Alles zum Thema Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
Bei dem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 108 zwischen Kukmirn und Zahling wurden fünf Personen verletzt, vier davon schwer.
8 Bilder

42-Jähriger aus dem Bezirk Jennersdorf
Nach Unfall bei Kukmirn: Fahrerflüchtiger ausgeforscht

Nach dem schweren Verkehrsunfall gestern, Dienstag, zwischen Kukmirn und Zahling hat die Polizei einen Fahrerflüchtigen ausgeforscht, der für den Unfall verantwortlich sein dürfte. Es handelt sich laut Landespolizeidirektion um einen 42-jährigen Mann aus dem Bezirk Jennersdorf. Bei seiner Befragung gab er an, dass er sich an das Überholmanöver, das er vornahm, erinnern könne. Von einem Unfall habe er nichts mitbekommen, heißt es von der Polizei. Bei dem Unfall auf der Landesstraße 108...

  • 27.02.19
Lokales

Tatorte in Stegersbach und Burgau
Stegersbacher Trafik-Raub: Mann gestand vier Überfälle

Nach einem Überfall auf eine Trafik am Samstag in Stegersbach hat der festgenommene 35-jährige Tatverdächtige vier Delikte gestanden. Der Mann gab laut Staatsanwaltschaft Eisenstadt zu, die Trafik im September 2018 zum ersten Mal überfallen zu haben. Außerdem habe er sich zu zwei Überfällen auf eine Tankstelle in Burgau (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) bekannt. Der Täter hatte am Samstag kurz vor 6.30 Uhr die Verkäuferin der Trafik mit einer Pistole bedroht und war mit Wechselgeld und...

  • 22.01.19
Lokales
Der Auslöser des Zimmerbrandes wurde ermittelt: Es war ein schadhafter Kamin.

Ursache geklärt
Risse in Kamin lösten Brand in Eisenhüttl aus

Die Ursache des Brandes, der am Sonntag ein Wohnhaus in Eisenhüttl schwer beschädigte, ist geklärt. Risse in einem Kamin waren laut Informationen der Landespolizeidirektion dafür verantwortlich. Der Brand war nach Ermittlungen von Landeskriminalamt und Brandermittlern im Deckendurchbruch eines zweizügigen Kamins zwischen Obergeschoß und Dachboden ausgebrochen. Einer der zwei Kamine wird nicht mehr beheizt. Aufgrund der festgestellten Risse dürfte die permanente Beheizung des Kamines in...

  • 22.01.19
Lokales

Mann wohnt in der selben Straße
Trafik-Überfall in Stegersbach: Verdächtiger festgenommen

Nach dem Raubüberfall auf eine Trafik in Stegersbach am Samstag hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Ein 35-jähriger Mann, der in der selben Straße wohnt, soll die Verkäuferin mit einer Pistole bedroht und Wechselgeld und Zigaretten erbeutet haben. "Akribische Polizeiarbeit führte auf die Spur des mutmaßlichen Täters", berichtet Helmut Greiner, Sprecher der Landespolizeidirektion. Mit Hilfe eines Diensthundes gelang es den Kriminalisten, den tatverdächtigen Stegersbacher auszuforschen...

  • 20.01.19
Lokales

Gleicher Wochentag, ähnliche Uhrzeit, gleicher Tathergang
Stegersbacher Trafik zum zweiten Mal überfallen

Es war ein Samstag, als am 22. September 2018 um 5.58 Uhr früh ein maskierter, bewaffneter Mann die Trafik in Stegersbach zuletzt überfiel. Und es war heute, Samstag, der 19. Jänner, als um 6.22 Uhr früh die selbe Trafik erneut von einem maskierten, mit einer Pistole bewaffneten Unbekannten heimgesucht wurde. Der Täter bedrohte laut Polizeiangaben die Verkäuferin mit der Waffe und erbeutete Wechselgeld in unbekannter Höhe sowie etliche Packungen Zigaretten. Dann floh der Mann in unbekannte...

  • 19.01.19
Lokales
Das Einsatzkommando nahm polizeilich gesuchte Zwillingsbrüder fest.

Entflohene Strafgefangene festgenommen
Cobra-Einsatz in Stegersbacher Hotel

Zu einem Einsatz in einem Stegersbacher Thermenhotel mussten Beamte des Einsatzkommandos "Cobra" ausrücken. Sie nahmen als gefährlich eingestufte Zwillingsbrüder fest, die nach einem Hafturlaub zu Weihnachten nicht mehr in die Justizanstalt Salzburg zurückgekehrt waren. Die beiden 36-jährigen Österreicher hatten sich am 16. Jänner in dem Hotel eingemietet. Nachdem Beamte der Polizeiinspektion Stegersbach vom Landeskriminalamt Salzburg darüber informiert worden waren, nahmen sie erste...

