06.06.2016, 09:37 Uhr

Wenn die Hianzen feian, dann tuit si wos

Oberschützen: Hauptstraße |

Hianzentog 2016 im Haus der Volkskultur in Oberschützen

Oberschützen (gu) Wenn es "Bochnes und Brodnes" gibt und die "Musi aufspült", dann findet der Hianzentog statt. Vielfältig war das Programm des Hianztogs 2016 am Sonntag, 5. Juni. Es reichte vom Mundart im Museum bis zur Verkostung des Hianzenweines, die Blasmusik spielte auf und die selbst ein kleiner Regenguss tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Die Volkstanzgruppe Unterkohlstätten unter Leitung von Martin Holzschuster zeigte ihr Können und forderte auch gleich das Publikum zum offenen Tanzen auf. Der Chor "Chorissimo" aus Oberwart und der Frauenchor aus Unterzemming ließen ihre Stimmen erklingen. Alte Handwerkstechniken, wie Besenbinden, Pfeiferlschnitzen, ein buntes Kinderrogramm, die Vorstellung von Trachtenprächen, eine Tombola und vieles andere erwartete die Gäste. Ein Höhepunkt war der Auftritt der Kurbühne Bad Tatzmannsdorf. Die Laiengruppe brillierte in hoher schauspielerische Leistung und zeigte Szenen aus dem neuen Theaterstück "Hiaz geht`s aufwärts - Der Besuch aus Amerika" von Regisseur Edi Nicka.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.