18.07.2016, 14:16 Uhr

Erste Fänge für 26 Jungfischer in Schwertberg

(Foto: Körner)
SCHWERTBERG. Am 13. Juli lud der Fischereiverein Schwertberg Jungfischer im Rahmen der Ferienaktion der Gemeinde Schwertberg wie schon Jahre zuvor zum Angeln ein. 26 angemeldete Mädchen und Burschen im Volks- und Hauptschulalter stellten sich trotz vorhersehbarem Regen, aber wetterfest ausgerüstet, pünktlich um 14 Uhr am Windeggerteich ein.

Der nach einer Stunde einsetzende Regen tat der Begeisterung keinen Abbruch. Unter Aufsicht und fachlicher Anleitung von Vereinsobmann Josef Eichinger und zahlreichen Vereinsmitgliedern ging es mit Schonhaken ans Werk. Schon bald stellten sich die ersten Fänge ein, die jeweils mit viel Jubel gekrönt wurden. Untermaßige Exemplare wurden schonend vom Haken gelöst und zurückgesetzt.

Auch für die Verköstigung war reichlich gesorgt. Würstel, Getränke und zum Schluss ein Eis waren im Nu verspeist. Erstaunlich für die Veranstalter war die außerordentliche Disziplin, der schon fast profimäßige Umgang einiger mit dem Angelgerät und das Durchhaltevermögen. Denn fast alle Jugendliche blieben trotz Regen bis zum Schluss um 18 Uhr am Wasser mit der Angel in der Hand. Fazit: Viele konnten sich über ein "Petri Heil" freuen, vom Landesfischereiverband OÖ. gab es Anschauungs- bzw. Lernmaterial, niemand tat sich mit einem Haken weh und somit war es für alle Beteiligten ein erfüllter Nachmittag.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.