Eisenstadt - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Thomas Kittelmann (ÖVP) sichert sich mit 944 Stimmen (52,44 Prozent) 2017 den Bürgermeistersessel.

Steinbrunn
ÖVP-Bürgermeister Kittelmann tritt nicht mehr zur Wahl an

Am 2. Oktober sind im Burgenland die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen. Steinbrunns Bürgermeister Thomas Kittelmann (ÖVP) wird sich der Wahl nicht mehr stellen. Als Spitzenkandidat geht Franz Niklesz vom ÖVP-nahen „Team Steinbrunn“ ins Rennen. STEINBRUNN. Vor zehn Jahren begann Thomas Kittelmann seine politische Karriere als Vizebürgermeister der Gemeinde Steinbrunn, nachdem die ÖVP von sechs Mandaten auf neun Mandate nach der Wahl aufgestiegen war. Im Oktober 2017 schaffte es der damalige...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Hubert Eisl, Gabriele Ehrenhöfer und Hans Peter Doskozil sind vom neuen Anstellungsmodell für Pflegekräfte überzeugt.

750 Euro brutto pro Monat
Burgenland bezahlt Pflegekräfte schon während der Ausbildung

Landeshauptmann Doskozil präsentierte am Mittwoch gemeinsam mit der KRAGES ein "einzigartiges Anstellungsmodell für die Pflegeausbildung" – Angehende Pflegekräfte werden ab September bezahlt und versichert – mit Aussicht auf einen fixen Job im Burgenland BURGENLAND. Um den Pflegeberuf attraktiver zu machen, erhalten angehende Pflegekräfte ab September bereits ab dem Beginn ihrer Ausbildung einen Dienstvertrag bei einem Gesundheits- oder Pflegedienstleister im Burgenland. "Sie sind voll...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Petschnig (l.) und Hofer bei einer Pressekonferenz in Eisenstadt im Sommer 2020
2

Petschnig "sehr erfreut"
Norbert Hofer tritt bei Gemeinderatswahl 2022 in Pinkafeld an

Der ehemalige Präsidentschaftskandidat und jetzige Dritte Nationalratspräsident Norbert Hofer (FPÖ) kandidiert bei der Gemeinderatswahl am 2. Oktober 2022 in seiner Heimatgemeinde am letzten Listenplatz  PINKAFELD. Das bestätigte FPÖ Burgenland-Chef Alexander Petschnig den RegionalMedien Burgenland am Freitagvormittag: "Ich begrüße die Kandidatur und wir freuen uns alle sehr darüber." "Signifikante Verstärkung"Hofer habe als ehemaliges Mitglied des Eisenstädter Gemeinderats sein Engagement für...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Franz Tscheinig
Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 108

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

LH Doskozil bei der heutigen Pressekonferenz: "Da der Krieg nicht aufhört, werden wir unsere Solidaritätsmaßnahmen fortsetzen."
1

Ukraine-Hilfe
Das Burgenland sammelt wieder Hilfsgüter für die Ukraine

Um den Betroffenen in der Ukraine weiter zu helfen, ruft das Land wieder zur Spende von Hilfsgütern auf. LH Doskozil präsentierte am Dienstag die Details zur neuen Sammelaktion im Burgenland BURGENLAND. Gesammelt wird ab 20. April immer werktags von 7 bis 17 Uhr sowie an Samstagen von 8 bis 12 Uhr. Eine Befristung der Hilfsaktion gibt es vorerst nicht. Benötigt werden jedenfalls folgende Hilfsgüter: Babynahrunghaltbare Nahrungsmittel in KonservenHygieneprodukte (Zahnpasten, Zahnbürsten, Seife,...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
„Es wird zentralisiert, was das Zeug hält“, kritisiert Sagartz.
3

Mehr Transparenz gefordert
ÖVP sieht Burgenland als "eine Art Geheim-Staat"