  • 18.01.19
  •  1
Lokales
Die Polizei zeigt anlässlich „Halloween“ Humor. Wenn es jedoch zu strafbaren Handlungen kommt, ist der Spaß zu Ende…

Polizei informiert
Halloween: nicht alles ist erlaubt

Die burgenländische Polizei warnt vor Sachbeschädigungen und Ruhestörungen anlässlich des Gruselfestes „Halloween“. EISENSTADT. Am Abend des 31. Oktober werden Kinder und Jugendliche wieder als Hexe oder Vampir verkleidet durch die Straßen ziehen, an allen Türen klingeln und Süßigkeiten fordern. Sollten sie keine bekommen, spielen sie Streiche, die meistens harmlos ausfallen. Strafbare „Streiche“Doch es kommt zu „Halloween“ auch immer wieder zur Zwischenfällen, die alles andere als lustig...

  • 30.10.18
Lokales

Kontrollen
Landesweites Verkehrs-Planquadrat am 20. Oktober

Am Samstag, den 20. Oktober 2018, wird der Fahrzeugverkehr im gesamten Land verstärkt kontrolliert! KontrollenZur Hebung der Verkehrssicherheit wird über Auftrag der Landespolizeidirektion am Samstag, den 20. Oktober 2018, in der Zeit von 16.00 bis 02.00 Uhr mit Kräften der Landesverkehrsabteilung, sowie aller Bezirkspolizeikommanden und dem Stadtpolizeikommando Eisenstadt ein landesweites Planquadrat mit den Vorgaben Verstärkte Präsenz auf Hochleistungsstraßen und dem unterrangigen...

  • 18.10.18
Lokales
Den neuen Polizeiposten, der Anfang November in Betrieb geht, hat die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft errichtet.
9 Bilder

Polizeiinspektion siedelt Anfang November
Neues Zuhause für Polizei St. Michael

Den 5. November haben sich die Polizisten der Dienststelle St. Michael rot im Kalender angestrichen. An diesem Tag ziehen sie nämlich in ihr neues Postengebäude um. Die in den vergangenen zwölf Monaten errichtete Polizeiinspektion steht ebenfalls in der Schulstraße, gleich ums Eck. Für den Bau verantwortlich ist die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG). Modernes GebäudeDas eingeschoßige Haus hat eine Nutzfläche von 275 m2 und bietet Arbeitsplätze für die 16 Beamten des Postens. Im...

  • 10.10.18
Lokales
Ehrung der Lebensretter Gottfried Gratzl und Günter Kroboth vom Polizeiposten Strem sowie weiterer heldenhafter Polizisten.

Großer Dank an zwei Stremer Lebensretter

Die Landespolizeidirektion zeichnete die Polizisten Gottfried Gratzl und Günter Kroboth aus. Die Beamten vom Posten Strem retteten Anfang Juli einer Frau bei einem Flurbrand das Leben. Als Ehrengäste nahmen Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz, die Landtagspräsidenten Christian Illedits und Rudolf Strommer sowie weitere Politiker an der Feier in Bad Tazmannsdorf teil. Im Rahmen der Feier wurden rund 70 Polizistinnen und Polizisten geehrt. Für...

  • 20.09.18
Lokales

Burgenland/Steiermark: Zehn Einbrüche vor ihrer Klärung

Eine Serie von zehn Einbrüchen in der Steiermark und Burgenland dürfte die Polizei geklärt haben. In der Justizanstalt sitzen eine 48-jährige Frau und ein 50-jähriger Mann aus Ungarn, die im Mai bei einer Alarmfahndung in Neusiedl festgenommen wurden. Seitdem konnten den beiden von den Beamten zehn Einbrüche nachgewiesen werden: fünf in der Oststeiermark, vier im Bezirk Güssing und einer im Bezirk Oberwart. Dabei wurde laut Polizei ein Schaden in der Höhe eines fünfstelligen Euro-Betrags...

  • 10.09.18
Lokales
Zwei Grenzbeobachtungsposten wurden ein Raub der Flammen, zwei weitere wurden durch Brandstiftung beschädigt.

