spö

Beiträge zum Thema spö

Erich Wahl aus Perg, Alois Stöger aus Urfahr-Umgebung,  Dominik Reisinger aus Rohrbach und Michael Lindner aus Freistadt (von links) besprachen in Linz Möglichkeiten, Arbeitsplätze zu erhalten.

Sozialkrise
SPÖ-Bezirksvorsitzende fordern Industriegipfel und höheres Arbeitslosengeld

Der Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Mühlviertel hat die Bezirksvorsitzenden der SPÖ zu einem Schulterschluss bewegt. Sie fordern einen Industriegipfel. BEZIRK. Auch im Bezirk sind die Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. In Rohrbach sind 17,4 Prozent mehr Menschen ohne Job. Ähnlich sieht es im restlichen Mühlviertel aus: In Urfahr stieg die Arbeitslosenrate um 31,3 Prozent, in Freistadt um 21,6 Prozent und in Perg um 15,5 Prozent. Das zeigen die aktuellen Zahlen des...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen genossen viele Frauen einen gemütlichen Kinoabend, 
der ganz im Zeichen einer besonderen Frau – Johanna Dohnal – stand.

"Die Dohnal"
Fünftes Sozialdemokratische Frauenkino in Rohrbach-Berg

Kürzlich ging das fünfte Sozialdemokratische Frauenkino der SPÖ Bezirksorganisation Rohrbach über die Bühne. Viele Frauen waren der Einladung von Bundesrat Bürgermeister Dominik Reisinger und Ingrid Groiß, Bezirksfrauenvorsitzende gefolgt, um gemeinsam einen gemütlichen Abend zu verbringen.  ROHRBACH-BERG. Als Gastreferentin konnte Nationalrätin Sabine Schatz gewonnen werden. In ihrem Referat betonte sie die Wichtigkeit eines Frauenhauses – sowohl für das obere, als auch für das untere...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ)
1

„Pflanzerei“
SPÖ kritisiert Vorgehen mit 580-Millionen-Paket

Das von der Oö. Landesregierung mit 580 Millionen Euro bezifferte „Oberösterreich-Paket“ zur Hilfe in der Corona-Krise, betitelt Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ) als „Pflanzerei“. Viel zu wenig würde wirklich ausbezahlt – und viel zu wenig würde den Menschen direkt helfen. OÖ. Das „Österreich-Paket“ setzt sich aus verschiedenen Maßnahmenpaketen und Fonds zusammen. Jeweils verschieden große Teile der kommunizierten 580 Millionen Euro werden unter anderem für Investitionen in den...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Bundesrat Dominik Reisinger und Nationalrätin Julia Herr machten direkt vor Ort auf die Gefahr von Atomkraft im Generellen und von Temelin im Besonderen aufmerksam.

Forderung der SPÖ
"Temelin endlich vom Netz nehmen"

Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger und Nationalrätin Julia Herr (SPÖ) machten vergangengen Freitag direkt vor Ort auf die Gefahr von Atomkraft aufmerksam. BEZIRK ROHRBACH. Gerade das Atomkraftwerk (AKW) Temelín, nahe der oberösterreichischen Grenze, fiel laut den Sozialdemokraten in der Vergangenheit vermehrt durch Zwischenfälle auf – zuletzt am 15. Mai 2020, als ein Zwischenfall zur automatischen Sofortabschaltung von Reaktorblock 1 führte. „34 Jahre nach Tschernobyl...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

250 Euro pro Einwohner
SPÖ will Finanzkollaps der Gemeinden verhindern

Nicht nur Firmen leiden unter den Folgen der Corona-Krise. Auch die Gemeinden stehen vor einer großen Herausforderung.  URFAHR-UMGEBUNG/ROHRBACH. Gemeinden kümmern sich um die Wasserversorgung, die Kinderbetreuung, die Pflege bis hin zur Feuerwehr. Das alles kostet Geld. Dies fehlt allerdings durch die Corona-Krise. ÖVP und Grüne haben ein Hilfspaket vorgelegt, welches von der SPÖ stark kritisiert wird, denn dieses soll laut den Sozialdemokraten keine laufenden Kosten decken, sondern zu mehr...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Dominik Reisinger (l.) freut sich gemeinsam mit Kinderfreunde-Vorsitzenden Martin Kraschowetz (r.) über die breite Unterstützung seitens der SPÖ-Ortsparteien.

