Rehabilitation

Beiträge zum Thema Rehabilitation

In der Überdruckkabine.
6

Reha nach Corona
Innviertlerin kämpft gegen Long Covid

Doris L. litt nach einer Covid-Erkrankung monatelang unter extremen Erschöpfungszuständen, Kurzatmigkeit und Gedächtnislücken. Der Weg zurück an den Arbeitsplatz schien kaum noch machbar, bis sie von einem speziellen Rehazentrum hört. INNVIERTEL. Bereits im Februar 2020 hatte Doris L. aus einem Dorf im Innviertel sich mit Covid infiziert. Ihre Symptome: Ohren- und Halsschmerzen, Kribbeln in den Fingern und Zehen, Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn. Die 45-jährige Familienmutter wollte aber...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
1

Wohlstandskrankheiten
Gesunde Ernährung

Immer mehr Menschen bekommen Probleme mit ihrer Gesundheit. Ein Grund dafür ist die ungesunde Ernährung. Wir essen zu viel zu oft und falsch. Oftmals wissen wir eigentlich nicht genau, was wir da vertilgen.  In jeder Reha bekommen die Patienten Vorträge über gesunde Ernährung zu hören.  Jedem ist dort bewusst, dass viele Krankheiten mit falscher Ernährung zu tun haben. Wäre es nicht zielführender, wir würden das Bewustsein für eine gesunde Ernährung schon in den Kindergärten und Schulen...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
Lisa Wimmer, Direktionsassistentin und Qualitätsmanagerin des OptimaMed Rehabilitationszentrums Aspach, und Anja Moser, Qualitätsmanagerin des OptimaMed Rehabilitationszentrums Aspach, freuen sich über die Zertifizierung mit dem QMV EasyLiving Gütesiegel.

Rehazentrum Aspach
OptimaMed freut sich über Gütesiegel

Das Rehabilitationszentrum Aspach wurde mit dem Qualitätssiegel Easy Living zertifiziert. Grundgedanke des Gütesiegels ist es, die Leistung für die Patienten zu verbessern. ASPACH. Grund zur Freude gab es vor kurzem im OptimaMed Rehazentrum in Aspach, denn dem Haus würde das Zertifikat für das Qualitätsmanagementverfahren Easy Living übergeben. Das Verfahren setzt sich zum Ziel, die Leistung für Patienten zu verbessern und die Qualität zu sichern. Das Team des Zentrum freut sich die...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
"Wir setzen damit ein Qualitätsmerkmal für unser Rehabilitations­zentrum", sagt Verwaltungsleiter Gerhard Maischberger (im Bild rechts, daneben von links: Auditor Michael Kazianschütz, Pflegedienstleiterin Waltraud Rieder, Qualitätsbeauftragte Claudia Unger und Auditorin Claudia Kurat).

Silber-Zertifikat
Rehabilitationszentrum Bad Hofgastein ist tabakfrei

Das Rehabilitationszentrum Bad Hofgastein erreichte das silberne Zertifikat als "rauchfreie Gesundheitseinrichtung". BAD HOFGASTEIN. Für die Umsetzung von internationalen Standards zur Raucherentwöhnung ist das Rehabilitationszentrum Bad Hofgastein belohnt worden: Alle Anstrengungen, die zum Thema „rauchfreie Gesundheitseinrichtung“ getätigt wurden, sind mit dem silbernen Zertifikat des Global Network for Tobacco Free Healthcare Services (GNTH) ausgezeichnet worden. Acht Standards werden...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Der erste Termin führte Markus Hein zur Neuen Eisenbahnbrücke.
2

Schrittweises Comeback
Vizebürgermeister Hein nach schwerer Krankheit wieder zurück

Vizebürgermeister Markus Hein ist nach erlittener Hirnblutung und mehrwöchiger Reha wieder zurück im Amt. LINZ. Nach einer mehrwöchigen krankheitsbedingten Pause, hat der Linzer Vizebürgermeister Markus Hein (FPÖ) seine Arbeit wieder aufgenommen. Anfang Juni hat ihn eine schwerwiegende Hirnblutung außer Gefecht gesetzt. Hein wurde im Krankenhaus behandelt und war anschließend auf Reha. "Mein besonderer Dank gilt neben meiner Familie, die mir eine große Stütze in dieser schweren Zeit war,...

