Güssing - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales

Advent im Burgenland
Adventkalender - 10. Dezember 2018

SchneeflockenwalzerHurtig tanzen die Flockenkinder zur Erde nieder. Es ist schon fast Winter und Schnee bedeckt die Stadt mit einer dicken weißen Decke. In den Fenstern funkeln Kerzenlichter. Auch im Schulhaus ist am Morgen die erste Kerze am Adventkranz angezündet worden. Dabei hat die Frau Direktorin verkündet, dass es heuer wieder eine Weihnachtsaufführung geben wird, an der sich alle Klassen beteiligen sollen. Wie sich da die Kinder freuen! Im ganzen Schulhaus lacht und quickt es. Alle...

  • 10.12.18
Lokales
Mit Nelken bespickte Orange

Advent im Burgenland
Adventkalender - 9. Dezember 2018

Duftorange Wenn das Wetter mal wieder so richtig mies ist, versteckt man sich gerne im Warmen. Noch gemütlicher wird es, wenn es herrlich riecht. Die duftenden Orangen sind da genau das Richtige! Das braucht ihr für eine Duftorange: - ein oder zwei Orangen - mehrere Nelken - eine lange Nähnadel und einen reißfesten Faden.. ...oder dekorative Tannenzweige Und so geht's: Für weihnachtlichen Duft braucht ihr nur die Nelken vorsichtig durch die Haut in die Orangen zu stechen. Am...

  • 09.12.18
  •  1
  •  1
Lokales
Übergabe von 2.000 Spenden-Euro (v.l.): Primar Gerfried Gratze, Ilse Schuster, Pflegedirektor Andreas Schmidt, Rosi Pieber, Oberarzt Wolfgang Stangl, Elisabeth Stangl und Stationsleiterin Christine Magyar.

Spende für die Onkologie- und Palliativstation
Wörterberger Adventkranz-Erlös für Oberwarter Spital

OBERWART/WÖRTERBERG. 2.000 Euro überbrachten die Wörterberger Adventkranz-Damen dem Krankenhaus Oberwart als Spende. Das Geld für die Onkologie- und Palliativstation stammt aus dem Verkauf der Adventkränze, die zwei Dutzend Frauen in den letzten Wochen geflochten hatten. Unter der Leitung der Hauptorganisatorinnen Ilse Schuster, Rosi Pieber und Elisabeth Rath wurden seit dem Jahr 2003 jeweils die Onkologie-Abteilungen Oberwart und Fürstenfeld unterstützt. Insgesamt kamen in dieser Zeit 30.000...

  • 08.12.18
Lokales
8. Dezember

Advent im Burgenland
Adventkalender - 8. Dezember 2018

Maria Empfängnis Heute ist Mariä Empfängnis. Am 8. Dezember feiern die Katholiken das "Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria" ("Mariä Empfängnis"). Dabei wird nicht - wie irrtümlich oft angenommen - die Jungfräulichkeit Mariens gefeiert, sondern die Überzeugung der Kirche, dass Maria ähnlich wie Jesus Christus seit Beginn ihrer leiblichen Existenz ohne Sünde gewesen ist. Das Fest bezieht sich nicht auf die Empfängnis Jesu, sondern auf die seiner Mutter...

  • 08.12.18
  •  1
Lokales
16 Bilder

Information für die Kinder der Volksschule Neuberg
Sternsingeraktion 2019

Nach Weihnachten sind alle Jahre auch die Sternsinger unterwegs, um für Hilfsprojekte zu sammeln. Eine derartige Aktion muss auch vorbereitet werden und die Kinder zur Teilnahme an der Aktion motiviert werden. Denn damit werden Entwicklungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützt. Die Menschen, die unter Armut und Ausbeutung leiden, können ihr Leben dann aus eigener Kraft nachhaltig positiv verändern. Ziel ist es, dass die Menschheit eine große Familie ist, die nicht nur...

  • 07.12.18
  •  1
Lokales
"Balasn" gefüllt mit einer Apfel-Zimt Fülle
2 Bilder

Advent im Burgenland
Adventkalender - 7. Dezember 2018

"Balasn" - Burgenländische Apfeltaschen Ein typisches weihnachtliches Rezept in einigen Gemeinden des Bezirkes Neusiedl am See sind die „Balasn“. Diese Süßspeise ist früher in Apetlon, Illmitz und Pamhagen auf jeden Tisch gekommen. Heute tun sich die meisten jungen Damen die Arbeit nicht mehr an, weil sie doch einiges an Aufwand benötigen. Der Geschmack ist es aber allemal wert! „Balasn“ sind eigentlich Apfeltaschen. Der spezielle Teig wird dünn ausgewalkt, mit einem Löffel Apfel-Zimt-Fülle...

