Umfrage

Beiträge zum Thema Umfrage

Lokales
Barbara Wirth, Reutte
6 Bilder

Mit einer Umfrage zur Umfrage
„Was halten Sie von der Abschaffung der 1 und 2 Cent Münzen?“

Barbara Wirth, Reutte: „Finde ich gut, 5 Cent sind okay, die anderen nicht!“ Pepi Kogler, Reutte: „Ich bräuchte sie nicht, schmeiß sie ins Sparschwein, oder lass sie gleich an der Kasse!“ Nadine Hornstein, Nesselwängle: „Wir im Handel sind froh, wenn das Kleingeld weniger wird!“ Georg Schwarzl, Reutte: „Es wird zu einer Teuerung kommen, da bestimmt aufgerundet wird!“ Beate Kopp, Pflach: „Ich fände es gut, weil es wenig Wert hat und meistens als Trinkgeld gegeben...

  • 18.02.20
Lokales
Belinda Fichtl, 
Grän
6 Bilder

Mit einer Umfrage zur Umfrage
„Valentinstag – schenken Sie, oder werden Sie beschenkt?“

Belinda Fichtl, Grän: „Hoffe, dass ich etwas bekomme, weiß es aber noch nicht!“ Martin Moosbrugger, Breitenwang: „Ich schenke meiner Frau immer Blumen!“ Sabrina Tabelander, Reutte: „Ich schenke meinem Freund zum Valentinstag auch nach 10 Jahren noch etwas!“ Claudia Hörbst, Heiterwang: „Ja, ich glaube, ich bekomme Pralinen!“ Hartmut Mellitzer, Reutte: „Ich schenke meiner Frau Blumen, sie hat es verdient!“ Gerhard Meßmer, Reutte: „Ja, selbstverständlich!...

  • 11.02.20
Lokales
"Kunden" und Handwerker sind sich beim Repair Café ganz nahe. Reparaturen werden erklärt und da und dort kann man sogar mithelfen.
6 Bilder

Es muss nicht alles neu sein
Hohe Zahl an Reparaturen im Repair Café

HÖFEN (rei). Bereits zum 18. Mal fand in Höfen das Repair Café in der Hahnenkammhalle statt. 64 Gegenstände wurden den freiwilligen Helfer zwecks Reparatur vorgelegt. "Des isch mir hinig gwora." Ja, manchmal läuft es nicht ganz so, wie man es sich vorstellt. Oft sind wir heute gewillt, nach solch unerwarteten "Ereignissen" eine Neukauf zu tätigen. Das muss aber nicht immer sein, und sollte auch nicht jedesmal der Fall sein, es gibt ja auch die Möglichkeiten von Reparaturen. Eine...

  • 06.02.20
Freizeit
Schneeschuhwanderung für Naturgenuss pur
4 Bilder

Wintersport
Winterspaß abseits der Skipisten - mit Umfrage

TIROL. Neben dem allseits beliebten Ski- und Snowboardfahren gibt es noch einige andere Wintersportarten, die es zu entdecken gibt. Bezirksblätter Tirol stellen fünf Tipps für den etwas anderen Winterspaß vor! Was gibt es abseits der Pisten zu entdecken?Nicht jeder Winter muss vom Ski- und Snowboarden dominiert sein. Im wohlverdienten Urlaub oder schlichtweg in seiner Freizeit kann man sich auch anderen Wintersportarten widmen. Tirol bietet zahlreiche Aktivitäten, in denen man die Natur und...

  • 21.01.20
Lokales
Das Tannheimer Tal hat viel zu bieten. Landschaftlich wunderbar und dazu ein großes Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Aber es gibt auch Probleme, die gilt es zu lösen.

Umfrage im Tannheimer Tal
Touristiker orten kritische Stimmung im Hochtal

TANNHEIM (rei). Sechs Gemeinden gehören zum Tannheimer Tal. Knapp 3100 Menschen leben hier. Viele von ihnen sind eng mit dem Tourismus verbunden, dennoch wird das Thema kritisch gesehen. Mit einer Umfrage will man nun die Stimmung im Tal ausloten. Rund 1,2 Millionen Übernachtungen werden in den sechs Gemeinden jährlich registriert. Viele Gäste bedeutet auch viele Tourismusbetriebe und viele Arbeitsplätze in der Region. Im Tannheimer Tal ist der Anteil derer, die ihr "Brötchen" in...