  • Linz
  • Christian Diabl
Anzeige
Das Gesundheitszentrum Bad Sauerbrunn bietet die Möglichkeit sich von den Corona-Belastungen, mit einem maßgeschneiderten Therapieplan, zu erholen.
3

Gesundheitszentrum Bad Sauerbrunn
Nach den Corona-Belastungen Energie tanken

Das Gesundheitszentrum Bad Sauerbrunn bietet aktuell maßgeschneiderte "Gesundheitsvorsorge Aktiv"-Programm um nach den Belastungen durch Corona wieder körperlich und mental Energie zu tanken. BAD SAUERBRUNN. Das Gesundheitszentrum Bad Sauerbrunn, das zur VAMED-Gruppe gehört, unterstützt dabei sich von den Belastungen durch die Corona-Pandemie zur erholen. Oft mussten coronabedingt vom Arzt empfohlene medizinische Behandlungen verschoben werden. Das kann nun im Rahmen eines "Gesundheitsvorsorge...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Felix Gottwald, Trond Nystad und Roland Radacher freuten sich über den Besuch von Zells Bürgermeister Andreas Wimmreuter
Aktion 3

Feelgood Center
Felix Gottwald bringt neues Fitnesskonzept nach Zell

Schüttdorf ist um einen neuen Betrieb reicher. Im "Feelgood Center" arbeitet man an zwölf Stationen an seiner körperlichen Fitness – vergleichbar mit einem Fitnessstudio ist das Unternehmen jedoch nicht. ZELL AM SEE. Schon im November öffnete das "Feelgood Center" in Zell am See seine Pforten. Doch mit den gefallenen Eintrittsbegrenzungen Anfang Juli darf das Team um das ehemalige Ski-Ass Felix Gottwald voll durchstarten. Auf zwölf Stationen wird in Schüttdorf von nun an an der körperlichen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Hein konnte das Krankenhaus verlassen.

Reha
Vizebürgermeister Hein ist auf dem Weg der Besserung

Der erkrankte Vizebürgermeister Markus Hein konnte das Krankenhaus heute verlassen und befindet sich voraussichtlich noch bis Mitte Juli auf Reha. LINZ. Vizebürgermeister Markus Hein (FPÖ) wurde heute aus dem Krankenhaus entlassen und beginnt mit der Reha. Stadtrat Michael Raml, der seine Amtsgeschäfte übernommen hat, spricht von einem "positiven Genesungsverlauf". Hein wird voraussichtliche Mitte Juli wieder zurückkehren. "Wir haben regelmäßig Kontakt und ich soll seinen Dank für die vielen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die neue Website der Ambulanten Schlaganfallversorgung ist ein wichtiger Beitrag zur Information der Bevölkerung

Ambulante Schlaganfallversorgung
Neue Website mit gebündelten Informationen online

TIROL. Die Tiroler Gesundheitslandesrätin Annette Leja zeigt sich erfreut über den Start der neuen Informationsplattform zum Thema Schlaganfall. Diese ist ab sofort online und für alle verfügbar. Entlastung der Patienten und ihr Umfeld „Besonders wichtig ist es mir zu betonen, dass dieses Angebot der Ambulanten Schlaganfallversorgung für alle Betroffenen in Tirol zur Verfügung steht, denn seit 2020 versorgen wir Tirol flächendeckend in allen Bezirken mit ambulanten Rehabilitationsangeboten“, so...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Weißer Hof
1

LONG - COVID - REHA
SPÖ Forderung bringt Weißen Hof ins Spiel

Wien (OTS/SK) - Da nun Bewegung in das Thema Long Covid-Reha gekommen ist, sieht SPÖ-Nationalratsabgeordneter Rudolf Silvan eine neue Chance für den Weißen Hof der AUVA in Klosterneuburg: „Long-Covid-Reha im Grünen, am Weißen Hof, könnte für viele Patientinnen und Patienten eine schnelle Rückkehr in den Alltag bedeuten!“ NÖ-Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig hat erst kürzlich die fehlenden Kapazitäten für Long COVID-Reha-Patient*innen thematisiert und zu raschem Handeln...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Im Rehabilitationszentrum St. Radegund gehört die Rauchentwöhnung zum Programm.

