14.10.2016, 08:56 Uhr

AK Niederösterreich beantwortete offene Fragen zum Thema Pension

AK Niederösterreich und PVA informierten gemeinsam viele interessierte BesucherInnen beim Infoabend zum Thema Pensionen in Mödling. Im Bild (v.l.n.r.): Franz Huss (Referent PVA), Dieter Grebin (Referent PVA), Susanna Stangl (Leiterin der AK-Bezirksstelle Mödling), Horst Pammer (Vizepräsident AK Niederösterreich), Mag. Bettina Heise (Direktor-Stv. AK Niederösterreich), Werner Piringer (Leiter AMS Mödling). (Foto: Kromus)

300 Personen informierten sich bei Infoveranstaltung in Mödling

MÖDLING. Viele Behördenwege, viele Anträge und vor allem die Ungewissheit über die Pensionshöhe und den Stichtag lässt Menschen, die Jahrzehnte im Berufsalltag verbracht haben, oft die Orientierung verlieren. Dass viele Fragen offen sind, zeigte sich bei der Infoveranstaltung „Rund um die Pensionierung“ in der AK Bezirksstelle Mödling. Gemeinsam mit der Pensionsversicherungsanstalt informierte die Arbeiterkammer über die wichtigsten Punkte in den Bereichen Pensionsrecht, Pensionskonto, die Beendigung des Dienstverhältnisses und über private Pensionsvorsorgen. Bei Beratungsständen der Arbeiterkammer und einer Individualberatung der PVA wurden im Anschluss an das Programm noch Details geklärt. Insgesamt kamen über 300 Interessierte zur Veranstaltung.

Arbeitsplätze sichern


„Um das Pensionssystem zu sichern, muss dafür gesorgt werden, dass Arbeitsplätze erhalten und geschaffen werden. Diese Arbeitsplätze müssen gesund sein, daher brauchen wir eine verpflichtende betriebliche Gesundheitsförderung", sagte AKNÖ-Vizepräsident Horst Pammer. Er verwies auf das von der Arbeiterkammer geforderte Bonus-Malus-System: Wer zu wenige Mitarbeiter über 50 beschäftigt, soll eine Abgabe zahlen. Diese käme Betrieben zu Gute, die auf die Erfahrung älterer Mitarbeiter setzen und sie im Unternehmen halten.
Neben einem weiteren Termin dieser Veranstaltungsserie am 20. Oktober in St. Pölten bietet die AK Niederösterreich laufend Beratung und Information in ihren Bezirksstellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.