Kinderfreunde Mühlviertel
Umfangreiches Betreuungsangebot im Sommer

Die Kinderfreunde Mühlviertel bieten im Sommer ein umfangreiches Ferienangebot für Kinder. Von Ferienwochen, bis hin zu Lern- und Spaßwochen ist für jede Altersgruppe etwas dabei. BEZIRK ROHRBACH. Gerade Familien, die finanziell schwächer gestellt sind, greifen die Kinderfreunde helfend unter die Arme. So können auch ihre Kinder eine schöne Zeit verbringen. Mit der Aktion „Schenke Ferienglück“ kann jeder den Aufenthalt von krisenbetroffenen Kindern im "Mühl-fun-viertel" in Klaffer...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Dominik Reisinger, Alois Stöger und Franz Allerstorfer (v.l.).

SPÖ Rohrbach
"Regierung treibt Österreichs Gemeinden in Finanzkollaps"

Durch Corona verlieren die Gemeinden in Österreich aus Sicht der SPÖ Bezirksorganisation Rohrbach zwei Milliarden Euro. Wie die Bundesregierung damit umgeht, zeige, wie wenig sie die wertvolle Arbeit der Gemeinden kennt und schätzt. BEZIRK ROHRBACH.  Die Gemeinden seien für das Leben der Menschen zudem so wichtig, wie kaum etwas sonst. Die Verantwortlichen kümmern sich um die Wasserversorgung, die Kinderbetreuung, die Pflege bis hin zur Feuerwehr. All das koste Geld – und das fehle...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Die Landtagsabgeordnete und Rohrbacher Bezirksparteiobfrau Ulrike Wall.

FPÖ Oberösterreich
"SPÖ muss bei Pflege eigene Hausaufgaben machen"

"In Oberösterreich stehen laut Landesrätin Gerstorfer etwa 500 Betten in Alten- und Pflegeheimen leer, weil das Fachpersonal fehlt. Es gibt also eine große Zahl unbesetzter Stellen. Die Forderung der SPÖ mittels Landtagsantrag zur Schaffung neuer Arbeitsplätze überrascht daher und ist nicht ganz nachvollziehbar. Nichtsdestotrotz halten wir eine Überarbeitung des Pflege-Personalschlüssels für sinnvoll." BEZIRK ROHRBACH/OÖ. Diese Worte fand die Landtagsabgeordnete und Rohrbacher...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Dominik Reisinger gemeinsam mit Vertreterinnen der roten Jugendorganisationen.

SPÖ Rohrbach
„Junge dürfen nicht zu Verlierern der Corona-Krise werden"

"Wer schon im jungen Alter ohne berufliche Chancen auf der Straße steht, hat einen Startnachteil, der oft das ganze Berufsleben lang nicht mehr zu aufholen ist." BEZIRK ROHRBACH. Diese Worte fand Selina Pargfrieder, FSG Jugend Vorsitzende OÖ, kürzlich zum Thema Jugendarbeitslosigkeit. "Wir dürfen nicht zulassen, dass eine ganze Generation wegen der steigenden Arbeitslosigkeit unter Jugendlichen auf der Strecke bleibt“. Geht es nach ihr, gibt es momentan beinahe 7.000 junger Arbeitslose und...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Landesrätin Birgit Gerstorfer (Landesvorsitzende SPÖ OÖ, Mitte) mit Bürgermeister Manfred Kalchmair (Landesvorsitzender GVV OÖ, links) und Landtagsabgeordneten Michael Lindner (Kommunalsprecher SPÖ OÖ)

