Mattersburg - Regionauten-Community

Beiträge zur Rubrik Regionauten-Community

MABU - Fahrgäste Frequenz
Es scheiden sich die Geister unter der Bevölkerung

Am 2. Juni 2020 fuhren beide MABU in der Judengasse in entgegen gesetzter Richtung los, ihre vorgegebenen Schleifen bzw. Haltestellen im Bezirksvorort und Ortsteil Walbersdorf anzufahren. Die Haltestellen hat man in diesem Jahr um weitere sieben erweitert – ist erklärungsbedürftig, warum sie bis heute noch nicht angefahren werden. Fast siebzehn Monate sind die MABU im Einsatz, das Resümee fällt ernüchtern aus. Wird der ganze Aufwand umsonst gewesen sein, das fragen sich Leute zurecht in der...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Wie lange wird es noch Wirtshäuser mit warmer Küche geben?
Kinder, Jugendliche lieben Fast-Food Lokale

Ihre Eltern, Großeltern fahren mit ihrem Sprössling(e), Enkelkind(er) relativ oft zu einer McDonald oder Burger-King Filiale. Die Kinder gewöhnen sich recht schnell  an Fast-Food-Ketten, Mama, Oma lieben den McCafe, die Mehlspeise. Das Angebot, die schnelle Bedien- ung, die angenehme Raum-Atmosphäre zieht von allen Himmelsrichtungen Gäste an. Auch das Preisgefüge überfordert nicht Jugendliche mit knapper Kassa, für jeden ist was dabei. Die Ernährung ist einseitig, zählt nicht zur gesunden...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

AK meldet besorgniserregende Verarmung im Burgenland
Kurzarbeit und Arbeitslos zu sein trugen dazu bei

Der Arbeitskammer-Präsident fordert vom Bund finanzielle Unterstützung für notleidende Familien, Alleinverdiener, die durch Corona-Pandemie finanzielle Einbußen hinnehmen mussten, auch Personen mit Mindestpension sind betroffen. Um die 60.000 Burgenländer sind es, die verarmt ihr Dasein fristen. Der Lebensunterhalt wurde verdammt teuer, war eigentlich keine Überraschung ist den er wurde vor einiger Zeit in Medien mitgeteilt. Große Handelsketten zeigen jetzt, wozu sie imstande sind, laufende...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Ich mache mir meine Gedanken darüber
Finden Sie täglich Mittags-Menü Essen noch preiswert?

8,90 wären umgerechnet in Schilling 122,50 dazu komm ein Getränk schreibe mal um 2,20 > AT 30,-- gesamt 11,10 in AT 153,--. Von günstig kann man nicht mehr reden bzw. schreiben ob- wohl Vielesser beim Buffet auf ihre Rechnung kommen – ältere Gäste bringen selten einen großen Appetit zum Buffet mit. Die ständige Verteuerung der Nahrungsmittel trug an diesen Preisschub bei. Die jüngeren unter uns werden sich kaum erinnern als vor dem EU-Beitritt und später auf Euro-Umstellung, der Menü-Preis beim...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Dank für jahrelange Unterstützung

Beim letztenTreffen der Ortsgruppe Sieggraben des Pensionistenverbandes bedankte sich der Vorsitzende Walter Wandrasch bei Elfriede und Josef Senft. Sie hatten viele Jahre die Bewirtung bei unseren Treffen organisiert und durchgeführt und aus Altersgründen jetzt diese Tätigkeit jüngeren Händen überlassen.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Ernst Schlapsi
1 11

Archiv ...
Damals & Heute: Kriegerkapelle in Mattersburg Bgl. Oktober 2021

Die Kriegerkapelle wurde erbaut, um der Gefallenen aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg zu gedenken. Errichtet wurde sie im Jahr 1925. Im Zuge des Zweiten Weltkrieges kam es zu schweren Schäden an der Kapelle. Drei Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges, 1948, wurde die Kapelle erstmals renoviert. Am 22. Oktober 2018 wurde die Renovierung abgeschlossen. Schubertstraße 17 Standort KG: Mattersburg Archiv: Robert Rieger Fotos: Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Robert Rieger
1 2 3

