Güssing - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
49 Bilder

Volksschulprojekt über erneuerbare Energie
Die Erneuerbaren

Unter diesem Motto fand am 15. November 2018 ein Projekt an der Volksschule Neuberg statt, das von DI Daniela Grünauer geleitet wurde. Dabei stand die erneuerbare Energie im Fokus. Spielformen boten den Rahmen um die Thematik leichter fassbar zu machen. Sie ermöglichten darüber hinaus auch die Befassung mit Details innerhalb der Materie. So wurden die Kinder bei dieser Mitspielgeschichte Agenten bzw. Agentinnen und waren auf der Suche nach erneuerbarer Energie. Am Weg durch den Dschungel trafen...

  • 16.11.18
Lokales
Ehrung für "First Responders" aus dem Bezirk Jennersdorf (von links): RK-Vizepräsidentin Angela Pekovics, Gesundheitslandesrat Norbert Darabos, Eileen Weber, Gerhard Hirmann, Daniel Eggenberger, LAbg. Géza Molnár, RK-Vizepräsident Leo Radakovits.
2 Bilder

"First Responders" aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf
Rotes Kreuz ehrt besonders fleißige Ersthelfer

21 besonders einsatzfreudige Ersthelfer ("First Responders") aus allen sieben burgenländischen Bezirken sind vom Rot-Kreuz-Landesverband in Raiding mit einer Ehrung bedacht worden. Ausgezeichnet wurden pro Bezirk jene drei Helfer, die im Jahr 2018 bisher zu den meisten Einsätzen ausgerückt sind. Im Bezirk Güssing waren das Martin Kopfer (Stegersbach), Andreas Gruber (Güttenbach) und Werner Kemetter (Neusiedl), im Bezirk Jennersdorf wurden Eileen Weber (Deutsch Kaltenbrunn), Gerhard Hirmann...

  • 15.11.18
Lokales
Von klein auf werden die Bocksdorfer Kindergartenkinder mit dem Inlineskater-Hockey-vertraut gemacht.

Bocksdorfer Kindergartenkinder sehr bewegungsfreudig

Die Zusammenarbeit eines Kindergartens mit einem Inlineskaterhockey-Verein ist österreichweit einzigartig. Mehrmals im Jahr sind die Bocksdorfer Kinder bei den "Tigers" in Stegersbach, um mit der Sportart vertraut zu werden. Die Partnerschaft wurde heuer mit dem europaweit ausgeschriebenen Preis "Move together" von Fitsport Austria ausgezeichnet.

  • 15.11.18
Lokales
Das "Café de France" versprühte am Tag der offenen Tür Pariser Flair.
14 Bilder

Tag der offenen Tür
HBLA Güssing ("École"): Schule mit vielen Facetten

Mit neuen Angeboten will die HBLA & Fachschule ("École") Güssing ihren Aufwärtstrend bei den Schülerzahlen fortsetzen. "Wir haben heuer Spanisch als Wahlfach bei den lebenden Fremdsprachen eingeführt und bieten neue Zusatzqualifikationen an", erzählte Direktorin Karin Schneemann beim. Dazu zählen beispielsweise der Europäische Wirtschaftsführerschein (EBCL) und der Computerführerschein (ECDL). Derzeit besuchen insgesamt 172 Jugendliche die fünfjährige HBLA und die dreijährige Fachschule....

  • 14.11.18
Lokales
Begeisterte Schülerinnen des Pferdewirtschaftszweigs (von links): Amy Rose Frühwirth, Lisa Zsuppan, Chiara Sallaga.
14 Bilder

Tag der offenen Tür
Landwirtschaftsschule Güssing ist eine echte Bio-Schule

Die Bio-Wende, die die Landesregierung vor kurzem ausgerufen hat, ist in der Landwirtschaftlichen Fachschule Güssing schon vollzogen. "Seit dem Jahr 2012 werden Schüler, Personal und Gäste ausschließlich mit biologisch erzeugten Lebensmitteln versorgt", betont Direktor Gerhard Müllner. Beim Tag der offenen Tür konnten sich Besucher davon überzeugen. Im Schulgebäude, beim Wirtschaftshof und auf dem Gelände wurde reichlich aufgetischt: Bio-Cordon-Bleu, Bio-Speck, Bio-Käse, Bio-Eierspeise,...