Das Informationsfreiheitsgesetz müsse gerade wegen der SPÖ-Alleinregierung dringend beschlossen werden, fordert die ÖVP Burgenland am Donnerstag BURGENLAND. Der Entwurf liegt bereits vor. Doch seit über einem Jahr lässt der Beschluss des sogenannten Informationsfreiheitsgesetzes, das für mehr Transparenz in Sachen Steuergeld-Verwendung sorgen und das Amtsgeheimnis abschaffen soll, auf sich warten. Die ÖVP Burgenland spricht sich deshalb für einen raschen Beschluss aus. "Macht braucht Kontrolle...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Ziel des neuen Gesetzes ist ein beschleunigter Ausbau von Wind- und PV-Anlagen.
Aktion 3

Erneuerbare Energien im Burgenland
SPÖ beschloss Beschleunigungsgesetz

SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich: „Dieser Beschluss ist einer der wichtigsten in dieser Legislaturperiode." Die Opposition stimmte nicht mit und kritisiert  BURGENLAND. Im Landtag in Eisenstadt wurde am Donnerstag das von der SPÖ angekündigte "Erneuerbaren-Beschleunigungsgesetz" beschlossen. Angekündigt hatte LH Doskozil den Beschluss am 10. März, um den Ausbau von Wind- und PV-Anlagen im Burgenland schneller voranzutreiben. "Meilenstein"Für SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich ist der Beschluss...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Hergovich und Doskozil enthüllen das neue SPÖ-Plakat in Eisenstadt
9

SPÖ-Kampagne
Doskozil und Hergovich enthüllten neues Plakat in Eisenstadt

Der SPÖ Klub startet eine neue Info-Kampagne im Burgenland rund um die drei Themen Mindestlohn, Pflege und leistbares Wohnen EISENSTADT. LH Doskozil und Klubobmann Hergovich enthüllten am Dienstag das erste von insgesamt drei Sujets am Rande der Landeshauptstadt. Es thematisiert den Mindestlohn, der gerade aufgrund der aktuellen Teuerungen eine wichtige Rolle spiele: "Das Leben wird immer teurer. Die Sorgen für viele immer größer. Unser Auftrag ist es, Antworten auf die großen Zukunftsfragen zu...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Thomas Steiner mit Finanzstadtrat Michael Freismuth

Eisenstadt
Stadtbudget mit einem Überschuss von 1,9 Millionen Euro

Mit einem Überschuss von 1,9 Millionen Euro bilanzierte Eisenstadt das Jahr 2021, Corona-Ausfälle sorgen dennoch für neue Schulden. EISENSTADT. Vor der Gemeinderatssitzung am kommenden Montag präsentierten Bürgermeister Thomas Steiner und Finanzstadtrat Michael Freismuth den Rechnungsabschluss 2021. „Der Rechnungsabschluss zeigt eindeutig, dass sich die Eisenstädter auf den soliden finanziellen Kurs verlassen können. Corona hat uns genauso wie alle Gemeinden getroffen, aber die Finanzlage ist...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Die GRÜNEN begrüßen das Engagement von Greenpeace bezüglich des Megabauprojekts in Fertörakos.

Bauprojekt Fertőrákos
Grüne sehen EU in der Pflicht zu handeln

Seit Jahren kämpfen die GRÜNEN auf EU- und auf Landesebene gegen das Megabauprojekt in Fertőrákos, auch in Vernetzung mit ungarischen Aktivist*innen und ungarischen GRÜNEN. NEUSIEDLER SEE. Nun erwarten sie ein Machtwort zur Eindämmung des riesigen grenzüberschreitenden Bauvorhabens am Neusiedler See von der Europäischen Kommission. EU in der VerantwortungZiel ist es, eine Redimensionierung des Projekts zu erreichen, um die Auswirkungen auf die Umwelt gering zu halten. Auch Klimaministerin...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Christian Sagartz, Elisabeth Köstinger und Thomas Steiner pflanzten den ersten Baum in Eisenstadt. 170 – in jeder Gemeinde einer – sollen noch folgen.
Video 2