St. Radegund
"Sag ja zum Rauchverzicht": Neue Beschilderung im Rehazentrum

"Commit to Quit" – "Sag ja zum Rauchverzicht": So lautet das Motto der Weltgesundheitsorganisation zum heurigen Weltnichtrauchertag, der gestern, 31. Mai, begangen wurde. Ziel der für dieses Jahr angesetzten Kampagne ist es, gut 100 Millionen Menschen darin zu unterstützen, dem Glimmstängel endgültig auf Nimmerwiedersehen zu sagen.  Aktives Rauchfrei-Team Seit 2016 trägt das PVA Rehabilitationszentrum St. Radegund als rauchfreie Gesundheitseinrichtung das Silberzertifikat – die zweithöchste...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Doppelzimmer wurden Einzelzimmer
2

Neu: Psychiatrische Rehabilitation in Schruns
Über 200 Betten in Reha-Klinik Montafon für Patienten

Rund 25 Millionen Euro für Erweiterungsbau am Reha Standort in Schruns investiert. Fachbereich Psychiatrische Rehabilitation wird ab sofort auch dort abgedeckt. Nach 20 Monaten Bauzeit wurde vergangenen Freitag der Erweiterungsbau für den neuen Fachbereich Psychiatrische Rehabilitation im pandemiebedingt kleinen Rahmen eröffnet. Am Reha-Standord im Montafon konnten weitere 62 Betten zu den 153 bestehenden geschaffen werden. Im Zuge der umfassenden Arbeiten wurden sämtliche Doppelzimmer zu...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Klaus Holzer (Fachleitung BBRZ), Andreas Schröck, (Regionalleiter BBRZ), Helge Röder (Geschäftsstellenleiter AMS Liezen), Beate Kloos (BBRZ-Mitarbeiterin) und Rudolf Petersmann (AMS Liezen)

Das mobile Reha-Angebot der Flying Teams gibt es nun auch in Liezen

Das berufliche Bildungs- und Rehabilitationszentrum (BBRZ Reha) erweitert sein Angebot in der Steiermark. Ab sofort haben auch Personen aus dem Bezirk Liezen die Möglichkeit, das mobile Reha-Planungs-Angebot der Flying Teams zu nutzen. Das BBRZ erleichtert Kunden aus dieser Region so den Zugang zu beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen. Lange Anfahrtswege fallen weg Personen nach Erkrankungen oder Unfällen auf ihrem Weg zurück ins Berufsleben zu begleiten, ist die Kernaufgabe des BBRZ in der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
3 3 6

Das Wetter hat nicht mitgespielt
Gschwendtberg

Wollte auf den Gschwendtberg. Doch das Wetter hat mir einen Streich gespielt. Werde es wieder probieren. Bin noch bis 31.5. in Reha. Die Kamera ist fast immer dabei. Ein paar Bilder waren möglich. LG Karl Zettelbauer

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Karl Zettelbauer
Corona-Experte Bernd Lamprecht hat als wissenschaftlicher Leiter der Pneumologischen Rehabilitation an der Rehaklinik Enns mit Long Covid-Patienten zu tun.

Long-Covid
Langzeitfolgen bei 10 bis 20 Prozent der Corona-Kranken

Die Zahl der Corona-Patienten in Krankenhäusern und auf Intensivstationen ist stabil. Immer mehr Menschen haben aber mit Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung, genannt Long Covid, zu kämpfen. Im Interview mit der BezirksRundschau erklärt Corona-Experte Primar Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde / Pneumologie am Kepler Universitäts Klinikum, mit welcher Zahl an Betroffenen zu rechnen ist und wie die Chancen für eine Erholung sind. Lamprecht ist auch wissenschaftlicher...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.