  • 14.11.18
Lokales
Tag der offenen Tür: Die Schule für Sozialbetreuungsberufe bildet - auch berufsbegleitend - Fachkräfte für die Alten- oder Behindertenarbeit aus.
2 Bilder

Schule für Sozialbetreuungsberufe
Güssing: Eine Schule für Leute zwischen 19 und 47

Der Klassenverband von Julia Janosch ist etwas ungewöhnlich: "Unsere jüngste Schülerin ist 19 Jahre alt, die älteste 47." Das ist kein Wunder, denn die Schule für Sozialbetreuungsberufe (SOB) bildet auch berufsbegleitend aus. Am Tag der offenen Tür waren es daher auch mehrheitlich junge Erwachsene, die sich näher für die Ausbildung zum/zur Fach-Sozialbetreuer/in interessierten. Sie dauert zwei Jahre, nach einem dritten Jahr kann man auch die Diplomprüfung ablegen. Dann können die Absolventen...

  • 14.11.18
Lokales
3 Bilder

Benefizwanderung Tobaj - Punitz
Wandern für Bernhard

Am 27. Oktober 2018 wurde vom Abschnitt III ein Benefizwandertag für OLM Bernhard Sommer von der Freiwilligen Feuerwehr Punitz, der an ALS erkankt ist, organisiert. Am Wandertag nahmen insgesamt etwa 150 Personen teil. Die Strecke hatte eine Länge von 13 km und ging von Tobaj Richtung Hasendorf, Kroatisch Tschantschendorf, Tudersdorf, Deutsch Tschantschendorf nach Punitz wo der Abschluss war und noch gefeiert wurde. Nach Abrechnung des Benefizwandertages konnte dank der Spendenfreudigkeit...

  • 14.11.18
Lokales
Noch bringen die Bürger Sperrmüll und Altstoffe in die Bauhöfe (Bild) ihrer Heimatgemeinden. Ende 2019 wird dann das neue Abfallzentrum Heiligenkreuz für zehn Gemeinden die Sammelstelle sein.

Neuorganisation der Altstoffsammlung für 10.000 Einwohner
Großraum Heiligenkreuz: Sperrmüll wird bald regional gesammelt

Für das regionale Abfallsammelzentrum des Burgenländischen Müllverbands (BMV) in Heiligenkreuz sind nun alle Weichen gestellt. Für acht teilnehmende Gemeinden liegen die notwendigen Gemeinderatsentscheidungen und Vertragsabschlüsse vor, eine neunte folgt demnächst. Das berichtet der Mogersdorfer Bürgermeister Josef Korpitsch in seiner Eigenschaft als stellvertretender Obmann des BMV. Bau und Eröffnung 2019Baubeginn soll Anfang 2019 sein, und im Laufe des Jahres 2019 wird auch die Eröffnung...

  • 14.11.18
Lokales
Organisierten die Veranstaltung: Isabella Gerger, Brigitte Gerger und Manfred Lendl von der "Wieseninitiative".
16 Bilder

150 Apfelsorten zum Verkosten
"Apfelkulinarium" in Güssing machte Streuobstvielfalt deutlich

Osnabrücker Renette, Danziger Kantapfel, Wintergoldparmäne, Steirische Schafsnase - eine für den Durchschnitts-Apfelesser ungeahnte Vielfalt tat sich beim Apfelkulinarium auf der Güssinger Burg auf. "Wir haben heuer eine extrem gute Ernte. Darum konnten wir rund 150 Apfelsorten ausstellen, die alle auf burgenländischen Streuobstwiesen wachsen", zeigte sich Organisatorin Brigitte Gerger stolz. Was sich daraus alles an Produkten herstellen lässt, zeigten heimische Direktvermarkter: Säfte,...

  • 14.11.18
Lokales
26 Bilder

Burg Güssing
Nebel

Am 13. November 2018 war die Burg Güssing und die ganze Umgebung in Nebel gehüllt. Aber die Stimmung hat mir sehr gefallen.