Mein Lieblingsplatzerl im Herbst
Am Bohnenacker

Mein Lieblingsplatz in diesem Herbst war der Bohnenacker in Pöttsching. Dort wurden neue Sortenraritäten gepflanzt und ich war bei der Ernte dabei. Als Kind war die Erntezeit auf Omas Acker immer etwas Besonderes. Bei schönem Wetter gab es mitten am Feld eine Jause. Die Bohnenernte war auch von schönem Wetter begleitet und die einfache Tätigkeit, des Hülsen abzupfens hat mich ruhig gemacht, geerdet - und glücklich. Wenn am Abend dann dort und da eine Bohne aus den Taschen gepurzelt ist, hab ich...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • uschi zezelitsch

Energie-, Umwelt-, Klima- und Sozialpolitik
Die allgemein nützliche Lösung heißt "Solarthermie"

Sie bringt mit großem Abstand den höchsten Energieertrag und bedarf keinerlei landschafts- und landwirtschaftsfressender Anlagen. Die Solarthermie macht zudem Energie in jeder Form und Art billiger anstatt teurer. Weil Energie ein Bestandteil jeden(r) von uns eingekauften Produktes und Dienstleistung ist, kann sie auch die gesamten Lebenshaltungskosten senken anstatt erhöhen. Die Nutzung der Solarthermie ist somit der ökosozialste Weg in die Zukunft, der in seiner Breite auch Atomkraftwerke...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Wilhelm Pavicsits
1 7

Bücherboxen in Burgenland ...
FÜR LESERATTEN - BÜCHERZELLE in Forchtenstein Bgl. 12.10.2021

FORCHTENSTEINER BÜCHERPLATZERL neben der Raiffeisenbank Archiv: © Robert Rieger Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger ÖSTERREICHWEIT seit 2009 so gehandhabt : Was ist ein offener Bücherschrank? Du hast sie beim Spazierengehen vielleicht schon gesehen, denn die sogenannten offenen Bücherschränke gibt es in Wien und an anderen Orten in Österreich seit rund zehn Jahren. Die Idee dahinter ist denkbar einfach: Jeder und jede, die ein Buch gelesen hat und...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Robert Rieger
50

Archiv ...
Damals & Heute: FORCHTENSTEIN: Burg Forchtenstein Bgl. - ab 14 Jhdt. bis 2021

Die Burg Forchtenstein (ung. Fraknó vára) ist eine spätmittelalterliche Burg in der gleichnamigen Gemeinde Forchtenstein im nördlichen Burgenland in Österreich. Der erste Teil der Burg mit dem 50 m hohen Bergfried wurde am Beginn des 14. Jahrhunderts von den Herren von Mattersdorf, die sich später Herren von Forchtenstein nannten, erbaut. Um 1450 starben die Herren von Forchtenstein mangels männlicher Nachfahren aus und die Burg kam in den Besitz der Habsburger, die sie 170 Jahre besaßen und...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Robert Rieger

Sonntag spät nachmittags in der kalten Jahreszeit zu
Der "Flurl" schließt Sonntag, Feiertag nachmittags früher

Für wenige Gäste eine Gastwirtschaft in dieser Größe bis in die Abendstunden offenzuhalten lohnt sich nicht. Die Zeiten sind definitiv vorbei als man spät nachmittags, abends noch zum Wirt ging. Das kühle, kalte Wetter hielt Leute davon nicht ab beim Wirt vorbeizuschauen um etwas zu Essen oder fernzuschauen, wenn z. B.: Ein Fußballspiel übertragen wurde. Für den Wirt wurde die Wohn-Kultur zur größten Konkurrenz, die er vorher nicht hatte. In den besten Jahren war es beim Wirt für viele Leute...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Kurz ist weg
Untersuchungs-Ausschuß am Dienstag, Staatsanwaltschaft ermittelt weiter

