12.09.2016, 13:14 Uhr

Thomas Punkenhofer von Intensiv- auf Normalstation verlegt

Thomas Punkenhofer (Foto: Land OÖ/Stinglmayr)
MAUTHAUSEN. Gute Nachrichten gibt es von Thomas Punkenhofer (SP): Der Landtagsabgeordnete und Bürgermeister von Mauthausen, der im Italien-Urlaub einen schweren Unfall erlitten hatte, wurde nun im Linzer Kepler Universitätsklinikum von der Intensiv- auf die Normalstation verlegt. Die letzte Operation am vergangenen Freitag ist gut verlaufen, jetzt stehen intensive Physio- und Ergotherapie-Einheiten auf dem Programm. „Ich möchte mich bei den vielen Menschen bedanken, die mir Genesungswünsche zukommen haben lassen und bitte vorerst darum, mich nicht im Spital zu besuchen. Ich will meine ganze Kraft der Rehabilitation widmen“, sagt Punkenhofer, der auch darum ersucht, keine Geschenke ins Krankenhaus zu bringen. Viel lieber seien ihm Spenden für die Aktion „MauthausnerInnen helfen MauthausnerInnen“. IBAN: AT933477700003812047.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.