  • 13.11.18
  • 4
Lokales
In der Volksschule St. Martin andr Raab erzählten Zeitzeuginnen den Kindern von früheren Zeiten.
17 Bilder

Serie "100 Jahre Republik"
Schulen in den Bezirken Güssing und Jennersdorf machten Geschichte erlebbar

Es blieb der Neuen Mittelschule Jennersdorf vorbehalten, beim Landes-Festakt "100 Jahre Republik" im Schulzentrum in Eisenstadt das südlichste Burgenland zu vertreten. Als eine von drei Schulen durften sie jene geschichtsbezogenen Projekte präsentieren, mit denen sie sich im Schuljahr beschäftigen. "Unsere Schulklassen haben heuer beispielsweise Zeitzeugen aus der Nachkriegszeit an die Schule geholt, Videos über den Wert der Demokratie gedreht, alte Exponate zusammengetragen, eine...

  • 13.11.18
Lokales
4 Bilder

Weihnachten im Schuhkarton

Die SchülerInnen der VS Kukmirn sammelten unter dem Motto "Gemeinsam etwas Gutes tun", fleißig Spielsachen und Gebrauchsgegenstände, welche sie dann gemeinsam in der Schule für bedürftige Kinder zusammenpackten. Unsere SchülerInnen hatten sichtlich Freude daran, einem Kind, ein Geschenk zu bereiten!

  • 13.11.18
Lokales
9 Bilder

100 Jahre Republik
Seinerzeit, zu meiner Zeit

Auch in der Volksschule Neuberg wurde am 9. November 2018 "100 Jahre Republik Österreich" festlich begangen. Zuerst verfolgte man im Livestream den Festakt aus Eisenstadt mit Landeshauptmann Hans Niessl und Alt-Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer. Danach widmete man sich dem Geschichtsprojekt "Seinerzeit, zu meiner Zeit". Dabei ging es darum, dass die Kinder erleben konnten, wie ihre Großelterngeneration ihre Schulzeit verbracht hatte und wie rasant die Entwicklung auf allen Gebieten in den...

  • 09.11.18
Lokales
Philipp Jahn aus Tieschen, Oliver Meyer aus Bad Radkersburg und Sebastian Kallich (von links) aus Großpetersdorf haben in Punitz die Berufspilotenausbildung absolviert. Das Gymnasium Güssing will seinen Schülern den Weg dorthin ebenfalls ebnen.
5 Bilder

Via Gymnasium zum Pilotenschein
Güssinger Oberstufenschüler können bald "abheben"

Das Güssinger Gewerbegymnasium ebnet seinen Schülern einen möglichen Weg zur Berufslaufbahn des Piloten. Ab Feber 2019 können Burschen und Mädchen über die Schule den Privatpilotenschein machen. Theorie und PraxisDie Schule selbst übernimmt ab der 6. Klasse die Funk- und die Theorie-Ausbildung mit 144 Stunden. Am Flugplatz Punitz geht es nach der 7. Klasse an die Praxis mit mindestens 45 Flugstunden, die ebenfalls Vorausstzung für den Privatpilotenschein ist. Nach der Matura können die...

  • 08.11.18
Lokales
Ulrike Kempf und Edith Pinter: „Eine Wohnung ist nicht alles, aber ohne Wohnung ist man nichts.“
2 Bilder

Spenden können Leben retten
Caritas-Kältetelefon geht in Betrieb

EISENSTADT. Über die Telefonnummer 067683730322 erhält man Informationen über das nächstgelegene Notquartier. Die Caritas-Einrichtungen können bei den kalten Temperaturen Leben retten. Verlagerung der Armut „Letztes Jahr standen rund 2.400 Burgenländer vor einer Kündigung oder Räumungsklare. 45 Familien standen tatsächlich von einem Tag auf den anderen ohne Unterkunft da“, erklärt Caritas-Direktorin Edith Pinter, dass sich die Armut verlagert. „Immer öfter ist es der Mittelstand, der in die...

  • 08.11.18
Lokales
Sterz (Bild), Strudel, Suppen, wenig Fleisch: Einfache Kost dominierte in den Häusern unserer Urgroßeltern.
3 Bilder

Serie "100 Jahre Republik"
Was vor 100 Jahren im Südburgenland auf den Tisch kam

Am Beginn des 20. Jahrhunderts waren nicht nur die politischen und gesellschaftlichen Umstände völlig anders als heute, sondern auch die Ernährungsgewohnheiten der Menschen. Zwei-Teller-Gesellschaft"Die Ernährung im Südburgenland war wie in allen anderen ländlichen Regionen der Monarchie in zwei Lager geteilt", weiß der Güssinger Koch Alexander Tomanek, der sich intensiv mit der österreichischen Ernährungsgeschichte beschäftigt. "Die herrschaftlichen und wohlhabenden Haushalte mit ihrer...

