Pension

Beiträge zum Thema Pension

„Regionale Bieren, möglichst von Privatbrauereien anzubieten und eine Küche mit regionaler Hausmannskost war uns wichtig“, erklärten die Wirtsleute Johannnes und Maria Grünling. Mit Jahreswechsel gingen sie in Pension.
1 4

Haslacher Wirte
Vier Gaststätten suchen einen Nachfolger

Mit Jahresende haben mit dem Landgasthof Diendorfer und dem Gasthaus Grünling zwei renommierte Haslacher Gastronomiebetriebe ihre Pforten geschlossen, pensionsbedingt. Auf Nachfolgersuche sind ebenso die Spezerei sowie der Rathauskeller. HASLACH. „Meine letzte ‚Bierpipen-Roas‘ mit Freunden machte ich zu Allerseelen bei den Grünlings. Wie immer genossen wir die Gastfreundschaft und das Angebot von vier frischgezapften Bieren vom Fass. Das ist nun Geschichte“, bedauert Werner Gahleitner aus St....

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Reinhold Prem wurde in die Pension verabschiedet.

TFS Haslach
Reinhold Prem hängt den Werkstättenmantel an den Nagel

Reinhold Prem war jahrelang ein treuer und engagierter Lehrer in der Technischen Fachschule Haslach. Nun wird er in die Pension verabschiedet. HASLACH. Reinhold Prem wurde am 1. Mai 1982 als Werkstättenlehrer in der Webereifachschule eingestellt. 1986 legte er die Lehramtsprüfung für den gewerblichen Fachunterricht an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen ab. 1997 erhielt er dann das weitere Lehramtsprüfungszeugnis für Berufsschulen der Fachgruppe III im Lehrberuf Weber. Er erfüllte...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Die ehemalige Schulleiterin Ida Anzinger und Direktor-Stellvertreter Stefan Hölzl beendeten heuer ihre Pädagogen-Laufbahn und gingen in Pension.

Pensionierung
Direktorin und Pädagoge der TNMS Helfenberg verabschiedet

Abschied an der TNMS Helfenberg: Zwei langjährige und verdiente Pädagogen gingen kürzlich in Pension. Die ehemalige Schulleiterin Ida Anzinger und Direktor-Stellvertreter Stefan Hölzl wurden gebührend verabschiedet. HELFENBERG. Seit 1977 war Ida Anzinger in Helfenberg tätig, elf Jahre lang leitete sie die TNMS. Nach Ablauf des Sabbatical-Jahres geht die Pädagogin nun in Pension. Im Rahmen einer Schulfeier hatten ihr Schüler und Lehrer mit Markus Gusenleitner schon im Jahr davor alles Gute...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Von links: August Kasper, Manuela Bogner, Markus Gusenleitner und Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner.

Pensionsantritt
Schulqualitätsmanager Markus Gusenleitner verabschiedet

Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner bedankte sich bei Schulqualitätsmanager Markus Gusenleitner für seinen Einsatz zum Wohl der Bildung. BEZIRK ROHRBACH. In den vergangenen Jahren hat es in der Schulverwaltung große Veränderungen gegeben. Von 1870 bis 2014 gab es den Bezirksschulrat und den Landesschulrat. 2014 wurde aus dem Bezirksschulrat die Bildungsregion. Das Mühlviertel ist nun mit den Bezirken Rohrbach, Urfahr-Umgebung, Freistadt und Perg eine Bildungsregion, die ab September 2020 ein...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Norbert Prammer tritt die Pension an.

Praktischer Arzt St. Veit
Norbert Prammer tritt die Pension an

Vor 38 Jahren begann Norbert Prammer in St. Veit zu arbeiten. Er übernahm die Praxis seines Vaters, somit ging für ihn ein Jugendtraum in Erfüllung. ST. VEIT. Mit der Unterstützung von nur einer Angestellten und der Mithilfe seiner Frau wuchs die Ordination nach und nach. Anfangs unterstützte ihn sein Vater. Er vertrat ihn, wenn er zum Beispiel auf einer Fortbildung oder im Urlaub war. Nach 38 Jahren tritt Norbert Prammer nun die Pension an. Sohn Sebastian Prammer übernimmt die Praxis. "Es war...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Kalliauer spricht sich gegen die Individualisierung der Pensionsvorsorge aus.

