27.06.2016, 11:03 Uhr

Hertha-Firnberg-Auszeichnung für Gertraud Jahn

Die Perger Delegierten zur Bundesfrauenkonferenz Bürgermeisterin Hilde Prandner, Silke Haider und Sabine Schatz, sowie Landesfrauenvorsitzende Sabine Promberger und die Dritte Nationalratspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer mit der Hertha-Firnberg-Preisträgerin Gertraud Jahn. (Foto: SPÖ)

Sabine Schatz erneut in Bundesfrauenvorstand gewählt

MAUTHAUSEN, RIED IN DER RIEDMARK. Einen Tag vor dem außerordentlichen Bundesparteitag in Wien fand die SPÖ-Bundesfrauenkonferenz statt. Die aus Mauthausen stammende ehemalige Landesrätin Gertraud Jahn wurde "für ihre konsequente frauenpolitische Arbeit" mit der höchsten Auszeichnung der SPÖ-Frauen, der Hertha-Firnberg-Auszeichnung, gewürdigt. Sie erhielt die Auszeichnung auf Vorschlag der SPÖ-Frauen Oberösterreich.

Die Perger SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende Sabine Schatz aus Ried in der Riedmark wurde erneut zum Mitglied des Bundesfrauenvorstandes gewählt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.