25.05.2016, 17:38 Uhr

MIT HERZ AUF DEN BADENER BERG

Nichts ist besser als eine Wanderung durch die Weingärten der Thermenregion um die kulinarischen Freuden anlässlich des verlängerten „Fronleichnamswochenende“ zu überstehen. Das dachten sich auch 13 Wanderer der Bezirksgruppe Mödling des Niederösterreichischen Herzverbandes. Ausgerüstet mit guten Vorsätzen, dem Defi und vor allem guter Laune war es fast schon selbstverständlich, dass auch ideales Wanderwetter herrschte. Hier an den Ausläufern des Wienerwaldes, zwischen Rotgipfler und Zierfandler Reben erschließt ein dichtes Wegenetz dieses einzigartige Stück Österreich. Auch die Steigung zum Badener Berg wurde mit der Vorfreude auf die Verkostung dieser autochthonen Köstlichkeiten zum Kinderspiel. In Pfaffstätten, einem der Lieblingsorte des Autors in der Thermenregion haben wir dann gelernt, dass „Petrus“ nicht nur für einen der teuersten französischen Rotweine, sondern auch für einen ausgezeichneten Zierfandler steht. Nach dem Rückweg am „tut gut Schritteweg“ nach Gumpoldskirchen konnten wir nicht nur auf einen schönen Tag, sondern auch auf 21.000 Schritte im Dienste unserer Gesundheit zurückblicken.

Niederösterreichischer Herzverband auf Facebook
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.