Alles zum Thema fpö

Beiträge zum Thema fpö

Politik
Regierungsklausur: FPÖ-Klubobmann Geza Molnar, Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz, Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, SPÖ-Klubobfrau Ingrid Salamon (von links).
2 Bilder

Regierungsklausur
Doskozil lobt Regierungsarbeit von SPÖ und FPÖ

EISENBERG AN DER RAAB. Die burgenländische SPÖ will bis Anfang 2020 an der Koalition mit der FPÖ festhalten. Daran ließ Landeshauptmann Hans Peter Doskozil bei der Regierungsklausur in Eisenberg an der Raab keinen Zweifel. "Die Regierung im Burgenland funktioniert auch nach den Geschehnissen auf Bundesebene genauso wie in den letzten vier Jahren", betonte der SPÖ-Landesvorsitzende. Inhaltlich will die Regierung im zweiten Halbjahr 2019 unter anderem einen neuen Pflegeplan, die Bio-Wende in...

  • 14.06.19
Politik
Innenminister Herbert Kickl will trotz Druck der ÖVP nicht zurücktreten.
2 Bilder

Nach Ibiza-Affäre
Kickl hält an Innenministerium weiter fest

Norbert Hofer und Herbert Kickl traten am Montagvormittag vor die Presse und kündigen eine Prüfung der Parteifinanzen an. In ihren Statements läßt sich bereits der Wahlkampfmodus erkennen. Der designierte Parteichef der FPÖ, Norbert Hofer, kündigte bei der Pressekonferenz an die Finanzen seiner Partei einer strengen Prüfung durch einen externen Prüfer unterziehen zu lassen. Auch die Spendenlisten sollen – mit geschwärzten Namen zum Schutze der Kleinspender – veröffentlicht werden.  Lob...

  • 20.05.19
  •  3
  •  4
Politik
Podiumsdiskussion zur EU-Wahl in Pinkafeld: Thomas Grandits (FPÖ), Moderator Michael Strini, Mirjam Kayer (Die Grünen), Christian Dax (SPÖ), Nini Tsiklauri (NEOS) und Christian Sagartz (ÖVP)
24 Bilder

EU-Wahl
Podiumsdiskussion an der HTL Pinkafeld

PINKAFELD (ms). Die HTL Pinkafeld lud im Vorfeld der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai zu einer Podiumsdiskussion mit fünf Kandidaten ein. Im Publikum saßen neben Schülern der HTL auch Schüler der HLW Pinkafeld. Am Podium diskutierten die drei Spitzenkandidaten ihrer Partei SPÖ-LGF Christian Dax, ÖVP-KO LA Christian Sagartz und GR Mirjam Kayer (Die Grünen), sowie Nini Tsiklauri (NEOS) und Thomas Grandits (FPÖ). Moderiert wurde die Diskussion von Bezirksblätter Oberwart-Redakteur...

  • 03.05.19
  •  2
Politik
73 Bilder

26.04.19 Eisenstadt: Traditionstag der Heerestruppenschule
FPÖ Burgenland: LHStv Hans Tschürtz, KO LAbg. Géza Molnár und der Präsident der Bundesheergewerkschaft LAbg. Manfred Haidinger beim 12. Traditionstag der Heerestruppenschule in der Martinkaserne.

26.04.2019. Textquelle: burgenland.at Der 12. Traditionstag der Heerestruppenschule fand am Freitag, 26. April 2019, in der Martin-Kaserne Eisenstadt mit einem militärischen Festakt und einem Empfang statt. Der Tag steht im Zeichen der Erinnerung an den Traditionstruppenkörper aus der Österreichisch-Ungarischen Monarchie, der k.k. Kadettenschule Eisenstadt, die am 1. Mai 1858 von den ersten Kadetten bezogen worden war. Zahlreiche Fest- und Ehrengäste, unter ihnen Landtagspräsidentin Verena...