Hilfspaket
Gemeinden in finanzieller Not

Die Corona-Krise stellt die Gemeinden vor finanzielle Herausforderungen. Die SPÖ fordert von Land und Bund ein unbürokratisches Hilfspaket.  Die Corona-Pandemie stelle nicht nur die Familien, die Betriebe und das Leben aller Oberösterreicher vor große Herausforderungen. Auch die Gemeinden müssten Herausragendes leisten und die öffentliche Daseinsvorsorge leisten – wie etwa die Kinderbetreuung, Trinkwasserversorgung und Abfallentsorgung. Diese Leistungen seien aber öffentlich und politisch...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
SP-Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger.

SP-Bundesrat Reisinger
"Finanzminister Blümel ist Amt nicht gewachsen"

Wirtschaft ankurbeln, Arbeitsplätze schaffen und Gemeinden finanziell unterstützen – so muss der Fahrplan zum Wiederaufbau Österreichs in den Augen von SP-Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger aussehen. HASLACH, OÖ. "Unrealistische Budgetzahlen sowie vergessene Nullen, wie sie von VP und Grünen vorgelegt werden, sind derzeit fehl am Platz“, sagt Reisinger. Seit Tagen müsse sich Finanzminister Gernot Blümel (VP) Kritik anhören, weil sein Budget "voll falscher und veralteter...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
SPÖ-Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger.
1

SPÖ OÖ
"Selbstinszenierung und Intransparenz stehen an Tagesordnung"

"Fast 600.000 Arbeitslose, tausende kleine Betriebe und Künstler sind Zeugen, dass ‚Koste es, was es wolle‘ offenbar nicht für alle gilt." BEZIRK. Mit diesen Worten wandte sich SPÖ-Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger unlängst an die Öffentlichkeit. "Viele Betroffene erzählen mir, dass sie beim Härtefond abgelehnt und als nicht förderungswürdig eingestuft wurden. Da frage ich mich, bei wem die angekündigten 38 Milliarden landen?“, sagt Reisinger über "die undurchsichtige...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Marianne Eckerstorfer (l.) und Elisabeth Leitner (r.).

SPÖ Kleinzell
Neue Solidarität anstelle von „neuer Normalität“

Nach dem Motto „Wir zeigen unser soziales Gesicht trotz Maskenpflicht“ nähte Marianne Eckerstorfer unlängst 700 Masken. Das Team der SPÖ-Kleinzell versorgte damit die örtlichen Nahversorger sowie die Kleinzeller Bevölkerung. KLEINZELL. „Es ist wichtig, in diesen Zeiten des Abstandhaltens, sein soziales Gesicht zu zeigen und solidarisch für andere da zu sein“, sagt SPÖ-Kleinzell Fraktions- und Ortsparteivorsitzende Elisabeth Leitner. „Ich freue mich daher sehr über das Engagement von...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (li.) mit Cornelia Gebetsroither, die seit mehr als 20 Jahren im Seniorenheim Lenzing in der Altenbetreuung arbeitet.

Tag der Pflege
SPÖ fordert bessere Entlohnung für Pflegeberufe

Die Corona-Epidemie zeigt seit März jeden Tag, wie wichtig ein gut funktionierendes Pflege- undGesundheitssystem ist und wer tatsächlich die Systemerhalter im Land sind. Dazu gehören auch die mehr als 30.000 Beschäftigten im Gesundheits- und Sozialbereich. „Sie waren es, die weiterhin täglich zur Arbeit gegangen sind und sich um die Gesundheit unddas Wohlbefinden der Menschen gekümmert haben. Dafür gab es zurecht Dank und Anerkennung. Doch das alleine reicht nicht aus. Klatschen sorgt...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
SPÖ-Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger.