COVID-19 / Psychosomatik / Psychotherapie / Trauma
Long-COVID / Post-COVID Teil 2 - psychosomatische Folgen und schädliche Verhaltensweisen

Etwa zehn Prozent der Corona-Patient*innen leiden auch sechs Monate nach Abklingen der Corona-Infektion noch immer an den Folgen ihrer Infektion mit COVID-19. Die betroffenen Menschen haben u.a. Wochen und Monate lang Konzentrations- und Wortfindungsstörungen, auch der Geschmacks- und Geruchssinn können stark beeinträchtig sein. Zudem kommt es zu Atemnot und Erschöpfungszuständen, auch dann, wenn die organischen Befunde normal sind. Die Post-COVID-Fatigue stellt nicht nur körperlich, sondern...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
Wolfgang Brandstetter auf dem Weg zur zweiten Teilimpfung in der Sporthalle Horn.

Horn: Ex-Justizminister Brandstetter nach Reha

Wolfgang Brandstetter wurde in Horn geimpft. Wir haben ihn getroffen und ein kurzes Interview bekommenHORN. Wir trafen Wolfgang Brandstetter per Zufall in der Impfstraße Horn. Lachend sagte er: "Ich freue mich sehr darüber, heute meine Impfung zu bekommen." Er war jetzt drei Wochen auf Reha im Herz- und Kreislaufzentrum Groß Gerungs. "Das war notwendig, weil ich nach meinem Lungeninfarkt vor zehn Jahren wieder gröbere Probleme mit der Lunge hatte. Aber das hat sich jetzt, wie ein Test bei Frau...

  • Horn
  • H. Schwameis
Video 8

Gesundheitspolitik
Ein Herz für den Weißen Hof - mit Video

KLOSTERNEUBURG. "Mein Herz hängt am Weißen Hof", "Der Weiße Hof ist uns ans Herz gewachsen", "Wir nehmen uns den Weißen Hof zu Herzen" - Zwei Herzerlbäume verdeutlichen seit Montag die Einstellung der Mitarbeiter des Rehabilitationszentrums, die ihren Dienst ab 1.1.2026 in Wien-Meidling versehen sollen. 20 Mitarbeiter arbeiten bereits in Wien: "Für ambulante Reha-PatienInnen, die keine Hotelleistung, sondern nur Therapie brauchen", erklärt Betriebsratsvorsitzender Klaus Kronsteiner. Was er sich...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Anzeige

4800 ÖGK-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den ÖGKGesundheitseinrichtungen tätig
Weltgesundheitstag: Die 90 Gesundheitseinrichtungen der ÖGK bewähren sich in der Krise

Zum Weltgesundheitstag 2021 betont die Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) die Bedeutung der kasseneigenen Gesundheitseinrichtungen in ganz Österreich. 4800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in den 90 Gesundheitseinrichtungen der ÖGK – die meisten davon in der direkten Patientenversorgung. Sie leisten österreichweit einen wichtigen Anteil in der Versorgung von Patientinnen und Patienten. Das zeigt sich gerade während der Pandemie, bieten doch die Gesundheitseinrichtungen einen...

  • Mistelbach
  • ÖGK Kundenservice Mistelbach
Jenen, die ihre Beschwerden nach einer Corona-Erkrankung ärztlich abklären haben lassen, bietet das Uniklinikum Salzburg eine ambulante Rehabilitation an, die auch berufsbegleitend möglich ist. Durch Ausdauer- und Krafttraining der großen Muskelgruppen wird den Beschwerden entgegengewirkt
Video 2