  • 07.12.18
  •  2
Lokales
Ehrung: Je 125mal in ihrem Leben haben Rudolf Haselbacher aus Stegersbach, Ernst Radakovits aus Strem und Heinz Peter Sommer aus Bocksdorf bisher Blut gespendet.
4 Bilder

Blutspenderehrung des Bezirks Güssing
125mal Blut gespendet: Rotes Kreuz Güssing dankte mit Medaillen

Sagenhafte 125mal in ihrem Leben haben bisher drei Freiwillige aus dem Bezirk Güssing ihr Blut gespendet. Rudolf Haselbacher aus Stegersbach, Ernst Radakovits aus Strem und Heinz Peter Sommer aus Bocksdorf erhielten dafür bei der Blutspenderehrung des Roten Kreuzes in Güssing die goldene Verdienstmedaille mit silbernem Lorbeerkranz. Vier treue Spender durften die goldene Verdienstmedaille mit bronzenem Lorbeerkranz für je 100 Spenden entgegennehmen: Mario Csar aus Olbendorf, Peter Knopf aus...

  • 06.12.18
Lokales
Unternehmer Alfred Winkler aus Ollersdorf (rechts) übergab Förderwerkstättenleiter Peter Vock den Spendenscheck.

Scheck für Förderwerkstätte
300 Euro Spende für "Rettet das Kind" Stegersbach

In der Stegersbacher Förderwerkstätte "Rettet das Kind" stellte sich Alfred Winkler als Spender ein. Der Ollersdorfer Unternehmer übergab Werkstättenleiter Peter Vock einen Scheck über 300 Euro. "Rettet das Kind" veranstaltete auch einen Adventbasar, bei dem Bastelstücke und Mehlspeisen verkauft wurden, die von den Klienten der Tageseinrichtung hergestellt worden waren.

  • 06.12.18
Lokales
38 Bilder

Der Nikolaus im Mittelpunkt des Unterrichts in der VS Neuberg
Nikolaus und Schule

Am 6. Dezember stand der Heilige Nikolaus im Mittelpunkt des Unterrichts an der Volksschule Neuberg. An diesem Tag drehte sich alles in allen Gegenständen rund um den Heiligen. Da wurden dann aber auch Nikolausgeschenke gemacht, die dann vom Nikolaus an alle Kinder verteilt wurden. Die Kinder waren an diesem Tag mit Feuereifer bei der Sache und lernten viel und vor allem mit großer Freude allerlei Wissenswertes.

  • 06.12.18
  •  1
Lokales
50 Bilder

Die Neuberger Feuerwehr lud zur Nikolausbescherung ein
Der Nikolo war da

Alle Jahre wieder kommt der Heilige Nikolaus am 6. Dezember zu den Neuberger Kindern in das Feuerwehrhaus um sie zu beschenken. In diesem Jahr reiste er mit der Limousine von Walter Radostics an. Viele Kinder und Erwachsene empfingen den Gabenbringer und freuten sich über die Geschenke, die er an die braven Kinder verteilte. Aber auch die Erwachsenen gingen nicht leer aus. Für sie gab es die Ausstellung "Handwerk-Kunst-Genuss aus Neuberg" und die Mitglieder der Feuerwehr versorgten sie mit...

  • 06.12.18
  •  1
  •  2
LokalesBezahlte Anzeige
Eine Spende schenken ist ganz einfach…

Spenden für den Sterntalerhof
Wie man ein Sterntaler wird

Wer eine Spende an den Sterntalerhof verschenkt, macht mit einem „Packerl” zweimal Freude. LOIPERSDORF-KITZLADEN. Zwei Therapeuten haben 1998 ihr Herz in die Hand genommen: Peter Kai und Regina Heimhilcher wollten nicht länger zusehen, wie Familien durch die schwere Erkrankung eines Kindes in Krisen schlittern und oftmals zerbrechen. KinderhospizSie entwickelten ein neuartiges Kinderhospiz-Konzept und gründeten den Sterntalerhof im Südburgenland. 20 Jahre später ist das Kinderhospiz für...

  • 06.12.18
Lokales
Nikolostiefel gefüllt mit Nüssen und Äpfeln
3 Bilder

Advent im Burgenland
Adventkalender - 6. Dezember 2018

Fest des Hl. Nikolaus Mit dem 6. Dezember verbinden viele Kinder den Brauch, am Vorabend ihre blank geputzten Stiefel vor die Tür zu stellen, die dann in der Nacht vom Nikolaus mit Leckereien wie Schokolade, Lebkuchen und Nüssen gefüllt werden. Aber der heilige Nikolaus war noch viel mehr als das. Er war ein angesehener Bischof, der durch seine guten Taten bis in unsere Zeit hinein einer der beliebtesten Heiligen ist. Viel historisches Wissen über den heiligen Nikolaus haben wir...