Brandstifter attackierten Bundesheerposten im Pinkaboden

Eine mysteriöse Brandserie im Pinkaboden beschäftigt seit über einer Woche die Ermittler von Polizei und Militär. Zwei hölzerne Grenzbeobachtungsposten des Bundesheers in Winten und in Moschendorf gingen in einer Nacht in Flammen auf und wurden völlig zerstört. Ein weiterer Hochstand in Heiligenbrunn wurde bei einem Brandstiftungsversuch beschädigt. Schon Mitte Juli war in Heiligenbrunn von Unbekannten ein erster Brandversuch gestartet worden. Die jüngsten drei Fälle ereigneten sich in der...

  • 14.08.18
Lokales
Im ersten Halbjahr 2018 wurden insgesamt 65 Wohnungseinbrüche angezeigt.

Weniger Wohnungseinbrüche, weniger Wirtschaftsdelikte

Deutlicher Rückgang der Kriminalität im Burgenland im ersten Halbjahr 2018 EISENSTADT. Erfreuliche Entwicklung im Bereich der Kriminalität: Von Jänner bis Juni 2018 gab es insgesamt 3.720 Anzeigen. Das bedeutet einen Rückgang um 15 Prozent im Vergleich zu den Vorjahresmonaten. Besonders hoch war der Rückgang bei den Wohnungseinbrüchen (- 33,7 Prozent) und bei der Wirtschaftskriminalität (-18 Prozent). Die Zahl der Gewaltdelikte ist von 298 auf 280 Anzeigen leicht gesunken....

  • 08.08.18
Lokales
Der alkoholisierte Pkw-Lenker, der ohne Führerschein untrwegs war, überstand den Unfall unverletzt.
4 Bilder

Langzeil: Alko-Unfalllenker versteckte sich vor der Polizei

Den Lenker, der einen schweren Verkehrsunfall in Langzeil unverletzt überstand, mussten Polizei und Feuerwehr erst suchen. Der Mann hatte sich in einem Gebüsch versteckt. Der Grund: Er war laut Angaben der Polizei alkoholisiert und hatte keinen Führerschein. Der Unfall hatte sich in den späten Abendstunden auf der B 57 ereignet. Der 35-jährige Lenker aus Rumänien verlor die Herrschaft über das Fahrzeug, der Pkw geriet ins Schleudern, überschlug sich vor einer Brücke und kam auf der anderen...

  • 12.07.18
Lokales
Ein elektrischer Defekt löste das Feuer aus, bei dem das Haus zerstört wurde.
3 Bilder

Ursache für Brand in Burgauberg ist geklärt

Die Ursache des Brandes eines Einfamilienhauses in Burgauberg am vergangenen Freitag steht fest. Brandermittler des Landeskriminalamtes Burgenland haben einen elektrischen Defekt als Auslöser eruiert. Es gebe keine Hinweise auf Brandstiftung, stellte die Polizei in einer Aussendung fest.

  • 09.07.18
Lokales
Das ehemalige Bauernhaus und nunmehrige Wohnhaus wurde fast vollständig ruiniert.
4 Bilder

Burgauberger rettete sich aus brennendem Haus

Ein nächtlicher Brand zerstörte im Burgauberger Ried Schwabenberg einen ehemaligen Bauernhof, der jetzt als Einfamilienhaus genutzt wird. Der 64-jährige Besitzer des Hauses war laut Polizeiangaben alleine daheim und konnte sich rechtzeitig durch das Dachfenster ins Freie in Sicherheit bringen, nachdem er von Brech- und Klirrgeräuschen aus dem Schlaf gerissen worden war. Fünf burgenländische und steirische Feuerwehren waren mit 88 Mann im Einsatz, um den Brand zu löschen. Die Löscharbeiten...

  • 06.07.18
Lokales
Die Beamten Günter Kroboth (links) und Gottfried Gratzl retteten eine 73-jährige Frau aus einem Flurbrand.

Polizisten wurden in Strem zu Lebensrettern

Zwei Beamten der Polizeiinspektion Strem verdankt eine 73-jährige Frau aus dem Bezirk Güssing ihr Leben. Die beiden Polizisten retteten sie aus einem Flurbrand und leisteten Erste Hilfe. Am Stremer Berg hatten die Beamten Günter Kroboth und Gottfried Gratzl eine Rauchwolke wahrgenommen. Am Brandort sahen sie laut Landespolizeidirektion die Frau am Boden liegen, deren Haare und Kleidung bereits Feuer gefangen hatten. Sie zogen die benommene, hilflose 73-Jährige aus den Flammen und leisteten...

