09.05.2016, 14:46 Uhr

Nach 15 Jahren gibt es wieder ein Weidefest in Loipersdorf

Wann? 29.05.2016 10:30 Uhr

Wo? Zinswiese Lafnitz, 7411 Loipersdorf-Kitzladen AT
(Foto: VS Loipersdorf-Kitzladen/HS Markt Allhau)
Loipersdorf-Kitzladen: Zinswiese Lafnitz |

Der „Weideverein Ramsargebiet Lafnitztal“ lädt am Sonntag, den 29. Mai 2016, ab 10.30 Uhr, zum Weidefest ins Lafnitztal auf die sogenannte „Zinswiesen“ ein.

LOIPERSDORF-KITZLADEN. Im Jahr 2002 wurde die gesamte Obere und Mittlere Lafnitz sowie die noch vorhandenen Lafnitzwiesen auf die Liste der international bedeutsamen Feuchtgebiete nach der Ramsar-Konvention gesetzt. In den sogenannten „Zinswiesen“ in Loipersdorf weidet nahe der Lafnitz seit vergangenem Jahr die einzige Rinderherde des Lafnitztals. Für die Gemeinde Loipersdorf-Kitzladen stellt die in den Zinswiesen grasende „schwarze Rinderherde mit dem weißen Stier“ eine Attraktion für Jung und Alt dar. Sie trägt dazu bei, dass nicht nur die Bauern, sondern die Bevölkerung wieder zur Lafnitz wandert, um sich dort an einem der schönsten, weil unregulierten, Flüsse Österreichs zu erholen.

Das Weidelammfest

Die Veranstalung wird von Hans Oberhofer, Bürgermeister der Gemeinde Loipersdorf-Kitzladen, und von Umweltanwalt Werner Zechmeister unterstützt. Ziel ist es, die traditionelle, aber in Vergessenheit geratene Beweidung der Lafnitzwiesen zu propagieren. Höhepunkt des Weidefestes wird die Überreichung von Bildern vom Lafnitztal sein, die im Jahr 2001 von inzwischen großjährigen Schülerinnen der Volksschule Loipersdorf-Kitzladen sowie der Hauptschule von Markt Allhau angefertigt wurden.

Rettung der Lafnitzwiesen

Der burgenländische Umweltanwalt spricht im Falle der Rinderbeweidung von einer vorbildlichen Aktion zur Rettung der wenigen noch vorhandenen Lafnitzwiesen im Ramsargebiet Lafnitztal. Der Ramsar-Österreich Vertreter Wolfgang Pelikan betont, dass die extensive Beweidung dem „wise use“ - Prinzip der Ramsar-Konvention entspreche und bedauert, dass die Beweidung in den von Burgenland und Steiermark erstellten Managementplänen nicht erwähnt wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.