Pension

Beiträge zum Thema Pension

Am Foto: Gertrude Pollak, Gerlinde Darnhofer, Renate Jernej und Maja Dietrich, Silke Perdacher-Kleber, Lieselore Meyer, Waltraud Rothe  (vorne)
3

Frauenrechte
Ein berechnender Denkanstoß

Ein spezielles Tortendiagramm des Frauenclubs Carnica macht auf die wertvolle Arbeit von Frauen aufmerksam. KEUTSCHACH/SEE. Allzu schnell geraten Frauen in die Rolle der lieblichen Tortenbäckerinnen, die stets lächelnd und genügsam die Familie versorgen. Mit einer Initiative, bei denen Torten auch eine Rolle spielen, lässt der Frauenclub Carnica aufhorchen. "Die Frauen backen aber keine Kuchen und schon gar keine kleinen Brötchen. Sie regen viel mehr auf kreativ-kurzweilige Art die Frauen der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Mag. Stephan Fugger
Seit ihrer Jugend macht Eva Putta alias "Trixi" aus Altheim Musik.
2

Altheimer Musikerin startet durch
Die Trixi und ihr Nachbar

Eva Putta alias "Trixi" aus Altheim macht bereits seit ihrer Jugend Musik. Erst in der Pension hat sie sich aber getraut, diese auf einem Album zu veröffentlichen. ALTHEIM (kat). "Da Preamler preamelt", "I schau aus wia i ausschau" oder "D'Baufrau": In den sechs Liedern auf ihrem ersten Album "Da Nachbar" verwandelt Eva Putta alias "Trixi" Alltagsthemen in musikalische Hits. Neue Wege in der PensionSeit ihrer Kindheit ist die Musik ein steter Wegbegleiter von Putta: Mit 12 Jahren brachte ihr...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Anzeige
Verabschiedung in den wohlverdienten Ruhestand: Ingrid Colombo (M.) übergab nach sechs Jahren die Hausleitung an ihre Nachfolgerin Kerstin Grabenhofer.
31

Pensionsfeier im SeneCura Söchau
Mit Herzblut für die "Kamille"

Ingrid Colombo verabschiedete sich als Hausleiterin des SeneCura Söchau in den Ruhestand. Ihre Nachfolgerin ist Kerstin Grabenhofer. SÖCHAU. Nach rund sechsjähriger Tätigkeit als Hausleiterin im SeneCura Sozialzentrum Söchau verabschiedete sich Ingrid Colombo in den wohlverdienten Ruhestand. Im Rahmen einer Feierlichkeit im Garten des Sozialzentrums ließen Mitarbeiter, Heimbewohner und Kollegen die langjährige Hausleiterin gebührend hochleben. "Wir haben schöne, lustige Zeiten miteinander...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Kurt Schmidl
2

Magistratsdirektor Kurt Schmidl geht in Pension
„Es war mir eine Ehre“

Der gebürtige Steyrer Dr. Kurt Schmidl wurde 1992 von Bürgermeister Hermann Leithenmayr zum Magistratsdirektor der Stadt Steyr bestellt. Fast 29 Jahre übte er diese Funktion aus. Seit 1945 war in Steyr kein Magistratsdirektor länger im Amt, in Österreich war er dienstältester Magistratsdirektor. STEYR. Der promovierte Jurist war seit 1982 im Dienst der Stadt Steyr. Schmidl war unter anderem im Stadtrechnungsamt, als Leiter der Magistratsabteilung II, als Prokurist der GWG der Stadt Steyr sowie...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Der neue Ortsparteivorsitzende Johannes Schmid mit Bgm. Engelbert Köppel, Werner Kristandl und Udo Hebesberger
2

Engelbert Köppel geht in Pension
"Mister 100 Prozent" für den neuen Mann

Der neue Ortsparteivorsitzende der SPÖ Rosental ist Vize-Bgm. Johannes Schmid. ROSENTAL. "In den letzten sieben Jahren haben wir in Rosental sehr viel erreicht." Mit diesen Worten eröffnete der Rosentaler Bgm. und SPÖ-Ortsparteivorsitzende Engelbert Köppel die Jahreshauptversammlung der SPÖ Rosental in "The Box". Vor 40 der insgesamt 95 Mitglieder ließ Köppel die erfolgreichen Meilensteine seiner siebenjährigen Amtszeit Revue passieren: umfassende Straßen- und Beleuchtungssanierungen, der Bau...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Elisabeth Kößler, Heidrun Rohrauer (Stationsleitung Bettenstation 4),  Elfriede Kappl, Doris Fahrnberger-Schober (Pflegedirektorin)

