05.05.2016, 19:32 Uhr

Multimediale „grenzüberschreitende“ Werkschau von Bernadette Stummer zum Bloomsday in Ottakring am 16. Juni 2016!

Wann? 16.06.2016 16:00 Uhr

Wo? Cafe Club International C.I., Payergasse 14, 1160 Wien AT
Wien: Cafe Club International C.I. | Der Film- und Kunstschaffenden Bernadette STUMMER, die seit 2012 am vom
Verein kunst-projekte initiierten BLOOMSDAY in OTTAKRING mit Videocollagen zum ULYSSES von James Joyce vertreten ist, wird 2016 eine Personale gewidmet. Gezeigt werden nicht nur ihre bisherigen 4 Arbeiten – „Schichten“ – und Teil 5 2016 zu Ulysses – auch Bilder aus den Ausstellungen, an denen sie 2013 und 2015 beteiligt war, werden in einer umfassenden Werkschau im Juni präsentiert.

CELEBRATING BLOOMSDAY IN OTTAKRING AM 16.06.2016 IM 16.
CROSSING BOUNDARIES Best of 2012+2013+2014+2015+PART 5_2016*
Ein Multi-Media-Projekt von Bernadette STUMMER
mit einer WERKSCHAU von MATERIALFRAGMENTEN im Juni 2016
ab 16 Uhr VIDEO IM LOOP *
mit einer Komposition von Rudi AIGELSREITER
PRÄSENTATION & ARTIST.LECTURE ab 19 Uhr

Bernadette STUMMER hat 2012 in Kooperation mit dem Verein kunst-projekte, der seit 2009 den BLOOMSDAY am „16. 6. im 16.“ im Club International in OTTAKRING veranstaltet - in Würdigung des Romans ULYSSES des irischen Autors James Joyce – ein Langzeitprojekt begonnen. Analog zum zehnjährigen Schaffensprozess von James Joyce an seinem Roman gestaltet sie „spielerisch-assoziativ (filmisch)“ Videocollagen aus Text- und Materialfragmenten. Bis zum 2. Februar 2022 sollen alle Schichten zusammengeführt werden.

Zur „Halbzeit“ dieses umfassenden Projektes werden zum BLOOMSDAY 2016 die bisherigen Arbeiten von Bernadette Stummer aus 2012+2013+2014+2015 in einer Art Bestandsaufnahme dem Publikum zugänglich gemacht. Dies entspricht einerseits der Idee des Jahrhundertromans, der „vieles gleichzeitig“ abbildet, andererseits auch dem Jahresthema von kunst-projekte „Grenzen überschreiten… in Bewegung sein“.

Die Videocollagen CRIES OF SELLERS IN THE STREET (2012), THREE TIMES A DAY, AFTER MEALS... WERDE ICH HUNGRIG (2013), NICHT UNTER DEM MARKTWERT! (2014) und DIE UTOPIE DES SOWOHL ALS AUCH (2015) werden in einer Langfassung im Loop gezeigt. Dazu fungieren Ausdrucke aus den Film-Stills in vertikalen Mehrbild-Hängestreifen zu den 18 Episoden des ULYSSES als Rauminstallation. Materialbilder aus den beiden Ausstellungen „Zeit und Unendlichkeit“ (2013) und „Utopie Mensch“ (2015), an denen Bernadette Stummer beteiligt war, ergänzen die Werkschau. Die Kompositionen zur Videocollage 2016 stammen von Rudi Aigelsreiter.

Bloomsday in Ottakring Link
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.