Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Anzeige
Das große Oberwarter Sommer-Gewinnspiel startete mit 2. Juni.
3

Bis zu 2.000 Euro zurück
Das große Oberwarter Sommer-Gewinnspiel

Zehn Wochen lang werden vom 3. Juli bis 4. September jeden Freitag zehn Gewinner gezogen, diese können bis zu 2.000 Euro zurückerhalten.  Egal ob neues Outfit, Kaffeehausbesuch, Lebensmittel oder Massage, die Stadtgemeinde Oberwart zahlt die Rechnung! Und so funktioniert es: Bei fünf verschiedenen Oberwarter bzw. St. Martiner Betrieben einkaufen, genießen, beraten lassen, etc. Rechnungen im Zeitraum von 2. Juni bis 10. September 2020 sammelnGewinnspiel-Formular im Rathaus abholen oder auf...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
Bürgermeisterin Ingrid Salamon setzt sich für die Stärkung der Mattersburger Wirtschaft ein.

Mattersburg
Förderung der Stadt stärkt die Wirtschaft

MATTERSBURG. Im Juni dieses Jahres wurde die seit 2004 bestehende Wirtschaftsförderung der Stadtgemeinde Mattersburg neu aufgesetzt. Bei der Stadtratsitzung am 4. September wurden jetzt die ersten Fördervergaben erledigt. Insgesamt sieben Mattersburger Unternehmen erhalten in den nächsten drei Jahren 91.713 Euro als Wirtschaftsförderung, davon heuer 60.713 Euro. Stärkung von Arbeitsplätzen"Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Mattersburger Unternehmer und den Wirtschaftsstandort...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
50 Jahre Konditorei Harrer: Ein Beispiel für die beständige Wirtschaftsentwicklung der Stadt. Michael Harrer mit Schwester Patricia und Bgm. Ingrid Salamon.

Kontinuierliche Wirtschaftsentwicklung
Mattersburger Betriebe feierten runde Jubiläen

MATTERSBURG. Mit mehr als 4.000 Arbeitsplätzen und über 400 Betrieben ist die Stadtgemeinde Mattersburg ein wichtiger wirtschaftlicher Impulsgeber in der Region. Die Stadt hat mehrere alteingesessene Betriebe, die laufend investieren und so die wirtschaftliche Entwicklung ankurbeln. Gleich drei dieser etablierten Mattersburger Unternehmen begingen 2018 ein rundes Firmen-Jubiläum. Die Konditorei Harrer feierte ihr 50-jähriges Bestehen, der Optiker Eselböck und das Holz-Center Haring ihr...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
In Bad Sauerbrunn: Sagartz, Bogner-Strauß, Eckhardt und Pauschenwein

BM Bogner-Strauß auf MA-Bezirkstour

BAD SAUERBRUNN. Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß besuchte den Bezirk Mattersburg. Auf Einladung von „Frau in der Wirtschaft“ gab es ein Treffen mit Unternehmerinnen in Bad Sauerbrunn. Als Erinnerung an den Besuch in der Region überreichten ÖVP-Bezirksparteiobmann Christian Sagartz (l.), Bezirksvorsitzende von „Frau in der Wirtschaft“ Melanie Eckhardt (3. v.l.) sowie die Chefin der „Jungen Wirtschaft“ Bettina Pauschenwein (r.) der Bundesministerin eine Tasche mit regionalen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Stolzer Ortschef Endl mit Amtsleiter Pohl: Antau schaffte es beim public Bonitäts-Ranking 2018 auf den ausgezeichneten 63. Platz

Guter Bonitätswert für Antau

Sieben Gemeinden aus dem Bezirk schafften es unter die Top 250 des public Bonitäts-Ranking 2018. BEZIRK. Alljährlich beauftragt public – das österreichische gemeindemagazin die Experten des KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung mit der Analyse der Finanzen aller österreichischen Städte und Gemeinden. Kürzlich wurde das neue public Bonitäts-Ranking 2018 präsentiert. Doch nicht nur die Finanzen spielen dabei eine Rolle. Wachstums- und Schrumpfungstendenzen und die Daseinsvorsorge werden ebenso...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
1

KOMMENTAR: Attraktiv – auch ohne Förderungen?

