Alles zum Thema Pensionen

Beiträge zum Thema Pensionen

Politik

Politik
Schnitzel mit Pommes

Kindermund? - Ein Kind aus dem Bekanntenkreis hat mich heute gefragt, ob wir eine Regierung haben, die Kinder, Radler und überhaupt alle möglichen Leute per totem Winkel mit LKW-s umbringen will. Die durch das Rauchen im Wirtshaus die Verbreitung von Lungenkrebs anstrebt. Und ganz neu: sich der EU widersetzt, nur weil diese die krebserregenden Elemente in Schnitzel und Pommes verbieten will. Das Kind wusste schon, dass die Farbe des Schnitzels zuverlässig zeigt, wieviel giftige Substanzen darin...

  • 14.05.19
  •  2
  •  2
Politik
Die Steuerreform soll bis 2022 für eine Entlastung von 8,3 Milliarden Euro sorgen.
3 Bilder

Steuerreform Österreich
Das bringt die Steuerreform bis 2022

Die Steuerreform soll bis 2022 für eine Entlastung von 8,3 Milliarden Euro sorgen. Profitieren sollen Arbeitnehmer, Pensionisten und die Wirtschaft. WIEN. Unter dem Motto „Einfach weniger Steuern“ präsentierten Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ), Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) und Staatssekretär Hubert Fuchs (FPÖ) die lang erwartete Steuerreform. "Es ist die erste Steuerreform, bei der keine neuen Schulden gemacht werden und es ist die erste...

  • 30.04.19
  •  2
Politik
Selma Yildirim: Frauenarmut in der Pension verhindern, bedeutet Frauenlöhne anheben, Vereinbarkeit von Beruf und Familie verbessern und unbezahlte Arbeit gerecht verteilen

Altersarmut ist weiblich
Einkommensschere setzt sich in der Pension fort

TIROL. Altersarmut ist in Österreich weiblich. Würden Frauen während ihrer Erwerbstätigkeit mehr verdienen, dann würden sie auch höhere Pensionen bekommen. Frauenarmut in der Pension Viele Frauen sind in der Pension von Armut betroffen. „Die Kluft zwischen der Pensionshöhe von Frauen und Männern ist enorm groß. Frauen bekommen rund 43% weniger Pension als Männer," so NRin Selma Yildirim, Landesfrauenvorsitzende der SPÖ Tirol. Das Problem könnte behoben werden, wenn die Frauenlöhne angehoben...

  • 24.01.19
Wirtschaft
Die Gäste erwarten gutes Internet in den Hotels.

WLAN für jede Saison
Anpassbares WLAN in Hotels

SALZBURG (sm). Die Salzburg AG bringt ein neues Produkt auf den Markt, das für Hotelgäste ausgelegt ist: ein regulierbares WLAN. Die Bandbreite lässt sich für die Hauptsaison wählen. Das ermöglicht den Hotelbetreibern, den Gästen die volle Kapazität eines schnellen WLANs zur Verfügung zu stellen. Ist die Auslastung der Pensionen und Hotels hingegen gering, wird in der ruhigen Zeit nicht für eine Leistung bezahlt, die nicht genutzt wird.

  • 05.01.19
Wirtschaft
IMAS-Marktforscher Paul Eiselsberg, Generaldirektor Christoph Paulweber von der Salzburger Sparkasse, Generaldirektor Manfred Rapf von der Sparkassen-Versicherung
2 Bilder

Salzburger setzen bei der Vorsorge auf Sicherheit vor Rendite

Die Salzburger gehen beim Thema finanzielle Vorsorge wenig Risiko ein SALZBURG (lg). Die Sorge um eine unsichere Zukunft steigern das Vorsorgebedürfnis der Salzburger - das zeigt eine von der Salzburger Sparkasse bei Imas in Auftrag gegebene Studie zum Vorsorgeverhalten, bei der 1.000 Personen zwischen 16 und 65 Jahren befragt wurden. Darin geben 99 Prozent der Salzburger geben an, zumindest ein Vorsorgeprodukt zu besitzen, für das sie im Schnitt 112 Euro monatlich ausgeben. Männer liegen beim...

