Alles zum Thema Ingrid Korosec

Beiträge zum Thema Ingrid Korosec

Leute
Seniorenbund Bundesvorsitzende Ingrid Korosec mit Gregor Hammerl, GU-Bezirksgruppenobfrau Rosalia Tantscher und Friedrich Roll.
115 Bilder

Landesseniorentag in Hitzendorf

Mit Überraschungen und einem fulminanten Wahlsieg ging der Seniorentag des ÖVP Seniorenbundes in der Kirschenhalle über die Bühne. Unter den knapp 1.000 Besuchern erwies eine hochrangige ÖVP-Prominenz den Senioren ihre Wertschätzung. Rund 40.000 Mitglieder zählt der steirische Seniorenbund. Der Tätigkeitsbericht von Landesgeschäftsführer Friedrich Roll zeigt die vielfältigen Aktivitäten der 346 Ortsgruppen. So wurden im Vorjahr von den Ehrenamtlichen über 87.000 Hausbesuche gemacht,...

  • 12.06.19
Lokales
Nach mehr als 20 Jahren als Obmann übergab Helmut Kritzinger heute die Führung des Tiroler Seniorenbundes an Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. (v.l.n.r.: LH Günther Platter, LRin SB-Landesobfrau Patrizia Zoller-Frischauf, SB-Bundesobfrau Ingrid Korosec, SB-Ehrenobmann Helmut Kritzinger, SB-Landesgeschäftsführer VP-KO Jakob Wolf)

Seniorenbund
Helmut Kritzinger zum Ehrenobmann ernannt

TIROL. Seniorenbund-Urgestein Helmut Kritzinger übergab am vergangenen Wochenende in Innsbruck sein Lebenswerk und wurde zum Ehrenobmann ernannt. Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf wurde zur neuen Obfrau des Tiroler Seniorenbundes gewählt. Beim 16. ordentlichen Landestag des Tiroler Seniorenbundes wurde Helmut Kritzinger, Langzeitobmann und Inbegriff des Seniorenvertreters, sein Lebenswerk übergeben. Mitgliederstärksten Teilorganisation Kritzinger wurde vom ehemaligen...

  • 29.04.19
Leute
Den Eröffnungstanz bestritten Landesrätin Christine Haberlander und LH a. D. Josef Pühringer.
4 Bilder

Ballsaison
Landesball des Seniorenbundes

LINZ. Beste Stimmung beim 14. Landesball des oberösterreichischen Seniorenbundes im Linzer Brucknerhaus. Der 14. Landesball des Seniorenbundes am 9. November im ausverkauften Brucknerhaus stand unter dem Motto „Tanz mit mir“. Mehr als 2.000 Ballbesucher aus allen Bezirken Oberösterreichs folgten der Einladung und starteten in die Ballsaison. Gemeinschaft, Geselligkeit und Unterhaltung Eröffnet wurde der Ball von Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer, Landesrätin Christine Haberlander und...

  • 12.11.18
Leute
Die Wallfahrer aus dem Bezirk Oberwart besuchten auch den Mirabellgarten.
2 Bilder

40 Teilnehmer aus dem Bezirk Oberwart bei Seniorenwallfahrt

Die 36. Bundeswallfahrt der Senioren führte in den Salzburger Dom. BEZIRK OBERWART. Bereits zum 36. Mal fand die Bundeswallfahrt des Österreichischen Seniorenbundes statt. Heuer war sie im Dom zu Salzburg. 40 Seniorinnen und Senioren aus dem Bezirk Oberwart nahmen unter der Leitung des Bezirksobmannes Karl Volcic auch heuer daran teil. Schon am Mittwoch begaben sich diese auf die lange Reise nach Salzburg, um an der diesjährigen Bundeswallfahrt teilzunehmen. Man nahm die Bundeswallfahrt zu...

