30.09.2016, 22:00 Uhr

Versteckte Tennistalente

MATTERSBURG (chriss). „Früher ausholen, sauber ausschwingen“, hörte man auf dem Tennisplatz des UTC Mattersburg. Von August bis Oktober veranstaltete der Tennisverein einen Trainingskurs für Kinder und junge Erwachsene aus den Caritas-Flüchtlingshäusern Hirm und Pöttsching. "Auf dem Tennisplatz wird deutsch gesprochen. Aber vor allem wird viel gelacht", freut sich Obmann Hannes Fröhlich. Ziel des Grundkurses war es, die spielerischen Fähigkeiten mit Spaß zu erlernen, die Freude an der Bewegung zu wecken und das Selbstbewusstsein vor allem der Mädchen zu stärken. „Für uns war es erst einmal wichtig, die Teilnehmer mit dem nötigen Equipment auszustatten, ihnen das Signal zu geben, dass sie bei uns im Verein willkommen und gern gesehen sind. Nach dem Grundkurs zeigte sich, wie locker und sicher sich die Jugendlichen mittlerweile am Platz bewegen", ergänzt Fröhlich. Für Caritas Direktorin Edith Pinter ist der Einsatz des Mattersburger Tennisverein ein wichtiger Schritt zur Integration: "Sport verbindet ist ein Motto, dass zu dieser Initiative perfekt passt. Wir sind sehr dankbar für diese Möglichkeit der Integration und sportlichen Weiterbildung für die Kinder und Jugendlichen in unseren Flüchtlingsunterkünften."
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.