Schwerpunkt „Nachhaltigkeit“
ÖVP Burgenland startet landesweite Baumpflanzaktion

Gemeinsam mit Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Eisenstadts Bürgermeister Thomas Steiner hat ÖVP-Landesparteiobmann Christian Sagartz den Startschuss für die landesweite Baumpflanzaktion gegeben. In Eisenstadt wurde der erste Baum gepflanzt. EISENSTADT. „Unter dem Motto ,Volkspartei denkt nachhaltig‘ setzt die Volkspartei Burgenland im Jahr 2022 einen wichtigen Schwerpunkt. Als sichtbares Zeichen werden wir in allen 171 Gemeinden des Burgenlandes einen Baum setzen“, so Landesparteiobmann...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
„Das Burgenland hat bereits im Vorjahr definiert, bis 2030 klimaneutral, energie- und preisunabhängig zu sein. Die Geschehnisse der letzten Wochen und der Krieg in der Ukraine haben uns gezeigt, wie wichtig diese Ziele sind“, erklärte Doskozil.
1 Aktion

„Energie-Unabhängigkeitspaket“
Doskozil will Ausbau von Wind- und PV-Anlagen beschleunigen

LH Doskozil, LR Dorner und Energie Burgenland-Vorstand Sharma präsentierten am Donnerstag ein „Energie-Unabhängigkeitspaket“. Ziel ist ein beschleunigter Ausbau von Wind- und PV-Anlagen sowie eine gas- und ölunabhängige Wärmeversorgung. Kritik kommt von der Opposition BURGENLAND. 50 Prozent seines Energiebedarfs muss das Burgenland heute importieren – zum Großteil Gas, Öl und Atomstrom aus osteuropäischen Ländern. 80 Prozent des Gases kommen aus Russland und die Preise haben sich aufgrund des...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
ÖVP-Bezirksparteiobmann Christoph Zarits, Bürgermeisterkandidatin Monika Teubenbacher-Schriefl und Eisenstadts Bürgermeister Thomas Steiner
2

Quereinsteigerin
Neue ÖVP-Bürgermeisterkandidatin in Müllendorf

Monika Teubenbacher-Schriefl wurde als ÖVP-Bürgermeisterkandidatin für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen am 2. Oktober nominiert MÜLLENDORF. Monika Teubenbacher-Schriefl ist gebürtige Müllendorferin, verheiratet und hat siebenjährige Zwillingsbuben. Die Newcomerin besuchte das Theresianum in Eisenstadt und arbeitete seit ihrer HAK-Matura in Wien. Als Vollzeit-Berufstätige absolvierte sie das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien. Die langjährige...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
LH Doskozil: "Aus meiner Sicht ist es längst an der Zeit, dass auch der Bund endlich etwas gegen den Ärztemangel unternimmt."

LH Doskozil zu Spitälern
"Die Zahl der Betten alleine sagt nichts aus"

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil spricht im Interview mit den RegionalMedien Burgenland über neue Spitäler, den Ärztemangel und die Herausforderungen im Pflegebereich REGIONALMEDIEN BURGENLAND: Kürzlich präsentierten Sie den „Regionalen Strukturplan Gesundheit 2025“. Die Kritik der Opposition bezog sich vor allem auf die Reduzierung der Bettenkapazität in den Spitälern. Wie ist diese zu erklären? DOSKOZIL: Der RSG besteht aus einem ganzen Maßnahmenpaket, das eine flächendeckende, wohnortnahe...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Hans Peter Doskozil lud zu einem Arbeitstreffen zur humanitären Situation rund um den Krieg in Osteuropa ein
1

"Ukraine-Gipfel"
Land beschließt Hilfspaket, Nova Rock-Halle als Erstquartier

Landeshauptmann Doskozil lud am Dienstag zu einem Arbeitstreffen zur humanitären Situation rund um den Krieg in der Ukraine – Kriegsflüchtlinge sollen zunächst in Nickelsdorf untergebracht werden BURGENLAND. Doskozil besprach mit Vertretern von Einsatz- und Sicherheitsorganisationen notwendige Maßnahmen im Bezug auf die Situation im Osten Europas. Vertreten waren Spitzenrepräsentanten der Landespolizei, des Militärkommandos, des Amtes der Landesregierung und wichtiger Hilfs- und...