Corona in Salzburg
Ambulantes Reha-Angebot nach einer Corona-Erkrankung

Viele Salzburger merken Wochen oder auch Monate nach einer Corona-Erkrankung, dass nicht mehr alles so ist wie früher. Luftnot, Abgeschlagenheit und Müdigkeit sind oft ständige Begleiter oder man erreicht das gewohnte Leistungsniveau einfach nicht mehr. „Für die Betroffenen hat das Universitätsklinikum jetzt ein ambulantes Rehabilitationsangebot geschaffen, dass auch neben dem Arbeits- und Familienalltag genützt werden kann“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl. SALZBURG. Wenn...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Seit 2004 gibt es das Ambulatorium Nord, ein internistisches Kompetenzzentrum für Herz-Kreislauf-Angelegenheiten in Salzburg. Ziel ist die physische, psychische und soziale Wiederherstellung der Patienten nach einem kardiovaskulären Ereignis.
3

Ambulatorium Nord
"Unser Fokus liegt auf der ambulanten Herz-Reha"

Ambulante Herz-Kreislauf-Rehabilitation, Vorsorge, medizinische Unterstützung bei der Firmengesundheit sowie für Freizeit- und Leistungssportler – dieses Angebot bietet das Ambulatorium Nord, eine Rehaklinik in Salzburg, die 2004 eröffnet wurde. Damals war es die erste Tagesklinik in Salzburg, die sich auf die ambulante Herz-Kreislauf-Rehabilitation spezialisierte. Heute ist es die einzige ambulante Reha-Einrichtung für Herz-Kreislauf-Angelegenheiten im Bundesland, die alle Kassenverträge hat....

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Thomas Bogendorfer (Verwaltungsleiter St. Veit) und LH-Stv. Christian Stöckl halten die Auszeichnung zur ersten selbsthilfefreundlichen Reha-Klinik in Salzburg in Händen.

Gütesiegel
In St. Veit steht die erste selbsthilfefreundliche Reha-Klinik

Die Auszeichnung für die Rehabilitationsklinik in St. Veit verdeutlicht die gelebte Kooperation von Ärzten, Pflegepersonal und Patienten. ST. VEIT. Elf Krankenhäuser im Bundesland Salzburg sind mittlerweile mit dem Gütesiegel als "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus" ausgezeichnet. Jetzt folgte mit dem Rehabilitationszentrum St. Veit im Pongau die erste Reha-Einrichtung, die sich „Selbsthilfefreundliche Rehabilitationsklinik“ nennen darf. Unterstützung durch SelbsthilfegruppenDie Selbsthilfe...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
V.l.: Karin Flautner (Leitung Therapie), Geschäftsführer Fritz Weber und Physiotherapeutin Kathrin Reisinger

Rehabilitation
Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs umgebaut und erweitert

Um den aktuellen Anforderungen für einen zeitgerechten Rehabilitationsbetrieb gerecht zu werden, startete das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs vergangenes Jahr einen umfassenden Zu- und Umbau. Anfang März konnten die neuen Räumlichkeiten nun in Betrieb genommen werden. Die Patienten dürfen sich ab sofort über neue, moderne Therapieräume, mehr Platz und kürzere Wege im gesamten Haus und die Mitarbeiter über topmoderne Arbeitsplätze freuen. GROSS GERUNGS. Durch den Zubau entstanden unter...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Anzeige
Im ambulanten Rehazentrum Eisenstadt stehen rund 50 Therapieplätze für wohnortnahe Therapien zur Verfügung.
2

Ambulantes Rehazentrum Eisenstadt
50 Therapieplätze für wohnortnahe Therapien

Ab sofort steht Patientinnen und Patienten im Burgenland, mit dem Rehazentrum Eisenstadt, eine ambulante und wohnortnahe Rehabilitation nach modernsten medizinischen Maßstäben für insgesamt sieben Behandlungsfelder zur Verfügung. EISENSTADT/BAD SAUERBRUNN. Die neue Gesundheitseinrichtung wird medizinisch auf höchstem Niveau von einem interdisziplinären Team aus spezialisierten Fachärzten und Therapeuten des nahegelegenen Rehazentrums Bad Sauerbrunn unter der fachärztlichen Leitung von Dr. Elke...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.