  • 22.10.17
Lokales

Eine Frau an der Spitze

„Ich gratuliere Ingrid Korosec herzlich zur Wahl als Obfrau des Seniorenbundes“, beglückwünscht Bauernbund-Präsident Jakob Auer die neue Bundesvorsitzende zu ihrem sehr guten Wahlergebnis beim Bundes-Seniorentag. „Erstmals, in über 60 Jahren, steht dem Seniorenbund eine Frau vor“, freut sich Auer. Ingrid Korosec sei eine „engagierte, zielstrebige und äußerst routinierte politische Führungskraft“, die sich sowohl als Abgeordnete als auch ÖVP-Generalsekretärin und Volksanwältin einen Namen...

  • 15.09.16
  •  1
Lokales
Am Stephansplatz tummeln sich täglich tausende Menschen. Leider gibt es nur einen Lift in die U-Bahn-Station.

Kein zweiter Lift am Stephansplatz: Volksanwaltschaft schaltet sich jetzt ein

ÖVP-Politikerin Ingrid Korosec: "Das ist für eine Weltstadt wie Wien richtig peinlich" INNERE STADT. Der geforderte 2. Lift am Stephansplatz ist in weite Ferne gerückt. Denn die Wiener Linien können die dafür notwendigen zwei Millionen Euro nicht aufbringen. „Menschen mit Behinderung, Senioren sowie Familien mit Kinderwägen werden von der Stadtregierung offensichtlich völlig im Stich gelassen“, so Senioren- und Behindertensprecherin Ingrid Korosec von der ÖVP Wien. Auch die Volksanwaltschaft...

  • 14.07.16
  •  1
Politik
Gudrun Kugler (im Interview mit bz-Chefredakteur Christoph Schwarz) konnte vom aussichtslosen Listenplatz 13 mittels Vorzugsstimmen ins Rathaus einziehen.

Ingrid Korosec und Grudrun Kugler ziehen mit Vorzugsstimmen ins Rathaus

1354 Bewerber ritterten auf der landesweiten Liste um die Vorzugsstimmen der Wählerschaft. WIEN. Abseits der Spitzenplätze auf den Wahllisten ist ein Einzug ins Rathaus über Vorzugsstimmen möglich. Die Hürde ist jedoch relativ hoch: Laut Wahlrecht braucht ein Kandidat 11.440 Vorzugsstimmen für eine automatische Vorreihung. Jenseits der 10.000er Marke bewegen sich jedoch ausschließlich Michael Häupl (SP) und HC Strache (FP). Häupl und Strache verdoppelt Als klarer Vorzugsstimmenkaiser konnte...

  • 13.10.15
Politik
Grande Dame Ingrid Korosec (ÖVP) erhält Unterstützung von der schwarzen Gewerkschaft.

Kein fixer Listenplatz bei Wien-Wahl: VP-Korosec legt sich mit der Parteispitze an

Langzeitpolitikerin Ingrid Korosec will mit Vorzugsstimmen als Seniorenvertreterin in den Gemeinderat. WIEN. "Wir lassen uns das nicht gefallen. Wir lassen uns nicht entmündigen", zeigt sich ÖVP-Urgestein Ingrid Korosec kämpferisch. VP-Chef Manfred Juraczka kickte die Grande Dame der Wiener ÖVP kurzerhand auf der Liste an aussichtslose Stelle: Für sie ist kein fixes Gemeinderatsmandat mehr reserviert. Mit Vorzugsstimmen auf die Liste Mittels Vorzugsstimmenwahlkampf versucht sich die...

  • 04.09.15
  •  1
Lokales
VP-Gesundheitssprecherin Ingrid Korosec will, dass das Kontrollamt die Auftragsvergabe für das neue Pflegewohnhaus prüft.

Polit-Zwist um Bau von Pflegewohnheim

Kritik der ÖVP am Bau des neuen Pflegewohnheims: Bei der Auftragsvergabe sei gepfuscht worden. (ah). „Es ist ungeheuerlich, dass in Sparzeiten ein solches Riesen-Projekt beschlossen wird, ohne uns über Vergabekriterien zu informieren“, so ÖVP-Gesundheitssprecherin Ingrid Korosec. Dass der Bau des Pflegewohnhauses mit 336 Betten, einem geriatrischen Tageszentrum sowie Kindergarten an die Gesiba ging, ist Korosec ein Dorn im Auge. Regelung durch Kontrollamt Die ÖVP will nun das Kontrollamt...

  • 29.02.12