  • 17.01.20
Motor & Mobilität
Mit modernster Technologie ausgestattete Fahrzeuge sollen künftig Unfälle und Staus vermeiden, die Umwelt schonen und den Fahrern ermöglichen, die Reisezeit für andere Tätigkeiten zu nutzen. Von der Universität Innsbruck gibt es eine Umfrage zum Interesse an autonomem Fahren.

Forschung und Wissenschaft
Umfrage der Universität Innsbruck zum autonomen Fahren

TIROL. Mit modernster Technologie ausgestattete Fahrzeuge sollen künftig Unfälle und Staus vermeiden, die Umwelt schonen. Die Universität Innsbruck forscht zu diesem Thema. Bei der Umfrage der Universität Innsbruck können Sie deren wissenschaftlichen Forschung untersützen. Die Zukunft selbstfahrender AutosAutonomes Fahren ist für viele ein faszinierendes und spannendes Zukunftsthema, das die Mobilität in Zukunft grundlegend ändern wird. Mit modernster Technologie ausgestattete, selbstfahrenden...

  • 15.01.20
Lokales
Mit schwerem Gerät wurde der Laster zurück auf die Straße gezogen.
6 Bilder

Beitrag mit Umfrage
Querstehender Laster sorgte für Straßensperre

REUTTE. Die Ausschilderung zur Auffahrt auf die B179 im Bereich Reutte-Süd in Richtung Deutschland ist offenbar für auswärtige Kraftfahrer  verwirrend. Unübersichtliche Situation Die Straße zweigt direkt unter der B179-Brücke nach links zur Auffahrt ab. Immer wieder fahren Autos, Laster oder Busse geradeaus und stehen plötzlich vor einem Einbahnschild. Umkehren ist dort praktisch nicht möglich, speziell nicht für große Fahrzeuge. Wenn mehr Verkehr die Ausfahrt Reutte-Süd nützt, kann es...

  • 15.01.20
Politik
Die aktuelle Umfrage der ÖGfE spiegelt ein positives Bild zur österreichischen EU-Mitgliedschaft wider.

25 Jahre EU-Mitgliedschaft
Mitgliedschaft wird weiterhin positiv aufgenommen

TIROL. In diesem Jahr jährt sich die Mitgliedschaft Österreich in der Europäischen Union zum 25. Mal. Passend dazu wurde nun eine aktuelle Umfrage der ÖGfE veröffentlicht, die eine hohe Zustimmung zur EU-Mitgliedschaft der österreichischen Bevölkerung widerspiegelt. Damit fällt die Bilanz der Mitgliedschaft positiver aus als noch vor fünf Jahren.  Lediglich 8 Prozent für AustrittIn der ÖGfe-Umfrage stellt sich heraus, dass sich 75 Prozent der Befragten für einen EU-Verbleib Österreichs...

  • 03.01.20
  •  1
Lokales
Es gibt auch Alternativen zum klassischen Feuerwerk, wie zum Beispiel die Lichtershow am Inn in Innsbruck

Silvester
Raketenverzicht schützt die Umwelt und erspart Tieren große Angst

TIROL. Das Feuerwerk an Silvester gehört für die Tirolerinnen und Tiroler zum Jahreswechsel, wie der Christbaum zu Weihnachten. Für die Umwelt sind die lauten Knalle, die schrillen Lichter, aber vorallem der Müll aber alles andere als schillernd. Jeder dritte Österreicher deckt sich für den letzten Tag des Jahres mit Pyrotechnikartikeln ein. Im Durchschnitt lassen sich die Hobby-Pyrotechniker den Spaß 57 Euro kosten. Geld, das sie im wahrsten Sinne des Wortes am 31. Dezember in die Luft...

  • 18.12.19
Lokales
Vorstand Christoph Hilz präsentierte gemeinsam mit Thomas Siebenhüner, Victoria Juen, Christoph Kerber und Christian Förg (v.l.) Neuerungen für 2020.
2 Bilder

Beitrag mit Umfrage
2020 bringt im Energiebereich Änderungen mit sich

REUTTE (rei). Die Elektrizitätswerke Reutte gaben einen Ausblick auf das kommende Jahr. 2020 wird im Servicebereich für die Kunden Neuerungen bringen, leider aber auch leicht steigende Strompreise mit sich bringen. Gaskunden dürfen über einen konstanten Energiepreis freuen, das Netzentgelt wird aber angehoben. Strompreiserhöhung kommt Strom wird ab dem nächsten Jahr teurer. Die Erhöhung sei aber moderat, erklärt Vorstand Christoph Hilz. Der Markt ist international in Bewegung. Das...