  • 02.02.18
WirtschaftBezahlte Anzeige

Höhere Gebühren, mehr Pension: Wichtige neue Werte für 2018

"Mit meiner Pension komme ich grad so über die Runden. Kann ich heuer mit einer entsprechenden Erhöhung rechnen?", erkundigt sich Ludwig bei der AK Tirol. Dass die Rezeptgebühr mit Jahresbeginn um weitere 15 Cent auf 6 Euro erhöht wurde, ist dem Pensionisten ebenfalls aufgefallen. "Es gibt im Sozialbereich zahlreiche Werte, die sich jährlich ändern", erklärt AK Präsident Erwin Zangerl. "Damit unsere Mitglieder alle neuen Gebühren, Einkommensgrenzen etc. gleich zur Hand haben, bietet die AK...

  • 01.02.18
Politik
9 Bilder

Pensionen - Thema bei Barbara Karlich

https://piaty.blog/2017/12/29/heute-bei-karlich/ Wie gerecht sind die Pensionen in Österreich, erzeugt das System der prozentuellen Erhöhung nicht immer weiter Ungerechtigkeiten ? Diese Frage schieben die Politiker gerne auf die lange Bank. So ist es möglich geworden, dass Östereicherinnen und Österreicher staatliche Pensionen beziehen welche sich zwischen 0.- Euro und 30.000.- Euro monatlich bewegen. Unhaltbar für Gesetzgeber, welche Gerechtigkeit und Ausgeglichenheit beschließen sollten....

  • 29.12.17
  •  1
Politik
Glaubt man den Umfragen, dürfte klar sein, wer ins Bundeskanzleramt einziehen wird. Doch das Brexit-Votum und die US-Präsidentschaftswahlen haben gezeigt, dass die Meinungsforschung auch mal ganz schön daneben liegen kann.
6 Bilder

Nationalratswahl 2017: Die wichtigsten Wahlprogramme der Parteien im Überblick– mit Video: die Kandidaten im Wordrap

Service statt Storys über Schmutzkübelkampagnen: Wir berichten über die Themen, die die Zukunft unseres Landes entscheiden. Also: Wie halten es die Parlamentsparteien und ihre Spitzenkandidaten mit den Grenzkontrollen und der illegalen Zuwanderung. Wer will neue Steuern und sind unsere Pensionen sicher? Auf meinbezirk.at fassen wir die wichtigsten Punkte zusammen. Und im Video sehen Sie, was die Spitzenkandidaten zu Begriffen wie Heimat, Klimawandel oder Feminismus sagen. Eine Reportage von...

  • 04.10.17
  •  1
  •  2
PolitikBezahlte Anzeige
Pensionistinnen und Pensionisten bekommen mehr Pension (Symbolfoto)

Rund 45.000 burgenländische Pensionistinnen und Pensionisten profitieren

Auf SPÖ-Initiative hat die Regierung letzte Woche eine deutliche Erhöhung für kleine Pensionen beschlossen. Im Burgenland profitieren davon rund 45.000 Pensionistinnen und Pensionisten, erklärt SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich: „Bundeskanzler Christian Kern, Burgenland-Minister Hans Peter Doskozil und die SPÖ haben sich erfolgreich für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eingesetzt: Von der Erhöhung der kleinen Pensionen bis 1.500 Euro profitieren jene, die jahrzehntelang hart gearbeitet...

  • 28.08.17
Wirtschaft
Von links: Silke Schmaranzer (Mitglied Kategorisierungsteam), Thomas Scholl (Geschäftsführer Pyhrn-Priel Tourismus GmbH), Elisabeth Riener (Hauptkategorisiererin), Nicki Lichtenwöhrer-Daelman (Ferienhaus Hirschnest).