Österreichs Wirtschaft wächst – und zwar in allen Bundesländern. Das Burgenland ist zwar nicht mehr – wie in den vergangenen Jahren – Wachstumssieger, sondern nur noch im Mittelfeld, trotzdem zeigen die meisten Indikatoren eine positive Entwicklung. Die Investitionstätigkeit der burgenländischen Unternehmen hat zugenommen, die Arbeitslosigkeit sinkt kontinuierlich. Auch im nationalen und internationalen Wettbewerb um Betriebsansiedlungen spielt das Burgenland eine gewichtige Rolle. Dass ein...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Weghofer setzt auf das Wohlergehen der Gemeindebürger.

In Wiesen wird hervorragend gewirtschaftet

WIESEN. In der vor kurzem stattgefunden Gemeinderatssitzung der Marktgemeinde Wiesen wurden zahlreiche Beschlüsse gefasst. Von 22 Beschlüssen wurden 21 Beschlüsse einstimmig gefasst. Sparsame Finanzgebarung Unter anderem wurde der Rechnungsabschluss 2017 mehrheitlich, bei nur einer Gegenstimme, beschlossen. Die Soll-Einnahmen betrugen 4.452.657,70 Euro und die Soll-Ausgaben wiesen eine Höhe von 4.047.694,27Euro auf. Dies bedeutet einen Soll-Überschuss in Höhe von 404.963,43 Euro. „Der positive...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Stress lässt sich auch in ein positives Erlebnis umwandeln.
1

Wie man den Stress als Freund betrachtet

Stress ist für viele ein unangenehmer Begleiter des Arbeitsalltags. Doch es gibt nicht nur den altbekannten negativen Stress, den sogenannten Distress, sondern auch positiven Stress. Dieser positive Stress wird auch als Eustress bezeichnet. Während Distress sich negativ auf unsere Gesundheit auswirkt, hat Eustress sehr positive Effekte. Zwar wird er zunächst auch als unangenehm empfunden, fördert aber langfristig unsere Leistungsfähigkeit, verbessert unsere Gesundheit und erhöht die...

  • Elisabeth Schön
Bildgebend für das Mattersburger Wirtschaftswachstum: der imposante Neubau der Dachdeckerei Zimmermann
1

Mattersburgs Wirtschaft auf der Überholspur

500 leistungsfähige Unternehmen und 4.000 Arbeitsplätze in Mattersburg MATTERSBURG. In den letzten zwei Jahren wurden allein in der Innenstadt zehn Geschäfte eröffnet, darunter Mode-, Schmink- und Schuhfachgeschäfte oder ein Fitness-Center. Die neueste Attraktion ist der Ausbau des Juwelierfachgeschäfts Kröpfl. Dieser soll bereits Ende März abgeschlossen sein. Für April ist die Eröffnung des Van Hagen Cafés geplant. Wirtschaftsförderung wird ausgebaut Bereits seit 2003 fördert die...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
Ortschef Andreas Gradwohl war beim Neujahrsempfang der Wirtschaft einmal mehr "Hahn im Korb".

Neuer Impuls für Sieggrabens Betriebe

SIEGGRABEN. Unter großem Interesse der heimischen Wirtschaft fand am 3. Jänner 2018 der 1. Neujahrsempfang der Wirtschaft in den Räumlichkeiten der Gemeinde Sieggraben statt. Als ersten Beitrag zur kommunalen Wirtschaftsentwicklung stellte Bürgermeister Andreas Gradwohl den “Sieggrabener GUTschein“ vor. Gutscheine können ab sofort im Gemeindeamt erworben und in den Mitgliedbetrieben eingelöst werden. Regionale Wirtschaft stärken Mit dem “Sieggrabener GUTschein” soll nicht nur Kaufkraft in der...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Anzeige

Harald Mahrer als neuer Obmann des ÖVP-Wirtschaftsbundes designiert

Unser amtierender Wirtschaftsminister Harald Mahrer wurde vom ÖVP-Wirtschaftsbund zum Nachfolger von Christoph Leitl erklärt. Mit Harald Mahrer wird der Wirtschaftsbund auch weiter der Partner für positive Veränderungen sein. Landesparteiobmann Thomas Steiner freut sich über die personelle Weichenstellung im österreichischen Wirtschaftsbund. „Mit Harald Mahrer verbindet mich nicht nur eine hervorragende Zusammenarbeit in den letzten Jahren, er steht auch für Innovation und Offenheit für neue...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Mag. Günter Perner und Bgm. Ingrid Salamon zeigen sich mit der wirtschaftlichen Entwicklung von Mattersburg zufrieden.