  • 27.04.19
  •  1
  •  1
Lokales
Spendenübergabe: Thomas Wallner, Géza Molnár und  Tanja König

Scheck über 1.500 Euro
FPÖ spendet Defi an Rotes Kreuz

EISENSTADT. Der FPÖ-LT-Klub hat für einen First Responder des Roten Kreuzes einen Defibrilator gespendet. Dieser wird im Bezirk Eisenstadt im Einsatz sein. Versprechen gehalten Im Zuge einer First Responder-Gala vergangenen November versprach FPÖ-KO Géza Molnár dem Roten Kreuz die Finanzierung eines Defis durch den Landtagsklub. Vor kurzem setzte er sein Versprechen um und übergab einen Spendenscheck in der Höhe von 1.500 Euro an RK-Geschäftsleiterin Tanja König und Thomas...

  • 25.02.19
Politik
Bürgermeister Thomas Steiner, FPÖ-Klubobmann Géza Molnár und Grüne-Gemeinderätin Anja Haider-Wallner ziehen an einem Strang, um den SC Eisenstadt auch künftig zu unterstützen.

Umfangreiche Unterstützung für den SCE

In seiner gestrigen Sitzung sprach sich der Gemeinderat der Landeshauptstadt Freistadt Eisenstadt einstimmig für eine weitere umfangreiche Unterstützung des neugegründeten SC Eisenstadt aus. Vor Beginn der Sitzung wurde die Tagesordnung um zwei entsprechende Punkte erweitert. Eingebracht wurden die Beschlussanträge einerseits von den Gemeinderäten der ÖVP, FPÖ und Grüne und andererseits von der SPÖ-Fraktion. Der erste Antrag wurde dann auch während der Sitzung einstimmig von allen Parteien...

  • 25.09.18
Politik
Eine Fliegertorte gab es für Norbert Hofer von LH-Stv. Johann Tschürtz.
68 Bilder

Großer Empfang für Bundesminister Norbert Hofer in Pinkafeld

Die Stadtgemeinde Pinkafeld und Landes-FPÖ luden zum Empfang für den Infrastrukturminister zum Gesundheitszentrum Vital in Pinkafeld. PINKAFELD. Die Stadtgemeinde Pinkafeld und die Landespartei der FPÖ luden zum großen Empfang für den neuen Infrastrukturminister Norbert Hofer beim Gesundheitszentrum Vital  der Familie Pöll in Pinkafeld. Organisiert wurde dieser von der 3. LT-Präs. Ilse Benkö, die auch die Laudatio auf ihren langjährigen Parteikollegen hielt: "Dein großes Ziel, das höchste Amt...

  • 24.02.18
  •  1
Politik
„Die Sozialdemokratie soll für die soziale und die innere Sicherheit eintreten“, meinte LH Hans Niessl im Gespräch mit Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Uchann.

„Die Politik macht mir noch viel Spaß“

Landeshauptmann Hans Niessl spricht über die Rolle der SPÖ als Oppositionspartei und die Vorhaben für 2018. Herr Landeshauptmann, wie beurteilen Sie das Regierungsübereinkommen? HANS NIESSL: Ich hätte mir mehr an moderner und zukunftsorientierter Bildung erwartet. Auch der 12 Stunden-Arbeitstag ist ein großer Nachteil für die Pendler. Rechnet man etwa die Fahrtzeit von einem südburgenländischen Pendler dazu, dann sind wir beim 15 Stunden-Tag. Es soll aber auch mehr Polizei und mehr Geld für...