Sollte ich von einem Medien-Reporter interviewt werden, ob ich ihm sagen kann warum Kurz gehen musste ich könnte es nicht begründen. Soviel mir bekannt ist eckt türkis unter Kurz mit der Justiz an, eine Hausdurchsuchung im BK-Amt durch die Staats-/, Korruption- anwaltschaft hat es in der Republik noch nie gegeben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den engen Personenkreis um Kurz, der unter Verdacht steht, korrupt verdächtig wird, dass schön gefärbte bezahlte Zeitungs-Inserate,  türkis...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Das Aus kam jetzt schnell
Sebastian Kurz ist statt BK ab nun Klubobmann der Partei

Vize Kogler sowie die anderen Oppositionellen haben es erreicht, dass Kurz das Bundes- kanzler-Amt Samstag niederlegte. Sein Nachfolger ist noch Außenminister Schallenberg. Der Druck der schwarzen Landeshaupt-Männer-/, Frau sowie von anderen türkisen war groß doch nicht ausschlaggebend für den Abgang. Es ging Kurz nicht um seine Person, sondern um die Zukunft unseres Landes, wäre am kommenden Dienstag der Misstrauensantrag aller vier Parteien durchgegangen, hätte es zu einer vier Ampeln...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Zugehört
Stammgäste-Gespräch

In der Stammtisch-Runde wollen die meisten Anwesenden ihr Gesprächsthema diskussions- reif vorbringen. Gerade jetzt gibt es das interessante Thema um unsere Regierungs-Krise, doch weit gefehlt wird über jeden anderen Blödsinn gequatscht als über hochaktuelles. Traut sich niemand, weil es doch ein brisantes politisches Thema ist? Es will keiner in der Runde das Thema beginnen, sonst erfährt man durch sein Statement wie er oder sie über die Sache denken. Umso locker beginnt man seichte...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Wie beurteilen Sie unsere Lokale in M'burg die sie besuchen
Weshalb gehen Sie in ihr Lokal?

Hauptsächlich um bekannte Leute zu treffen, um mit ihnen über Gott und die Welt zu plaudern, laut lachen über jedes Geschwafel, zu schnapsen oder man geht in ein Lokal wo es ruhiger ist. In geselliger Runde bleibt es nicht bei einer Flasche Bier oder Glas G’spritzten. Das Kaffee-Gschloder verdient seinen Namen zu Recht, ist selten ein Grund, einzukehren. Im kleinen Lokal ist es laut, nicht jedermanns Sache, der Lärmpegel, wird noch mit Radio-Musik verstärkt, zum Erholen, entspannen kein Ort,...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer
3

Babyatelier
Mach dich bunt!

BABYATELIER​ Sitzalter bis 2,5 Jahre​ matschen, gatschen, schmieren mit selbsthergestellter Bio-Farbe und dabei mit unterschiedlichsten Werkzeugen wie Pinsel, Stempel, Schwämme sowie diveren Naturmaterialien (Maiskolben, Kastanien und Tannenzapfen) experimentieren!!! ​ Das Wahrnehmen mit dem ganzen Körper und allen Sinnen kann für Kinder ganz schön anstrengend sein. Deshalb beträgt die Matsch- und Gatschzeit 45 Minuten. Die restlichen 15 Minuten nutzen wir zum Baden und Umziehen. ​ Eltern Kind...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Eltern Kind Zentrum "Am Tauscherbach"

Ab 1.7.2022 Wer mehr C02 ausstoßt zahlt mehr
Autofahren, Heizen mit Öl, Gas, Kohle wird erheblich teurer

Nächstes Jahr wird Großhändler von Treibstoff und von fossilem Heizmaterial wie  Öl-/,Gas-/, Kohle zum ersten Mal eine CO₂ Steuer pro t von 30,-- oder etwas mehr für verbranntes Kohlendioxid in Rechnung gestellt. In Folgejahren wird die Steuer jährlich bis 2025 erhöht. Wie hoch sie ausfällt, wird man sehen und spüren. Großhändler werden die Steuer den Endverbrauchern weiterverrechnen. Am Anfang wird der Zuschlag kaum ins Gewicht fallen, doch aufmerksame Tankkunden fällt der Zuschlag zum bereits...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Schlechte Raumdämmung im Speiseraum
Keine Seltenheit