Pyhrn-Priel Pensionen ausgezeichnet

Höchste Edelweiß-Auszeichnung für weitere fünf Privatunterkünfte in der Region Pyhrn-Priel PYHRN-PRIEL (sta). Am 26. April wurden fünf Privatunterkünfte in der Region Pyhrn-Priel kategorisiert: das Ferienhaus Hirschnest in St. Pankraz, das Wildrosenhaus zum Gleinkersee in Roßleithen sowie das Haus Kniewasser, das Haus Toni und die Stegerhütte in Hinterstoder. Besonders erfreulich: Alle fünf Betriebe erhielten vier Edelweiß und damit die höchste Qualitätsauszeichnung für Privatunterkünfte. ...

  • 28.04.17
Wirtschaft
Josef Striegl, Direktor der Sozialversicherungsanstalt der Bauern.

Mehr Ausgleichszulage für Bauernpensionisten

Durchschnittliche Bauernpension nur knapp über 800 Euro (sta). Eine spürbare Verbesserung gibt es seit 2017 für viele Bezieher von besonders niedrigen Bauern-Pensionen, die mindestens 360 Beitragsmonate in ihrem Berufsleben erworben haben. Für einen alleinstehenden Pensionsbezieher beträgt derzeit dieser Ausgleichszulagenrichtsatz 889 Euro, für ein Ehepaar im gemeinsamen Haushalt 1.334 Euro. "Der Einzelrichtsatz erhöht sich auf 1000 Euro. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das in der Praxis eine...

  • 07.03.17
Lokales
Falschparker die abgeschleppt werden, müssen zukünftig 264 Euro zahlen.

Das kommt 2017 auf Wien zu

Ob Pensionen, Parkgebühren oder Megaevent, die bz hat die wichtigsten Themen zusammengefasst. Was wäre der Jahresbeginn ohne Neuerungen? Hier die wichtigsten Änderungen und Termine im Überblick. Pensionen Die Pensionen werden um 0,8% erhöht. Außerdem erhalten alle Pensionisten einmalig 100 Euro. Die Mindestpensionen für diejenigen, die mindestens 30 Jahre gearbeitet haben, wird auf 1.000 Euro erhöht. Parken Ab 1. Jänner wird das Kurzparken um fünf Prozent teurer – also um 10 Cent pro...

  • 28.12.16
  •  5
  •  3
Wirtschaft

Landeck: Infoabend zum Thema Pensionen

LANDECK. Der ÖGB Region Tiroler Oberland lädt am 16. November 2016 zum Infoabend: "Wann und wie komme ich in meinen verdienten Ruhestand" in den AK-Saal in der Malserstraße 11. Beginn ist um 19:00 Uhr. Referent ist Markus Leitner von der Pensionsversicherungsanstalt. Bei dieser Informationsveranstaltung erhalten die TeilnehmerInnen einen Überblick über die Maßnahmen und Änderungen im Pensionsrecht. Anmeldung: Regionalsekretariat Imst, Rathausstraße 1, 6460 Imst, Tel. 05412/65 163, Mail:...

  • 02.11.16
Wirtschaft
AK Niederösterreich und PVA informierten gemeinsam viele interessierte BesucherInnen beim Infoabend zum Thema Pensionen in Mödling. Im Bild (v.l.n.r.): Franz Huss (Referent PVA), Dieter Grebin (Referent PVA), Susanna Stangl (Leiterin der AK-Bezirksstelle Mödling), Horst Pammer (Vizepräsident AK Niederösterreich), Mag. Bettina Heise (Direktor-Stv. AK Niederösterreich), Werner Piringer (Leiter AMS Mödling).

AK Niederösterreich beantwortete offene Fragen zum Thema Pension

300 Personen informierten sich bei Infoveranstaltung in Mödling MÖDLING. Viele Behördenwege, viele Anträge und vor allem die Ungewissheit über die Pensionshöhe und den Stichtag lässt Menschen, die Jahrzehnte im Berufsalltag verbracht haben, oft die Orientierung verlieren. Dass viele Fragen offen sind, zeigte sich bei der Infoveranstaltung „Rund um die Pensionierung“ in der AK Bezirksstelle Mödling. Gemeinsam mit der Pensionsversicherungsanstalt informierte die Arbeiterkammer über die...