  • Burgenland
  • Kristina Kopper
Johann Fellinger ist seit 32 Jahren Bürgermeister.

Gemeinderatswahlen 2022
Zillingtal: Eva Karacson folgt Johann Fellinger

Bei der Gemeinderatswahl tritt Eva Karacson als Spitzenkandidatin für die SPÖ in Zillingtal an. Bürgermeister Johann Fellinger wird bei der Wahl nicht mehr antreten. Zillingtal. Auf eine langjährige Karriere in der Kommunalpolitik kann Bürgermeister Johann Fellinger aus Zillingtal (SPÖ; seit 1991 im Amt) zurückblicken. Bei der kommenden Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl am 2. Oktober beginnt eine neue Ära: Fellinger wird nicht als Spitzenkandidat antreten, sondern Eva Karacson wird sich der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Doskozil präsentierte mit seinem Team den jüngsten Rechenschaftsbericht: "Wir wollen nicht verwalten, sondern das Burgenland gestalten.“
2

Burgenland
Türkis und Grün kritisieren roten Rechenschaftsbericht

Die Landesregierung rund um LH Doskozil hat am Montag ihren zweiten Rechenschaftsbericht vorgelegt, der hier online gelesen werden kann. Kritik gibts von Türkis und Grün BURGENLAND. Der 27 Seiten-Leistungsbericht umfasst unter anderem die Themenbereiche Mindestlohn, Gesundheit, Wohnen, Soziales, Umwelt- und Klimaschutz, Tourismus, Bildung und Sport. „Neben Corona waren es vor allem die Feierlichkeiten zu 100 Jahre Burgenland, die das vergangene Jahr geprägt haben,“ resümiert Doskozil.  Ziel:...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
LH Doskozil: Das Burgenland werde die Tradition der Solidarität und humanitären Hilfe "selbstverständlich beibehalten".

Auch Burgenland will helfen
Ukraine-Krieg für Doskozil "fast surreal"

LH Doskozil sprach am Freitag am Rande einer Pressekonferenz über die burgenländischen Hilfeleistungen für die Ukraine BURGENLAND. Der ausgebrochene Krieg zwischen Russland und der Ukraine ist für LH Doskozil in einem an sich friedlichen Europa "fast surreal und nur schwer zu begreifen". Man müsse sich als Politiker die Frage stellen, wie es so weit kommen konnte und was der Zustand nun für andere Länder und auch das Burgenland konkret bedeute. Der Landeshauptmann meint damit etwa die künftigen...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Das Gesundheits- und Pflegepersonal protestierte vor dem Krankenhaus Eisenstadt.
Video 4

Protestaktion der Gesundheitsberufe
„Es ist eine Schande, was da passiert“

Heute startete eine österreichweite Protestaktion vor Spitälern und Gesundheitseinrichtungen und damit auch die parlamentarische Bürgerinitiative „Achtung Gesundheit! Es ist 5 nach 12!“. Auch vor dem Krankenhaus Eisenstadt versammelten sich Beschäftigte aus dem Gesundheits- und Pflegebereich sowie Gewerkschaftsvertreter. EISENSTADT. „Es wurde viel versprochen, aber es wird nicht besser“, bringt Patricia Gangl, Betriebsrätin im Krankenhaus Eisenstadt, die aktuelle Situation auf den Punkt. Sie...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Margit Wennesz-Ehrlich wurde zur ersten Bürgermeisterin der Gemeinde Oslip gewählt.