Klinikum Waidhofen
Pensionierte Pflegekräfte helfen im Corona-Einsatz

Im Landesklinikum Waidhofen schlüpften pensionierten Pflegekräfte aufgrund der CORONA-Pandemie wieder in ihre Dienstkleidung und zeigten ein einzigartiges Engagement. WAIDHOFEN/YBBS. Seit über einem Jahr erbringen Pflegekräfte, Ärzte sowie weitere systemrelevante Berufe bewundernswerte Leistungen. Seit Beginn der CORONA-Krise haben sich auch die  Mitarbeiter des Landesklinikums Waidhofen tagtäglich weit über ihre Grenzen hinaus um die bestmögliche Versorgung der Patienten bemüht. Sie leisten...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Das Erika Boutiquehotel wurde nach Umbau neu eröffnet.

Aufsperren
Gut gebettet in der Gamsstadt

Übernachtungsgäste dürfen sich über zahlreiche Eröffnungen und Neuerungen in der Gamsstadt freuen. KITZBÜHEL, AURACH. Mit den Öffnungsschritten vom 19. Mai gibt es auch einige Neuheiten in der Kitzbüheler Beherbergungsszene. Hier ein Überblick: Am Schwarzsee entsteht das Alpenhotel mit Lakeside Lodge und Das Steghaus neu. Das komplett renovierte Erika Boutiquehotel Kitzbühel wurde neu eröffnet (wir berichteten). Das Lebenberg Schlosshotel bietet u. a. ein neues À-la-carte-Restaurant und einen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Gerhard Kaufmann prägte die Küche im PBZ Melk nachhaltig.
2

"Löffelübergabe" im PBZ
Melker Küchenchef geht in die wohlverdiente Pension

Mit Anfang Mai wechselt nach 36-jähriger Tätigkeit im PBZ Melk, davon 15 Jahre als Küchenleiter, Gerhard Kaufmann in seinen wohlverdienten Ruhestand. MELK. In seiner aktiven Zeit engagierte sich Gerhard Kaufmann im Betriebsrat bzw. war maßgeblich an der Implementierung von SAP MAWI als Teilprojektkoordinator für den Bereich Küche mitverantwortlich. Als Vortragender im Bildungsmanagement Heime der LAK und an der WIFI versuchte er sein Wissen an die Kollegenschaft weiterzugeben. Die Zufriedenheit...

  • Melk
  • Daniel Butter
Von links: Johann Reiter mit seinen beiden Nachfolgern Theresa und Robert Reiter vor der Praxis in Gramastetten.

Johann Reiter in Pension
"Als Arzt braucht man eine dicke Haut"

Gramastettens Hausarzt Johann Reiter übergab die Praxis an Sohn Robert Reiter und dessen Frau Theresa. GRAMASTETTEN. "Der Umgang mit den Patienten ist heute aufwändiger, sie fordern mehr und sind durch das Internet teils schon 'vorgebildet'. Das Bedürfnis nach einem Hausarzt ist aber gleich geblieben", erzählt Johann Reiter. Er war 35 Jahre Gemeindearzt in Gramastetten. Am 1. April 2021 ging er in den wohlverdienten Ruhestand. Als er 1986 als Nachfolger von Hans Loidl seine Praxis eröffnete,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Landesobmann Josef Pühringer, Bezirksobmann Franz Moser und Landesgeschäftsführer Franz Ebner (v.l.).

OÖ Seniorenbund
Kostenlose Pensionssprechstunde im Bezirk Braunau

Zusammen mit dem ÖAAB bietet der OÖ Seniorenbund ein kostenloses und flächendeckendes Beratungsangebot zum Thema Pension. Gleichzeitig sollen Senioren zur Teilnahme an den Wahlen motiviert werden. BEZIRK BRAUNAU. Mit etwa 25.000 Personen sind die Senioren im Bezirk zu einer politischen Größe angewachsen. Noch nie zählte die Generation 60+ so viele  Wähler und Wählerinnen, was der OÖ Seniorenbund als politischer Interessenvertreter nutzen möchte. In Kooperation mit dem ÖAAB will er seit dem 3....

