11.03.2016, 14:19 Uhr

Beatrice Greisinger siegt im Spanisch-Wettbewerb

Schülerin Beatrice Greisinger mit Klassenvorstand Karl Hackl und Direktorin Eva Wiltberger (Foto: Privat)
PERG. Beatrice Greisinger aus der Maturaklasse 5A der HLW Perg siegte beim Fremdsprachenwettbewerb der Berufsbildenden Höheren Schulen im Fach Spanisch.

Das große Interesse an den Fremdsprachen wurde ihr in die Wiege gelegt. Sie wuchs mit Deutsch und Rumänisch zweisprachig auf. Ihre Liebe für die spanische Sprache wurde in der HLW auf eine harte Probe gestellt, weil sie zunächst aus Platzmangel in eine Französisch Klasse aufgenommen worden war. Im zweiten Jahrgang wagte sie den Wechsel in eine Spanisch Klasse und lerne in ihrer Freizeit eifrig das Versäumte nach.

Ab diesem Zeitpunkt standen bei ihr sehr gute Leistungen in Spanisch an der Tagesordnung und ihre Lehrerin Petra Meinhart wusste diese Begeisterung noch zu fördern. Bereits im IV. Jahrgang meldete sie Beatrice zum Fremdsprachenwettbewerb an, wo die Schülerin beim ersten Antreten den dritten Platz erreichte.

Heuer jedoch sollte Beatrice noch für eine Steigerung sorgen. Gemeinsam mit ihrer Klassenkollegin Maria Zeiser startete sie in das Abenteuer Fremdsprachenwettbewerb in Linz, der in drei Stufen zu bewältigen war.
In der ersten Runde war ein Video zum Thema Differenz in der Preisgestaltung von Produkten für Mann und Frau der Ausgangspunkt für eine Diskussion. Bilder von unterschiedlichen Berufen aus einem Nischensegment (z.B. Bettwärmer, Golfballtaucher) waren die schwierigen Anknüpfungspunkte für die Statements in der 2. Runde. Die Endrunde bildete das Gespräch der drei Finalistinnen, wo über Möglichkeiten und Chancen nach der abgelegten Reife- und Diplomprüfung reflektiert werden musste.

Das Urteil der Fachjury war eindeutig: Beatrice Greisinger hat am meisten in allen Kategorien überzeugt und bekommt den 1. Preis.

Nach Gründen für ihre Vorliebe für die spanische Sprache befragt, gibt sie offen zu, am meisten für die spanische Kultur zu schwärmen, die so lebensfroh, heiter und bunt ist. Ihr großes Sprachentalent wird sie auch nach Beendigung ihrer Schulzeit direkt in ihrem Beruf als Public Relations Officer in einem Hotel in Teneriffa an der Costa Adeje anwenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.