Gemeinderatswahlen 2022
Osliper Bürgermeisterin Margit Wennesz-Ehrlich im Interview

Ende des vergangenen Jahres wurde Margit Wennesz-Ehrlich (ÖVP) in der Osliper Gemeinderatssitzung zur neuen Bürgermeisterin gewählt. Sie löst Stefan Bubich (ÖVP) in dieser Funktion ab. OSLIP. Mit Margit Wennesz-Ehrlich als Ortschefin von Oslip ist der Anteil der Frauen im höchsten Amt der Gemeinden auf 9,5 Prozent gestiegen. Die RegionalMedien haben mit der neuen Ortschefin gesprochen. RegionalMedien: Sie sind seit kurzem neu im Amt, wie haben Sie die Anfangszeit als Bürgermeisterin erlebt?...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Karl Zeinlinger (oben) ist neuer Vizebürgermeister in Zillingtal

Gemeinderatswahl 2022
Zillingtal mit neuen Spitzenkandidaten in die Wahl

Bei der ÖVP-Fraktion erfolgt per 1. Jänner 2022 ein Vizebürgermeister- und Gemeindevorstandswechsel. Karl Zeinlinger wurde in der Gemeinderatssitzung zum Vizebürgermeister gewählt und der bisherige Vizebürgermeister, Karl Aibler, fungiert ab Jänner 2022 als Gemeindevorstandsmitglied. ZILLINGTAL. Karl Zeinlinger zog erst 2005 in die Gemeinde, ist seit 2012 im Gemeinderat und seit acht Jahren Obmann der ÖVP Zillingtal: „Die Politik hat mich schon länger interessiert, als mein Bekanntheitsgrad in...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Magistratsdirektorin Gerda Török, Bürgermeister Thomas Steiner und der Vorsitzende des Personalvertretung Gerald Werschlein (v.l.) stellten im März 2021 das Eisenstadt-Modell vor
Aktion 2

Eisenstadt
Neue Mindestlohn-Alternative für Gemeindebedienstete gesucht

Obwohl das im Jahr 2021 beschlossene Gehaltsmodell für Mitarbeiter der Stadt Eisenstadt laut Aufsichtsbehörde für rechtswidrig erklärt wurde, will man in Eisenstadt nicht das Mindestlohn-Modell des Landes umsetzen, sondern einen eigenen Weg gehen. Derzeit wird in Zusammenarbeit mit Experten an einer Lösung gearbeitet. EISENSTADT. Seit 2021 haben die Gemeinden die Möglichkeit, ihren Bediensteten das Mindestlohn-Modell des Landes mit 1700 Euro netto zu ermöglichen. Rund 120 der insgesamt 171...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Am 2. Oktober 2022 werden die Gemeinderäte im Burgenland neu gewählt.
4

Eisenstadt / Eisenstadt-Umgebung
Ziele für die Gemeinderatswahlen 2022

Die Gemeinderatswahlen 2022 finden am 2. Oktober statt. Die RegionalMedien haben mit den Bezirksvorsitzenden im Bezirk über ihre Wahlziele gesprochen. BEZIRK. Die Bezirksvorsitzende der SPÖ Astrid Eisenkopf: „Wir sind im Bezirk sowohl inhaltlich als auch organisatorisch gut aufgestellt. Mir ist es wichtig, mit einem ausgewogenen KandidatInnen-Mix in die Gemeinderatswahl 2022 zu gehen. Einerseits wollen wir vor allem junge BurgenländerInnen aus dem Bezirk motivieren, sich für ihre Gemeinde zu...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Wolfgang Spitzmüller (Grüne) verlangt von Landesrat Dorner Auskunft über die Dimension des Landhausviertels.
Video

Landhaus in Eisenstadt
Rätselraten um Pläne eines Landhausviertels

Ein Architekturwettbewerb zur Neugestaltung des Platzes vor dem Landhaus Alt in Eisenstadt hat es bereits gegeben. Das Land Burgenland hält sich jedoch mit offiziellen Information über konkrete Pläne zurück. Nun verlangt der Grüne Landtagsabgeordnete Wolfgang Spitzmüller in einer parlamentarischen Anfrage an Wohnbaulandesrat Heinrich Dorner Auskunft über die Dimension dieses Landhausviertels. EISENSTADT. Das Architekturbüro Holodeck architects ZT Gmbh darf sich über den ersten Platz eines...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Ein Laternen-Aufkleber in Eisenstadt
1

Kommentar
Wie lange hält der Zorn, wenn die Lockdowns ausbleiben?