Der Wirt kündigt einen kulinarischen Abend an, gibt in auf Flugblätter bekannt was er zu bieten hat. Die Tisch-Reservierungen, versprechen einen vollen Erfolg an diesem Abend. Die Räumlichkeiten waren voller Gäste, die Plauderei kommt in Fahrt, der Lärmpegel wird von der Wand-Isolierung nicht geschluckt, es geht zu wie in einem Wespennest. Der vielver sprechende Abend wird durch das Stimmengewirr empfindlich gestört. Vom Wohl fühlen kann keine Rede sein, wenn man kaum das eigene Wort versteht,...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Eurofighter Verkauf stockt
VM Frau Tanner ist mucksmäuschen still geworden

Die zuverlässigen Saab 105 hat man nach Jahrzehnte treuer Dienste eingemottet mit ihnen gute Erfahrungen schwedischer Flugzeugbauer im Militärbereich gesammelt. Nicht nur die Saab 105 hat Regierungen und Militär überzeugt, wozu die Schweden imstande sind. Es mussten Überschall-Jäger her, wegen Geldknappheit griff die damalige rote Regierung auf Draken Kampfjet zurück, die vom schwedischen Militär schon ausgemustert waren – sie wurden flugtauglich Österreich übergeben. Sie waren Säufer und...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Der Pizza Koch kommt aus der ital. Region Apulien
Nur auf Wunsch des Gastes streicht er Knoblauchpasta mit Öl vermengt auf die Pizza

Vorweg, die Pizza war geschmacklich ok, allerdings war der gebackene Pizza-Kranz rundherum auf einige Stellen zu knusprig und hätte beim Herunterschneiden geschmeidiger sein können. Das Einzelstück musste man sägen. Der Knoblauch Duft ging mir ab den ich bei Pizza und Pasta Gerichte schätze. Der Koch sprach und verstand die deutsche Sprache als ich ihn ansprach, was mir weniger gefiel bei der Zubereitung. In den Diskurs beteiligten sich andere Gäste als sie mir mitteilten, dass in Italien das...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Mut hat der Mann
Ein Bürgermeister Kanditat mit freiheitlichem Hintergrund tritt zur Bm-Wahl an

Es ist sein Recht zu kandidieren – einige Stimmen wird er bekommen. Es gibt noch immer Stammwähler die mit blau sympathisieren. Egal unter welchem Parteinamen er antritt, der Kandidat ist waschecht blau, fiel in letzte Monaten durch populistische Wortmeldungen auf die auf Verwunderung stießen. Der Bezirksvorort wird seit 20 Jahren von einer mehr- heitlich sozialdemokratischen Stadtverwaltung gelenkt, die ohne zu übertreiben ihre Sache bisher zufriedenstellend gemeistert hat. Nicht alles gelang...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Wandertag der Sieggrabener Pensionisten

Bei herrlichem Wanderwetter wanderten 35 Mitglieder der Ortsgruppe Sieggraben des Pensionistenverbandes mit ihrem Vorsitzenden Walter Wandrasch rund 8 km in den Wäldern Sieggrabens.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Ernst Schlapsi
3 5 158

REGIONAUTEN IM BURGENLAND
Schnappschüsse des Monats September 2021 - Burgenland

Unsere Regionauten stellen Tag für Tag tolle Schnappschüsse auf meinbezirk.at - wir stellen einige der besten Bilder vor! Mach' mit!Du bist gerne mit deiner Kamera unterwegs und möchtest deine Schnappschüsse mit anderen teilen? Dann werde doch einfach Mitglied in unserer Regionauten-Gemeinschaft! >> Hier kannst du dich registrieren! Hier geht's zu allen Schnappschüssen>> Die burgenländischen Schnappschüsse der vergangenen Monate >> Die Schnappschüsse des Monats aus den anderen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof

Lebensmittel-Verschwendung Ausmaß bereits unverantwortlich
Geschätzte eine Million t landen jährlich in Österreich im Müll