Mattersburg setzte auf Wirtschaftswachstum

Laut Bürgermeisterin Ingrid Salamon befindet sich Mattersburgs Wirtschaft auf der Überholspur. MATTERSBURG. Zehn neue Geschäfte in der Innenstadt in den letzten 18 Monaten, ein großer Neubau des Dachdecker- und Spenglerbetriebes Zimmermann mit mehr als 100 Arbeitplätzen - kein Zweifel: Mattersburgs Wirtschaft befindet sich auf der Überholspur. Maßnahmen tragen Früchte „Unsere Maßnahmen wie die Wirtschaftsförderung tragen Früchte“, begründet Bürgermeisterin Ingrid Salamon den Aufschwung. Seit...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Anzeige
Die Steigerung der Forschungsquote kurbelt das Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum an, sagt SPÖ-Klubchef Robert Hergovich (2.v.l., hier im Betrieb von Ferro Steel in Siegendorf.

Neue Forschungsstruktur beschleunigt Aufholjagd des Burgenlands

Das Burgenland sei in Sachen Forschung auf einem hervorragenden Weg, sagt heute SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich und verweist auf aktuelle Daten von Statistik Austria. Demnach konnte die Forschungsquote des Burgenlands auf 1,0 % gesteigert werden. „Das ist das Ergebnis der großen Anstrengungen des Landes und bestätigt den erfolgreichen eingeschlagenen Weg! Auf Initiative von Landeshauptmann Hans Niessl wurde die Forschung in der ‚Forschung Burgenland‘ gebündelt und auf neue Beine gestellt. Diese...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • SPÖ-Landtagsklub Burgenland
Fachgruppenobmann Wilfried Drexler zeigt sich mit der Entwicklung seiner Branche zufrieden.

Impulsgeber für die heimische Wirtschaft

Unternehmensberater sorgen mit ihren vielfältigen Kompetenzen für die Weiterentwicklung der Unternehmen. Seit Jahren weist die Entwicklung der Unternehmensberatung ein Branchenwachstum auf, das deutlich über dem realen Wirtschaftswachstum liegt. „Burgenlands Wirtschaft ist in einer guten Position. Unsere wissensbasierten Dienstleister und Unternehmensberater sind Innovationsvorreiter und kurbeln Wachstum an“, sagt Wilfried Drexler, Obmann der Fachgruppe UBIT (Unternehmensberatung, Buchhaltung...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Anzeige
Rusts Bürgermeister Mag. Gerold Stagl mit Landeshauptmann Hans Niessl und SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich in Rust.

Neue Arbeitsplätze durch „Gründer-Boom“

Die hohe Attraktivität des Standorts Burgenland zeigt sich derzeit auch an einer Vielzahl von Betriebsansiedlungs- und Investitionsprojekten. „Der Wirtschaftsstandort Burgenland ist im Aufwind. Das Burgenland steht wirtschaftlich so gut da wie noch nie in seiner Geschichte“, erklären Landeshauptmann Hans Niessl und SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich. Insgesamt 920 neue Arbeitsplätze mit Investitionen in der Höhe von 175 Millionen Euro sind im Zuge dieser Vorhaben heuer bereits geschaffen worden...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • SPÖ-Landtagsklub Burgenland
Anzeige

Burgenlands Wirtschaft muss zukunftsfit werden

„Das burgenländische Wirtschaftswachstum ist beachtlich und ein Verdienst der innovativen burgenländischen Betriebe und motivierten Mitarbeiter. Wir profitieren auch vom Bundestrend. Aber der Standort Burgenland muss nun zukunftsfit gemacht werden“, betont Landesparteiobmann Thomas Steiner. „Nur eine starke Wirtschaft schafft und sichert Arbeitsplätze“, so der ÖVP-Landesparteiobmann. „Wir müssen nun Verfahren vereinfachen und beschleunigen! Die Politik darf der Wirtschaft keine Steine in den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Burgenlands Wirtschaft muss zukunftsfit werden