  • 03.07.18
Lokales
Mit Aufklärungsaktivitäten zum Thema "Sicheres Internet" gewann die 5c des Gymnasiums Güssing 500 Euro.
2 Bilder

Sicher Surfen: Güssinger Schulen siegten bei Sicherheitsbewerb

Sicheres Internet-Surfen - mit diesem Thema haben zwei Güssinger Schulen beim burgenländischen Ideenwettbewerb "Gemeinsam sicher", den die Landespolizeidirektion ausgeschrieben hatte, je 500 Euro gewonnen. Das Gymnasium hatte den Feber 2018 zum "Safer-Internet-Monat" ausgerufen. Mittels einer Umfrage wurden die Schülerinnen und Schüler auf Gefahren in sozialen Netzwerken aufmerksam gemacht. Eine App und digitales Unterrichtsmaterial bildeten die Grundlagen der Arbeit. Außerdem wurden die...

  • 20.06.18
Lokales
Einen Kübel voll Weltkriegsmunition deponierten Unbekannte beim Altstoffsammelzentrum.

Strem: 500 Stück scharfe Munition als "Altmetall" abgegeben

Einen nicht alltäglichen Fund machte ein Gemeindearbeiter bei der Altstoffsammelstelle in Strem. Er stieß auf einen dort abgestellten Kübel, der mit 500 Schuss scharfer Munition für Faustfeuer- und Langwaffen befüllt war. Laut Landespolizeidirektion Burgenland liegt der Verdacht nahe, dass die vermutlich aus Kriegszeiten stammende Munition bereits bei einer zurückliegenden Altstoffsammlung von Unbekannten am Areal illegal abgestellt wurde. Der alarmierte Entminungsdienst holte die...

  • 07.06.18
  •  1
Lokales
20 Kilogramm Cannabis wurden im Bezirk Güssing sichergestellt
5 Bilder

Südburgenländischen Drogenfahndern ging Dealer-Bande ins Netz

Ein Schlag gegen den Drogenhandel gelang Polizeifahndern im Bezirk Güssing. Die Beamten aus den Suchtgiftabteilungen der Bezirke Güssing, Oberwart und Jennersdorf nahmen fünf Personen fest, die sich dem Anbau und dem Vertrieb von Cannabis verschrieben hatten. Fünf FestnahmenIm November 2017 begannen die Ermittlungen im Bezirk Güssing zu einem beschäftigungslosen 31-jährigen Österreicher, der eine beträchtliche Menge Drogen in Umlauf gebracht hatte. Im Zuge der Erhebungen zu diesem Fall kam...

  • 28.05.18
Lokales

Toter in Stegersbach blieb mehrere Wochen unentdeckt

Bereits längere Zeit dürfte ein Pensionist tot in seinem Wohnhaus gelegen sein, das von Polizei und Feuerwehr letzte Woche geöffnet wurde. "Eine Nachbarin gab an, den Mann zuletzt vor mehreren Wochen gesehen zu haben", sagt Polizeisprecher Helmut Greiner. Der genaue Todeszeitpunkt und die Todesursache stünden erst nach der Obduktion fest.

  • 15.05.18
Lokales
2 Bilder

Verkehrserziehung in der VS Neuberg

Den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr beizubringen und sie sensibilisieren für auf die vielen Gefahrenmöglichkeiten ist eine Aufgabe der Verkehrserziehung. Dabei werden die Pädagoginnen und Pädagogen der Schulen natürlich auch immer wieder von der örtlichen Polizei unterstützt. Am 20. März 2018 fand auch an der Volksschule Neuberg im Burgenland wieder ein Verkehrserziehungstag mit den beiden Inspektoren Christian Fazekas und Christian Magdics von der Polizeiinspektion in St....

  • 20.03.18
  •  3
Lokales
Am Wochenende zeigt die Polizei auf Burgenlands Straßen erhöhte Präsenz.

Verstärkte Verkehrskontrollen zu Ferienbeginn

Schwerpunktaktionen der Polizei vom 9. bis 11. Februar BURGENLAND. Für den Beginn der Semesterferien im Burgenland kündigte Oberst Andreas Stipsits, Leiter der Verkehrsabteilung, verstärkte Verkehrskontrollen in allen Bezirken des Landes an. 160 Beamte im EinsatzVom 9. bis 11. Februar werden ca. 160 Beamte die burgenländischen Straßen überwachen. Durch erhöhte Fahrzeug-, Lenker-, Geschwindigkeits- und Abstandskontrollen sowie Alkohol- und Suchtmittelkontrollen wird versucht, die...

  • 09.02.18