Pensionsversicherungen
AK OÖ fordert strengere Regulierungen

Im Vorjahr produzierten laut Arbeiterkammer OÖ (AK OÖ) die für die Firmenpensionen zuständigen fünf überbetrieblichen, privaten Pensionskassen 1,15 Milliarden Euro Veranlagungsverluste auf Kosten von fast einer Million Versicherten. Die Privatisierung der Renten ist weltweit ein Debakel und hat zu einem dramatischen Anstieg der Altersarmut geführt. Obwohl Österreichs gesetzliches Pensionssystem stabil sei und einen gesicherten Lebensabend bietet, gäbe es immer wieder Forderungen nach Ausbau und...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
OÖ Seniorenbund-Landesgeschäftsführer Franz Ebner, Agenda Austria-Direktor Franz Schellhorn, OÖ Seniorenbund-Landesobmann LH a. D. Josef Pühringer und European Bureau for Policy Consulting and Social Research-Direktor Bernd Marin.

OÖ Seniorenbund
Der Megatrend demografischer Wandel

Die oberösterreichischen Senioren werden zunehmend mehr, daher hat der OÖ Seniorenbund dieses Thema sowie die Pensionsthematik im Seniorendialog diskutiert. OÖ. Der Seniorendialog wurde bereits zum vierten Mal vom OÖ Seniorenbund abgehalten. Der Dialog stand laut OÖ Seniorenbund-Landesgeschäftsführer Franz Ebner ganz unter dem Motto: „Die Babyboomer kommen – ist die Gesellschaft darauf vorbereitet.“ Hintergrund ist, dass die Babyboomer-Generation in das Alter 60+ kommt. 35 Prozent älter als 60...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
„Guanabnd beinand“, so begrüßte Franz Gumpenberger gerne zu seinen Sendungen „Bei uns dahoam“, „Musikanten, spielt’s auf“ und „G’sungen und g’spielt“.
1 4

Volkskultur
Franz Gumpenberger ist in „ORF- Pension“

BEZIRK (hed). "Guadn Abend beinand" – So begrüßte Franz Gumpenberger die Zuhörer gerne zu seinen Sendungen. Seine „Erdigkeit“, sein Nicht-abgehoben-Sein, das macht ihn als Radiosprecher und Mensch sympathisch und schafft Nähe und Geborgenheit. Gumpenberger wuchs bei der „Irbaun Familie“ in St. Oswald auf. Die Mitarbeit am elterlichen Hof prägte seine Kindertage. Der Sprache war er schon immer zugetan. „Ich habe gerne und viel geredet“, schmunzelt er, „aber für mei Stimm kann i nix, die hat ma...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
30

Der Kultkater „stiefelte“ durch die Volksschule Waxenberg

Wer kennt das Märchen „Der gestiefelte Kater“ vom coolen und unglaublich schlauen Kater mit seinen schönen roten Stiefeln, der seinem Herrn Hans hilft ein reicher Graf zu werden, nicht? Am Freitag, 22. Juni 2018 verwandelte sich der Turnsaal der Volksschule Waxenberg in ein Musiktheater. Die Kinder und Lehrerinnen der VS Waxenberg brachten - im bis auf den letzten Platz gefüllten Turnsaal - das märchenhafte Musical „Der gestiefelte Kater“ auf die Bühne. Diese schöne Schulveranstaltung kurz vor...