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Elfriede und Franz Zeilbauer gehen in Pension und schließen ihr Geschäft in Hönigsberg mit Ende des Monats für immer.
2

"Stickstudio Zeilbauer" Hönigsberg
Nach 40 Jahren ist Schluss

Elfriede und Franz Zeilbauer gehen in Pension und schließen ihr "Stickstudio Zeilbauer" in Hönigsberg. Das "Stickstudio Zeilbauer" in Hönigsberg war 40 Jahre lang die Meisterwerkstätte in der Region für Nähmaschinen – für deren Service und Reparatur, aber auch für Büromaschinen. Nun gehen Elfriede und Franz Zeilbauer in den Ruhestand und sperren ihr Geschäft mit 31. Mai für immer zu. Büro- und Nähmaschinenmechaniker Franz Zeilbauer absolvierte im Betrieb von Franz Repnig in Mürzzuschlag die...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Wolfgang Führlinger sen. (l.) mit seinem Nachfolger als Dienstführender beim Notarztdienst Zwettl, Johann Lang
6

Wolfgang Führlinger sen.
Urgestein des Roten Kreuzes Urfahr-Umgebung geht in Pension

ZWETTL. Wolfgang Führlinger sen. ist seit mehr als 40 Jahren beim Roten Kreuz, sowohl freiwillig als auch beruflich tätig. In seiner Laufbahn war er Rettungssanitäter, Sanitätsgehilfe, Berufskraftfahrer beim Blutspendedienst, Notfallsanitäter, EH-Lehrbeauftragter, Lehrsanitäter, Praxisanleiter und zuletzt Dienstführender am Notarztstützpunkt Zwettl. Beginn im Jahr 1978 Es gibt kaum etwas, das der Oberneukirchner nicht gemacht und gesehen hat. Mit einem Erste-Hilfe-Kurs hat seine...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Marcus Windbichler, Edith Ivanscits, (beide Caritas Burgenland), Bezirkshauptmann wHR Werner Zechmeister, DSA Dagmar Matouschek (beide BH MA).

Leiterin Caritashaus Sarah
Abschied in den wohlverdienten Ruhestand

Die Leiterin und gute Seele des Caritashauses Sarah in Neudörfl, Edith Ivancsits, tritt ihre Pension an. NEUDÖRFL. Anlässlich ihres „Abschiedsbesuches“ in der BH Mattersburg wünschte Bezirkshauptmann wHR Werner Zechmeister alles Gute und viel Quality Time im neuen Lebensabschnitt und überreichte einen bunten Frühlingsstrauß. „Das Haus hat 47 Plätze für Grundversorgte und 12 Plätze für minderjährige unbegleitete Jugendliche. Das ist für alle 12 Mitarbeiter - und auch für die zuständigen Behörden...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Hans Preindl übergibt seine Aufgaben an Andreas Madersbacher (li.).

Geschäftsführerwechsel
Intersport-Urgestein Hans Preindl nun im Ruhestand

Andreas Madersbacher ist nun Geschäftsführer von Intersport Kienpointner in Waidring. WAIDRING (jos). Mit 1. Mai wechselte der langjährige Geschäftsführer von Intersport Kienpointner, Hans Preindl, in den Ruhestand. Preindl hat seine berufliche Karriere nach Abschluss der Handelsschule im Sporthandel begonnen und nach dem Präsenzdienst beim Waidringer Freizeitzentrum als Kassier gestartet. Der damalige Geschäftsführer des Freizeitzentrums, Heinz Kienpointner, hat Hans' Talente gefördert und ihn...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Rücktritt verkündet: Noch-Bürgermeister Hans-Peter Bock mit seinem designierten Nachfolger GR Alexander Jäger (li.) und Vizebgm. Wolfgang Huter.
1 Video 13

Neuwahl in Fließ
Nach Bock-Rücktritt soll Jäger neuer Bürgermeister werden – mit VIDEO

