27.07.2016, 11:09 Uhr

23. Laaer Faustball-Juxturnier mit 22 Mannschaften & tollen Verkleidungen

Beste Kostümierung: Die Kleinen Unwiderstehlichen. (Foto: Stanosch)
Die Laaer Faustballer mit Sektionsleiter Wolfgang Schmid und seinem bewährtem Team konnte am Laaer Faustballplatz sensationelle 22 Jux-Mannschaften begrüßen. Wieder waren die Spieler mit tollen Verkleidungen angetreten wie z.B. die Kranken, Typ Rapid Wien (Rugby-Spieler), die kleinen Unwiderstehlichen, die Ultraturtles, die Vorstadtweiber, Franz und die Wilden Hühner und viele mehr.

Zwei Jugend-Juxmannschaften aus Laa spielten ebenfalls mit, wobei die Jüngsten im Alter von 6 bis 8 Jahren (Playpates) mit ihren Eltern spielten. Aus Wolkersdorf kamen die Chicken Wings als Gastmannschaft und mussten sich diese in 2 Sätzen knapp gegen die Fridokids in einem spannenden Finale geschlagen geben. Auch ein kleiner Regenschauer nachmittags konnte die Begeisterung der Spieler/innen und Besucher nicht stoppen. Alle Spieler/innen zeigten tolle Spiele und waren alle mit viel Spaß bei der Sache. Nach einer guten Vorrunde und den Kreuzspielen trafen die besten Teams im Semifinale gegeneinander und konnten hier die Fridokids gegen die Hullagirls und die Chicken Wings gegen Freibier auf Platz 1 knapp durchsetzen.

Nach dem spannenden Finale mit Fridokids als Turniersieger bedankte sich Sektionsleiter Wolfgang Schmid bei allen Mannschaften, Besuchern, seinem Buffet- und Organisationsteam, bei der Stadtgemeinde Laa und den Sponsoren für das gelungene Turnier. Die besten Kostümierungen wurden wieder bewertet: heuer holten die "Kleinen Unwiderstehlichen" den Kostümpreis.

Die Fridokids gewannen heuer zum 2. Mal in Serie das Laaer Juxturnier und haben nächstes Jahr gute Chancen auf den Gewinn des großen Wanderpokals (3 maliger Gewinn des Juxturnieres).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.