04.04.2016, 08:19 Uhr

UTTC Oberwart steht im Intercup-Viertelfinale

Victor Vajda konnte beide Einzel gewinnen und auch im Doppel mit Zoltan Zoltan holte er einen wichtigen Punkt.

Mit einem klaren 4:1 fertigt das Felber-Team die Gäste aus Velbert ab

OBERWART. Am Freitag hatte der UTTC Oberwart im Intercup die deutsche Mannschaft Velbert zu Gast.
Im ersten Spiel traf Zoltan Zoltan auf die Nummer 1 von Velbert Tomas Janasek und konnte sich nach einem 0:1 Satz-Rückstand und einem 0:4 im zweiten Satz das Spiel noch drehen. In einem sehenswerten Spiel gewann er letztendlich 3:1.
Im zweiten Spiel traf Viktor Vajda auf Karl Walter und gewann souverän 3:0. Das dritte Spiel zwischen Mathias Habesohn und Daniel Dan gewannen die Gäste, trotz Matchball für Oberwart hauchdünn mit 2:3 und verkürzten somit auf 2:1.

Oberwart souverän

Im Doppel ließen Vajda/Zoltan den deutschen Kroulik/Krzywkowski
keine Chance und gewannen glatt mit 3:0 zur 3:1-Führung. Im vierten Spiel fertigte Vajda Janasek ebenfalls souverän mit 3:0 ab.
Somit war das Achtelfinale mit einem souveränen 4:1 gegessen. "Durch diese ausgezeichnete sportliche Leistung stehen wir wieder im Europacup Viertel-Finale des Bewerbes Intercup und hoffen bei der Auslosung auf eine lösbare Aufgabe und natürlich auf ein Heimspiel für unsere Fans! Unser Ziel ist natürlich das Final Four", freute sich Obmann Franz Felber über die starken Leistungen seiner Mannschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.