  • 26.12.17
  •  1
Politik
ABD0043_20170524 - WIEN - …STERREICH: Die neue …VP-GeneralsekretŠrin Elisabeth Kšstinger am Mittwoch, 24. Mai 2017, im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien. - FOTO: APA/HANS KLAUS TECHT

ÖVP stellt Köstinger als 1. Nationalratspräsidentin auf

Die ÖVP wird Generalsekretärin Elisabeth Köstinger (38) als Nationalratspräsidentin aufstellen. Dies wurde im Vorfeld der konstituierenden Nationalratssitzung am Donnerstag bestätigt. Ob es sich dabei um eine interimistische Lösung bis zur Regierungsbildung oder um eine dauerhafte Entscheidung handelt, ist dem Vernehmen nach noch offen. Köstinger war zuletzt Abgeordnete im Europaparlament und kennt die parlamentarischen Abläufe. Sie wäre nach Barbara Prammer (SPÖ) und Doris Bures (SPÖ) die...

  • 07.11.17
PolitikBezahlte Anzeige

Koalitionsgespräche von ÖVP und FPÖ sind der richtige Schritt

„Österreich braucht eine stabile und umsetzungsstarke Regierung. Daher sind Koalitionsgespräche von Volkspartei und FPÖ der richtige Schritt“, betont Landesparteiobmann Thomas Steiner. „Sebastian Kurz ist eine Chance für Österreich.“ Die SPÖ habe sich selbst aus dem Rennen genommen, so Thomas Steiner: „Christian Kern hat mehrmals den Gang in die Opposition angekündigt. Seine gestrige Ankündigung, eine mögliche Minderheitsregierung der Volkspartei unterstützen zu wollen, ist rein taktisch...

  • 24.10.17
Politik
Wartet und hofft: Christoph Zarits (ÖVP) aus Zagersdorf.
4 Bilder

Einzug in den Nationalrat: Kandidaten aus dem Bezirk warten und hoffen

Wer von den heimischen Mandataren in den Nationalrat einzieht, steht erst am Freitag fest BEZIRK (ft). Weil die Wahlkarten noch nicht ausgezählt sind und das endgültige Ergebnis der Nationaratswahl 2017 voraussichtlich erst am Freitag feststehen wird, müssen die Kandidaten aus dem Bezirk noch warten: Die Frage, wer von den burgenländischen Mandataren in den Nationalrat einzieht, kann offiziell – also von Seiten der Wahlbehörde – noch nicht beantwortet werden. ÖVP ist zuversichtlichTrotzdem...

  • 16.10.17
  •  1
Politik
Am Sonntag, dem 1. Oktober, ist Wahltag
5 Bilder

Optimismus vor den GR-Wahlen

SPÖ, ÖVP, FPÖ und Grüne verfolgen vor den Wahlen ähnliche Ziele: alle Parteien streben Zugewinne an BEZIRK. „Ich komme vom Fußball. Da bin ich auch nie in ein Match gegangen, um 0:0 zu spielen. Wenn ich spiele, will ich gewinnen“, gibt Bezirks-GF Ivan Grujic die SPÖ-Devise vor. Konkret will Rot an Mandaten, Bürgermeistern und Vizebürgermeistern zulegen. „Dabei sind Überraschungen möglich“, so Grujic. Chancen auf mehr Ortschefs Ähnliche Ziele gibt ÖVP-Regionalmanager Christoph Zarits aus:...

  • 26.09.17
Menü

Sturmwiesenfest der FPÖ

Hüpfburg, Torwand und Tombola mit vielen tollen Preisen Für Speis und Trank ist bestens gesorgt! Auf Ihr Kommen freut sich die FPÖ Stadtgruppe Rust! Wann: 09.09.2017 11:00:00 Wo: Seepromenade, 7071 Rust/See auf Karte anzeigen

  • 29.08.17
Politik
GR-Wahlkampf in der Stadt: ÖVP will Absolute halten, im besten Fall ausbauen, alle anderen würden ein Ende der absoluten Mehrheit befürworten
3 Bilder

GR-Wahlen: Kampf um „Absolute“ in Eisenstadt

Bei den GR-Wahlen am 1. Oktober heißt es in Eisenstadt alle gegen die ÖVP EISENSTADT. Der Gemeinderat in Eisenstadt setzt sich aus 29 Mitgliedern zusammen. 15 Mandate hält die ÖVP, auf die vor fünf Jahren 50,2 Prozent der Wählerstimmen fielen. Neun Mandate hält derzeit die SPÖ, drei die Grünen und zwei die FPÖ. Halten oder ausbauen Die ÖVP hat sich zum Ziel gesetzt, das Ergebnis der letzten Gemeinderatswahl zu halten und im besten Falle noch weiter auszubauen – mit Spitzenkandidat Thomas...

