22.03.2016, 14:09 Uhr

Gunners kehren mit Sieg aus Gmunden heim

Quincy Diggs (li., gegen Chris McLaughlin) war auch gegen die Swans wieder Topscorer.

Oberwarts Basketballer feieren ersatzgeschwächt bei den Swans einen 77:66-Auswärtserfolg

OBERWART. Kurioser Beginn des Spiels: Nach dem von Gmunden gewonnen Sprungball kommt der Ball zu Quincy Diggs, der ohne Gegenwehr punktet. Warum? Weil die Spieler beim Sprungwurf falsch herum stehen und er als Erster die korrekte Spielrichtung erkennt.
Die Gunners können sich dann etwas absetzen und nach fünf Minuten ein plus 7 herausholen. Diesen Vorsprung bauen die Chougaz-Burschen weiter aus und nach zehn Minuten steht es 22:12 für Oberwart.

Gmunden gleich aus

Im zweiten Viertel kommen die Swans besser ins Spiel, doch die Gunners können stets kontern. Über Freiwürfe kommen die Gmundner aber wieder heran.
Nach einem Block gegen Schuecker reklamiert Headcoach Chougaz zu heftig und kassiert ein Technisches Foul, welches Klette verwertet. Zur Pause gleicht Gmunden aus (36:36).

Kampfgeist belohnt

Nach der Pause erwerfen sich die Gunners wieder einen Vorsprung und halten diesen mit viel Einsatz und auch ein paar Dreiern. Auch Gmunden erhöht die Trefferquote, kann aber nur auf 52:59 herankommen.
Im Schlussabschnitt bauen Jackson und Diggs den Vorsprung wieder aus und nach einem Dreier von Kapitän Johnson steht es 66:53 aus Sicht der Gunners - Die Vorentscheidung schien gefallen.
Gmunden fightet zurück, doch mehr als ein wenig Ergebniskosmetik gelingt nicht mehr. Die Redwell Gunners sind nach der Derbyniederlage in Güssing mit dem 77:66 wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt.
Werfer Gunners: Diggs 28, Ferguson 12, Jackson 12, McNealy 11, Johnson 4, M. Schuecker 4, Szkutta 3, Wolf 3
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.