SPÖ Oberösterreich
"Sind von geschlossenen Grenzen massiv betroffen"

Geht es nach Mitgliedern der SPÖ Oberösterreich, steht der heurige Europatag am 9. Mai unter einem schlechten Stern. Grund: Die Grenzen sind dicht, nur an wenigen Stellen kann ein- und ausgereist werden. Der Europatag ist ein Symbol für die Einheit der europäischen Völker und der ungehinderten Reisefreiheit.  BEZIRK/OÖ. „Gerade wir im Bezirk Rohrbach sind von der Schließung der Grenzen massiv betroffen. Viele Unternehmer, die ihre Kunden im Ausland betreuen und Aufträge abwickeln müssen,...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Der Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger.

SPÖ OÖ
„Arbeitslose, Schwangere und Demokratie brauchen Schutz“

„Wir lassen niemanden zurück. Deshalb haben wir auch einen Gesetzantrag an den Nationalrat gerichtet, in der wir die Anhebung des Arbeitslosengeldes von 55 auf 70 Prozent fordern.“ HASLACH/OÖ. Mit diesen Worten wandte sich der Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger unlängst an die Öffentlichkeit. Die Forderung, die von der SPÖ schon seit Wochen erhoben wird, um Menschen in Arbeitslosigkeit vor Armut zu bewahren, wurde damit an den Nationalrat gerichtet. Dessen Mitglieder...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Dominik Reisinger ist SPÖ-Bezirksparteivorsitzender.

Corona-Virus
SPÖ besorgt wegen möglicher Eingriffe in Grund- und Freiheitsrechte

BEZIRK ROHRBACH. Besorgniserregend seien die Änderungen im Epidemie Gesetz, die ÖVP und Grüne beschlossen haben. "Das Gesetz ist so schlecht gemacht, dass Behörden bestimmten Personengruppen, etwa Pensionisten, die Teilnahme an Veranstaltungen und Versammlungen verbieten könnten. Auch die Pflicht zur Verwendung der Corona-App könnte so durch die Hintertür eingeführt werden. Wenn sie anfangen, die Grundrechte der Menschen im Land einzuschränken, werden sie unseren massiven Widerstand spüren“, so...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Der Haslacher Bürgermeister und Bundesrat Dominik Reisinger.

SPÖ Oberösterreich
"Corona hat die Oberösterreicher sehr getroffen"

Die Verantwortlichen der SPÖ Oberösterreich legen in der Landtagssitzung am 23. April ein 254 Millionen Euro schweres Hilfspaket vor. Die finanzielle Unterstützung soll direkt bei den Oberösterreichern ankommen und ihnen durch diese schwierige Zeit helfen. HASLACH, OÖ. „Corona hat die Menschen sehr getroffen. Überdurchschnittlich viele sind bei uns im Bezirk von Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit betroffen. Viele Unternehmer fürchten um ihre Zukunft und wissen nicht, wie es weitergehen soll....

  • Rohrbach
  • Florian Meingast

Corona-Virus
Reisinger fordert mehr Unterstützung

Rund 200.000 Menschen haben in den letzten Wochen ihren Arbeitsplatz verloren. Die SPÖ fordert daher mehr finanzielle Unterstützung. BEZIRK ROHRBACH. Im Bezirk Rohrbach sind die Abeitslosenzahlen erschreckend. 1.389 Personen waren Ende März 2020 am Arbeitsmarktservice Rohrbach gemeldet. Das sind um 768 Personen (+ 123,67 Prozent) mehr als im Vergleichsmonat zum Vorjahr. Die SPÖ unterstützt daher die ÖGB-Forderung nach einer Erhöhung des Arbeitslosengeldes auf 70 Prozent. „Es ist ein Gebot...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller
Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ)

Philippinisches Pflegepersonal
SPÖ wittert „Lohndumping“

SPÖ kritisiert Pläne der ÖVP, Pflegepersonal von den Philippinen anzuwerben. Stattdessen werden Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Pflegebereich gefordert. OÖ. Angesichts des anhaltenden Fachkräftemangels im Pflegebereich kam von der ÖVP im Sommer 2019 ein Vorschlag: Pflegekräfte aus Asien holen. Genannt wurde etwa die christlich geprägte Republik der Philippinen. Nun wird es konkreter. So wolle man nach Informationen der SPÖ auf den Philippinen eine Agentur aufbauen um...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
von links: SPOÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer, Marcel Fratzscher, Leiter Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, und SPOÖ-Klubobmann Christian Makor
4

Öffentliche Investitionen
Abschied von der „schwarzen Null“?