  • 07.11.18
Lokales
Inbetriebnahme: Vbgm. Richard Kranz, Otto Bischof, Gerhard Janisch, Bürgermeister Bernd Strobl, Pfarrer Karl Hirtenfelder und Projektant Andreas Schneemann (von links).

Finanziert via Bürgerbeteiligung
Sonnenstrom für Ollersdorfer Wallfahrtskirche

Die Ollersdorfer Kirche wird nun mit Ökostrom versorgt, der in einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der benachbarten Aufbahrungshalle erzeugt wird. Finanziert wurde die Anlage, die rund 10.000 kwH Strom pro Jahr produziert, via Bürgerbeteiligung. Durch einen Speicher mit einer Kapazität von 10 Kilowatt kann die Kirche sowohl mit Allgemeinstrom als auch mit Strom für die Heizung versorgt werden. Das Projekt wurde durch einen kirchlichen Umweltpreis der österreichischen Diözesen als...

  • 07.11.18
Lokales
HBLA, Sozialberufsschule und Landwirtschaftsschule laden Jugendliche zu Tagen der offenen Tür.

Für die spätere Berufslaufbahn
Dreimal offene Schultüren am Wochenende in Güssing

Jugendliche können sich am Wochenende ein ausführliches Bild über ihre weitere Schullaufbahn machen. Drei Güssinger Schulen laden zu Tagen der offenen Tür. Die HBLA und Fachschule ("École") informiert am Freitag, dem 9. November, von 16.00 bis 19.00 Uhr und am Samstag, dem 10. November, von 9.00 bis 12.00 Uhr über ihre Schwerpunkte Gesundheit/Tourismus und Kommunikation/Medien. Zu den selben Öffnungszeiten bietet die Schule für Sozialbetreuungsberufe Einblicke in ihre Ausbildung zum/zur...

  • 06.11.18
Lokales
6 Bilder

Zu Besuch beim Apfelkulinarium

Vom 9. bis 11. November 2018 findet das große "Apfelkulinarium" auf Burg Güssing statt. Es ist dies eine Ausstellung mit Verkostungsmöglichkeit von alten Apfelsorten aus den Obstgärten des Südburgenlandes. Über 100 Sorten werden gezeigt und können vor Ort verkostet werden. Für Schulklassen gab es bereits vor der Ausstellung ein besonderes Angebot, das auch die Volksschule Neuberg nützte. Zuerst gab es eine Einführung mittels Powerpointpräsentation: Was ist eine Streuobstwiese und welche...

  • 06.11.18
Lokales Bezahlte Anzeige
Schlichte Eleganz, höchste Qualität: die „Manhattan“ Kollektion von Joshua Jagis
20 Bilder

High Quality Uhren aus Österreich
Jagis: Neue Uhrenmarke geht an den Start

Jungunternehmer Joshua Jagersberger aus dem Bezirk Neunkirchen in Niederösterreich startete am 6. November den Vorverkauf seiner neuen Uhrenmarke „Jagis“.
 Finanziert wird die Luxus-Uhren-Kollektion über die populäre Crowdfunding-Plattform „Kickstarter“. --> Hier finden Sie die Jagis „Manhattan“ Kollektion auf Kickstarter Jagis „Manhattan“ Kollektion„Kickstarter ermöglicht Konsumenten, Produkte, die normalerweise viel teurer wären, stark vergünstigt zu bekommen“, so Joshua Jagersberger....

  • 06.11.18
Lokales
Direktor Siegfried Prader (rechts) wurde von Bürgermeister Heinz Krammer verabschiedet.

Siegfried Prader verabschiedet sich
Stegersbacher Poly-Direktor in Pension

Siegfried Prader, Direktor der Polytechnischen Schule in Stegersbach, ist in in Pension gegangen. Prader leitete die Schule seit dem 1. Dezember 2003. Zuvor war er als Lehrer an der Hauptschule und ab 1986 an der Polytechnischen Schule tätig. Bürgermeister Heinz Krammer dankte Prader für seine Tätigkeit. Interimistisch wird die Schule bis auf weiteres von Günter Csida geleitet.

  • 06.11.18