturbestände: - Fassaden - Mauerwerk (für die Planung von Hochwasser und Gefahrenzonenplänen) - Dächern und bodenberührendes Mauerwerk - Einbauten - Flächenbeschaffenheit (für die Integration in digitale...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • GmbH
Wohlige Wärme im Haus aus erneuerbarem Gas.

Erneuerbares Gas
Künftig weiter mit Gas heizen?

Eine unabhängige Studie zum Heizkostenvergleich der Österreichischen Energieagentur zeigt, mit welchen Heizsystemen Sie am günstigsten durch die kalte Jahreszeit kommen. ÖSTERREICH. Insgesamt schneiden Gas-Brennwertgeräte am besten ab. Die Pläne der Regierung sehen allerdings einen Ausstieg aus fossilen Brennstoffen vor und somit auch den Verzicht auf Erdgas. Denn obwohl es vergleichsweise emmisionsarm verbrennt und große Reserven vorhanden sind, ist Erdgas dennoch kein erneuerbares Gut....

  • Triestingtal
  • Julia Sensari
Wer ein Haus baut kann sich mit dem Baukostenindex einen Überblick über marktübliche Preise verschaffen.

Preisfrage Hausbau
Wozu brauche ich den Baukostenindex?

Ein eigenes Haus ist für viele ein Lebenstraum. Wer sich im Voraus informiert, kann bei der Preisgestaltung ein Wörtchen mitreden. ÖSTERREICH. Wer ein Haus bauen möchte ist preislich von mehreren Produktionsfaktoren abhängig. Einerseits müssen Gehälter und Löhne berücksichtigt werden, andererseits auch die Materialien und Maschinen, welche für den Bau unerlässlich sind. Um hier bei der Preisgestaltung nicht gnadenlos den Baufirmen ausgeliefert zu sein, kann man sich einen Überblick mit dem...

  • Triestingtal
  • Julia Sensari

BUCH TIPP: Kevin Rechsteiner – "Tiny House - Das grosse Praxisbuch"
Häuser-Trend, klein und ökologisch

Der Trend aus den USA fasst auch bei uns Fuß. Der Autor gibt hilfreiche Tipps und stellt einige dieser ressourcenschonenden Mini-Projekte vor. Im Buch sind aufschlussreiche Interviews zahlreicher Tiny House-Besitzer. Viele Fragen werden beantwortet: Wo darf ich ein solches Haus aufstellen? Ist es darin warm genug? Woher kommt das Wasser? Was geschieht mit Abwasser? Ein spannendes Thema und das passende Praxisbuch dazu! AT Verlag, 250 Seiten, 30,80 € ISBN 978-3-03902-050-8

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige
Besonderes Augenmerk wurde darauf gerichtet, dass sich das Außengerät  elegant in Ihr Zuhause einfügt.
4

Welche Wärmepumpe eignet sich am besten für die Sanierung?

Die Wärmepumpe zählt zu den am meisten verwendeten Heizsystemen in der Sanierung und dem Neubau. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Möglichkeit Energiekosten und CO2 einzusparen, ist extrem groß. Der Hersteller Daikin liefert nun eine wirksame Lösung für die verschiedensten Anforderungen, die Ihr Projekt stellt und sichert Ihnen außerdem Steuerförderungen. Die neue Regierung schlägt den Weg in eine grünere Zukunft ein: Seit Jahresanfang werden keine Ölheizungen mehr in Neubauten...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Was gibt es Schöneres, als dem Garten im Frühling beim Gedeihen der einzelnen Pflanzen zuzusehen.

