11.06.2016, 18:37 Uhr

Vernetzung von Hort und Krabbelstube Schwertberg

Schwertberg: "Bunte Welt" Kindergarten | Kinder und auch Erwachsene bilden sich ein Leben lang weiter. Im Laufe eines Lebens gehen wir viele Bildungspartnerschaften ein.
Wer ist ein Bildungspartner? Eltern, Familienangehörige, später Krabbelstuben, Kindergärten, Schulen, Horte ……
Wenn nun diese Bildungspartner zusammen arbeiten, sich vernetzen, führt das unmittelbar zu einem positiven Bildungserfolg.
Aufgrund der räumlichen Nähe von Krabbelstube und Hort hat sich daraus die Idee entwickelt, mehr zusammen zu arbeiten, den Kindern mehr Möglichkeiten zu bieten, andere Mitmenschen kennen zu lernen.
Dieses Engagement hat sich bewährt und wurde von beiden Seiten sichtlich genossen.
Da im Hort zur selben Zeit ein Leseschwerpunkt gesetzt wurde, ergänzten sich die Ideen optimal.
Die Hortkinder statteten den „Krabblern“ einige Besuche ab. In entspannter Atmosphäre lauschten sie aufmerksam den vorgelesen Büchern. Beide Seiten konnten von dieser Vernetzung profitieren.- So wie früher, als es Großfamilien gab, jeder lernte von dem anderen.
Die jungen Kinder blickten auf die Großen mit leuchtenden Augen, hörten Geschichten in einer anderen Sprachmelodie. Es war interessant, da es neu war. Die älteren Kinder vermittelten ihr bereits erworbenes Wissen ohne äußeren Druck und Bewertung.
Die Kinder hatten Freude am Tun!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.