  • 22.08.17
PolitikBezahlte Anzeige

FPÖ-Freunderlwirtschaft nun zu 100% im Land angekommen

„Die FPÖ hat längst alle ihre Grundsätze über Bord geworfen. Im Land fällt sie nur mehr durch Postenschacher auf“, sagt Landesgeschäftsführer Christoph Wolf zur heutigen Präsentation des neuen Leiters der Landessicherheitszentrale. „Die FPÖ-Freunderlwirtschaft ist nun zu 100% im Land angekommen“, so Christoph Wolf. „Vor der Wahl hat die FPÖ noch groß für Objektivierung geworben, nun wurde der nächste Busenfreund von FPÖ-Chef Tschürtz angestellt.“ Inhaltlich sei die FPÖ beim...

  • 12.06.17
Politik
Bgm. Steiner will auf noch mehr Bürgerbeteiligung setzen – FPÖ spricht von Unglaubwürdigkeit

100.000 Euro Bürger-Budget für Eisenstädter

EISENSTADT. „Wir nehmen die Anliegen unserer Bevölkerung ernst und wollen sie künftig noch mehr in die Prozesse der Entscheidungsfindung einbinden. Daher möchte ich im Haushalt für 2018 ein eigenes Budget zur Verfügung stellen, das speziell für ein Bürgerbeteiligungsprojekt reserviert ist“, erklärt Bürgermeister Thomas Steiner. Umsetzung durch Eisenstädter 100.000 Euro sollen zur Verfügung gestellt werden, die entweder für ein großes oder mehrere kleinere Projekte aufgewendet werden...

  • 14.03.17
Politik
154 Bilder

Angelobung in St. Margarethen

Am 030317 wurden am Hauptlatz in St. Margarethen Grundwehrdiener des Jägerbataillon 19 (JgB19) und des Kommando Logistik (KdoLog) in einem feierlichen Festakt unter Anwesenheit von SPÖ Verteidigungsministers Mag. Doskozil und SPÖ Landeshauptmann Niessl angelobt. LAbg. und Sicherheitssprecher der FPÖ B Manfred Haidinger nahm an der Angelobung von Rekruten des JgB 19 und des Referates Dienstbetrieb des KdoLog teil. In der Brust unseres LAbg. brannten mehrere Herzen wegen dieses Festaktes....

  • 05.03.17
  •  1
  •  1
Lokales
Manfred Haidinger und Géza Molnár fordern mehr Polizisten für den Bezirk.
2 Bilder

FPÖ will mehr Polizisten für den Bezirk

EISENSTADT (ft). Die FPÖ ortet einen Engpass beim Polizei-Personal im Bezirk Eisenstadt-Umgebung, wie Géza Molnár und LAbg. Manfred Haidinger in einer Pressekonferenz am vergangenen Freitag erklärten. Auch bei der technischen Ausrüstung für die Exekutive gebe es Aufholbedarf. Aufklärungsquote gesunken Nach einem zweistündigen Gespräch mit dem Stadtpolizeikommando Eisenstadt sei FPÖ-Sicherheitssprecher Haidinger nun klar, "dass die Polizisten im Bezirk überbelastet sind". "Und das schlägt...

