20.03.2016, 19:38 Uhr

Zwei neue Floors bei "Back To The Roots"

HORITSCHON. Letztes Jahr stürmten 1500 BesucherInnen das Back To The Roots XL am Ostersonntag. "Da wir auch heuer mit großem Andrang rechnen, haben wir uns einige Neuerungen einfallen lassen. Es gibt zwei Floors", so Klaus Wukovits.
Im Festsaal spielen die Bluesrocker Pepis Bagage und die mitreißende Elvis-Coverband von Ed Philips. Danach wird erstmals eine Music-Video-Night.gestartet. Nick Wukovits und ein Visual-Artist werden die Back To The Roots Klassiker auf eine Videowall projizieren. Spektakuläre Eindrücke sind zu erwarten.
Weiters bieten wir eine professionelle Cocktailbar an. Und in der Disco gibt’s das klassische Back To The Roots Programm. In der legendären Grotten-Disco findet das klassische Back To The Roots statt. Sie dürfen sich auf die besten Songs der 60er, 70er und 80er freuen.

Seit 2002

Back To The Roots (kurz BTTR) gibt es schon seit dem Jahr 2002, mittlerweile ist es wohl eines der etabliertesten DJ-Events des Burgenlandes. Meistens findet BTTR beim Lazarus in Horitschon statt, es gab und gibt aber auch Gastspiele, z.B. im Museumsquartier, im Palais Auersperg oder im Volksgarten in Wien (an die 3000 Besucher), am Hauptplatz in Stoob (1500 Besucher) und am Sonnensee in Ritzing (1.500 Besucher). Ein Höhepunkt alle Jahre ist aber das BTTR am Ostersonntag. Back To The Roots XL Visuals, VJ, DJ- und Livemusik auf zwei Floors
Ostersonntag, 27. März 2016 Lazarus, Horitschon, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

http://www.back2theroots.info
https://www.facebook.com/Back.To.The.Roots.Fansite
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.