Die Wirtschaftsinstitute Wifo und IHS haben ihre Konjunkturprognose für heuer deutlich nach oben gesetzt. „Österreichs Wachstum beschleunigt sich auf über 2 Prozent. Die Arbeitslosigkeit sinkt heuer so stark wie seit Anfang des Jahrzehnts nicht. Nun müssen wir uns anstrengen, diese guten Daten auch im Burgenland zu erhalten“, betont Landesparteiobmann Thomas Steiner. „Nur eine starke Wirtschaft schafft und sichert Arbeitsplätze“, so der ÖVP-Landesparteiobmann. „Daher müssen wir nun auch den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Standort Burgenland muss zukunftsfit werden

„Nur eine starke Wirtschaft schafft und sichert Arbeitsplätze“, betont Klubobmann Christian Sagartz in der Aktuellen Stunde zum Thema Wirtschaft. „Rot-Blau sollte jetzt endlich in die Gänge kommen und echte Verbesserungen für Burgenlands Betriebe umsetzen. Denn der Standort Burgenland muss zukunftsfit werden.“ Die Volkspartei Burgenland pocht darauf, dass der Standort Burgenland nun zukunftsfit wird: „Für die positive Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Burgenland müssen Schritte in die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Standort Burgenland muss zukunftsfit werden

„Nur eine starke Wirtschaft schafft und sichert Arbeitsplätze“, betont ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner zur aktuellen Studie des Wirtschaftsforschungsin-stituts. „Das burgenländische Wirtschaftswachstum ist beachtlich und ein Verdienst der innovativen burgenländischen Betriebe und motivierten Mitarbeiter. Aber der Standort Burgenland muss nun zukunftsfit gemacht werden!“ Für die positive Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Burgenland müssen Schritte in die richti-ge Richtung gesetzt...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Dringlichkeitsantrag aller Landtagsklubs: Verfahren endlich beschleunigen!

„Unser Wirtschaftsstandort braucht raschere Verfahren. Denn wenn es um die Bewilligung von wichtigen Infrastrukturprojekten geht, darf es nicht mehr zu jahrelangen Verzögerungen kommen. Wir wollen Bewilligungsverfahren bei Großprojekten künftig rascher abhandeln“, sagt Landesparteiobmann Thomas Steiner. Um Verfahren zu beschleunigen, bringen alle Landtagsklubs einen gemeinsamen Dringlichkeitsantrag ein. „Das öffentliche Interesse an Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Umweltschutz muss...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige
2

Volkspartei Burgenland tourt durch Bezirk Mattersburg

Die Bezirkstouren der Volkspartei Burgenland starten im neuen Jahr 2017 im Bezirk Mattersburg unter dem Motto „Groß. Stark. Schwarz.“ Am 24. Jänner tourte die Parteispitze durch Mattersburg, das Programm beinhaltete einen Betriebsbesuch bei Baumeister Ing. Johann Schöll in Forchtenstein, sowie eine Einladung zum Kaffee mit Thomas Steiner im Gasthaus Bürger in Krensdorf. Im Vordergrund standen der persönliche Kontakt mit der Bevölkerung, den Funktionären und die Stärkung der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

ÖVP fordert Handwerkerbonus für 2017 - wo bleibt die Umsetzung?

Wieder einmal angekündigt, aber nicht umgesetzt: auch im Bereich der Wirtschaft ändert sich das politische Schneckentempo von Rot-Blau im Burgenland nicht. Zu Recht fragen sich Unternehmer und Konsumenten, ob es 2017 überhaupt diese wichtige Unterstützung für die Wirtschaft und für die Bürger geben wird. "Bis heute war davon nichts zu hören, aber gerade im Winter wäre diesbezüglich Klarheit wichtig. Jetzt kann der gewünschte Lenkungseffekt greifen, damit die Unternehmer auch in dieser...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Bruno Senft hofft 2017 auf schönes Wetter.
3

Unternehmer befürchten schwieriges Jahr 2017

Heimische Unternehmer wagen den Blick voraus und geben Prognosen für das Wirtschaftsjahr 2017 ab. BEZIRK. Die Situation am heimischen Arbeitsmarkt verbesserte sich im abgelaufen Jahr nicht sonderlich und ein nötiger Konjunkturaufschwung, um wieder mehr Menschen in ein Arbeitsverhältnis zu bringen und dadurch eine Steigerung der Kaufkraft zu erzielen, ist derzeit nicht in Sicht. Die Bezirksblätter wollten von Unternehmern wissen, was sie sich vom Jahr 2017 erwarten. "Wird immer mehr gespart"...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.