24.06.2016, 14:09 Uhr

Oldtimer Faszination in der Tiroler Zugspitz Arena

Wann? 02.07.2016 12:00 Uhr

Wo? Biberwier, Biberwier AT
(Foto: Tiroler Zugspitz Arena/Frozen Lights)
Biberwier: Biberwier | AUSSERFERN. Am Samstag, 2. Juli gibt es in der Tiroler Zugspitz Arena wieder einige automobile Raritäten zu bestaunen. 120 Teams aus insgesamt 13 Ländern machen sich bei der Arlberg Classic Car Rallye auf den Weg durch die schöne Region am Fuß der Zugspitze.

Das Teilnehmerfeld ist nach Epochen aufgebaut, insgesamt sind 37 verschiedene Marken von Baujahr 1908 bis 1975 unterwegs. Die ältesten Fahrzeuge sind jene mit der Startnummer 1 und 2, nämlich ein ganz seltener ARIES ROLLING BAQUET BIPLAZA ROADSTER mit 90 PS aus dem Baujahr 1908 und ein LANCIA LAMBDA OPEN TOURER mit einem 2,1-Liter-V4-Motor und 49 PS.

Das PS-stärkste Auto im Feld ist ein DODGE CHALLENGER 426 RT HEMI mit einem 7,0- Liter-Achtzylinder-Motor und rund 420 PS aus dem Jahr 1970. Der beliebte Haflinger Steyr Puch aus dem Jahr 1962 muss dagegen mit nur 26 PS die Pässe erklimmen.
Insgesamt legen die nicht mehr ganz jungen Fahrzeuge 625km zurück, der höchste Punkt der Strecke liegt auf dem Hahntennjoch mit 1.894 m. Die Durchschnittsgeschwindigkeit wird bei ca. 42 km/h liegen.

In der Tiroler Zugspitz Arena kann man am Samstag, 2. Juli an folgenden Orten eine Zeitreise machen und die Oldtimer genauer unter die Lupe nehmen:
- In Biberwier zwischen 12 und 14 Uhr
- In Lermoos beim Kirchplatz (Startaufstellung) und MOHR life resort (Mittags-
stopp) zwischen 12.15 und 16.15 Uhr
- Ehrwald Kirchplatz (mit Wertungsprüfung) werden die Autos zwischen 13:20 und
15:20 Uhr passieren
- Bichlbach ist zwischen 13:30 und 15:30 Uhr an der Reihe
- Berwang und Namlos werden zwischen 14.45 und 16 Uhr durchfahren
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.