  • 14.10.16
Politik
"Es darf nicht in die Richtung gehen, dass wir eine Parallelgesellschaft haben", sagt Anschober über manche Kulturvereine.
4 Bilder

"Kein Zufall, dass Frauen nicht Deutsch können"

OÖ (tk, pfa). Landesrat Rudi Anschober (Grüne) bekam nach der Regierungsbildung im vergangenen Herbst das heikle Migrations-Ressort aufgebrummt. Ein Sommer-Gespräch über Integration und die Bundespräsidentenwahl. BezirksRundschau: Wenn wir auf die Bundespräsidentenwahl im Herbst schauen: Hilft nicht jede Erdogan-Demo der FPÖ? Rudi Anschober: Ich glaube, dass die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher wissen, worauf es bei einem Bundespräsidenten ankommt. Ein Bundespräsident soll...

  • 18.08.16
  •  1
Wirtschaft
Der Tiroler ÖGB-Vorsitzende Otto Leist (re.) mit dem ÖGB-Regionsvorsitzenden Herbert Frank (li.).

ÖGB: "Teilzeit ist Gift für die Pensionen"

Teilzeitbeschäftigung: Gewerkschafter waren vor zukünftiger Altersarmut aufgrund von niedrigen Pensionen. ZAMS (otko). Im Rahmen seiner Sommertour besuchte der Tirols ÖGB-Vorsitzender Otto Leist vergangenen Mittwoch die Spinnerei der Linz Textil Ag in Landeck und die Bezirksstelle des Roten Kreuzes in Zams. Im Vorfeld lud er zusammen mit dem ÖGB-Regionsvorsitzenden Herbert Frank zur Pressekonferenz nach Zams. Dabei stand das Thema Arbeitsmarkt und Pensionen im Vordergrund. "Der Bezirk Landeck...

  • 21.07.16
Politik
Veronika Hintermair, Renate Dobler und Maria Buchmayr.

Altersarmut ist weiblich: Grüne treten für fairere Pensionen ein

Kinderbetreuungszeiten sollen angepasst und Pflegezeiten bei der Pension berücksichtigt werden. SCHÄRDING, RIED (ska). 1208 Euro versus 2330 Euro. Ersteres ist die durchschnittliche Pension einer österreichischen Angestellten, letzteres jene ihres männlichen Equivalents. Arbeiten Mütter mehrere Jahre lang gar nicht oder Teilzeit wirkt sich das negativ auf ihren Pensionsanspruch aus. "Arbeitsarmut vorprogrammiert", sagt Maria Buchmayr, Landessprecherin der Grünen beim einem Stopp der...

  • 06.07.16
Politik

Beratungsaufwand bei Negativ-Steuer explodiert

Pensionistenverband fordert sofortige Vereinfachung „Der Pensionistenverband fordert eine Vereinfachung in Form einer automatischen Auszahlung der Negativ-Steuer“, stellt Herbert Striegl, Landespräsident des Pensionistenverband Tirol, klar. Für das Jahr 2015 muss die Negativ-Steuer, also die Gutschrift auf bezahlte Krankenversicherungsbeiträge bei Pensionen bis € 1015 netto ohne Ausgleichszulage, im Moment über die ArbeitnehmerInnenveranlagung beantragt werden. Striegl sieht darin eine...

  • 08.03.16
Politik
Alt und Jung ziehen bei der SPÖ an einem Strang.

SPÖ ist gegen Pensionskürzungen

Entschieden gegen die Pensionskürzungen von ÖVP-Finanzminister Schelling sprechen sich die Bezirksorganisationen der SPÖ, des Pensionistenverbands, der SPÖ Frauen und der Sozialistischen Jugend aus. Schelling will die künftigen Pensionen bis zu einem Drittel kürzen. „So geht das nicht, bei der Pensionsreform brauchen wir Solidarität zwischen den Generationen und kein ‚Gegeneinander ausspielen“, kritisiert SPÖ-Landtagsabgeordneter und Jugendsprecher Kilian Brandstätter. „Der Pensionistenverband...