  • 10.12.19
Politik
Wie sieht es mit dem Image der Tiroler PolitikerInnen aus? Eine Befragung der Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologe der Universität Innsbruck liefert Ergebnisse.

Politische Umfrage
Das Image der Tiroler PolitikerInnen

TIROL. Das Projekt "Politiker – Image und Vertrauen" der Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Innsbruck brachte kürzlich interessante Ergebnisse aus Befragungen der Tiroler Bevölkerung hervor. Besonders das Image der Politiker stand im Fokus.  Die Befragung der Tiroler Bevölkerung zum Image der Politik Vorab wurden die Befragten Personen über ihr Informationsverhalten bezüglich der Politik befragt. 63% gaben an, sich täglich in einer Nachrichtensendung im Radio...

  • 03.12.19
  •  1
Lokales
Der Weihnachtsmarkt in Vils macht Lust auf die Adventszeit.
Video  5 Bilder

Beitrag mit VIDEO und Umfrage
Weihnachtsmarkt in Vils stimmte auf die Adventzeit ein

VILS (rei). Zwei Tage lang war der Weihnachtsmarkt in Vils geöffnet. Der Platz vor der Pfarrkirche hatte sich schon in der Vergangenheit bestens bewährt und auch heuer präsentierte sich der Markt am Samstag und Sonntag von seiner schönsten Seite. Viele Stände lockten zum Schauen und Kaufen ein, natürlich gab es reichlich Verpflegung und auch darüberhinaus war einiges geboten. Etwa der Adventkalender am Rathaus, dessen erstes Türchen am Sonntag geöffnet wurde.

  • 02.12.19
Lokales
Das Organisationsteam bedankt sich herzlich für die Spenden.

Beitrag mit Umfrage
387 Schuhkartons bringen Freude

AUSSERFERN (rei). Die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" ist gut etabliert. Viele Spender sind Jahr für Jahr dabei, wenn es darum geht, Geschenke für Burschen und Mädchen in eine Schuhschachtel zu geben und diese zu spenden. Im Bezirk Reutte gibt es die Aktion inzwischen seit 15 Jahren. Heuer wurden 387 Schuhkartons abgegeben. Damit erhöht sich die Gesamtzahl an abgegebenen Geschenkkartons auf 6610! Unterstützt wurde die Aktion auch heuer von der Sparkasse Reutte. Das...

  • 27.11.19
Lokales
Südtirols LH Arno Kompatscher, Wirtschafts- und Digitalisierungslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und LH Günther Platter beim Festakt in Nauders.
21 Bilder

Glasfasernetze von Tirol und Südtirol vereint
Breitbandzusammenschluss am Reschenpass ist historischer Schritt – mit VIDEO

NAUDERS (otko). Mit einem offiziellen Festakt wurden in Nauders am Reschenpass die Glasfasernetze von Tirol und Südtirol zusammengeschlossen. Dadurch wird die Ausfallsicherheit erhöht. Lichtgeschwindigkeit am Reschenpass Die geplante S15 Reschenschnellstraße (Verbindung Ulm-Mailand) wurde zwar nach Protesten nie verwirklicht. Seit Kurzem führt aber trotzdem eine Autobahn über den Reschenpass, nämlich eine Datenautobahn. Am 20. September fand in Nauders ein Festakt anlässlich des...

  • 20.11.19
Lokales
Ist ein Einburch passiert, beginnt für die Experten der Polizei die Arbeit. Eine genaue Spurensicherung ist dabei besonders wichtig.
2 Bilder

Beitrag mit Umfrage
Diebe haben jetzt Hochsaison

REUTTE (rei). Chefinspektor Walter Schimpfössl weiß als Kriminalreferent der Polizei im Außerfern ganz genau, was es heißt, wenn man Opfer eines Einbruchs geworden ist. Und er weiß, jetzt ist die Zeit der Dämmerungseinbrüche da. Einbrüche kann man nicht immer verhindern, man kann es aber den Dieben schwer machen. Weil das Problem im Grunde regelmäßig in den Herbst- und Wintermonaten auftritt, wird die Polizei nicht müde, auf präventive Maßnahmen hinzuweisen. Oft sind es wirklich nur...