  • 06.12.18
  •  4
Lokales

Die Volksschule Neuberg bereitet ihre Vorweihnachtsveranstaltung vor
Yoga mit dem Weihnachtsmann

Am Sonntag, dem 16. Dezember 2018 ist es wieder so weit. Die Volksschule Neuberg lädt wieder ein zur nunmehr schon 35. Vorweihnachtsveranstaltung. Beginn ist um 14.00 Uhr im Mehrzweckraum der Volksschule. Die Kinder bieten Gesang, Instrumentalstücke am Keyboard und an der Gitarre sowie Tanzeinlagen dar. Außerdem wird das Weihnachtstheater mit dem Titel "Yoga für den Weihnachtsmann" aufgeführt. Der Weihnachtsmann ist besorgt, denn seine Helfer sind mit ihren Aufgaben in Verzug. Um die Leistung...

  • 05.12.18
  •  1
Lokales
Die 3. HAK-Klasse öffnet jeden Montag einen Stand, an dem es "fair" gehandelte Schokolade, Tee, Kaffee, Bananen und Nüsse zu kaufen gibt.
2 Bilder

Lebensmittel aus anderen Kontinenten
HAK/HAS Stegersbach zu Fairtrade-Schule ernannt

Die Handelsakademie und Handelsschule Stegersbach darf sich nun "Fairtrade-Schule" nennen. Sie unternimmt etliche Anstrengungen, um "fair" gehandelte Lebensmittel von Kleinbauern aus Afrika, Asien und Lateinamerika unter die Leut zu bringen. Herzstück ist ein Fairtrade-Stand, den die 3. HAK-Klasse mit ihrer Lehrerin Claudia Krolik betreibt. Das Sortiment reicht von Schokolade in allen Varianten über getrocknete Früchte und Nüsse bis zu Kaffee und Tee. Auch frische Produkte gibt es hier zu...

  • 05.12.18
Lokales
Eine schöne Alternative zum Krampus aus Schokolade! ;-)

Advent im Burgenland
Adventkalender - 5. Dezember 2018

Zwetschkenkrampus Heute am Krampustag habe ich einen Krampus aus Zwetschken für euch – vor dem man sich nicht fürchten muss. Man braucht dazu: - 2 feste Drahtstücke mit je 15 cm - 1 festes Drahtstück 10 cm - getrocknete Zwetschken (Dörrpflaumen) - 3 Stk. getrocknete Feigen - 1 Nuss - kleines Stück Filz, Buntpapier, Seidenpapier für die Zunge, Kragen - weißer Filz, Papier für die Hörner - kl. Ästchen - Kettchen - Lackstift Anleitung: - Für den Körper die beiden 15 cm...

  • 05.12.18
  •  2
Lokales
Laura Reisinger kochte im Studio von Puls 4: Das Ergebnis ist am 9. Dezember zu sehen.
7 Bilder

Laura Reisinger kocht am 9. Dezember auf Puls 4
Heiligenbrunnerin mit 12 Jahren schon Fernsehköchin

Vom Kochen ist Laura Reisinger aus Heiligenbrunn seit klein auf begeistert. So begeistert, dass sie es mit ihrer Leidenschaft sogar ins Fernsehen geschafft hat. Die Zwölfjährige nimmt an der Kinder-Kochshow "Das jüngste Gericht" teil, die der Privatsender Puls 4 bis vor Weihnachten ausstrahlt. Zu sehen am 9. DezemberDie Studio-Dreharbeiten für die Folge mit Laura, die am 9. Dezember ausgestrahlt wird, sind bereits abgeschlossen. "Wir hatten eine Stunde Zeit, ein Hauptgericht und eine...

  • 04.12.18
Lokales
Blühender Kirschzweig

Advent im Burgenland
Adventkalender - 4. Dezember 2018

Tag der heiligen Barbara Der 4. Dezember ist der Tag der heiligen Barbara. Der Brauch geht auf eine Legende zurück, nach der die Heilige auf dem Weg in das Gefängnis mit ihrem Gewand an einem Zweig hängen blieb. Sie stellte den abgebrochenen Zweig in ein Gefäß mit Wasser, und er blühte genau an dem Tag, an dem sie zum Tode verurteilt wurde. Im Gedenken daran werden am 4. Dezember Zweige von Kirschbäumen oder anderen Obstbäumen geschnitten, damit diese zu Weihnachten blühen. Wenn sie...