Grob geschätzte x-Tonnen Nahrungsmittel verderben in zu große Verpackungseinheiten, preisgünstiger Aktionsware, Verschwendung in der Produktion und übertriebene Vorsicht bei der Haltbarkeit werden achtlos weggeworfen. Die Frischware verzeichnet mit Abstand den größten Abfall weltweit. Zweifellos beeinflusst die gewaltige Menge das Weltklima, es ist nicht nur verdorbenes Obst und Gemüse, auch jede Menge Fleisch-/, Knochenreste erzeugen Gase, die in die Atmosphäre aufsteigen zur Erde sinken, die...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Regionauten-Community aus Österreich

2 2 Aktion 5

Wir sagen Danke!
Heute ist Tag der Regionauten

Am 12. Oktober ist Tag der Regionauten. An diesem besonderen Tag bedanken wir uns bei all unseren Leserinnen und Lesern, die aktiv bei uns mitarbeiten. Im Rahmen dieses Ehrentages läuft aktuell auch "Das große Regionauten-Gewinnspiel". Heute ist die letzte Chance daran teilzunehmen! COMMUNITY. Aktivität auf meinbezirk.at zahlt sich jetzt für Familien besonders aus: Mit dem großen Regionauten-Gewinnspiel verlosen wir gemeinsam mit der VAMED Vitality World bis einschließlich 12. Oktober monatlich...

  • Ted Knops
Inmitten der atemberaubenden Ötztaler Natur, umringt von der stillen Erhabenheit der Berge, wurde eine Atmosphäre erschaffen, die Wellness neu definiert.
2 3 Aktion 10

Entspannen in der Therme
Das große Regionauten-Gewinnspiel-Finale

Wusstest du, dass du auf meinbezirk.at aktiv über deinen Bezirk schreiben oder Fotos hochladen kannst, wenn du dich als Regionaut registrierst? Jeder, der sich nun registriert oder bereits angemeldet ist, hat die Chance auf tolle Gewinne! COMMUNITY. Aktivität auf meinbezirk.at zahlt sich jetzt für Familien besonders aus: Mit dem großen Regionauten-Gewinnspiel verlosen wir gemeinsam mit der VAMED Vitality World bis Oktober monatlich einen Thermen-Urlaub. Tolle PreiseGenieße zwei Nächte für je...

  • Ted Knops
Blick in die Wachau, Mautern und Krems, auf der Seekopfwarte
3 8 Aktion 102

Bildergalerie
Die schönsten Schnappschüsse unserer Regionauten im August 2021

Auch diesen Monat zeigen wir euch wieder eine Auswahl der schönsten Schnappschüsse unserer Regionauten. COMMUNITY. Auch diesmal haben wir aus jedem Bundesland die schönsten Schnappschüsse rausgesucht. Mit dabei sind jede Menge fantastische Sommerfotos. Denn unsere Regionauten haben sich weder durch Hitze, Regen noch Unwetter stoppen lassen und haben ihre Sommerimpressionen eingefangen. Überzeuge dich selbst davon und klicke dich durch die Bildergalerie. Hier geht es zu den schönsten...

  • Ted Knops
Ruhepause bei der Feldarbeit in der Mittagshitze, dahinter die Weingärten, auf dem T-Shirt steht "Sicilia" geschrieben: Sehnsucht nach dem Meer? Dieses Bild überzeugte die RMA-Jury.
1 2 Aktion 21

Regionauten-Gewinnspiel
Dieser Gewinner fährt in die St. Martins Therme

Im Juli startete die erste Runde des großen Regionauten-Gewinnspiels. Nun steht der Gewinner der ersten Runde fest. COMMUNITY. Regionauten werden bei den Regionalmedien gleich doppelt belohnt. Nicht nur können sie als Teil der meinbezirk.at-Community ihre Geschichten und Schnappschüsse teilen, sondern auch Gewinne abstauben. Beim großen Sommer-Gewinnspiel wollten wir in Runde Eins die schönsten Sommer-Schnappschüsse sehen. Ein herzliches Danke für die Teilnahme und das Teilen eurer...

  • Ted Knops

Beiträge zu Regionauten-Community aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.