Tipps für draußen
So wird der Garten frühlingsfit

Der Frühling ist wieder da! Und mit den ersten warmen Temperaturen erwacht auch die Natur aus dem Winterschlaf.  Deswegen ist jetzt auch die richtige Zeit, um den Garten in der neuen Jahreszeit zu begrüßen. Hier spart eine Bestandsaufnahme Zeit und Nerven. Dabei lohnt sich ein genauer Blick. Denn nicht alle Pflanzen sind tot, nur weil sie auf den ersten Blick so aussehen.  Auch Unkraut und Schnecken können schon jetzt entfernt werden, das spart in den folgenden Monaten viel Arbeit. Pufferzeit...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann

OSG baut
38 Wohnungen in Mörbisch

MÖRBISCH. Am Mörbischer Sonnenweg entstehen derzeit 38 Kleinwohnungen mit einer Größe bis 64 Quadratmeter. Zusätzlich werden sechs Niedrigenergie-Reihenhäuser errichtet. Vom Baufortschritt am Sonnenweg haben sich unlängst Bgm. Markus Binder uns OSG-Chef Alfred Kollar selbst ein Bild überzeugt. Insgesamt hat die OSG in Mörbisch in den verganenen Jahren 62 Wohnungen und vier Reihenhäuser errichtet.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann

BUCH TIPP: Martina Griesser-Stermscheg / Sebastian Hackenschmidt / Stefan Oláh – "Bunt, sozial, brutal. Architektur der 1970er Jahre in Österreich"
Architektur der 1970er in Österreich

Die Architektur der 1970er Jahre war bunt, experimentell, sozial, utopisch und ökologisch. Tradiertes wurde verworfen und das Neue ausprobiert. Etwa vierzig ausgewählte Bauten zeigen auf über hundert Fotografien das breite Spektrum der Bauaufgaben und architektonischen Lösungen. Die Architekturfotografie entwickelte sich übrigens auch zur selbstständigen Kunstgattung. "Bunt, sozial, brutal. Architektur der 1970er Jahre in Österreich" ist im Pustet Verlag erschienen. 240 Seiten, 35 €...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Gaunerzinken: Das Innenministerium hat die wichtigsten dieser Zeichen und ihre Bedeutungen zusammengefasst.

Verständigung via Zeichen
Gaunerzinken: Die Geheimsprache der Einbrecher

Langfinger hinterlassen an Gebäuden gerne so genannte Gaunerzinken, und zwar in Arbeitsteilung. Die einen kundschaften die Häuser aus, die anderen räumen sie später aus. Informationen teilen die Gauner den Kollegen über kleine Kreide-Symbole an der Hauswand, am Gartenzaun, an der Garage oder dem Briefkasten mit. Auch in Hausfluren, an Klingelschildern oder an Türrahmen werden immer wieder Zinken entdeckt. Im Fall des Falles unmittelbar die Polizei verständigen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Green Energy Lab-Team: Christian Panzer (Vereinsvorstand), Manuela Jochum (Junior Project Assistant), Klaus Stricker (Vereinsvorstand), Raphaela Reinfeld (Vereinsvorstand), Susanne Supper (Cluster Managerin), Christian Kurz (R&D Manager), Tobias Schwab (Open Innovation Manager), Mathias Schaffer (Vereinsvorstand)
9

Alternative Energie
"Green Energy Lab" gestartet

BURGENLAND. Österreich startete mit den Vorzeigeregionen Energie das bisher größte nationale Innovationsprojekt für grüne Energie und setzt Maßstäbe für die Energie- und Mobilitätszukunft. Das Green Energy Lab ist die größte der drei Vorzeigeregionen und erstreckt sich über die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Burgenland und Steiermark. Ziel ist, die bereits vorhandenen Technologien zu bündeln, sie mit neuen, innovativen Ideen anzureichern und Lösungen für die Herausforderungen am Weg...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Windräder sorgen für viel Strom im Burgenland.
3

Alternative Energie
Burgenland seit Jahrzehnten Vorreiter bei Windenergie

BGLD. Das Burgenland nimmt eine Vorzeigefunktion im Bereich Windenergie ein und versorgt sich als einziges Bundesland zu rund 150% selbst mit grünem Strom. Landesrätin Astrid Eisenkopf: „Das Burgenland hat vor über 20 Jahren den Weg in Richtung nachhaltige Stromerzeugung eingeschlagen, im Jahr 2013 war das Burgenland die erste rechnerisch stromautarke Region Europas. Um Herausforderungen wie dem Klimawandel, aber auch geänderten Rahmenbedingungen in der Förderlandschaft zu begegnen, wollen wir...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Bauen & Wohnen aus Österreich