  • 04.12.18
  •  3
Lokales
Selbstgemachte gebrannte Mandeln

Advent im Burgenland
Adventkalender - 3. Dezember 2018

Gebrannte Mandeln selber machen! Knusprig, süß und mit Suchtfaktor! ;-) Besonders jetzt auf den Christkindlmärkten führt oft kein Weg an gebrannten Mandeln vorbei. Aber auch zu Hause sind die Leckereien schnell zubereitet und schmecken selbst gemacht natürlich noch viel besser! Zutaten: • 200 g Mandeln mit Schale • 200 g Zucker • 125 ml Wasser • 1 Päckchen Vanillezucker • 1 TL gemahlenen Zimt Zubereitung: - Wasser, Zucker, Vanillezucker und Zimt in eine große Pfanne geben...

  • 03.12.18
  •  2
Lokales
5 Bilder

In der Volksschule Neuberg wird eifrig gearbeitet und geprobt
Weihnachtsvorbereitungen

Auch in der Volksschule Neuberg bereitet man sich eifrig auf Weihnachten und vor allem auch auf das alljährliche Weihnachtstheater der Schulkinder. Da wird nicht nur für das Theaterstück geprobt, gesungen und getanzt, sondern auch gebastelt. Kürzlich machten die Kinder gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Roswitha Staudinger und Sindy Reindl Weihnachtsschmuck aus Salzteig. Da wurde mit Begeisterung geknetet, gewalkt und die verschiedensten Formen ausgestochen. Wer neugierig ist, wie diese Dinge...

  • 02.12.18
  •  2
Lokales
Advent, Advent ein Lichtlein brennt...
3 Bilder

Advent im Burgenland
Adventkalender - 2. Dezember 2018, 1. Adventsonntag

Der Adventkranz Woher kommt eigentlich der Adventkranz? Vor über 150 Jahren gab es in der Nähe von Hamburg einen Pfarrer, der hieß Johann Hinrich Wichern und war ein netter Mensch. Er gab Kindern und Jugendlichen, um die sich sonst niemand richtig kümmerte, ein Heim und sorgte für sie. Mit einfachen Mitteln erzeugte er eine schöne, weihnachtliche Stimmung: Er nahm ein riesiges Holzrad, befestigte 24 Kerzen daran und hängte ihn auf. Vom 1. Dezember an durften die Heimkinder jeden Tag...

  • 02.12.18
  •  3
Lokales
"Die Kerze brennt..."

Advent im Burgenland
Adventkalender - 1. Dezember 2018

ZUM NACHDENKEN... ADVENT... das ist ein zartes Licht, als ob eine Kerze brennt, ein Wort, das sich so leise spricht fast wie ein Kindertraumgedicht, doch wie schreiben wir dieses...ADVENT? A - wie abgekämpft...abgehetzt, Aktionsangebote und alles zuletzt Anstrengung, Anspannung, Angst, allein A...wie außer Atem sein!? D - wie Drängen...es drängt die Zeit und Weihnachten, Himmel, ist nicht mehr weit, drunter und drüber und dies und das Dauerstress ohne Unterlass V - wie...

  • 01.12.18
  •  5
Lokales

Advent im Burgenland
24 schöne Ideen, die uns durch den Advent begleiten

Liebe Regionauten! Endlich ist es wieder soweit! Der Advent ist eingekehrt und damit auch für viele die schönste Zeit des Jahres.  Es duftet nach Glühwein, Maroni und Lebkuchen. Adventkränze werden aufgestellt, und überall erklingen besinnliche Weihnachtslieder. Der Advent ist eine Möglichkeit, sich auf eine ruhige und vor allem besinnliche Art und Weise auf Weihnachten einzustimmen. Man hat Zeit, über vieles nachzudenken, beschäftigt sich intensiver mit unseren Bräuchen und genießt...

  • 01.12.18
  •  6
  •  10
Lokales
Brigitte Baumgartner – von Wattens nach Eberau
3 Bilder

ORF-Sendung „Erlebnis Österreich“
Westösterreicher im Südburgenland

Waren es früher hauptsächlich Wiener, die ihren Traum vom Wochenenddomizil im Grünen verwirklichten, siedeln sich nun Menschen aus Vorarlberg, Tirol und Salzburg dauerhaft im Südburgenland an. PensionistenSie schätzen das milde Klima, die Schönheit der Hügellandschaft, die vergleichsweise niedrigen Lebenshaltungskosten und die Gastfreundschaft der einheimischen Bevölkerung. Die weitaus größte Gruppe sind Pensionisten, die hier ihren Lebensabend ohne Hektik und Trubel, umgeben von einer noch...

  • 30.11.18
  •  1