Bei der Klausur des SPOÖ-Landtagsklubs und des SPOÖ-Vorstandes war der deutsche Ökonom Marcel Fratzscher zu Gast. Unter anderem machte man eins zum Thema: öffentliche Investitionen. OÖ. Eine der größten Herausforderungen derzeit dürfte die Pflege sein. Von aktuell rund 80.000 Pflegebedürftigen in Oberösterreich wird die Zahl auf voraussichtlich 126.000 bis zum Jahr 2040 steigen. „Wenn wir jetzt nicht investieren, wird uns das Problem überrollen“, warnt Gerstorfer. Dringend müsse dafür...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die SPÖ-Frauen machen sich für Frauen stark.

Gewalt an Frauen
"2018 wurden 41 Frauen ermordet"

Gewalt an Frauen findet oft im Verborgenen statt. Die Angst um das eigene Leben oder um das der Kinder hindert viele Frauen daran Hilfe zu suchen. Unter dem Motto „Un-Sichtbar“ machen die SPÖ-Frauen Oberösterreich während der 16 Tage gegen Gewalt vom 25. November bis zum 10. Dezember auf dieses Unrecht aufmerksam. BEZIRK. Bei Straßenaktionen im Bezirk Rohrbach informieren die SPÖ-Frauen über Hilfseinrichtungen in ganz Österreich, wie Gewaltschutzzentren, Frauenhäuser und die Frauenhelpline...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
SPÖ Landtagsklub-Direktor Werner Innreiter, 
SPÖ Bundesländerkoordinator Christian Götz und SPÖ OÖ-Klubvorsitzender Christian Makor im Parlament (v. l.).
4

SPÖ
Bundesländertalk zu Budgetdienst und Transparenz

Die SPÖ sprach im Bundesländertalk über Themen wie Budgetdienst oder Untersuchungskommission als Minderheitenrecht. OÖ. Vergangene Woche reisten Delegierte der SPÖ Oberösterreich nach Wien. Der Hintergrund der Reise waren Themen wie unter anderem Budgetdienst, Kontrollrechte oder Transparenz. Am ersten Tag wurde über die Tätigkeiten des Budgetdienst des Bundes und dessen genaue Tätigkeiten informiert. Ziel dieser Einrichtung ist eine Erhöhung der Transparenz in Haushaltsangelegenheiten zu...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Herwig Mahr (FPÖ; v. l.) und Wolfgang Hattmannsdorfer (ÖVP) präsentieren das neue Sozialhilfeausführungsgesetz für Oberösterreich.
2

Landespolitik
Neues umstrittenes Sozialhilfegesetz

In der Situng des oö. Landtags am 10. Oktober soll das Ausführungsgesetz für die neue Sozialhife beschlossen werden. ÖVP und FPÖ stehen hinter dem Ergebnis, doch von SPÖ und Grünen gibt es Kritik. OÖ. Nachdem am 1. Juni 2019 das Sozialhilfe-Grundsatzgesetz des Bundes in Kraft trat, müssen die einzelnen Bundesländer dazu ein eigenes Ausführungsgesetz bestimmen. Dieses Gesetz tritt ab 1. Jänner 2020 in Kraft. In der nächsten Sitzung des Oö. Landtags am Donnerstag, den 10. Oktober, soll das...

  • Linz
  • Carina Köck
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.