FLIEß (otko). Hans-Peter Bock (SPÖ), der seit 1998 als Bürgermeister von Fließ amtiert, tritt am 12. Mai zurück. Der 29-jährige Alexander Jäger soll vom Gemeinderat zum Nachfolger gewählt werden. Mit Bock-Rücktritt endet Ära in Fließ Der Fließer Bürgermeister Hans-Peter Bock, im Brotberuf Bautechniker, verabschiedet sich in die Pension. Mit dem Rückzug des SPÖ-Urgesteins am 12. Mai endet nun eine Ära in Fließ – die BEZIRKSBLÄTTER berichteten. Im Rahmen einer Pressekonferenz am 3. Mai wurde im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Erwin Fellner betrieb das Fleischereifachgeschäft in der Klosterneuburger Straße bereits in dritter Generation.
1 1

Aus für Traditionsbetrieb
Brigittenauer Fleischerei Fellner schließt seine Türen

Mit dem Ruhestand kommt das Aus für die Brigittenauer Fleischerei Fellner. Der Familienbetrieb wurde bereits in dritter Generation betrieben. WIEN/BRIGITTENAU. Bereits 1931 wurde die Brigittenauer Fleischerei Fellner eröffnet. Seither wurde das Fachgeschäft erfolgreich als Familienbetrieb geführt: Kunden schätzten die Qualität der Wurst- und Fleischwaren sowie den persönlichen Kontakt. Doch Ende April kam das plötzliche Aus für den Familienbetriebs in der Klosterneuburger Straße 29. Der...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Hans Laschitz würde gerne die Bankfiliale in der Taborstraße ohne Schwierigkeiten bei der Fiebermessung betreten.
Aktion 2

Bank Austria Taborstraße
Corona-Maßnahme verhindert Pensionsauszahlung

Keine Pensionsauszahlung bei der Bank Austria: Ein Leopoldstädter Kunde ist über Corona-Maßnahmen in der Filiale in der Taborstraße aufgebracht. WIEN/LEOPOLDSTADT. „Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise gehen in Ordnung", ist Pensionist Hans Laschitz von den gesetzlichen Vorgaben wie Desinfektionsmitteln bei Geschäften oder Masken überzeugt. "Aber nur, solange sie nicht zum Drangsal werden", ergänzt der Leopoldstädter. Konkret gehe es ihm dabei um die Maßnahmen der Bank-Austria-Filiale...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
"Das Thema Bestattung ist eine Arbeit rund um die Uhr: 24 Stunden, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr", erzählt Bestatterin Ilse Hinke.

Im Gespräch
Bestattungsunternehmen Hinke schließt seine Tore

Der Betrieb Hinke Bestattung schließt nun seine Tore. Die BezirksRundschau hat mit Ilse Hinke darum noch einmal über den Beruf des Bestatters gesprochen. GRIESKIRCHEN (jmi). Die BezirksRundschau erwischt Ilse Hinke an ihrem letzten Arbeitstag. Und auch heute steht für sie noch eine letzte Beerdigung an. Morgen, 1. Mai 2021, schließt ihr Bestattungsunternehmen die Tore. "Es ist tadellos gelaufen, war sehr interessant und immer wieder neu: Es gibt keinen Sterbefall, der 08/15 ist", fasst Ilse...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
1 2 5

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
BADEN: Illegale Prostitution in der Kurstadt Baden NÖ im Lockdown

BADEN: Illegale Prostitution in der Kurstadt Baden im Lockdown April 2021 Trotz Coronapandemie herrschte in der Schlossgasse in einem Hotel-Pension reger Kundenbetrieb. Neuer Betreiber: Das Hotel hatte erst kürzlich ein ausländischer Betreiber übernommen. " Skandal im Sperrbezirk" am Mittwochnachmittag stand ein Großaufgebot der Badener Exekutive in der Pension und durchsuchte die Räume. Der Verdacht richtet sich gegen sieben Frauen. Objekt soll unerlaubter Weise als Laufhaus genutzt worden...