Kommentar zum Interview mit MFG Burgenland-Landessprecher Helmut Eller Den Einzug in Oberösterreichs Landtag nur ein halbes Jahr nach ihrer Gründung hat die MFG natürlich den Corona-Maßnahmen zu verdanken. Das zeigt die Wahlforschung: Corona war für MFG-Wähler das wichtigste Wahlmotiv. Und: In Gemeinden mit niedrigen Impfquoten gab es tendenziell mehr Stimmen für die junge Partei. Auch bei der Gemeinderatswahl letzten Sonntag in Waidhofen an der Ybbs zeigte sich, dass Corona mobilisiert: Auf...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig

Politik aus Österreich

Ein zerstörtes Haus in Severodonetsk (Ostukraine) – aufgenommen am 18. Mai, den 84. Tag der russischen Invasion.
3

Aufräumarbeiten
Österreich will Ukraine mit Geräten und Fahrzeugen helfen

Österreichs Städte und Gemeinden wollen der Ukraine mit nicht mehr gebrauchten Geräten und Fahrzeugen helfen. Daneben sollen Städtepartnerschaften vertieft werden. ÖSTERREICH. Am Mittwoch riefen Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl und Städtebund-Präsident Michael Ludwig die heimischen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister dazu auf, ukrainische Gemeinden mit kommunalen Geräten und Fahrzeugen zu unterstützen. Die österreichischen Städte und Gemeinden hätten in den letzten Wochen und Monaten ihre...

  • Dominique Rohr
Inhalt der Erklärung ist eine bessere Vernetzung im gemeinsamen Kampf gegen Antisemitismus und die Förderung des jüdischen Lebens in Europa.
3

Deklaration unterzeichnet
"Antisemitismus Gefahr für Demokratie"

Vor dem Hintergrund der steigenden antisemitischen Vorfälle in Österreich und in ganz Europa lud Ministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) Vertreterinnen und Vertreter aus 15 EU-Ländern zur "European Conference on Antisemitism" nach Wien ein. Gemeinsam unterzeichneten sie eine Deklaration zum europaweiten Kampf gegen Antisemitismus. ÖSTERREICH. Vergangene Woche vermeldete die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) einen traurigen Rekord: Insgesamt 965 antisemitische Vorfälle wurden 2021 an die dafür...

  • Dominique Rohr
Laut Grünen soll sich Österreich als neutrales Land in anderen Bereichen stärker einbringen, um den Ruf eines sicherheitspolitischen Trittbrettfahrers der NATO loszuwerden.
3

Grüne
Neutrales Österreich soll "mehr leisten als andere"

Schweden und Finnland nähern sich ihren NATO-Beitritten in großen Schritten an. In Österreich hat diese Entscheidung wieder einmal für Diskussionen gesorgt. Braucht Österreich noch die Neutralität und welche Auswirkungen hatte der EU-Beitritt für das Land? ÖSTERREICH. Kanzler Karl Nehammer (ÖVP) zeigte erst kürzlich Verständnis für die NATO-Ambitionen der nordischen Staaten, für Österreich komme das aber nicht infrage. "Österreich war neutral, ist neutral und bleibt neutral", bekräftigte der...

  • Adrian Langer
Die Regierung beschließt ein Maßnahmenpaket für einen etwaigen Gas-Stopp.
1 3

5-Punkte Plan
Regierung rüstet sich mit Maßnahmenpaket für Gas-Stopp

Der Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine offenbarte Österreichs Abhängigkeit von russischem Gas. Deswegen möchte die Bundesregierung mit einem 5-Punkte-Paket die Widerstandsfähigkeit Österreichs im Fall einer Unterbrechung der Lieferungen von russischem Erdgas stärken. Ungenutzte Gas-Speicherkapazitäten müssen abgegeben werden und der strategisch wichtige Gasspeicher Haidach in Salzburg soll an das österreichische Gasnetz angeschlossen werden. So würde das Gas für zwei Wintermonaten...

  • Adrian Langer

Beiträge zu Politik aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.