  • 27.02.17
Politik

FPÖ ehrt Gründungsmitglieder in Mörbisch

MÖRBISCH. Ein besonderer Anlass führte LH-Stv. Johann Tschürtz, KO Géza Molnár und Landesparteisekretär Christian Riess nach Mörbisch. Sie durften die Ehrung von fünf Gründungsmitgliedern der Freiheitlichen Partei Österreichs vornehmen 60 Jahre FPÖ "Männer wie sie haben unter widrigsten Bedingungen den Grundstein unserer Gemeinschaft und die Basis für die heutigen Erfolge der Freiheitlichen gelegt. Es ist uns eine Ehre, sie für ihre 60-jährige Mitgliedschaft auszeichnen zu dürfen. Wir sind...

  • 30.08.16
Lokales
Die Fensterscheiben der FPÖ-Landesgeschäftsstelle in Eisenstadt wurden mit Betonbrocken beschädigt
4 Bilder

Eisenstadt: FPÖ-Landesgeschäftsstelle mit Betonbrocken attackiert, mehrere FPÖ-Plakate beschädigt

EISENSTADT. In der Nacht auf Donnerstag wurden in Eisenstadt die Landesgeschäftsstelle sowie mehr als 15 Plakatständer der FPÖ von Unbekannten attackiert. Im gesamten Stadtgebiet wurden große und kleine Plakatständer umgestoßen und beschädigt. In der FPÖ-Parteizentrale in der Ruster Straße wurden mehrere Fensterscheiben mit Betonbrocken eingeschlagen. Weitere Eskalation befürchtet FPÖ-Stadtparteiobmann Géza Molnár sieht in den Angriffen eine neue "Qualität" und befürchtet eine weitere...

  • 07.04.16
Politik
Gerhard Kovasits war seit vielen Jahren in der Politik. Er verlor heute Nacht den Kampf gegen den Krebs.

FPÖ-Klubobmann Gerhard Kovasits verstorben

In der Nacht auf Donnerstag hat der FPÖ-Klubobmann Gerhard Kovasits den Kampf gegen den Krebs verloren. BRUCKNEUDORF. Gerhard Kovasits, Jahrgang 1953, war Kriminalbeamter in Ruhe und gehörte dem Burgenländischen Landtag seit dem Jahr 2010 an. Er hinterlässt zwei erwachsene Kinder. Langjährige Politikerlaufbahn Gerhard Kovasits konnte auf eine jahrzehntelange kommunalpolitische Laufbahn in seiner Heimatgemeinde Bruckneudorf zurückblicken, wo er bei der letzten Wahl im Jahr 2012 als...

  • 07.04.16
Lokales
Das FPÖ-Plakat am Kreisverkehr wurde stark beschädigt

Vandalenakt in Eisenstadt: FPÖ-Plakat beschädigt

EISENSTADT. Die FPÖ Burgenland sieht sich derzeit mit einem Vandalenakt in Eisenstadt konfrontiert. So wurde in der Landeshauptstadt ein FPÖ-Werbeplakat, das den FPÖ-Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer mit dem Spruch "Deine Heimat braucht dich jetzt" ablichtet, offenbar mutwillig beschädigt. An einen Zufall will im Lager der Blauen niemand so recht glauben. Anzeige gegen Unbekannte "Es fällt auf, dass es in den letzten Jahren immer mehr Beschädigungen unserer Plakate gibt", muss...

  • 01.04.16
Politik
Géza Molnár wurde als FPÖ-Bezirksparteiobmann bestätigt.

FPÖ Eisenstadt: Géza Molnár und Andreas Waller bilden Doppelspitze

EISENSTADT. Beim FPÖ-Bezirksparteitag im voll besetzten Saal des Haydnbräus in Eisenstadt wurde Géza Molnár mit 97,22 Prozent als Bezirksparteiobmann im Amt bestätigt. Mit Andreas Waller, bisher Bezirksgeschäftsführer und aktuell GR in Neufeld, wurde außerdem ein geschäftsführender Bezirksparteiobmann einstimmig gewählt. Der Ruster Gemeinderat Alexander Reinprecht folgt ihm als Bezirksgeschäftsführer nach. Rückblende auf turbulentes 2013 und Wahl 2015 In seinem Bericht nahm...

  • 19.02.16