  • Baden
  • Robert Rieger
1974 hat Günther Feuchtner mit seiner Ausbildung zum Fahrdienstleiter bei den ÖBB begonnen. Um "Räder" wird es sich bei dem begeisterten Radsportler aber auch in der Pension drehen.
3

Leute
Wörgler-ÖBB Mitarbeiter und Weltrekordler ging in den Ruhestand

1974 begann Günther Feuchtner bei den ÖBB. Was folgte waren 46 Jahre mit spannenden beruflichen Stationen bei den ÖBB und ein Weltrekord. Warum sich im Leben des Wörglers alles ums Rad dreht.  WÖRGL (red). Das Jahr 1974 war für den weiteren Lebensweg von Günther Feuchtner aus Wörgl wegweisend. Er begann damals mit der Ausbildung zum Fahrdienstleiter bei den ÖBB in Wörth (Niederösterreich). Die Faszination für Räder aus Stahl, die über die Schienen gleiten, sollten den 61-jährigen seine ganze...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Ulrike Hierzer (Mitte) mit Bezirksparteiobmann NAbg. Joachim Schnabel, LAbg. Gerald Holler, BGF Irmgard Wran-Schumer und ihrer Kollegin Christine Peer.

ÖVP Leibnitz
Letzter Arbeitstag für Ulrike Hierzer nach 20 Dienstjahren

Nach 20 Dienstjahren wurde Ulrike Hierzer heute von der ÖVP-Bezirkspartei in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. LEIBNITZ. Heute am Donnerstag, dem 29. April, absolvierte Mitarbeiterin Ulrike Hierzer nach 20 Dienstjahren ihren letzten Arbeitstag als Assistentin der Geschäftsführung im ÖVP-Bezirksbüro. Sie wird nun ihren wohlverdienten Ruhestand antreten. Die Steirische Volkspartei des Bezirkes Leibnitz dankt ihr herzlich für ihren Einsatz in diesen vielen Jahren. "Sie hat mit ihrer...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Markus Widmann, Günther Salzmann, Stefan Egger, Edelbert Kohler, Johannes Strobl und Walter Schneider (v.l.) feierten Schneiders Pensionierung.

Polizei
Leiter der Kontrollstellen Radfeld/Kundl verabschiedet sich in Ruhestand

Mit Ablauf des 30. April beendet Chefinspektor Walter Schneider seine dienstliche Laufbahn als Leiter der Kontrollstellen Radfeld/Kundl und tritt in den Ruhestand. RADFELD, KUNDL (red). Der  Landespolizeidirektor Edelbert Kohler, der stellvertretende Landespolizeidirektor  Johannes Strobl und Oberst Markus Widmann als Leiter der Landesverkehrsabteilung nahmen am 28. April im Rahmen einer Dienstbesprechung die Gelegenheit wahr und verabschiedeten Chefinspektor Walter Schneider als Leiter der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Klemens Eibenberger (ehem. Ärztlicher Direktor)
2

Landesklinikum
Waidhofner Radiologie-Pionier verabschiedet sich in die Pension

Im Landesklinikum Waidhofen/Ybbs verabschiedete sich der ärztliche Direktor und langjährige Leiter des Instituts für Radiologie, Klemens Eibenberger in die wohlverdiente Pension. Ein Rückblick in die Dienstzeit. WAIDHOFEN/YBBS. Im Jahr 1996 Klemens Eibenberger seinen Dienst im LK Waidhofen/Ybbs an und übernahm bereits ab Beginn die Leitung des Instituts für Radiologie sowie die Stellvertretung des damaligen ärztlichen Direktors Aschauer. Zuvor absolvierte der gebürtige Hollensteiner nach der...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Leisten der Schuhgröße 14 und der Schuhgröße 37
Video 4

Ein Besuch bei Maßschuhmacher Karl Ivants, der Ende April 2021 in Pension geht
Das Herzstück im Schuh: Leisten aus Buchenholz (mit Video)

BADEN. Ende April geht der letzte Maßschuhmacher der Region, Karl Ivants, in Pension. Er und seine Frau übernahmen 1987 den Familienbetrieb, der schon in vierter Generation betrieben wurde, und entwickelten ihn im Lauf der Zeit weiter zum Fachbetrieb für Schuhreparaturen und Maßanfertigungen. Durch seinen Einsatz für seinen Beruf wurde Ivants Innungsmeister-Stellvertreter und später Obmann der österreichischen Maßschuhmacher in der Wirtschaftskammer. Durch die Teilnahme an internationalen...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.