Anzeige
Der Compo Expertentipp erklärt euch, wie ihr mit natürlichem Pflanzenschutz gegen lästige Gartenmitbewohner vorgehen und euer Obst & Gemüse schützen könnt.
3

Compo Expertentipp
Gesunde Pflanzen durch nachhaltige Nährstoffe

Gesunde Pflanzen und richtige Ernährung sind im Vorfeld durch die richtige Nährstoffversorgung mit COMPO Langzeitdüngern und die richtige Standortwahl und Pflege möglich. Doch trotz aller Bemühungen freuen sich nicht nur wir über saftiges Grün und prächtiges Gemüse, sondern auch unsere Gartenmitbewohner Laus, Schnecke und Co. Und sobald diese ihr Unwesen treiben müssen wir als Hobbygärtner und Gärtnerinnen regulierend eingreifen. Natürlicher Pflanzenschutz Mit Wirkstoffen aus der Natur bietet...

  • Wien
  • Hietzing
  • Magazin RegionalMedien Austria
Es gibt viel Leerstand, da Hauseigentümer auch auf eine Wertsteigerung der Immobilie spekulieren, ohne zu vermieten.
1 Aktion 3

Wohnungen fehlen
Leerstandsabgabe würde bis zu 200.000 Wohnplätze schaffen

Viele Wohnungen in Österreich stehen leer, gleichzeitig steigen die Mietpreise enorm. Mit einer Leerstandsabgabe könnte der Staat potenziell bis zu 1,8 Milliarden Euro pro Jahr an Steuern einnehmen, oder die Eigentümer von bis zu 198.000 Wohnungen zur Vermietung ihrer Wohnungen bringen. Das zeigt eine Schätzung des Momentum Instituts basierend auf Daten der Statistik Austria und der Österreichischen Nationalbank. ÖSTERREICH. Die Nachfrage nach Wohnraum ist so hoch wie nie, der Leerstand...

  • Mag. Maria Jelenko-Benedikt
Im Vergleich zum Vormonat Februar stiegen die Haushaltsenergiepreise um 14,5 Prozent.
Aktion 2

Rekordanstieg
Haushaltsenergiepreise 42 Prozent höher als im Vorjahr

Haushaltsenergie hat sich im März im Vergleich zum Jahr davor um 42,4 Prozent verteuert. Das ist ein Rekordwert, wie die Österreichische Energieagentur mitteilt. ÖSTERREICH. Die heimischen Haushalte bekommen die massiven Energiepreissteigerungen immer stärker zu spüren. Preistreiber waren im März einmal mehr Treibstoffe, Heizöl und Gas. Teurer als im Jahr davor waren auch alle anderen Energieträger. Im Vergleich zum Vormonat Februar stiegen die Haushaltsenergiepreise um 14,5 Prozent, wie aus...

  • Julia Schmidbaur
Zehntausende Wohnungen stehen etwa in Wien leer. Wieviele es genau sind, weiß man jedoch nicht - es gibt keine Leerstandszählung, nur Indizien wie etwa Melderegister oder Stromverbrauch.
Aktion 2

Wohnungsknappheit
Leerstandsabgabe – Bundesländer fordern mehr Mitspracherecht

Immer mehr Bundesländer fordern mehr Mitspracherecht bei der Leerstandsabgabe, um auf die Herausforderungen am Wohnungsmarkt reagieren zu können.  ÖSTERREICH. Die Preise für das tägliche Leben stiegen in den vergangenen Monaten empfindlich an. Durch die Erhöhung der Richtwertmieten um rund sechs Prozent wurde etwa auch das Wohnen für rund eine Million Österreicher teurer. Der Bund soll den Ländern für höhere Leerstandsabgabe das "Volkswohnungswesen" übertragen, lautet nun die Forderung von...

  • Julia Schmidbaur

Beiträge zu Bauen & Wohnen aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.