  • Rohrbach
  • Erika Ganglberger
Schüler der NMS Rohrbach bedanken sich bei Herrn Schulrat Lanzerstorfer Roland

Verdienter Pädagoge geht in den Ruhestand

Rohrbach-Berg: Herr Schulrat Lanzerstorfer Roland war seit 1987 an der NMS Rohrbach tätig, nachdem er seine Berufslaufbahn 1978 in Neufelden begonnen hatte. Für die vielen Jahre, in denen er an der NMS Rohrbach erfolgreich gewirkt hat, haben ihm das Lehrerkollegium und die Schüler ihre größte Wertschätzung ausgesprochen. PSI Gusenleitner Markus gratulierte ihm per Dekret mit „Dank und Anerkennung“ für sein verdienstvolles pädagogisches Wirken. Ein wenig Wehmut war bei der Verabschiedung auch...

  • Rohrbach
  • ÖKOLOG NMS Rohrbach
V.l.n.r.: Dr. Helmut Köberl, Generaldirektor AUVA; Alois Stöger, Sozialminister; Eva Schrott, leitende Angestellte Bäckerei Josef Schrott; Mario Wintschnig, Head of Health & Age Zumtobel Group AG
1

Gesunde Arbeitsbedingungen für alle

Europas Betriebe darüber zu informieren, wie Arbeitsplätze bis zur Pension altersgerecht gestaltet werden können, war das Ziel der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Sozialminister und Kampagnen-Schirmherr Alois Stöger zog bei der abschließenden Veranstaltung am 8. November in Wien ein Resümee über die zweijährige Kampagne. „Wir haben das klare Ziel, dass alle Menschen so lange wie möglich...

  • Elisabeth Schön
Blick zurück mit Freude

Ein verdienter Lehrer geht in Pension

Schulrat Laher Nikolaus verlässt die NMS Rohrbach Rohrbach-Berg: Es ist schwierig, die Verdienste eines 40-jährigen Lehrerlebens in Wort zu fassen. Alles was man hier schreibt, kann und wird dem Wirken von Schulrat Laher Klaus nicht gerecht werden. Laher Klaus unterrichtete seit 1977 an der Rohrbacher Pflichtschule. Er hat als Lehrer, der Schule seinen Stempel aufgedrückt und sie maßgeblich geprägt. Seine Tätigkeit umfasste nicht nur das Unterrichten der Fächer Deutsch, Biologie und Turnen,...

  • Rohrbach
  • ÖKOLOG NMS Rohrbach
Anzeige
: Fachgruppen-Obmann Dr. Herbert Samhaber (re) und Fachgruppen-Geschäftsführer Ing. Mag. Thomas Wolfmayr, MBA betreiben Bewusstseinsbildung, dass in Finanzierungsfragen unabhängige Beratung ein Gütesiegel ist.
2

WKOÖ Fachgruppe Finanzdienstleister ist fachkompetente Schnittstelle zu allen Finanzierungs-Fragen zum aktuellen Thema Pensionsvorsorge!

WKOÖ Fachgruppe Finanzdienstleister ist fachkompetente Schnittstelle zu allen Finanzierungs-Fragen zum aktuellen Thema Pensionsvorsorge! Neu aufgelegt: Der Orientierungs-Leitfaden „Checkliste Pensionsvorsorge“ Dieser bietet verständliche und direkt umsetzbare Information auf einen Blick Seit Juni 2014 erhalten alle erwerbstätigen Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher Einblick in ihr neues Pensionskonto. Daraus ergeben sich viele Fragen zur individuellen Pensionsvorsorge. Darauf hat die...

  • Linz
  • Monika Ratzenböck
2

Pensionskonto neu – nun flattert die Kontoerstgutschrift ins Haus

Seit dieser Woche werden Informationsschreiben mit der Kontoerstgutschrift für das Pensionskonto verschickt. Betroffen sind alle Personen, die ab dem 1. Jänner 1955 geboren sind. Österreichweit werden pro Tag etwa 30.000 Briefe verschickt. In der Kontoerstgutschrift erfährt der Versicherte, was er im Laufe seines Erwerbslebens "angespart" hat. Beim sogenannten Pensionssockel werden die Versicherungszeiten und Beitragsgrundlagen bis 31. Dezember 2013 zusammengefasst. Das neue Pensionskonto ist...