  • 14.11.19
Politik
Familienlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf tauscht sich regelmäßig im direkten Gespräch mit Tiroler Familien aus, wie zuletzt am 26. Oktober 2019 beim Tag der offenen Tür im Landhaus.

Online-Umfrage
Was wünschen sich Familien in Tirol?

TIROL. Bietet das Land Tirol genügend Angebote und Leistungen für Familien? Alle Familien haben ab sofort die Möglichkeit diese Frage mithilfe einer Online-Umfrage zu beantworten. „Mir ist es wichtig, dass die Familienleistungen des Landes dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Wir wollen von den Menschen direkt erfahren, was gut läuft, aber auch, ob und in welchem Ausmaß wir bei unseren Angeboten nachschärfen müssen. Alle Familien sind herzlich eingeladen, bei der Umfrage mitzumachen“,...

  • 11.11.19
Wirtschaft
Nahezu im gesamten Bezirk wird gebaut. Der Bedarf an Wohnraum bleibt dennoch groß.
3 Bilder

Beitrag mit Umfrage
Bevölkerungswachstum in Reutte wird auch kritisch gesehen

REUTTE (rei). Die Gemeinde Reutte wächst. 7420 Bewohner zählte der Bezirkshauptort Ende Oktober 2019. Obwohl zuletzt zahlreiche neue Wohnungen übergeben wurden, ist der Wohnungsmarkt angespannt. Der Wunsch, vom Land in die Stadt zu ziehen, ist nahezu überall zu spüren. Auch im Außerfern zieht es immer mehr Menschen in den Großraum von Reutte und hier wieder speziell in den Bezirkshauptort. Damit einhergehend wuchs die Einwohnerzahl in den vergangenen zehn Jahren um 1147 Personen...

  • 02.11.19
Lokales
Diese Übersicht des Landes erklärt, welche Straßen im Bezirk Reutte betroffen sind.
3 Bilder

Kampf dem Verkehr - BEITRAG MIT UMFRAGE
Winter-Fahrverbote treten am 21. Dezember 2019 in Kraft

AUSSERFERN (rei). Die Tiroler Landesregierung hat beschlossen, auch im Winter Fahrverbote für den Ausweichverkehr zu erlassen. Im Bezirk Reutte soll dieses, analog zur Regelung im Sommer 2019, die Talkesselgemeinden von Reutte vor dem Ausweichverkehr schützen. Wenn sich Wochenende für Wochenende tausende Urlauber mit ihren Autos auf den Weg in die Urlaubsgebiete begeben, geht auf den Zufahrtstrecken teilweise gar nichts mehr. Zu den besonders betroffenen Regionen gehört das Außerfern,...

  • 23.10.19
  •  1
Wirtschaft
„Es ist dringend notwendig, die Lohnsteuern für ArbeitnehmerInnen zu senken und die kalte Progression sofort abzuschaffen.", so ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth

Entlastung für Steuerzahler
ÖGB-Vorsitzender Wohlgemuth: "Millionärssteuer längst überfällig"

TIROL. Die Steuerlücke in Österreich klafft immer weiter auseinander – die Leidtragenden dabei sind vorallem die ArbeitnehmerInnen. Von der neuen Regierung erwartet sich der ÖGB Tirol Entlastung für die Steuerzahler. Insgesamt werden in Österreich rund 80 Prozent der Steuern von den ArbeitnehmerInnen und PensionistInnen gestemmt. „Eine wirkungsvolle Steuerreform muss eine der ersten Taten der künftigen Bundesregierung sein!“, stellt Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth klar. Vom...

  • 04.10.19
  •  1
Lokales
Heuer werden diese dunklen Gestalten nicht durch Reutte ziehen.

Beitrag mit Umfrage
Reuttes Tuifl sagen Umzug am 30. November ab

REUTTE (rei). Wenige Wochen vor dem geplanten Tuiflumzug in Reutte wurde die Veranstaltung kurzfristig abgesagt. Auf der Startseite des Tuiflvereins Reutte ist noch das Datum 30. 11. 19 zu lesen, der Cowntdon bis dorthin läuft rückwärts - Obmann Johann Scheiring postete aber auf Facebook das Aus der Veranstaltung: "Leider müssen wir euch mitteilen, dass wir unseren Umzug am 30.11.2019 abgesagt haben!"  Organisatorische und verhandlungstechnische Gründe In seiner Information...