  • 29.02.16
Politik
NEOS - Flexipension
2 Bilder

Das Pensionssystem ist schrottreif - Was können wir dagegen tun?

Das Pensionssystem ist schrottreif. Die Zahl der Pensionist_innen explodiert, die Lebenserwartung steigt und die Finanzierung erfolgt durch immer neue Staatsschulden. Erfahre im Hintergrundgespräch, warum zentrale Reformen verschleppt werden und was NEOS dagegen unternimmt. Ein spannender Live-Einblick in die Arbeitsweise im Hohen Haus. Diskutiere mit • Claudia Gamon NEOS Generationensprecherin Abgeordnete zum Nationalrat • Niki Scherak Landessprecher NEOS Niederösterreich Stv....

  • 09.02.16
Politik

Pensionsreform ist eine Verschlechterung

Will die ÖVP tatsächlich den Kahlschlag bei den Pensionen? Die Lohnsteuerreform ist noch nicht einmal in Kraft getreten und schon soll sie wieder konterkariert werden. "Mehr Geld im Börsel", auch für ältere Menschen - das war die Forderung des Pensionistenverbandes im vergangenen Jahr. Dafür fanden sich nicht nur 240 000 Menschen, die die gleichnamige Unterschriftenaktion unterstützten, sondern auch verlässliche politische Partner, die sich nicht von dem Gedanken haben abbringen lassen, dass...

  • 10.12.15
Politik

Auer: Solide Staatsfinanzen entscheidend für nachhaltige Entwicklung

ÖVP-Landwirtschaftssprecher zur ersten Lesung des Budgets 2016 In krisenhaften Zeiten und mit einer Steuerreform im Umfang von über fünf Milliarden Euro an Entlastung ein Budget aufzustellen, das auch das strukturelle Nulldefizit einhalten kann, ist durchaus beachtlich, sagte am Donnerstag, 15.10.2015, der ÖVP-Abgeordnete Jakob Auer in seiner Plenarrede zur ersten Lesung des Budgets 2016. Denn "solide Staatsfinanzen sind für eine positive und nachhaltige Entwicklung entscheidend."...

  • 16.10.15
Wirtschaft
AKNÖ und PVA informierten gemeinsam viele interessierte Besucher beim Infoabend zum Thema „Pensionierung“ in Waidhofen.

Pensionen: Arbeiterkammer beantwortete offene Fragen

AKNÖ-Wieser fordert Bonus-Malus-System, 200 Personen informierten sich bei Pensionsenquete in Waidhofen Viele Behördenwege, viele Anträge und vor allem die Ungewissheit über diePensionshöhe und den Stichtag lässt Menschen, die bereits Jahrzehnte im Berufsalltag verbracht haben, oft die Orientierung verlieren. Dass viele Fragen offen sind, zeigte sich am Donnerstag bei der Infoveranstaltung „Rund um die Pensionierung“ in der AKNÖ-Bezirksstelle Waidhofen. Gemeinsam mit der...

  • 24.06.15
Lokales

"Die Pensionen in der Zukunft": 40 Besucher kamen zum Infoabend in die AK Schwaz

SCHWAZ (red). Unter dem Motto „Die Pensionen in der Zukunft, zum Leben zu wenig – zum Sterben zu viel?“ referierten PVA-Direktor Dr. Christian Bernard und Mag. Martin Niederwieser in der AK Schwaz und zeigten den interessierten Zuhörern auch mögliche Lösungsansätze auf. Ein immer wieder heiß diskutiertes Thema stand im Mittelpunkt eines Infoabends in der AK Schwaz. Unter dem Titel „Die Pensionen der Zukunft, zum Leben zu wenig – zum Sterben zu viel?“ schilderten Dr. Christian Bernard, der...

  • 20.05.15
  • 1
  • 2