  • Linz
  • Oliver Koch
5 17

Wirtshaus ist Geschichte

Der „traditionelle Stammtisch“ bei Karl Perfahl ist mit 24. Dezember Geschichte. Ein Nachruf. HASLACH (hed). Ein Mittwochabend. Auf der Heimfahrt. Die Parkplätze vor der Marktstubn sind besetzt. Kein Wunder, heute ist Ripperltag. Ein Kulinarium. „Das Mittagessen war eh nicht üppig.“ Schon sitzt ein weiterer Gast am Stammtisch. „Salve! A Weizerl gefällig“, fragt der Karl. Er kennt seine Stammgäste. „Ja, bitteschön. Und hast nu Ripperl für mi?“. „Na, heit geht gar nix. Die was i jetzt nu drin...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Anzeige
Das engagierte Führungsduo Fachgruppen-Obmann Dr. Herbert Samhaber (re) und Fachgruppen-Geschäftsführer Ing. Mag. Thomas Wolfmayr, MBA setzt die Branchenziele erfolgreich um.

Finanzdienstleister liefern praktische Tipps und reale Beispiele zum Thema Pensionsvorsorge

Pensionsvorsorge ist keine Frage des Alters, sie betrifft jeden Oberösterreicher! Die Entwicklung unserer Gesellschaft wirft die spannende Frage auf, ob die staatliche Alterspension für eine sorgenlose Pension ausreichen wird. Die Fachgruppe der OÖ Finanzdienstleister hat dieses wichtige Thema deshalb gründlich durchleuchtet. Jetzt steht eine umfangreiche Checkliste zur Pensionsvorsorge kostenlos zur Verfügung. Diese liefert zentrale Fakten, fundierte Tipps und praxisnahe Berechnungsbeispiele....

  • Linz
  • Monika Ratzenböck

Private Zukunftsvorsorge soll in Bauspar-Dimensionen vorstoßen

1,6 Millionen Österreicher haben eine prämienbegünstigste Zukunftsvorsorge. Dies sei laut Versicherungsmathematiker Manfred Rapf von der Johannes Kepler Universität "nicht so wenig, aber bei weitem nicht genug." Er sieht durch die Neuregelung für Vertragsabschlüsse per 1. August 2013 Potenzial nach oben. "In Wahrheit gehört die private Pensionsvorsorge in Richtung Bausparverträge. Und davon haben wir bei acht Millionen Österreichern fünf Millionen Verträge. Die private Vorsorge muss noch in die...

  • Linz
  • Oliver Koch
1 4

Ostumfahrung: Entscheidung bis Jahresende

Landesrat Franz Hiesl über Verkehrsprojekte, familiengerechtes Arbeitsleben und seine eigene Zukunft. Die Ostumfahrung sorgt für große Aufregung in den betroffenen Gemeinden. Es kommt der Vorwurf, dass die Menschen nicht in die Trassenfindung eingebunden werden. Ich muss zuerst etwas zur gesamten Situation sagen. Wir leben in einer Zeit, in der davon auszugehen ist, dass in den nächsten zehn Jahren der Verkehr noch weiter zunehmen wird. Jeder sagt: „Weniger muss er werden.“ Die Realität ist,...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.

Direktorin Holzweber ging in Pension

ENGERWITZDORF. Mit einer bunten Feier verabschiedeten die Kinder und Lehrer der Volksschule Engerwitzdorf-Schweinbach ihre Direktorin Ingrid Holzweberin den Ruhestand. Sichtlich gerührt war die Direktorin von den Beiträgen der Schüler anlässlich ihres Geburtstages und ihrer Pensionierung. Es wurde mit Begeisterung gesungen, geflötet, getanzt und das Theaterstück „Vorhang auf zur Zahlenwahl“ aufgeführt. Gedichte, gute Wünsche und selbstgebastelte Blumensträuße fehlten bei der Feier...