  • 26.09.19
  •  1
Lokales
Forstmaschinen auf den Geleisen - das sieht man auch nicht alle Tage.

Mit Umfrage zur Außerfernbahn
Im Zuge der Elektrifizierung der Bahn mussten Bäume weichen

REUTTE/VILS (rei). Mit der Fertigstellung der Elektrifizierung der Außerfernbahn setzen die Österreichischen Bundesbahn einen wichtigen Schritt zum dauerhaften Erhalt dieser Bahnlinie. Dass die Bahn in Zukunft bis über die Grenze hinaus bis Pfronten elektrisch fahren kann, ist gut für die Umwelt. Allerdings mussten dafür entlang der Bahnstrecke viele Bäume, ebenso aber auch Buschwerk weichen. So manch Vorbeikommender wunderte sich, dass teilweise doch sehr kräftig ausgeholzt werden musste....

  • 19.09.19
Lokales
Kojak Ramazotti, Reutte
6 Bilder

Umfrage der Woche
"Gehen Sie zum Schwammerlsuchen?"

Kojak Ramazotti, Reutte: „Suchen gehe ich nicht, aber ich esse gerne Steinpilze in Rahmsauce!“ Und Sie? Waren Sie auch schon Pilze sammeln? Christa Hadwieer, Deutschland: „Nein, wir sind nicht von hier, sind nur Touristen!“ Sabrina Strele, Heiterwang: „Ab und zu gehen wir mit dem Hund, ich mag Reizker, Steinpilze und Parasol!“ Renate Sonnweber, Biberwier: „Nein, wir lassen sie für die anderen Leute!“ Daniel Gabriel, Reutte: „Ich esse sie lieber, als zu suchen,...

  • 19.09.19
Wirtschaft
Andreas Hofinger (SOS-Kinderdorf), Wolfgang Katsch (SOS-Kinderdorf), GF Simon Kathrein (skzimmerei GmbH), Brigitte Zach (SOS-Kinderdorf), David und Manuel (Lehrlinge der ÖBB-Infrastruktur), Ausbildungsleiter Markus Heim (ÖBB-Infrastruktur AG), David (Lehrling der ÖBB-Infrastruktur), Magdalena und Hassan (Lehrlinge Adler-Werk Lackfabrik), Ausbildungsleiter Michael Enders (Adler-Werk Lackfabrik) und Wolfram Brugger (Leiter SOS-Kinderdorf Innsbruck, v.l.).
2 Bilder

"Wir schaffen was!"
Tiroler Lehrlinge setzen Freiwilligenprojekte in die Tat um

TIROL. „Wir schaffen was!“ – So lautet das Motto, unter dem auch heuer wieder zahlreiche Lehrlinge unterschiedlicher Unternehmen freiwillig soziale Projekte realisieren. Das erste Vorhaben wurde bereits in die Tat umgesetzt: Ein neuer Zaun für das SOS-Kinderdorf am Lohbach. Das erste von vielen Projekten wurde vor kurzem finalisiert. Die Bewohner des Betreuten Wohnens des SOS-Kinderdorfs am Lohbach können sich über einen neuen Zaun freuen. „Die Erneuerung des Zaunes war dringend...

  • 18.09.19
Wirtschaft
Die Ak Tirol warnt vor den unseriösen Umfrage-Emails, die momentan viele Tiroler Konsumenten erhalten.

AK Tirol
Verdächtige Umfrage-Emails im Umlauf

TIROL. Die Konsumentenschützer der AK Tirol warnen vor einer Kostenfalle, die mit einem Gutschein lockt. Ein "Büro für Gesponserte Touristik" gibt per Email vor, einen vermeintlichen Voucher für den Nachrichtenempfänger parat zu haben. Die AK Tirol warnt vor dieser Email-Adresse.  Kontakte scheinen nach Polen zu führenWer eine Email von dem sogenannten "Büro für Gesponserte Touristik" bekommt, hat wahrscheinlich Post aus Polen. Die Kontakte, etwa für Antworten oder zum Kundenservice scheinen...

  • 10.09.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.