06.04.2016, 11:56 Uhr

Brand ausgebrochen: Gemeinde in Schwertberg evakuiert

Brandalarm am Mittwoch-Vormittag im Ortskern von Schwertberg. (Foto: Max Oberleitner)
SCHWERTBERG. Am Standort der ehemaligen Bücherei unter dem Schwertberger Gemeindeamt ist am Mittwoch-Vormittag ein Brand ausgebrochen. Die Gemeinde musste evakuiert werden. Verletzte gab es keine. Brandherd dürfte der Archivraum hinter der alten Bücherei gewesen sein. "Es dürfte sich um einen Glimmbrand gehandelt haben", sagt Bürgermeister Max Oberleitner (VP). Ein paar Restbestände der alten Bücherei seien verbrannt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Schwertberg, Aisting-Furth, Poneggen und Winden-Windegg.

Brandursache noch unklar

Die Brandursache ist laut Feuerwehr Schwertberg noch unklar. "Beim Eintreffen am Einsatzort kurz nach 11 Uhr drang bereits dichter Rauch aus den betroffenen Räumen. Sofort wurde ein Innenangriff mit schwerem Atemschutz und einem HD-Rohr gestartet. Innerhalb kürzester Zeit konnte der Brandherd aufgespürt und abgelöscht werden. Aufgrund der großen Rauchentwicklung wurde das Gemeindeamt evakuiert. Nach umfangreichen Belüftungs- und Nachlöscharbeiten konnte der Einsatz um 13:10 Uhr beendet werden", berichtet die Feuerwehr Schwertberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.