  • Rohrbach
  • Gernot Fohler

Junge Wirtschaft lädt zu "Jammern auf hohem Niveau"

ROHRBACH. "Jammern auf hohem Niveau?" - So heißt die Veranstaltung am kommenden Montag, 15. Oktober 2012, 19 Uhr in der Sparkasse Mühlviertel-West in Rohrbach zu den brandaktuellen Themen: Euro, Pension, Wirtschaft. Rettungsschirme, Krisenstaaten, Euro – Schlagworte die jeder aus dem politischen Alltag kennt. Aber was ist wirklich der Hintergrund für die aktuellen Probleme? Die Junge Wirtschaft Rohrbach fragt Österreichs Volkswirtschaftler Nummer 1: Univ.-Prof. Dr. Rainer Münz geht den...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Foto (v.l.): Reinhold List (Geschäftsführer des Tourismusverbandes Böhmerwald), Lothar und Brigitte Neumann (Pension Mühlblick), Bernhard Hain (Vorsitzender des Tourismusverbandes Böhmerwald)

Der Zufall brachte Pensionswirte nach Ulrichsberg

5 Jahre Pension Mühlblick ULRICHSBERG. „Es war der Zufall, der uns hier nach Ulrichsberg verschlug“, erinnern sich Brigitte und Lothar Neumann. „Im Nachhinein gesehen war es ein glücklicher Wink des Schicksals“. Das aus dem Niederrhein-Gebiet stammende Ehepaar suchte nach einem Platz, um einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen und kam auf Umwegen in die Ferienregion Böhmerwald und waren von der idyllischen Landschaft angetan. Von den Menschen in der Region wurden sie herzlich willkommen...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Karl Mittermayr (Mitte) stärkt seinen Söhnen Klemens (links) und Dominik (rechts) auch nach seiner Pensionierung den Rücken. Unterstützen, aber nicht dreinreden, darauf legt er Wert.

Wärmepumpen-Papst zum 2. Mal in Pension

Karl Mittermayr war 40 Jahre das Hirn hinter den Innovationen von M-TEC. ARNREIT. 2001 ging Karl Mittermayr das erste Mal in Pension, jetzt das zweite Mal – in den Forscherruhestand. „In der Pension wollte ich nur mehr tun, was mich freut – aber ich habe nicht gewusst, wie viel mich freut“, schmunzelt der 71-Jährige. Vor elf Jahren übergab er das Unternehmen an seine beiden Söhne Dominik und Klemens Mittermayr. Die wollten erst gar nicht. Ein Herzproblem des Vaters samt Kuraufenthalt zwang die...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

Sicherheitsradar: 9 von 10 zufrieden

OÖ (ok). Das Sicherheitsradar, eine Telefonumfrage von Uni-Professor Peter Filzmaier im Auftrag der Wiener Städtischen Versicherung, ergab: 91 Prozent der Ober­österreicher sind sehr oder eher zufrieden. Sorgen machen den Ober-österreichern die Kriminalität (49 Prozent) und das Thema Pensionen (44 Prozent). Robert Lasshofer, Generaldirektor der Städtischen, plädiert, bei staatlich geförderten Pensionsvorsorgen die Aktienquote auf bis zu null Prozent zu senken. Das verringert die Volatilität. In...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Klaus Pekarek

Müssen länger arbeiten

Pekarek: Lebensarbeitszeit muss Lebenserwartung angeglichen werden Laut Klaus Pekarek, Vorstandschef der Raiffeisen Versicherung, müssen jetzt entscheidende Schritte gesetzt werden, um das heimische Pensionssystem in Balance zu halten. HELSINKI (das). Die Skepsis nimmt zu und die Sorgenfalten werden immer tiefer, wenn es um das staatliche Pensionssystem geht nur mehr sechs Prozent der Bevölkerung erachten das gesetzliche Pensionssystem als sehr sicher. Das geht aus einer aktuellen Studie der...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.